sucht sich ein Ventil in Gefühlsüberschwang und Schwärmerei: gefühlsgetragene, enthusiastisch-"sentimentale" Weltsicht">

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Referat von Stefan und Kathrin

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Referat von Stefan und Kathrin"—  Präsentation transkript:

1 Referat von Stefan und Kathrin
Empfindsamkeit Friedrich Gottlieb Klopstock ( ) Referat von Stefan und Kathrin

2 Was ist Empfindsamkeit?
Eine Literaturepoche im 18. Jahrhundert, beginnend 1740 Ursprung in England Entstanden unter dem Einfluss von moralischen Wochenschriften, die auch untere Schichten durch ihre simple Darstellung von Alltagssituationen in literatisierter Form erreichten Der Begriff Empfindsamkeit leitet sich von Lessings Verdeutschung "empfindsam" zum englischen Wort sentimental ab Gegenbewegung zur Aufklärung Bildungsbürgertum suchte Flucht vor Unterdrückung durch Obrigkeit => sucht sich ein Ventil in Gefühlsüberschwang und Schwärmerei: gefühlsgetragene, enthusiastisch-"sentimentale" Weltsicht

3 Was ist Empfindsamkeit?
Wichtig waren Pietismus*, Gefühlsbetontheit, In-sich-Gekehrtheit, Freundschaft; Tugend und Naturnähe Verinnerlichung des religiösen Lebens durch mystische Versenkung Dem Verstand wird das Gefühl entgegengesetzt Zum Gefühlsauslöser kann alles werden, vom Natur- bis zum Kunsterlebnis, von der Darstellung eines gerechten Familienvaters, dessen Familie durch die Willkür eines Fürsten zerstört wird (Lessings Emilia Galotti, 1772), bis zum Selbstmörder, dessen Liebe unerfüllt bleibt, weil sie nicht in eine Ehe münden kann (Goethes Werther, 1774) Als wichtigster Vertreter der lyrischen Empfindsamkeit gilt Friedrich Gottlieb Klopstock *Pietismus: am Ende des 17. Jhs. aufgekommene Strömung des deutschen Protestantismus; "die Stillen im Lande"

4 Die Kunst In Schwetzingen wurde der ursprüngliche geometrische Garten
durch einen Park im englischen Stil umrahmt

5 Die Kunst Chinesische Brücke im Schwetzinger Schlosspark

6 Werke der Empfindsamkeit
Ein Höhepunkt in der empfindsamen Dichtung fand sich im "Messias" ( ) von Friedrich Gottlieb Klopstock Friedrich Gottlieb Klopstock: Die frühen Gräber (1764) Wandsbecker Bothe - Matthias Claudius Ganymed - Johann Wolfgang Goethe

7 Textformen Epos (griech.: „das Gesagte, Sage“ - eine Verserzählung in gehobener Sprache, Bericht von abenteuerlichen und schicksalhaften Begebenheiten innerhalb eines geordneten Weltgefüges) Ode (meist singbares Gedicht in der Antike) Hymne (meist religiöses Loblied) Idylle (griech.: eidyllon = Bildchen; harmonische Darstellung vom Land und Volksleben) (Brief-)Roman Drama

8 Vertreter Friedrich Gottlieb Klopstock Matthias Claudius
Johann Heinrich Voß Ludwig Heinrich Hölty Heinrich Christian Boie Johann Thomas Wehrs Johann Martin Miller Johann Friedrich Hahn Karoline Flachsland Gottfried August Bürger Johann Gottfried Herder Johann Wolfgang Goethe

9 Friedrich Gottlieb Klopstock: Die frühen Gräber (1764) - Auszug
Beispielgedicht Friedrich Gottlieb Klopstock: Die frühen Gräber (1764) - Auszug Willkommen, o silberner Mond, Schöner, stiller Gefährt der Nacht! Du entfliehst? Eile nicht, bleib, Gedankenfreund! Sehet, er bleibt, das Gewölk wallte nur hin. Des Mayes Erwachen ist nur Schöner noch, wie die Sommernacht, Wenn ihm Thau, hell wie Licht, aus der Locke träuft, Und zu dem Hügel herauf röthlich er kömt.

10 Quellenangaben http://www.literaturwelt.com/epochen/empfind.html
Winfried Freund – Deutsche Literatur Microsoft Encarta 2003 Professional

11 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Danke! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kathrin und Euro


Herunterladen ppt "Referat von Stefan und Kathrin"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen