Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Bürgerarbeit I JOB Assist KreisvolkshochschuleBeschäftigungsförderungGöttingen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Bürgerarbeit I JOB Assist KreisvolkshochschuleBeschäftigungsförderungGöttingen."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Bürgerarbeit I JOB Assist KreisvolkshochschuleBeschäftigungsförderungGöttingen

2 Übersicht 1.Begrüßung durch den Landkreis Göttingen Referentin: Karin Rehbein 2.Bürgerarbeit – Referentin: Ines Paare 3.Verfahren, Antragstellung Referentin: Anke Hildebrand 4.Zielgruppe – Referent: Job Coach 5.Praxisbeispiele – Referent: Job Coach 6.Diskussion mit anschließender persönlicher Beratung

3 BMAS ruft am das Verfahren für das Modellprojekt Bürgerarbeit ins Leben Teilnahme des Landkreises Göttingen am mehrstufigen Interessenbekundungsverfahren Finanzierung: Projektförderung über Bundesmittel + über den Europäischen Sozialfonds (ESF) Durchführung: 197 Grundsicherungsstellen bundesweit Landkreis Göttingen in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule und der Beschäftigungsförderung 2. Was ist Bürgerarbeit?

4 JOB Assist und Bürgerarbeit in Göttingen Gesamtkontingent: max. 600 aktivierte Teilnehmer, 200 Bürgerarbeitsplätze Bürgerarbeitsplätze abhängig von der Zahl aktivierter Teilnehmer: 1/3 Voraussetzung für Bürgerarbeit: 6monatige Vorschaltmaßnahme JOB Assist Voraussetzungen für Projektteilnehmer: erwerbsfähige Hilfebedürftige (arbeitslos im Sinne des § 16 SGB III), die Leistungsbezieher sind (i.S.d. § 7 SGB II)

5 Teilnehmerkreis von 600 Teilnehmerinnen & Teilnehmern Phase 1: Aktivierungsphase 200 BürgerarbeiterPhase 2: Bürgerarbeit Vermittlung in den allgemeinen Arbeitsmarkt Modell: JOB Assist und Bürgerarbeit

6 JOB Assist und Bürgerarbeit in Göttingen Projektdauer im Landkreis GÖ: bis Aktivierungsphase / Vorschaltmaßnahme JOB Assist: läuft bis Vorrangiges Ziel: Vermittlung 1. Arbeitsmarkt Inhalte: -Standortbestimmung, Beratung, Bewerbungstraining -Einzel- und Gruppencoaching -Qualifizierungsbausteine Frühester Start BüA in Göttingen:

7 Antragsteller für Bürgerarbeit Voraussetzungen für Antragsteller: Gemeinnützige Institutionen Eingetragene Vereine Kirchliche Einrichtungen Städtische Einrichtungen Kommunale Einrichtungen

8 Beschäftigungsphase Bürgerarbeit Infos zum Bürgerarbeitsplatz Zusätzlich und im öffentlichen Interesse, keine Verdrängung / Verhinderung regulärer Beschäftigungen, Wettbewerbsneutralität bis zu 100 % Finanzierung als nicht rückzahlbarer Zuschuss durch BVA Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung (ohne AL-Versicherung) bis zu 3 Jahre 30 bzw. 20 Stunden/Woche Festbetrag i.H. v monatlich bei 30 Stunden (= 900 AN-Brutto AG-Anteil Sozialversicherungen) bzw. 720 monatlich bei 20 Stunden Beschäftigungsbegleitendes Coaching

9 Neu-Antragstellung noch bis Nachbesetzungen frei werdender Bürgerarbeits- plätze auch nach dem möglich (Förderungsanspruch bleibt bestehen) Förderung maximal für einen Zeitraum von 36 Monaten, spätestens bis zum Mittelanforderungen können im Voraus beim BVA gestellt werden Beschäftigungsphase Bürgerarbeit

10 Bewilligte Bürgerarbeitsplätze Stand der Bewilligungen bundesweit am : bewilligte Stellen abgelehnte Stellen 870 -Baden-Württemberg: 395 -Bayern:744 -Berlin:107 -Brandenburg: Bremen:139 -Hamburg:50 -Hessen:536 -Mecklenburg-Vorpomm.531 -Niedersachsen:651 Göttingen: 46 bewilligt, 11 beantragt (Stand: ) -Nordrhein-Westfalen: Rheinland-Pfalz:359 -Saarland:526 -Sachsen: Sachsen-Anhalt: Schleswig-Holstein:159 -Thüringen:718

11 mehrstufiges Verfahren verschiedene Institutionen und Netzwerkpartner sind an der Einrichtung eines Bürgerarbeits- platzes beteiligt Landkreis Göttingen – Jobcenter KVHS und BFGOE Göttingen – Job Coachs Lenkungsausschuss – regionaler Konsens Bundesverwaltungsamt (BVA) – zentrale Prüfungsstelle 3. Verfahren und Antragstellung

12 standortnahe Ansprechpartner (Gö, Dud, HaMü) größere Erfolge mit der Schaffung neuer Projektideen Abgrenzung der Tätigkeiten zum Stammpersonal möglichst eine große Zielgruppe sollte über das Projekt angesprochen werden kritisch sind Einnahmen, die mit Bürgerarbeit erzielt werden Weisungs- und Direktionsrecht muss gewährleistet sein Schritt 1: Sprechen Sie uns an – Ideenentwicklung

13 in zweifacher Ausfertigung beim Landkreis Göttingen einzureichen (Kontaktperson: Sonja Gastorf) Vorprüfung der Fördervoraussetzungen durch die Grundsicherungsstelle (Gremium – Lenkungsausschuss) Bestätigung des Vorliegens der Fördervoraussetzungen durch den Landkreis Göttingen Antragsunterlagen (elektronisch + schriftlich) ans Bundesverwaltungsamt in Köln (BVA) Bewilligungsbescheid für max. drei Jahre durch das BVA eine Bewilligung und erstmalige Besetzung der Bürgerarbeitsplätze muss spätestens bis zum erfolgen Schritt 2: Antragstellung

14 Zuwendungsverhältnis zwischen Arbeitgeber und BVA Bewerberauswahlverfahren von Job Coachs eingeleitet (Bewerbungen + Vorstellungsgespräche sind erwünscht) Abschluss des Arbeitsvertrages (nach Eingang des Zuwendungsbescheides) Versand des Arbeitsvertrages + Bewerbervorschlag an das BVA Mitteilungs- und Nachweispflichten: Einwilligungserklärung, Informationserklärung und Teilnehmerfragebogen Nachweis der Anwesenheit (Stundenzettel, Zeiterfassung) Anzeigen von Änderungen Zwischen- und Verwendungsnachweis Mittelanforderungen und Ausgabenerklärungen (Gehaltsabrechnungen) Schritt 3: Bewilligungsbescheid – Wie geht es weiter?

15 Der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) findet keine Anwendung bei Beschäftigten, die Arbeiten nach den §§ 260ff SGB III verrichten. Diese sog: Öffnungsklausel gilt auch für Beschäftigungsverhältnisse im Rahmen des Modellprojekts Bürgerarbeit. (Quelle: Das Bruttoarbeitsentgelt muss bei einer Beschäftigung von 30 Wochenstunden mindestens 900 und bei 20 Wochen- stunden mindestens 600 monatlich betragen. Sofern Tarif- verträge bzw. Branchenmindestlöhne gelten und diese über 900 bzw. 600 monatlich liegen, so ist das höhere Bruttoarbeitsentgelt zu zahlen. (Quelle: Schritt 4: Wichtige Hinweise – Tarifgebundenheit

16 Die bewilligten Tätigkeiten bleiben auch dann verbindlich und dürfen nicht verändert werden, wenn der Arbeitnehmer an einen Dritten zur Arbeitsleistung überlassen wird. In diesen Fällen hat der Zuwendungs- empfänger (Verleiher) organisatorisch sicherzustellen, dass auch inhaltlich keine Abweichung von den bewilligten Arbeiten erfolgt. (Quelle: Schritt 4: Wichtige Hinweise – Arbeitnehmerüberlassung

17 Befristetes Arbeitszeitverhältnis, konkrete Ausgestaltung obliegt den Vertragsparteien BVA verweist auf Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes: Gewährung öffentlicher Fördergelder kann danach die Befristung von Arbeitsverträgen rechtfertigen, wenn die Förderung voraussetzt, dass zusätzliche Arbeitsplätze und zusätzliche Beschäftigungs- möglichkeiten geschaffen werden sollen (BAG, Urteil vom 22. April 2009, 7 AZR 96/08) Neben Zeitbefristung auch Zweckbefristung: Ziel des Modellprojekts ist es, arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren. Bei Erreichen des vereinbarten Zwecks endet der Vertrag aufgrund der Zweckerreichung grundsätzlich. Einer Kündigung bedarf es in diesem Fall nicht. Schritt 4: Wichtige Hinweise – Arbeitsvertrag / Teilzeit- und Befristungsgesetz

18

19 Langzeitarbeitslose (mindestens 2 Jahre) i.d.R. zwischen 25 und 50 Jahren alleinerziehend überbetriebliche Ausbildung im Handwerks- und Verwaltungsbereich mehrere Vermittlungshemmnisse hochmotivierte Kunden und Kundinnen begreifen Bürgerarbeit als Chance wieder Fuß zu fassen 4. Zielgruppe

20 Arbeitskreis Grenzmuseum e.V. – Grenzmuseum SchifflersgrundTouristische Weiterentwicklung des Grenzmuseums Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Nds. Süd gGmbHArbeit zum Wohle von Kindern und Jugendlichen im Jugendtreff DRK Kreisverband Münden e.V. Familienentlastender Dienst Energieagentur Region Göttingen e.V. Haushaltsenergieberatung Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen, Neue Arbeit Brockensammlung Transport und Lagerung von Gebrauchtwaren, Verkauf von Gebrauchtwaren, Möbelrecycling Flecken Bovenden Bestandserhebung in der Gemeindebibliothek Bovenden Förderverein der ev. Erwachsenenbildung Göttingen-Münden Hilfe bei der Integration von Ausländern Förderverein für die Pestalozzi-Schule Duderstadt e.V. Pflege und Anlegen eines ökologischen Lehrgartens, Gesundes Schulfrühstück im Rahmen von PRINT Förderverein für Umweltbildung und Waldpädagogik an Schulen Bau einer mittelalterlichen Remise und eines mittelalterlichen Werkzeugraumes, Bau einer Zeitschleuse ins Mittelalter Förderverein Historische Spinnerei Gartetal e.V. Erarbeitung einer multimedialen Darstellung Freie Altenarbeit Göttingen e.V. mobile Altenhilfe GAB Südniedersachen Reparatur und Aufbereitung von Spielgeräten, Osteuropahilfe Gemeinde Friedland Gesund und frisch durch den Tag Jugendzentrumsinitiative Innenstadt e.V. Kulturelle Jugendarbeit und offene Mädchenarbeit Mütterzentrum Hann. Münden e.V. Gesundes Frühstück für Kinder NaturFreundehaus Göttingen e.V. Betreuung und Durchführung von Maßnahmen zur aktiven Altenarbeit Naturpark Münden e.V. Natur erleben auf dem Frau Holle Pfad Tierschutzverein Duderstadt und Umgebung e.V. Sozialisierung und Beschäftigung herrenloser Tiere Zukunfts-Werkstatt e.V. Interkultureller Treffpunkt Weststadt Göttingen 5. Praxisbeispiele

21 Danke Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns im Anschluss für eine persönliche Beratung an!


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung Bürgerarbeit I JOB Assist KreisvolkshochschuleBeschäftigungsförderungGöttingen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen