Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt Wortnetz Kultur

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt Wortnetz Kultur"—  Präsentation transkript:

1

2 Projekt Wortnetz Kultur
Beteiligte Projekte KuLaDigNW, BODEON, LVR-Industriemuseum, Portal Rheinische Geschichte Anforderungen inhaltlich-systematische Strukturierung der Begriffsinhalte hierarchische Gliederung der Inhaltsgruppen Abbildung der Inhaltsgruppen mittels einer sog. Facettierung der Begriffe Synonymliste Glossar Vorliegende Vokabulare 11 Schlagwortlisten 5 Systematiken 1 Thesaurus Plattform ArcGIS von Esri

3 Syntaktische Varianten
Syntaktische Varianten B / B ; B/ B ; B: B ; B (B) ; B, B B allgem. ; B, allgemein ; B/allgemein ; B allg. ; B (allg.) Gewandschm. -zubeh. allgem. ; Teilbearb. Werkstoff -stück allgem. ; Mauer-/ Wand- Öffnung ; Schiffsteile -zubehör allgem. Disambiguierung Flügel (Instrument) - Flügel (Musikinstrument) Hierarchie Knochenmühle / Wassermühle ; Knochenmühle / Windmühle Synonymie Wärterhaus / Wächterhaus; Kino, Lichtspielhaus ; Siechenhaus/Leprosenhaus/Hospital ; Miethaus (Mietshaus) Kontext Doppelmalakowtürme mit dazwischenliegendem Maschinenhaus ; Wagenteil: Beschläge/ Zierelemente ; Eiskeller (Brauerei) ; Mühlenteich / Wassermühle

4 Pragmatischer Kontext
Grube Befund Erdvertiefung ©

5 AAT pits Grube Befund Erdvertiefung
© ©

6 Konzeptualisierung Standbild Denkmal Bauwerk
Bedeutungen von Bauwerk: größerer, durch seine architektonische Gestaltung beeindruckender Bau. [Duden] [1] von Menschen gebauter, ortsfester Gegenstand [2] durch seine architektonische Gestaltung größerer, bedeutender Bau [http://de.wiktionary.org/wiki/Bauwerk] Statue als Grabdenkmal ( :34:39, eknieps) Die Statue ist nur durch das Grabdenkmal hineingekommen. Natürlich ist nicht Statue ein Denkmal, aber sie kann eine Form eines Grabdenkmals sein - der berühmte Engel. Läßt sich das Ganze nur durch eine Zuweisung auch als Denkmal nach Form oder so ähnlich lösen? Präkombination „Grabengel“ als „bildet ab“ „Dass „Standbild“ und „Denkmal“ in einer einfachen Hierarchie nicht funktionieren, dürfte klar sein. Weder sind alle Statuen Denkmäler, noch sind alle Denkmäler Statuen. Wenn wir des Filmes wegen „Statue“ als Hauptbegriff verwenden und „Standbild“ „nur“ ein Synonym dafür ist: Was machen wir dann mit Statuengruppen, Sitz- und Reiterbildern (dazu auf jeden Fall das „Reiterdenkmal“ als Synonym)?“ brasses (memorials) © ©

7 Indexierungselement Konzept als UML-Ausschnitt
Das Konzept (Concept) ist ein Vokabulareintrag (VocabularyItem) in xTree. Es wird repräsentiert durch die Bezeichnung(en) (Term) mit den entsprechenden lexikalischen Werten (Label). Konzepte können assoziative Beziehungen (hasRelatedConcept) und hierarchische Oberbegriffs-/Unterbegriffs-Beziehungen eingehen (hasNarrower/BroaderConcept). Hierarchische Beziehungen können spezifiziert sein, z.B. in eine Teil/Ganzes-Beziehung (hasPart/isPartOf). Assoziative Beziehungen können ebenfalls qualifiziert werden (Vorschläge folgen). Konzepte können mit Anwendungshinweisen (Scope Note) für Indexierer und Nutzer versehen sein.

8 Kategorisierung Wappen Denkmal Wappen BT Denkmal NT Wappenstein
Kategorien: Historische Hilfswissenschaft | Kunstgeschichte Totenschild ist eine Totengedenktafel die, in der Regel in einer Kirche angebracht, an eine verstorbene Person aus dem Adel oder später auch dem Bürgertum erinnert.

9 Gruppierungselement Kategorie als UML-Ausschnitt
Kategorie (Category) ist ein Element zur Gruppierung von Konzepten (ConceptGroup) und gehört damit zur Klasse der Gruppierungselemente (Group). Kategorie ist ein Vokabulareintrag (VocabularyItem) in xTree. Kategorien werden durch Bezeichnung(en) (ConceptGroupLabel) mit entsprechenden lexikalischen Werten (Label) ausgedrückt. Konzepte können Kategorien in einer m:n-Beziehung zugeordnet werden (isMemberOf). Kategorien können zueinander in einer Überordnung/Unterordnung (isSubordinateTo) stehen.

10 Spezifizierung Wappenstein Allianzwappen Vollwappen Wappenschild Helm
Helmzier Helmkrone Schildhalter Das ursprüngliche Wappen zeigt in Gold einen schwarzen Maueranker, auf dem Helm mit schwarz-goldenen Decken zwei wie der Schild bezeichnete Flügel. Der Haupteingang des Schlosses in Kalkum wird vom Allianzwappen der Hatzfeld-Wildenburg, Reichsgrafen seit 1635/98, geziert (sh. Foto rechts). Es wird wie folgt beschrieben: Geviert und belegt mit gräflich-gekröntem, von Schwarz und Gold fünfmal geteiltem Herzschild (Weisweiler), 1 und 4 Stammwappen Hatzfeld (schwarzer Maueranker auf goldenem Grund), 2 und 3 Wildenburg (in Silber drei goldbesamte rote Rosen); drei Helme, rechts Stammhelm, auf dem mittleren mit rechts schwarz-goldenen Decken ein gekrönter schwarzer Doppeladler, auf dem linken mit rot-silbernen Decken ein Mannesrumpf in schwarzem Rock mit goldenem Kragen und Knöpfen, der goldgestulpte Hut mit drei schwarzen Muscheln belegt (Weisweiler).

11 Syntagmatischer Zusammenhang
ist zusammengesetzt aus bildet ab Wappenzier Bügelhelm ist zusammengesetzt aus Schildhalter ist zusammengesetzt aus bildet ab Wappenschild Heroldsfigur Künstlicher Gegenstand hat den Typus Wappenstein besteht aus Informationsobjekt Sandstein hat den Typus Vollwappen hat den Typus Adelswappen hat den Typus Allianzwappen hat den Typus Zusammengeschobenes Wappen

12 Aspekte Informationsobjekt hat den Typus Vollwappen hat den Typus
hat den Typus Vollwappen hat den Typus Adelswappen hat den Typus Allianzwappen hat den Typus © Zusammengeschobenes Wappen

13 Gruppierungselement Node Label als UML-Ausschnitt
Node Label (NodeLabel) ist die Bezeichnung für ein Element zur Gruppierung von Geschwisterbegriffen. Konzepte mit einem gemeinsamen Oberbegriff werden nach bestimmten Merkmalen in einer Reihe (Array) geordnet. Node Labels benennen die Unterteilungsmerkmale zur Bildung der Reihe explizit. Node Label ist ein Vokabulareintrag (VocabularyItem) in xTree. Konzepte können Node Labels über-/untergeordnet werden (hasSub/SuperConcept). Node Labels/Arrays können zueinander in Über-/Unterordnung (hasSub/SuperArray) stehen.

14 Objektbeschreibung — Toponyme
©

15 Schlossanlage Kalkum — Teile
Gedenkstätte Schlosspark Staatsarchiv Schloss Kalkum ist zusammengesetzt aus hat Typus Wasserschloss hatte allgemeine Verwendung Königshof Lassalle-Gedenkstätte bildet Teil von Schloss Kalkum Kalkumer Schlosspark Kalkum: englischer Landschaftsgarten, gestaltet von Maximilian Weyhe  Gartenlaube Lassalle, Gedenkstätte, Gedenkstein, Pavillon, Inschrift Die "Gartenlaube" in Schloss Kalkum; Gedächtnisstätte zu Ehren Ferdinand Lassalles. Gedenkstein an der Rückwand der "Gartenlaube" des Schlosses Kalkum (Düsseldorf) zu Ehren Ferdinand Lassalles. Schlosspark Kalkum bildet Teil von Schloss Kalkum hat Typus Landschaftsgarten

16 Objektbschreibung — Eigenschaften
Größe: 19 Hektar Weiterführende Informationen: Öffnungszeiten: öffentlich zugänglich Führungen: auf Anfrage Eintritt: frei Gastronomie: nicht vorhanden Toilette: nicht vorhanden ÖPNV-Anschluss: vorhanden Barrierefrei: ja Hunde: erlaubt In der Nähe: Denkmalbereich Alte Mühle mit Gärten von Roland Weber [...] Kategorie Park Erfassungsmaßstab i.d.R. 1 : (größer als 1 :20.000) Erfassungsmethode Literaturauswertung Touristische Bedeutung mittel - ist einen Abstecher wert Naturnähe künstlich Historischer Zeitraum ab Literaturangaben Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2007): Gärten & Parks im Rheinland. Köln, S. 60. Der weit im Düsseldorfer Norden gelegene, dörflich geprägte Stadtteil Kalkum ist bekannt für sein Wasserschloss. Den barocken Prachtbau umgibt ein Landschaftsgarten, welcher nach Plänen des rheinischen Gartenkünstlers Maximilian Friedrich Weyhe ( ) in den 1820er Jahren angelegt wurde. Er ist in seiner ursprünglichen Gestaltung weitgehend erhalten geblieben, wird entsprechend dem Parkpflegewerk fachgerecht betreut und präsentiert sich mit seinen alten Bäumen in einem über die Jahrhunderte langsam gereiften Bestzustand. Im Schloss Kalkum, das heute im Besitz des Landes NRW ist, befindet sich eine Zweigstelle des Hauptstaatsarchivs. s.a. s.a.

17 Schlossanlage Kalkum — Beschreibung
Eigenschaften nach dem CIDOC Conceptual Reference Model (de) P52 hat derzeitigen Besitzer -> Körperschaft P14 (Herstellung) wurde ausgeführt von -> Person P101 hatte die allgemeine Verwendung -> Nutzung P67 wird angeführt von -> Assoziationen zu Kunstwerken ...


Herunterladen ppt "Projekt Wortnetz Kultur"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen