Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fähigkeit Möglichkeit / Gelegenheit Erlaubnis Verbot Gebot Notwendigkeit / Pflicht Fremder Wille Eigener Wille / Absicht könnenSie kann gut Schachspielen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fähigkeit Möglichkeit / Gelegenheit Erlaubnis Verbot Gebot Notwendigkeit / Pflicht Fremder Wille Eigener Wille / Absicht könnenSie kann gut Schachspielen."—  Präsentation transkript:

1 Fähigkeit Möglichkeit / Gelegenheit Erlaubnis Verbot Gebot Notwendigkeit / Pflicht Fremder Wille Eigener Wille / Absicht könnenSie kann gut Schachspielen. könnenIch kann dich morgen besuchen. dürfenEr hat die Prüfung geschafft. Du darfst ihm gratulieren. dürfenIn diesem Zimmer dürfen Sie rauchen. könnenDu kannst mein Fahrrad nehmen. nicht / keindürfenDiesen Raum dürfen Sie nicht betreten. sollenDu sollst nicht töten! müssenEr muss jeden Tag um 6.00 Uhr aufstehen. Keine Pflicht: Er braucht nicht aufzustehen. nicht / kein dürfenIm Labor darf kein Fehler passieren. sollenDu sollst dein Zimmer aufräumen. müssenDu musst sofort nach Hause kommen. mögenEr sagt, du möchtest (sollst bitte) sofort kommen. (höflich) wollenSie will ihm zum Geburtstag eine Reise schenken. mögenIch mag nicht mehr lernen. mögenEr möchte jetzt ins Kino gehen. nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite Modalverben - objektiv DEUTSCH

2 Er ______ das Regal nicht aufstellen. Er _______ das Regal nicht aufstellen. Er ______ das Regal nicht aufstellen ________. BEISPIEL: Präsens Imperfekt Perfekt Plusquamperfekt Futur I kann konnte hat können hatte können wird können nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück Modalverben - objektiv DEUTSCH

3 Vermutung / Annahme Schlussfolgerung Negation Gerücht / Kritische Distanz Zweifel / Kritische Stellungnahme könnenPaula kann ins Kino gegangen sein. Vielleicht ist Paula ins Kino gegangen Er ist noch nicht hier. Er könnte den Bus verpasst haben. Er hat möglicherweise den Bus verpasst mögenDie Wohnung mag Euro Miete kosten. Die Wohnung kostet vermutlich Euro Miete. dürfenHeute Abend dürfte es noch regnen. Ich vermute, dass es heute Abend noch regnen wird. müssenSie müsste gestern zu Hause gewesen sein. Ich bin mir fast sicher, dass sie gestern zu Hause war. Sie muss gestern zu Hause gewesen sein. Ich bin mir sicher, dass sie gestern zu Hause war. könnenSie kann nicht zu Hause gewesen sein. Ich bin mir sicher, dass sie nicht zu Hause war. sollenPaul soll den Unfall genau gesehen haben. Man sagt, dass Paul den Unfall genau gesehen hat, wollenPaul will den Unfall genau gesehen haben. Paul behauptet, dass er den Unfall genau gesehen hat, (aber es bestehen Zweifel.) nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück Modalverben – subjektiv / 1. Gruppe DEUTSCH

4 Empfehlung / Rat Nachträgliche Feststellung / Bedauern sollenDas hätte er nicht tun sollen. müssenDas hättest du wissen müssen. (immer ohne Negation) dürfenDas hätte nicht passieren dürfen. (immer mit Negation) sollenDu solltest besser auf deine Gesundheit achten. müssenDu müsstest mehr Sport treiben. nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück Modalverben – subjektiv / 2. Gruppe DEUTSCH

5 Sie _________ sich _____________. Gegenwart / Zukunft könnteverspäten Vielleicht verspätet sie sich. Vielleicht verspätete sie sich. / Vielleicht hat sie sich verspätet. könnte verspätet haben Sie _________ sich ____________________. Vergangenheit Beispiel: nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück Modalverben – subjektiv DEUTSCH

6 Der Raum muss renoviert werden. Präsens Imperfekt Perfekt Plusquamperfekt Futur I Der Raum musste renoviert werden. Der Raum hat renoviert werden müssen. Der Raum hatte renoviert werden müssen. Der Raum wird renoviert werden müssen. Man muss den Raum verlassen. Man soll den Raum verlassen. Man darf den Raum verlassen. Man kann den Raum verlassen. Man will / möchte den Raum verlassen. Der Raum muss verlassen werden. Der Raum soll verlassen werden. Der Raum darf verlassen werden. Der Raum kann verlassen werden. Der Raum soll verlassen werden. Man muss den Raum renovieren. AktivPassiv nächste Seite nächste Seite nächste Seite nächste Seite eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück Modalverben – objektiv / Vorgangspasiv DEUTSCH

7 Präsens Man soll das Haus renovieren. Ich habe gehört, dass man das Haus renoviert. Das Haus soll renoviert werden. Vergangenheit Man soll das Haus renoviert haben. Ich habe gehört, dass man das Haus renoviert hat. Das Haus soll renoviert worden sein. AktivPassiv eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück eine Seite zurück E N D E Modalverben – subjektiv / Vorgangspasiv DEUTSCH


Herunterladen ppt "Fähigkeit Möglichkeit / Gelegenheit Erlaubnis Verbot Gebot Notwendigkeit / Pflicht Fremder Wille Eigener Wille / Absicht könnenSie kann gut Schachspielen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen