Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Regel 3 Zahl der Spieler Regel 3 - Zahl der Spieler Beide Mannschaften bestehen aus 11 Spielern, wovon einer als Torwart gekennzeichnet sein muss. Ohne.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Regel 3 Zahl der Spieler Regel 3 - Zahl der Spieler Beide Mannschaften bestehen aus 11 Spielern, wovon einer als Torwart gekennzeichnet sein muss. Ohne."—  Präsentation transkript:

1

2 Regel 3 Zahl der Spieler

3 Regel 3 - Zahl der Spieler Beide Mannschaften bestehen aus 11 Spielern, wovon einer als Torwart gekennzeichnet sein muss. Ohne einen Torwart darf das Spiel nicht angepfiffen oder fortgesetzt werden. Zu Spielbeginn ist die Mindestanzahl von sieben Spielern erforderlich. Jede Mannschaft kann sich bis Spielende vervollständigen. Drei Auswechslungen je Mannschaft sind möglich, die in einer Spielunterbrechung zu erfolgen haben. In Freundschaftsspielen sind beliebig viele Auswechslungen möglich, sofern sich die Vereine geeinigt und den SR informiert haben. Ansonsten ist die Zahl auf sechs Auswechslungen je Mannschaft beschränkt. Jeder Spieler darf in einer Spielruhe nach Zustimmung des SR mit dem Torwart tauschen. Wird der SR nicht informiert sind beide Spieler in der nächsten Spielunterbrechung zu verwarnen.

4 Regel 3 - Zahl der Spieler Auswechselvorgang während einer Spielunterbrechung, nach Abmeldung und Verlassen des Spielfeldes vom Auszuwechselnden, durch Anmeldung des Auswechselspielers, in Höhe der Mittellinie, nach Kontrolle durch die Assistenten oder den Schiedsrichter, auf Zeichen des Schiedsrichters. Mit Betreten des Spielfeldes ist die Auswechslung vollzogen. Erst danach ist ein Einwurf durch den eingewechselten Spieler möglich.

5 Regel 3 - Zahl der Spieler Während der Halbzeitpause wechselt eine Mannschaft einen neuen Spieler ein. Da keine Anmeldung beim SR erfolgte, gehört der Spieler nicht zum Spiel. Erkennt der SR das Mitwirken des neuen Spielers z. B. nach dem dieser ein Tor erzielt hat, wird das Tor nicht anerkannt. Das Spiel wird mit einem indirekten Freistoß aus dem Torraum heraus fortgesetzt. Der Spieler ist zu verwarnen. (SR-Zeitung 05/09)

6 Für den Spielbetrieb in Niedersachsen bestehen wir nicht darauf, dass ein Auswechselspieler das Spielfeld an der Mittellinie betritt, wenn der Schiedsrichter das Spiel ohne Assistenten leitet. Hier können wir wie gewohnt, Auswechselspieler meldet sich vor oder nach Betreten des Spielfeldes beim Schiedsrichter, verfahren. Vollzogen ist die Auswechslung, wenn der Auswechselspieler sich beim Schiedsrichter angemeldet hat und das Spielfeld betreten hat. Regel 3 - Zahl der Spieler

7 In den Spielen, die mit neutralen Assistenten geleitet werden, wird wie zuerst ausgeführt verfahren. Auswechselspieler melden sich an der Mittellinie beim Assistenten an und betreten danach das Spielfeld mit Zustimmung des Schiedsrichters. Meldung eines Auswechselspielers auf dem Spielfeld wird nicht zugelassen, er wird vom Spielfeld geschickt.

8 Regel 3 - Zahl der Spieler Bei einem unbemerkten Torwartwechsel (Feldspieler/Torwart) in der Halbzeit werden beide Spieler in der nächsten Spielunterbrechung verwarnt.

9 Regel 3 - Die Zahl der Spieler Spieleintritt oder Wiedereintritt S P I E L E R V o r s c h r i f t e n Zeichen des SR Spielunter- brechung Ort 1. zu spät kommende Spieler ja neinin Höhe der Mittellinie 2. verletzte Spieler (die das Spielfeld verlassen haben) ja neinAußenlinie 3. wegen Mängel vom Spielfeld gewiesene Spieler ja in Höhe der Mittellinie 4. auf Zeit des Feldes verwiesene Spieler (Junioren(innen)bereich) ja neinin Höhe der Mittellinie 5. einzuwechselnde Spieler ja in Höhe der Mittellinie ja überall

10 Regel 3 - Die Zahl der Spieler Spieleintritt oder Wiedereintritt S P I E L E R V o r s c h r i f t e n Zeichen des SR Spielunter- brechung Ort 6. bereits ausgewechselte Spieler 7. des Feldes verwiesene Spieler 8. Zuschauer oder Tiere keine Erlaubnis

11 Regel 3 - Die Zahl der Spieler Strafbestimmungen bei unerlaubtem Spieleintritt oder Wiedereintritt S P I E L E R Vorschrift bei unerlaubten Eintritt ins laufende Spiel 1. zu spät kommende Spieler indirekter Freistoß am Ballort Verwarnung (Vorteil beachten) 2. verletzte Spieler (die das Spielfeld verlassen haben) indirekter Freistoß am Ballort Verwarnung (Vorteil beachten) 3. wegen Mängel vom Spielfeld gewiesene Spieler indirekter Freistoß am Ballort Verwarnung (Vorteil beachten) 4. auf Zeit des Feldes verwiesene Spieler (Junioren(innen)bereich) indirekter Freistoß - Feldverweis auf Dauer (Vorteil beachten) 5. einzuwechselnde Spieler Indirekter Freistoß am Ballort Verwarnung (Vorteil beachten)

12 Regel 3 - Die Zahl der Spieler Strafbestimmungen bei unerlaubtem Eintritt ins laufende Spiel S P I E L E R 6. bereits ausgewechselte Spieler 7. des Feldes verwiesene Spieler 8. Zuschauer oder Tiere Vorschrift bei unerlaubten Eintritt ins laufende Spiel Ind. Freistoß wo Ball bei Unterbrechung Verwarnung (Vorteil beachten) Schiedsrichterball am Ballort Meldung Schiedsrichterball am Ballort Meldung

13 Regel 3 - Die Zahl der Spieler Strafbestimmungen bei unerlaubtem Eintritt und unerlaubtem Eingriff in das Spiel S P I E L E R 1. zu spät kommende Spieler 2. verletzte Spieler (die das Spielfeld verlassen haben) 3. wegen Mängel vom Spielfeld gewiesene Spieler 4. auf Zeit des Feldes verwiesene Spieler (Junioren(innen)bereich) V o r s c h r i f t e n Spielfortsetzungpersönliche Strafe indirekter Freistoß oder direkter Freistoß oder Strafstoß je nach Ort und Art des Vergehens Feldverweis oder Verwarnung abhängig von der Schwere des Vergehens

14 Regel 3 - Die Zahl der Spieler Strafbestimmungen bei unerlaubtem Eintritt und unerlaubtem Eingriff in das Spiel S P I E L E R 5. einzuwechselnde Spieler 6. bereits ausgewechselte Spieler 7. des Feldes verwiesene Spieler 8. Zuschauer oder Tiere V o r s c h r i f t e n Spielfortsetzungpersönliche Strafe Schiedsrich- terball Verwarnung oder Ausschluss (rote Karte) Meldung im Spielbericht Indirekter Freistoß am Ballort Indirekter Freistoß am Ballort

15 Regel 3 - Zahl der Spieler Befand sich zum Zeitpunkt eines Treffers eine zusätzliche Person auf dem Spielfeld und bemerkt der SR dies vor Wiederaufnahme des Spiels, gelten folgende Bestimmungen: Der SR gibt den Treffer nicht, wenn… …die zusätzliche Person eine Drittperson ist und ins Spielgeschehen eingegriffen hat. …die zusätzliche Person ein Spieler, Auswechselspieler, ausgewechselter Spieler oder Teamoffizieller des Teams ist, was den Treffer erzielt hat.

16 Regel 3 - Zahl der Spieler Der SR gibt den Treffer, wenn… …die zusätzliche Person eine Drittperson ist, jedoch nicht ins Spielgeschehen eingegriffen hat. …die zusätzliche Person ein Spieler, Auswechselspieler, ausgewechselter Spieler oder Teamoffizieller des Teams ist, was den Treffer erhalten hat.

17 Regel 3 - Zahl der Spieler Spielfortsetzungen bei Nichtanerkennung eines Tores Eingriff durch Drittperson - SR Ball, wo Ball bei Spielunterbrechung Eingriff durch Teamoffizielle - SR Ball, wo Ball bei Spielunterbrechung Eingriff durch Spieler, Auswechselspieler, ausgewechselte Spieler - indirekter Freistoß, wo Ball bei Spielunterbrechung

18 Regel 3 - Zahl der Spieler Erkennt der SR den Verstoß erst nach der Torerzielung, erfolgt die vorgesehene Spielfortsetzung aus dem Torraum heraus.


Herunterladen ppt "Regel 3 Zahl der Spieler Regel 3 - Zahl der Spieler Beide Mannschaften bestehen aus 11 Spielern, wovon einer als Torwart gekennzeichnet sein muss. Ohne."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen