Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aktuelle Entwicklungsarbeiten in der Seevermessung 19. Juni 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aktuelle Entwicklungsarbeiten in der Seevermessung 19. Juni 2013."—  Präsentation transkript:

1 Aktuelle Entwicklungsarbeiten in der Seevermessung 19. Juni 2013

2 Ellmer: Entwickl. Seeverm.2 Inhalt SDB Laserbathymetrie GNSS-Höhen Satellitenkommunikation Neue Vernetzung

3 Rückblick Geod. Festlegung Pegelnullpunkte Ende Mai/Anfang Juni: Einmessung Radarpegel FINO 2, FINO 3, FINO 1??? Anfrage durch Abt. Meereskunde (M23) Angefragt waren auch Pegel in alpha ventus Ausgeführt durch geod. Gruppe (Marco Martens) Ich habe noch keine Ergebnisse gesehen Ellmer: Entwickl. Seeverm.3

4 4 SDB: Einbindung in Gesamtprozess SeevermessungWracksucheKüstenbasisdaten Los 1 Datenerfassung/ Vorauswertung Los 3 Modell Datenhaltung Weitergabe Los 4 Planung

5 Ellmer: Entwickl. Seeverm.5 SDB: Produkte Naut. Produkt entspr. IHO S-57 für Kartographie (Tiefenpunkte, Modell für Tiefenlinien, Tiefen über Stein, Aufgabenumring) 3D-Datenarchiv der WSV GDI: 50-m-Raster für WMS und Download Gismo-Gismo-Ausgabe mit allen Modellinformationen xyz-ASCII-Ausgabe

6 Ellmer: Entwickl. Seeverm.6 Laserbathymetrie

7 Ellmer: Entwickl. Seeverm.7 Laserbathymetrie Ziel: Gibt es Gebiete der Ostsee, die wirtschaftlicher mit Laserbathymetrie vermessen werden können? Wenn ja, welche? Vorgehen: Genehmigung durch P am Betreuung durch Uni Hannover 3 Messkampagnen in Ostsee Zusammenarbeit mit MV, SH, WSV, Bw

8 Ellmer: Entwickl. Seeverm.8 Laserbathymetrie Aktueller Stand: Uni Hannover arbeitet seit Frühjahr am Projekt Befliegung durch Fa. Milan (mit Nachbefliegung) Vergleichsmessung durch DENEB und Messung der Secchi-Tiefen (6 bis 8 m) z.Zt. Ausschreibung 2. Flug Geplant: Sept Flug Treffen zur Planung des nächsten Fluges Flug und Abschluss des Projektes

9 Ellmer: Entwickl. Seeverm.9 Laserbathymetrie 1. Flug: 4 Gebiete 3 Flughöhen 300m 500m 700m

10 Ellmer: Entwickl. Seeverm.10 Laserbathymetrie Deneb-Vergleichsmessungen

11 Ellmer: Entwickl. Seeverm.11 Laserbathymetrie Stand Auswertung: Brauchbare Daten offb. < 1fache Secchi-Tiefe Keine UWH

12 Ellmer: Entwickl. Seeverm.12 Laserbathymetrie (Ergänzung) Satellitenbathymetrie: Angebot der Fa. EOMAP Keine Erwartungen! Geringe Auflösung Pasives Verfahren

13 Ellmer: Entwickl. Seeverm.13 GNSS-Höhen Aktueller Stand: seit ~2009 Nutzung zur Gezeiten- Beschickung Inzwischen herkömmliche (WEK-) Beschickung meistens nur noch zur Qualitätssicherung genutzt Begrenzung: Reichweite Kommunikation Mehrdeutigkeitenlösung Bezug auf SKN Goffinet-Modell GPS 2-m-Funk GSM IALA-Navbeacon 70-cm-Funk (eig.Ref.)

14 GNSS-Höhen Ellmer: Entwickl. Seeverm.14 SKN Nordsee: LAT-Modell 2007 ersetzt durch LAT 2010 Wird ergänzt um Abschätzung im Entenschnabel 37 m 41 m

15 Ellmer: Entwickl. Seeverm. LAT-Modell 15 LAT 2010 erweitert: FE-Gitter BAW BSH-Gitter 37 m 42 m Höhe LAT- ETRS89-Ellips. [m]

16 Ellmer: Entwickl. Seeverm.16 GNSS-Höhen: Satellitenkommunikation Aktueller Stand: 2012 erste Versuche (Frage nach Datenalter) Umfangreiche Kunfigurationsarbeiten Seit 2013 Testfahrten mit KOMET (auch bei Seegang gut zu gebrauchen

17 Ellmer: Entwickl. Seeverm.17 Leica 1200 Vermessungsrechner Industrie-PC Schiffs-LAN NTRIP-LAN Sailor- Inmarsat- Antenne Fleet- Broadband- Empfänger GNSS-Höhen: Satellitenkommunikation

18 Ellmer: Entwickl. Seeverm.18 GNSS-Höhen: Neue Vernetzung Bisher: Vernetzung Nordsee Bis hierher und nicht weiter

19 Ellmer: Entwickl. Seeverm.19 GNSS-Höhen: Neue Vernetzung Neu: Vernetzung AWZ Einbezug von Referenzstationen in UK und NO Testmessungen Juni Grundsätzlich Mehr- deutigkeiten lösbar Tlw. noch instabil Weitere Referenz- stationen auf See notwendig

20 Ellmer: Entwickl. Seeverm.20 Fazit Entwicklung: Höhenbestimmung mehr zu GNSS Weitere Referenzstationen auf See nötig Wo gibt es bereits Stationen, außer FINO1 und 3? Wie können die Daten von FINO 3 in Echtzeit an Land? Wasserstandsabhängige Beschickung zur Kontrolle Überprüfung der Lösung der Mehrdeutigkeiten Tiefendaten auf NHN (DHHN92) bezogen Produkte auf SKN umgerechnet Diskrepanz: WEK-Beschickung (ungenau) auf SKN (wie mit WSV besprochen) GNSS-Beschickung (genau) auf NHN, Produkte auf LAT (Goffinet 2010) (anders als mit WSV besprochen)

21 Ellmer: Entwickl. Seeverm.21 Fazit Alternativen: I.Nichts Tun Diskrepanz bleibt bestehen II.Mit WSV reden (SKN-Festlegung an Modell anpassen) Modelle und WEK müssen weiterhin aktualisiert werden III.Projekt WABE in neuer Form wieder aufleben lassen (Aktualisierung Goffinet-Modelle und Grundlage wasserstandsabhängige Beschickung zusammenführen) nur noch eine einheitliche Aktualisierung

22 Ellmer: Entwickl. Seeverm.22


Herunterladen ppt "Aktuelle Entwicklungsarbeiten in der Seevermessung 19. Juni 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen