Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln. Folie: 2 Dynamische Analyse Cash Flow und Kapitalfluss- rechnung Dynamische Analyse Cash Flow und Kapitalfluss-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln. Folie: 2 Dynamische Analyse Cash Flow und Kapitalfluss- rechnung Dynamische Analyse Cash Flow und Kapitalfluss-"—  Präsentation transkript:

1 Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln

2 Folie: 2 Dynamische Analyse Cash Flow und Kapitalfluss- rechnung Dynamische Analyse Cash Flow und Kapitalfluss- rechnung Statisch- traditionelle Kennzahlen- analyse Statisch- traditionelle Kennzahlen- analyse Jahresabschluss analyse Wertorientierte Unternehmens- analyse Wertorientierte Unternehmens- analyse Themen

3 Folie: 3 Grundlagen Zielsetzung und Grenzen der Jahresanschlussanalyse Aufbereitung der Informationsgrundlagen Arten und Methoden Literaturhinweise Was steht an?

4 Folie: 4 Jahresabschlussanalyse – Begriff I Mit Jahresabschluss- oder Bilanzanalyse werden die Verfahren der Informationsgewinnung und –auswertung bezeichnet, mit deren Hilfe aus den Angaben des Jahresabschlusses und des Lageberichtes Erkenntnisse über die Finanz- und Ertragslage der Unternehmung gewonnen werden (vgl. Coenenberg). Mit Jahresabschluss- oder Bilanzanalyse werden die Verfahren der Informationsgewinnung und –auswertung bezeichnet, mit deren Hilfe aus den Angaben des Jahresabschlusses und des Lageberichtes Erkenntnisse über die Finanz- und Ertragslage der Unternehmung gewonnen werden (vgl. Coenenberg).

5 Folie: 5 Jahresabschlussanalyse – Begriff II (Externe) Jahresabschlussanalyse:= systematisches Verfahren der Ausschöpfung und Verarbeitung des Informationspotenzials von Bilanz, GuV, Anhang und Lagebericht. (vgl. Schäfer). (Externe) Jahresabschlussanalyse:= systematisches Verfahren der Ausschöpfung und Verarbeitung des Informationspotenzials von Bilanz, GuV, Anhang und Lagebericht. (vgl. Schäfer).

6 Folie: 6 Analyse von Jahresabschlüssen Externe Blicke auf die Bilanz 1.Potentielle Anteilseigner 2.Kleinaktionäre 3.Kreditgeber 4.Arbeitnehmer 5.Gewerkschaften 6.Finanzanalysten 7.Lieferanten und Kunden 8.Konkurrenz 9.Presse 10.Rating Agenturen 11.Fondsmanager Externe Blicke auf die Bilanz 1.Potentielle Anteilseigner 2.Kleinaktionäre 3.Kreditgeber 4.Arbeitnehmer 5.Gewerkschaften 6.Finanzanalysten 7.Lieferanten und Kunden 8.Konkurrenz 9.Presse 10.Rating Agenturen 11.Fondsmanager Interne Blicke auf die Bilanz 1.Großaktionäre 2.Großgläubiger 3.Unternehmensleitung (Vorstand, Geschäftsführung) 4.Kontrollorgane (Aufsichtsrat, Beirat, Wirtschaftsprüfer) 5.(Leiter) Finanz- und Rechnungswesen, (Leiter) Controlling 6.Finanzverwaltung Interne Blicke auf die Bilanz 1.Großaktionäre 2.Großgläubiger 3.Unternehmensleitung (Vorstand, Geschäftsführung) 4.Kontrollorgane (Aufsichtsrat, Beirat, Wirtschaftsprüfer) 5.(Leiter) Finanz- und Rechnungswesen, (Leiter) Controlling 6.Finanzverwaltung

7 Folie: 7 Konjunkturfor schungs- institute Bilanzanalyse Anhang Lagebericht Analysten- berichte GuV Cash-flow- Rechnung Segmentbericht- erstattung Kammer- veröffent-ichungen (z.B. IHK) Fach- presse Zusatzinformationen Bilanz Informationsbeschaffung und -grundlagen Internet Börsenkurse Geschäftsberichte Stat. Bundesamt Presse mitteilungen

8 Folie: 8 Zielsetzungen I Rechnungssysteme Bestands- und Erfolgsrechnung Finanz- bzw. Liquiditäts- rechnung Betriebsergebnis- rechnung RentabilitätLiquiditätWirtschaftlichkeit

9 Folie: 9 Zielsetzungen II Finanzelle Stabilität Ertragskraft Unternehmensziele

10 Folie: 10 Zielsetzungen III Finanzelle Stabilität Erfüllung von Leistungsverpflichtungen Wesentliche Zielgruppen: a) potentielle und aktuelle Gläubiger b) Lieferanten c) Kunden d) Arbeitnehmer Erfüllung von Leistungsverpflichtungen Wesentliche Zielgruppen: a) potentielle und aktuelle Gläubiger b) Lieferanten c) Kunden d) Arbeitnehmer

11 Folie: 11 Zielsetzungen IV Ertragskraft Messung der Ertragskraft und des Ertragsrisikos Wesentliche Zielgruppen: a) Management b) Unternehmenseigner c) potentielle Käufer d) Mitarbeiter e) Konkurrenz Messung der Ertragskraft und des Ertragsrisikos Wesentliche Zielgruppen: a) Management b) Unternehmenseigner c) potentielle Käufer d) Mitarbeiter e) Konkurrenz

12 Folie: 12 Grenzen der Analyse – verfügbare Infos Informationen sind begrenzt : (1) Mangelnde Zukunftspassung der Daten (2) Mangelnde Vollständigkeit der Daten (3) Vorsichtsprinzip (z. B. Unterbewertung) (4) Bilanzpolitische Grenzen des HGB (5) Bilanzpolitische Spielräume (6) Internationale Vergleichbarkeit

13 Folie: 13 Finanzwirtschaftliche Bilanzanalyse Erfolgswirtschaftliche Bilanzanalyse Bilanzanalyse Investitionsanalyse (Vermögensstruktur) Finanzierungsanalyse (Kapitalstruktur) Liquiditätsanalyse statisch dynamisch Ergebnisanalyse Rentabilitätsanalyse Wertschöpfungs- analyse Break-even-Analyse Arten der Bilanzanalyse

14 Folie: 14 Bereich Jahresabschlussanalyse Baetge, J./ Kirsch, H.-J./ Thiele, S.: Bilanzanalyse, 2. Aufl., Düsseldorf 2004. Coenenberg, A.G.: Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 20. Aufl., Stuttgart 2005. Gräfer, H.: Bilanzanalyse, 10. Aufl., 2008. Küting, K./ Weber, C.-P.: Die Bilanzanalyse, 9. Aufl., Stuttgart 2009. Literaturhinweise I

15 Folie: 15 Bereich Jahresabschlusspolitik Achleitner, A.-K./ Behr, G./ Schäfer, D.: Internationale Rechnungslegung, 4. Aufl., München 2009. Adler/Düring/Schmaltz: Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen, 6. Aufl., Stuttgart 1995. Adler/Düring/Schmaltz: Rechnungslegung nach Internationalen Standards, Stuttgart 2003. Baetge, J./Kirsch, H.-J./Thiele, S.: Bilanzen, 10. Aufl., Düsseldorf 2009. Baetge, J. /Kirsch, H.-J./Thiele, S.: Konzernbilanzen, 8.Aufl., Düsseldorf 2009. Ballwieser, W.: IFRS-Rechnungslegung, 2. Aufl., München 2009. Beckscher Bilanzkommentar, 6. Aufl., München 2006. Becksches IFRS Handbuch, 2. Aufl., München 2007. Buchholz, R.: Internationale Rechnungslegung, 7. Aufl., Berlin 2008. Literaturhinweise II

16 Folie: 16 Bereich Jahresabschlusspolitik Ernst, C./ Naumann, K.-P.: Das neue Bilanzrecht: Materialien und Anwendungshilfen zum BilMoG, Düsseldorf 2009. Freidank, C.-Chr.: Entscheidungsmodelle der Rechnungslegungspolitik, Stuttgart 1990. Gelhausen, H.-F./ Kämpfer, G./ Fey, G.: Rechnungslegung und Prüfung nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, Düsseldorf 2009 Hüttche, T.: Modernisierte Bilanzpolitik: Weichenstellungen mit Blick auf das BilMoG, in: Betriebs-Berater 2009, S. 1346. Kirsch, H.: Bilanzpolitik im Jahresabschluss nach den Vorschriften des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes, in: Zeitschrift für Bilanzierung und Rechnungswesen 2009, S. 254. Küting, K./ Weber, C.-P.: Der Konzernabschluss, 11. Aufl., Stuttgart 2008. Lachnit, L./ Freidank, C.-Chr. (Hrsg.): Investororientierte Unternehmenspublizität, Wiesbaden 2000. Literaturhinweise III

17 Folie: 17 Bereich Jahresabschlusspolitik Lüdenbach, N./ Hoffmann, W.-D.: IFRS Kommentar, 7. Aufl., Freiburg 2009. Pfleger, G.: Die neue Praxis der Bilanzpolitik, 4. Aufl., Freiburg 1991. Schäfer, S.: Entscheidungsmodelle der Konzernrechnungslegungspolitik, Landsberg/Lech 1999. Scherrer, G: Rechnungslegung nach neuem HGB, 2. Aufl., München 2009. Wöhe, G.: Bilanzierung und Bilanzpolitik, 9. Aufl., München 1997. Literaturhinweise IV


Herunterladen ppt "Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln. Folie: 2 Dynamische Analyse Cash Flow und Kapitalfluss- rechnung Dynamische Analyse Cash Flow und Kapitalfluss-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen