Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Modus Kolar Karin. Begriffserklärung Modus Ausdruck von Realität oder Realisierbarkeit eines Sachverhalts Kann Modus auf verschiedene Arten ausdrücken.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Modus Kolar Karin. Begriffserklärung Modus Ausdruck von Realität oder Realisierbarkeit eines Sachverhalts Kann Modus auf verschiedene Arten ausdrücken."—  Präsentation transkript:

1 Modus Kolar Karin

2 Begriffserklärung Modus Ausdruck von Realität oder Realisierbarkeit eines Sachverhalts Kann Modus auf verschiedene Arten ausdrücken – Modalverben – Modifizierte Verben – Modalwörter – Und den Modus Deutsch: 3 verbale Modi – Indikativ – Konjunktiv – Imperativ

3 Indikativ Wirklichkeitsform Häufigster Modus des Deutschen Verbformen: ist, läuft oder hatte Bsp: – Zwei und zwei ist vier. – Der Film läuft im Kino Globus. – Er hatte schlechte Laune.

4 Begriffserklärung Konjunktiv Möglichkeitsform 2 Arten – Konjunktiv I – Konjunktiv II Ausdruck eines Wunsches Opativ Ersatzform für den Imperativ der 1. Person Plural Adhortativ

5 Begriffserklärung Konjunktiv Den Konjunktiv zum Ausdruck der Möglichkeit nennt man Potentalis Äußerung eines Dritten Konjunktiv der indirekten Rede. In Bezug auf Tempus und Genus ist der Konjunktiv dem Indikativ völlig gleichgestellt, das heißt er kann in sämtlichen Tempora gebildet werden, z.B. (Aktiv): Sie komme (Präsens) er wäre gekommen (Plusquamperfekt) Er käme (Präteritum) sie werde kommen (Futur) Sie sei gekommen (Perfekt) er werde gekommen sein (Futur II)

6 Konjunktiv I Bildung

7 Konjunktiv II Bildung

8 Konjunktiv zusammengesetzter Zeiten Konjunktiv Perfekt: – er sei gegangen/ sie habe geschrieben/er sei betrogen worden Konjunktiv Plusquamperfekt: – er wäre gegangen/sie hätte geschrieben/er wäre betrogen worden Konjunktiv Futur: – er werde gehen/sie werde schreiben/er werde betrogen werden (selten) Konjunktiv Präsens Passiv: – es werde darüber verhandelt; das sei bereits beschlossen

9 Interrelation von Tempus und Modus Wenn ein Konjunktiv vorliegt, wird der Tempus in den Hintergrund gedrängt Bsp. – Ich wünschte, er käme endlich – Ich wollte, ich wäre reich

10 Interrelation von Tempus und Modus Konjunktiv Präsens keine Indirekte Rede Rezepte, Handlungsanweisungen Wunschformeln – Es lebe der König – Hol's der Teufel Handlungsanweisungen – Man nehme dreimal täglich 2 Tabletten mit etwas Wasser ein. – Man vergleiche die folgenden Sätze...

11 Konjunktiv in der indirekten Rede Keine eindeutige Zeitenfolge Unterschied Gleichzeitigkeit – Er sagt(e): "Sie schläft noch". Er sagt(e), sie schlaft/schliefe noch. (oder: dass sie noch schlaft/schliefe.) Vorzeitigkeit – Sie sagt: "Ich habe lange geschlafen". Sie sagt, sie habe/hätte lange geschlafen./ (dass sie lange geschlafen habe/hätte.) Nachzeitigkeit – Sie sagt(e), sie werde kommen/komme/käme – Sie sagt(e), sie würde kommen.

12 Konjunktiv des irrealen Vergleichs Bsp. Er benimmt sich, als ob er allein sei/wäre. Sie tat so, als ob das ganz einfach gewesen sei/wäre. Er tat so, als ob man sich nie wiedersehen werde/würde.

13 Imperativ Befehlsform Beschränkt auf: 2.Pers. Sing. Präsens

14 Quellen Hentschel, Weydt Duden


Herunterladen ppt "Modus Kolar Karin. Begriffserklärung Modus Ausdruck von Realität oder Realisierbarkeit eines Sachverhalts Kann Modus auf verschiedene Arten ausdrücken."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen