Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das epische Theater. Gliederung 1.Definition 2.Vergleich aristotelisches und episches Theater 3.Der Verfremdungseffekt 4.Ist Furcht und Elend des Dritten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das epische Theater. Gliederung 1.Definition 2.Vergleich aristotelisches und episches Theater 3.Der Verfremdungseffekt 4.Ist Furcht und Elend des Dritten."—  Präsentation transkript:

1 Das epische Theater

2 Gliederung 1.Definition 2.Vergleich aristotelisches und episches Theater 3.Der Verfremdungseffekt 4.Ist Furcht und Elend des Dritten Reiches ein aristotelisches oder ein episches Drama?

3 Das epische Theater1. Definition Form des modernen Dramas Gegenstück zum aristotelischen/klassischen Drama Lehrtheater Aufbau: einzelne, nicht zusammenhängende Szenen Verfremdungseffekt kein Schluss nötig

4 Das epische Theater2. Vergleich aristotelisches und episches Theater Der Zuschauer des dramatischen Theaters sagt: Ja, das habe ich auch schon gefühlt. – So bin ich. – Das ist nur natürlich. – Das wird immer so sein. – Das Leid dieses Menschen erschüttert mich, weil es keinen Ausweg für ihn gibt. – Das ist große Kunst: da ist alles selbstverständlich. – Ich weine mit den Weinenden, ich lache mit den Lachenden. Der Zuschauer des epischen Theaters sagt: Das hätte ich nicht gedacht. So darf man es nicht machen. – Das ist höchst auffällig, fast nicht zu glauben. Das muss aufhören. – Das Leid dieses Menschen erschüttert mich, weil es doch einen Ausweg für ihn gäbe. – Das ist große Kunst: da ist nichts selbstverständlich. – Ich lache über den Weinenden, ich weine über den Lachenden.

5 Das epische Theater2. Vergleich aristotelisches und episches Theater Aufbau des klassischen Dramas: Exposition 2 steigende Handlung 3 Klimax 4 Retardation (fallende Handlung) 5 Lösung des Konflikts Aufbau des epischen Dramas:

6 Das epische Theater3. Der Verfremdungseffekt Einen Vorgang oder einen Charakter verfremden heißt zunächst einfach, dem Vorgang oder dem Charakter das Selbstverständliche, Bekannte, Einleuchtende zu nehmen und über ihn Staunen und Neugierde zu erzeugen. […] Verfremden heißt also historisieren (sic!), heißt Vorgänge und Personen als historisch, also als vergänglich darstellen. (B. Brecht Das Prinzip der Verfremdung in Schriften zum Theater I)

7 Das epische Theater3. Der Verfremdungseffekt Mittel der Verfremdung im Werk - Historisierung - dialektisches Prinzip - austauschbare Szenen - kein dramatischer Handlungsverlauf - Satire - offener Schluss

8 Das epische Theater3. Der Verfremdungseffekt Mittel der Verfremdung im Spiel - direkte Zuschaueransprache - kritisch-kommentierende Einschübe - Theaterkulisse als solche erkennbar: Lichtquellen zeigen, Umbau auf offener Bühne - Schauspieler treten aus ihrer Rolle heraus - Gebrauch von Masken, sparsame Kulissen

9 Das epische Theater2. Vergleich aristotelisches und episches Theater Dramatische Form des TheatersEpische Form des Theaters Die Bühne verkörpert einen Vorgangsie erzählt ihn verwickelt den Zuschauer in eine Aktion und macht ihn zum Betrachter, aber verbraucht seine Aktivitätweckt seine Aktivität ermöglicht ihm Gefühleerzwingt von ihm Entscheidungen der Zuschauer wird in eine Handlung hineinversetzter wird ihr gegenüber gesetzt es wird mit Suggestion gearbeitetes wird mit Argumenten gearbeitet der unveränderliche Menschder veränderliche und verändernde Mensch Spannung auf den AusgangSpannung auf den Gang eine Szene für die anderejede Szene für sich die Geschehnisse verlaufen linearin Kurven die Welt, wie sie istdie Welt, wie sie wird

10 Das epische Theater3. Aristotelisches oder episches Drama? Ist Furcht und Elend des Dritten Reiches ein aristotelisches oder ein episches Drama? klassisches Dramaepisches Drama Gefühle werden gezeigt/ dem Zuschauer ermöglicht vermittelt dem Zuschauer Erlebnisse Aufbau offenes Ende ohne Lösung Charaktere verändern sich Spannung auf den Vorgang die Welt, wie sie wird das gesellschaftliche Sein bestimmt das Denken das Denken bestimmt das gesellschaftliche Sein


Herunterladen ppt "Das epische Theater. Gliederung 1.Definition 2.Vergleich aristotelisches und episches Theater 3.Der Verfremdungseffekt 4.Ist Furcht und Elend des Dritten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen