Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Torrichterschulung Willkommen zur SV-Laterns. Der Torrichter (Quelle: Auszug aus der ÖWO 2001 / Erfahrungen im SVL/SCO) Bedeutung der Aufgabe des Torrichters.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Torrichterschulung Willkommen zur SV-Laterns. Der Torrichter (Quelle: Auszug aus der ÖWO 2001 / Erfahrungen im SVL/SCO) Bedeutung der Aufgabe des Torrichters."—  Präsentation transkript:

1 Torrichterschulung Willkommen zur SV-Laterns

2 Der Torrichter (Quelle: Auszug aus der ÖWO 2001 / Erfahrungen im SVL/SCO) Bedeutung der Aufgabe des Torrichters Im Zweifelsfalle gilt: Es ist besser, ein Fehler bleibt unbestraft als daß eine unrichtige Bestrafung vorgenommen wird Dem Torrichter fällt im Rahmen der Organisation eines Rennens eine sehr wichtige und schwierige Aufgabe zu. Für den oder die WettkämpferIn ist die Feststellung der objektiven Wahrheit von ausschlaggebender Bedeutung. Der Torrichter entscheidet über einen möglichen Sieg oder eine Disqualifikation der Rennläuferin bzw. des Rennläufers. Ein Torrichter darf daher eine Disqualifikation nur dann anzeigen, wenn er einwandfrei überzeugt ist, daß ein Torfehler vorliegt. Hegt er Zweifel muß er genaue Untersuchungen anstellen. (Befragen des benachbarten Torrichters, Untersuchungen der Spuren im Schnee oder an der Torstange.) Keineswegs darf die Meinung des Publikums oder sonstigen Zeugen für sein Urteil maßgebend sein (Trainer, Eltern, Betreuer usw..)

3 Der Torrichter (Quelle: Auszug aus der ÖWO 2001 / Erfahrungen im SVL/SCO) Aufgaben des Torrichters Klare und gewissenhafte Ausfüllung der Torrichterkarte. (!!Verwechslung Tornummer und Startnummer!!) Allfällige Torfehler durch genaue Zeichnung dokumentieren Feststellung der korrekten Durchfahrt der Tore durch den Wettkämpfer, d. h. beim Einstangenlauf die Drehstange außen mit beiden Füßen passieren! Die Piste freihalten und darauf achten, daß die Wettkämpfer weder von ihm noch von Drittpersonen behindert werden. Bei Behinderung klare und sachliche Darlegung an das Kampfgericht!! Weggerissene Flaggen sind nach Möglichkeit wieder anzubringen. Schadhafte oder herausgerissenen Stangen werden durch eigenes Pistenkommando wieder in Ordnung gebracht. Für die Pistenpräparierung steht ebenfalls ein separates Kommando zur Verfügung Er hat darauf zu achten, daß keine fremde Hilfe in Anspruch genommen wird (würde zur Disqualifikation führen)

4 Der Torrichter (Quelle: Auszug aus der ÖWO 2001 / Erfahrungen im SVL/SCO) Aufgaben des Torrichters Nach Beendigung des Rennens bzw. des 1. oder 2. Durchganges sind die Torrichterkarten (am jeweiligen Standplatz des Torrichters) dem Chef der Torrichter zu übergeben. Chef der Torrichter ist [Name Chef d. Torrichter]. Allfällige Vorkommnisse unbedingt gleich dem Torrichterchef melden. Der Torrichter muß bis Ablauf der Protestzeit (15-20 Minuten nach Rennende) dem Kampfgericht zur Verfügung stehen Bei einem eventuellen Protest kann es zu einer Befragung durch das Kampfgericht kommen. Bitte klare und sachliche Auskunft. (Zeichnung oder Notiz auf der Kontrollpostenkarte sehr hilfreich!) Der Torrichter soll und muß zu seiner Entscheidung stehen -> kein Umfallen oder Umschwenken durch mehrmaliges Nachfragen des Kampfgerichtes! (es könnte ja doch nicht so gewesen sein..??..!!)

5 Der Torrichter (Quelle: Auszug aus der ÖWO 2001 / Erfahrungen im SVL/SCO) Auskunftserteilung Der Torrichter muß nur den Mitgliedern des Kampfgerichtes auf Befragen Auskunft erteilen. Dies ist insbesondere der Chefkampfrichter [Name], der Wettkampfleiter [Name] und der Torrichterchef [Name]. Keine Auskunft erteilt werden muß an Trainer, Begleiter, Betreuer, Eltern Der Torrichter muß eine/n WettkämpferIn bei Sturz, Irrtum oder unkorrektem passieren eines Tores mit lautem zurufen über den Fehler informieren. Nach der Korrektur des Fehlers (z. B. zurücktrippeln auf Höhe Torstange) mit lautem zurufen OK oder GUT die Weiterfahrt bestätigen. Nach Möglichkeit auf den RennläuferIn zugehen um mögliche Verständigungs- schwierigkeiten ausschließen zu können.

6 Der Torrichter (Auszug aus der ÖWO 2001 / Erfahrungen im SVL/SCO) Standort des Torrichters Der Torrichter muß so plaziert sein, daß er seine Tore und seinen Streckenabschnitt gut einsehen kann, ohne die Wettkämpfer zu behindern. Genaue Standortbestimmung erfolgt vor dem Rennen gemeinsam mit dem Chef der Torrichter. Schier oder Snowboards unbedingt am Streckenrand der Rennpiste (außerhalb der Absperrung) plazieren (nicht in den Schnee stellen sondern hinlegen - Verletzungsgefahr der Rennläufer bei einem Sturz!!!) Der Torposten sitzt nicht im Schnee, sitzt nicht auf irgendwelchen mitgebrachten oder selbst gebauten Stühlen sondern steht ganz normal an seinem zugewiesenen Platz Bedenke: Der Torrichter entscheidet eventuell über einen Sieg oder eine Disqualifikation

7

8

9

10 Landesschülermeisterschaft14.Februar 2004 Marcel Matt16 / 17 / 18 X X aufgegeben 76 18

11 Offenes Tor

12 Langer Schwung

13 Haarnadel

14 Dreier-Vertikale

15 Beispiel möglicher Ablauf Treffpunkt jeweils 07.30Uhr Talstation Vierersesselbahn Torrichterleibchen ausfassen 08.00Uhr gemeinsame Auffahrt Restlicher Ablauf wird dann vor Ort durch Norbert Heinzle und Marcel Matt bekannt gegeben

16 Gutes Gelingen und vielen Dank für die freiwillige Mithilfe! Schiverein Laterns Christian Breuss Herbst 2005


Herunterladen ppt "Torrichterschulung Willkommen zur SV-Laterns. Der Torrichter (Quelle: Auszug aus der ÖWO 2001 / Erfahrungen im SVL/SCO) Bedeutung der Aufgabe des Torrichters."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen