Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Text Konjunktiv. Der Konjunktiv im Hauptsatz: Aussage ErfüllbarkeitZeitstufeVerwendete lat. Form Lat. Bsp.Übersetzung potential irreal Präsens/ Perfekt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Text Konjunktiv. Der Konjunktiv im Hauptsatz: Aussage ErfüllbarkeitZeitstufeVerwendete lat. Form Lat. Bsp.Übersetzung potential irreal Präsens/ Perfekt."—  Präsentation transkript:

1 Text Konjunktiv

2 Der Konjunktiv im Hauptsatz: Aussage ErfüllbarkeitZeitstufeVerwendete lat. Form Lat. Bsp.Übersetzung potential irreal Präsens/ Perfekt Gegenwart Veniam/ Venerim Ich komme vielleicht. Gegenwart VergangenheitPlusquamperfekt Imperfekt Venirem Venissem Ich würde kommen. Ich wäre gekommen.

3 Der Konjunktiv im Hauptsatz: Wunsch ErfüllbarkeitZeitstufeVerwendete lat. Form Lat. Bsp.Übersetzung Potential/ erfüllbar Irreal/ unerfüllbar PräsensGegenwart (utinam) venias! Hoffentlich kommst du! Gegenwart Vergangenheit Plusquamperfekt Imperfekt Utinam venires! Utinam venisses! Wenn du doch kämest! Wenn du doch gekommen wärst

4 Der Konjunktiv im Hauptsatz: Wille ZeitstufeVerwendete lat. Form Lat. Bsp.Übersetzung Aufforderung Verbot PräsensGegenwart (Ne) veniat! Er soll (nicht) kommen! Gegenwart ne + Perfekt Ne veneris!Komm nicht!

5 Der Konjunktiv im Konditionalsatz WirklichkeitsstufeModus Neutral: Die Verwirklichung der Bedingung bleibt unentschieden. Potential: Die Verwirklichung der Bedingung ist möglich. Irreal: Die Bedingung wird als nicht wirklich aufgefasst. Indikativ Gegenwart: Konj. Imperf. Vergangenheit: Konj. Plusquamperfekt Konjunktiv Präs./Perf. Si hoc dicis, erras. Wenn du das sagst, irrst du. Si hoc dicas/dixeris, erres/erraveris. Falls du das sagen solltest, dürftest du dich irren. Si hoc diceres, errares. Wenn du dies sagtest, würdest du dich irren. Si hoc dixisses, erravisses. Wenn du das gesagt hättest, hättest du dich geirrt.

6 Nisi multorum praeceptis multisque litteris mihi ab adulescentia suasissem nihil esse in vita magnopere expetendum nisi laudem atque honestatem, numquam me pro salute vestra in tot ac tantas dimicationes atque in hos profligatorum hominum cottidianos* impetus obiecissem. Wenn ich mich nicht seit meiner Jugend durch Lehrsätze von vielen und viele Schriften überzogen hätte, dass nichts im Leben so sehr erstrebenswert ist wie das Lob und die Ehrenhaftigkeit, hätte ich mich nie für euer Wohl in so viele und so grosse Kämpfe gestürzt, und hätte mich niemals diesen täglichen Angriffen der niederträchtigen Menschen entgegengestellt.

7 Sed pleni sunt omnes libri, plenae sapientium voces, plena exemplorum vetustas; quae iacerent in tenebris omnia, nisi litterarum lumen accederet. Aber alle Bücher sind voller Beispiele, die Stimmen/Lehren der Weisen sind voller Beispiele, die Schriften über die alte Zeit sind voller Beispiele. Diese würden alle in der Dunkelheit ruhen, wenn nicht das Licht der Schriften darauffallen würde.

8 Quam multas nobis imagines fortissimorum virorum non solum ad intuendum, verum etiam ad imitandum scriptores et Graeci et Latini reliquerunt! Wie viele Bilder/Beispiele von sehr tapferen Männern haben uns sowohl die lateinischen als auch die griechischen Schriftsteller hinterlassen, nicht nur, um sie zu bestaunen, sondern auch, um sie nachzuahmen.

9 Quas ego mihi semper in administranda re publica proponens animum et mentem meam ipsa cogitatione* hominum excellentium conformabam. Indem ich mir beim Führen des Staates diese Bilder immer vor Augen hielt, bildete ich meinen Geist und Verstand durch den blossen Gedanken an diese hervorragenden Männer.

10 Quaerat quispiam: "Quid? Illi ipsi summi viri, quorum virtutes litteris traditae sunt, istane doctrina, quam tu effers laudibus, eruditi fuerunt?« Es möge einer fragen: Was? Gerade jene hervorragenden Männer, deren Tugenden den Schriften überliefert wurden, waren durch diesen Unterricht, den du preist, gebildet?

11 Difficile est hoc de omnibus confirmare, sed tamen est certum, quid respondeam. Es ist schwierig, das von allen zu behaupten, aber dennoch ist sicher, was ich antworte.

12 Ego multos homines excellenti animo ac virtute fuisse sine doctrina et naturae ipsius habitu prope divino per se ipsos et moderatos et graves exstitisse fateor. Ich gestehe zu, dass viele Männer von hervorragender Gesinnung und Tugend ohne wissenschaftliche Bildung gelebt haben und durch die beinahe göttliche Begabung ihrer blossen Natur durch sich selbst hervorgegangen sind, sowohl beherrschte, als auch würdevolle.

13 Etiam illud adiungo* saepius ad laudem atque virtutem naturam sine doctrina quam sine natura valuisse doctrinam. Auch das füge ich hinzu, dass öfter die natürliche Begabung ohne wissenschaftliche Bildung zu Lob und Tugend verholfen hat, als die wissenschaftliche Bildung ohne natürliche Begabung.

14 Cum autem ad naturam eximiam et illustrem accessit ratio quaedam conformatioque doctrinae, tum aliquid praeclarum ac singulare solet exsistere. Wenn aber zur ausgezeichneten und hervorragenden natürlichen Begabung eine gewisse Vernunft und wissenschaftliche Bildung hinzugekommen ist, dann pflegt etwas sehr Berühmtes und Einzigartiges zu entstehen.


Herunterladen ppt "Text Konjunktiv. Der Konjunktiv im Hauptsatz: Aussage ErfüllbarkeitZeitstufeVerwendete lat. Form Lat. Bsp.Übersetzung potential irreal Präsens/ Perfekt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen