Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile 1 Die globalisierte Lachsindustrie: Vom Süden Chiles ins Kühlregal des Supermarkts RVO Globale.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile 1 Die globalisierte Lachsindustrie: Vom Süden Chiles ins Kühlregal des Supermarkts RVO Globale."—  Präsentation transkript:

1 Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile 1 Die globalisierte Lachsindustrie: Vom Süden Chiles ins Kühlregal des Supermarkts RVO Globale Güterketten 23. März 2010 Karin Fischer Abteilung für Politik- und Entwicklungsforschung Universität Linz

2 2 Was erwartet Sie? 1.Global Fish 2.Die Zuchtlachskette 3.Aufstieg und Niedergang der globalen Lachsindustrie in Chile 4.Fazit Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile

3 3 Global Fish: Handel, Konsum, Produktion Umkehrung der Handelsströme seit Mitte 1970er: Zentren importieren, EL exportieren Aber: Konsum in Zentren rückläufig, in EL gestiegen = China! Von Fischfang zu industrieller Fischzucht Standorte: Lateinamerika, China, subsaharisches Afrika, Südasien Blaue Revolution Global Fish Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile

4 4 Kennzeichen und Struktur der Zuchtlachskette Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile 1. PHASE Laichen Brutgefäße, Süßwasser 2. PHASE Aufzucht und Mästung Netzkäfige im Meer technologieintensiver Abschnitt 3. PHASE Fischfabrik arbeitsintensiver Abschnitt 4. PHASE Vertrieb & Vermarktung

5 5 1.Das Erfolgsmodell und seine Schattenseiten 2.Von nationalen Pionieren zu vertikal integrierten Unternehmen und globalen Produktionsnetzwerken 3.Zulieferbeziehungen 4.Steuerung, Koordination und Machtstrukturen (Governance) 5.Regulierung, Normensetzung und Verhaltenskodizes: Standard & Rule Setting als Machtinstrument 6.Upgrading und die Frage: cui bono? 7.Arbeit, Arbeitsbedingungen 8.Regionale Entwicklungseffekte 9.Fazit Aufstieg und Niedergang der globalen Lachsindustrie in Chile Die globale Lachsindustrie in Chile Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile

6 6 Das Erfolgsmodell und seine Schattenseiten Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile Quelle: SalmonChile 2009

7 Das Erfolgsmodell und seine Schattenseiten Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile

8 Das Erfolgsmodell und seine Schattenseiten Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile 72% der Produktion auf ca. 300 km Konzessionierte Lachsfarmen in Chile Konzessionierte Lachsfarmen in Norwegen km Küste

9 Zulieferbeziehungen 1. PHASE Laichen Süßwasser 2. PHASE Aufzucht und Mästung Netzkäfige im Meer technologieintensiver Abschnitt 3. PHASE Fischfabrik arbeitsintensiver Abschnitt 4. PHASE Vertrieb & Vermarktung Transport Wartung/Reinigung der Boote Wartung/Reinigung der Netze Transport Wartung & Desinfektion der Boote und Netze Taucher Abfallbeseitigung, Entsorgung der toten Fische Transport Entsorgung der Fischabfälle Bau der Arbeiterunterkünfte, Fabriken, Instandhaltung, Reinigung Sicherheitsdienste, Prüflabore Transport Verkaufslogistik Branding, Design, Vermarktung Prüflabore & Zertifizierung (Zielländer) Labor- und biotechnolo- gische Dienste Tierärztliche Behandlung & Beratung Eier Wasserbecken, Käfige, Netze Fütter- und Sauerstoffsysteme Zählmaschinen pharmazeutische Produkte Spezialboote f. Futtertransport, Wellboats Fütterungssysteme Futtermittel Netzkäfige Spezialnetze Pharmazeutische Produkte Spezielles Verpackungsmaterial Industrielle Ausrüstungsgüter Kühltechnik Berate rdienste (Umwelt, Versicherung, Finanzen, internationales Recht etc.) DienstleistungenInputs

10 10 Upgrading bei den chilenischen Produzenten Upgrading und die Frage cui bono? Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile Quelle: SalmonChile 2009 Produkt-Upgrading: Von Fischmehl zu Filets Prozess-Upgrading: Durch Technologie zu mehr Effizienz Funktionales Upgrading = neue Funktionen entlang der Produktionskette: tw. geglückt (Vorwärts-Rückwärtsintegration, Branding) Intersektorales Upgrading bzw. Inter-chain- upgrading: Biotechnologie, Genetik

11 11 Produkt- und funktionales Upgrading: Produkte mit höherer Wertschöpfung Upgrading und die Frage cui bono? Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile Quelle: SalmonChile 2009 Aber: Weiterverarbeitung mit gering qualifizierten AK

12 12 Arbeit und Arbeitsbedingungen Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile

13 13 Regionale Entwicklungseffekte Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile Regionale Wirtschaftsleistung (INACER) und Lachsexporte Region X

14 14 Terminhinweise Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile Terminhinweis I Invitation to the research community, advanced students and development practitioners How to conduct research on global commodity and value chains? A workshop in methods with Jennifer Bair Department of Sociology, University of Colorado at Boulder When? Tuesday, 13 th April 2010, 6 – 8 p.m. Where? Lecture room at Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA), Aspernbrückengasse 4/5, 1020 Vienna

15 15 Terminhinweise Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile Terminhinweis II Buchpräsentation Karin Fischer/Christian Reiner/Cornelia Staritz (Hg.) GLOBALE GÜTERKETTEN Weltweite Arbeitsteilung und ungleiche Entwicklung Es diskutieren K. Fischer, A. Komlosy, W. Manzenreiter, C. Reiner Wann? Mittwoch, 19. Mai 2010, 19 Uhr Wo? Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz Am Gürtel, 1070 Wien


Herunterladen ppt "Karin Fischer: Die globalisierte Lachsindustrie in Chile 1 Die globalisierte Lachsindustrie: Vom Süden Chiles ins Kühlregal des Supermarkts RVO Globale."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen