Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Seminar im Sommersemester 2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Seminar im Sommersemester 2007."—  Präsentation transkript:

1 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Seminar im Sommersemester 2007 Aktuelle Herausforderungen von Datenschutz und Datensicherheit in modernen Informationssystemen Vorbesprechung: Dienstag, , 13:15 Uhr, SR 301, Info-Gebäude (50.34) Seminar im Sommersemester 2007 Aktuelle Herausforderungen von Datenschutz und Datensicherheit in modernen Informationssystemen Vorbesprechung: Dienstag, , 13:15 Uhr, SR 301, Info-Gebäude (50.34) Web-Seite: Erik Buchmann, Thorben Burghardt, Frank Eichinger, Jutta Mülle

2 Erik Buchmann, Thorben Burghardt, Jutta MülleEinleitung – 2 Themenkomplex 1: Datenschutz Lückenschluss zwischen online- und offline-Welt RFID, Ubiquitous Computing, Sensor Netzwerke Zunehmende Vernetzung existierender Technologie spezialisierte Dienstleister, Antiterrordatei, intelligente Verkehrsleitsysteme Zunehmende Durchdringung der physischen Welt mit maschineller Intelligenz immer mehr kognitive Prozesse werden automatisiert und brauchen persönliche Daten (von Lichtschalter bis zum Pflegeroboter) Die einzige derzeit gebräuchliche Technologie zum Schutz der Privatheit in Sensornetzen:

3 Erik Buchmann, Thorben Burghardt, Jutta MülleEinleitung – 3 Interessante Problemfelder Rechtliche Fragestellungen / Sozialer Konsenz Datenschutz im Internet dezentrale Lösungsansätze (P3P/APPEL) soziale Mechanismen (TOR-Netzwerke, BugMeNot.com) Datenschutz in Datenbanken Modelle zum Datenschutz (k-anonymity, l-diversity) Anonymität und Data Mining (Microdata-Aggregation) Datenschutz in ubiquitären Szenarien lokationsbasierte Dienste (eigenen Standort verbergen, Daten- vs. Ergebnisqualität) Kontinuierliche Abfragen (kann ein Angreifer aus aufeinanderfolgenden Abfragen Wissen gewinnen?)

4 Erik Buchmann, Thorben Burghardt, Jutta MülleEinleitung – 4 Themenkomplex 2: Datensicherheit Ziel: Schutz von Daten jeglicher Art (auch nicht dem Datenschutz Unterliegende) vor Verlust, Manipulationen, unberechtigter Kenntnisnahme durch Dritte und anderen Bedrohungen. Hinreichende Datensicherheit ist Voraussetzung für effektiven Datenschutz. Technische und organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz, damit vertrauliche bzw. personenbezogene Daten nicht in die Hände von Unbefugten gelangen. Technische und organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz, gemäß Anlage zum § 9 BDSG und Landesdatenschutzgesetzen. Datensicherung in verteilten Informations-systemen und Workflows.

5 Erik Buchmann, Thorben Burghardt, Jutta MülleEinleitung – 5 Dynamischer Zugriffsschutz für Workflows Temporale rollen-basierte Zugriffsmechanismen Workflow Autorisierung in Service-orientierten Architekturen Datensicherheit in inter-organisationellen Workflows Autorisierung für die Interaktion eigenständiger Workflows Nachweis unberechtigten Eindringens Authentisierungsmechanismen in verteilten Umgebungen Authentizität: Echtheit und Glaubwürdigkeit einer Person oder eines Dienstes. Verbindlichkeit: Nachweisliches Erkennen des Urhebers von Veränderungen. Interessante Problemfelder

6 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Themen 1.Vergleich internationaler Datenschutzrichtlininen und deren Zusammenwirken in internationalen Transaktionen Betreuer: Thorben Burghardt 2.Multiparty Interactions: Tracking personenbezogener Data in B2B Transaktionen Betreuer: Thorben Burghardt 3.Wireless Location Privacy: Angriffspotential durch RFID und Gegenmaßnahmen Betreuer: Thorben Burghardt 4.Erhalt der Privatsphäre beim Data Mining Betreuer: Frank Eichinger 5.Allgemeine Konzepte: k-anonymity und l-diversity Betreuer: Erik Buchmann 6.Technischer Datenschutz mit TOR, JAP und ANts P2P Betreuer: Erik Buchmann 7.Datenschutz in lokationsbasierten Diensten Betreuer: Erik Buchmann 8.Erhalt der Privatsphäre bei kontinuierlichen Abfragen und Datenströmen Betreuer: Erik Buchmann 9.Rollen-basierte Zugriffskontrolle (RBAC) Betreuerin: Jutta Mülle 10.Authorisierungs- und Zugriffskontrollmechanismen für Anwendungsdaten und Kontexte in WfMS Betreuerin: Jutta Mülle 11.Sicherheitsmechanismen für adaptive Workflows Betreuerin: Jutta Mülle 12.Sicherheit in Service-orientierten Architekturen Betreuerin: Jutta Mülle

7 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Themen 1.Vergleich internationaler Datenschutzrichtlininen und deren Zusammenwirken in internationalen Transaktionen Betreuer: Thorben Burghardt 2.Multiparty Interactions: Tracking personenbezogener Data in B2B Transaktionen Betreuer: Thorben Burghardt 3.Wireless Location Privacy: Angriffspotential durch RFID und Gegenmaßnahmen Betreuer: Thorben Burghardt 4.Erhalt der Privatsphäre beim Data Mining Betreuer: Frank Eichinger 5.Allgemeine Konzepte: k-anonymity und l-diversity Betreuer: Erik Buchmann 6.Technischer Datenschutz mit TOR, JAP und ANts P2P Betreuer: Erik Buchmann 7.Datenschutz in lokationsbasierten Diensten Betreuer: Erik Buchmann 8.Erhalt der Privatsphäre bei kontinuierlichen Abfragen und Datenströmen Betreuer: Erik Buchmann 9.Rollen-basierte Zugriffskontrolle (RBAC) Betreuerin: Jutta Mülle 10.Authorisierungs- und Zugriffskontrollmechanismen für Anwendungsdaten und Kontexte in WfMS Betreuerin: Jutta Mülle 11.Sicherheitsmechanismen für adaptive Workflows Betreuerin: Jutta Mülle 12.Sicherheit in Service-orientierten Architekturen Betreuerin: Jutta Mülle

8 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Themen 1.Vergleich internationaler Datenschutzrichtlininen und deren Zusammenwirken in internationalen Transaktionen Betreuer: Thorben Burghardt 2.Multiparty Interactions: Tracking personenbezogener Data in B2B Transaktionen Betreuer: Thorben Burghardt 3.Wireless Location Privacy: Angriffspotential durch RFID und Gegenmaßnahmen Betreuer: Thorben Burghardt 4.Allgemeine Konzepte: k-anonymity und l-diversity Betreuer: Erik Buchmann 5.Technischer Datenschutz mit TOR, JAP und ANts P2P Betreuer: Erik Buchmann 6.Datenschutz in lokationsbasierten Diensten Betreuer: Erik Buchmann 7.Erhalt der Privatsphäre bei kontinuierlichen Abfragen und Datenströmen Betreuer: Erik Buchmann 8.Erhalt der Privatsphäre beim Data Mining Betreuer: Frank Eichinger 9.Rollen-basierte Zugriffskontrolle (RBAC) Betreuerin: Jutta Mülle 10.Authorisierungs- und Zugriffskontrollmechanismen für Anwendungsdaten und Kontexte in WfMS Betreuerin: Jutta Mülle 11.Sicherheitsmechanismen für adaptive Workflows Betreuerin: Jutta Mülle 12.Sicherheit in Service-orientierten Architekturen Betreuerin: Jutta Mülle

9 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Teilnehmer 1.Alexander Gropp 2.Markus Korte 3.Ulrich Graf 4.Jürgen Czerny 5.Ioannis Papadakis 6.Abdelillah Haddaoui 7.Selma Mukhtar 8.Olga Ulmer 9.Dietmar Hauf 10.Dirk Reinbold 11.Xiaosu He 12.Ursula Kotzur 13.Hichem Hemriti 14.Andreas Schaf 15.Kais El Kara 16.Lam-Huong Vo 17.Youssef Ait Laydi 18.Christian Bittel 19.Thomas Rauner 20.Patrik Scheidecker 21.Malte Cornils 22.Christina Pildner 23.Michael Ruf 24.Roland Stürmer

10 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Teilnehmer 25.Birger Becker 26.Xiaojun Feng 27.Micha Gruler 28.Martin Heneka 29.Ze Li

11 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Termine Wie halte ich einen Vortrag? KW 20: Blocktermine mit 4 Vorträgen pro Termin -KW 26: Vorträge 1-4 -KW 27: Vorträge 5-8 -KW 28: Vorträge 9-12 Abgabe Grobgliederung und Literaturübersicht: 3 Wochen vor Vortrag / 8.6. / Vortrag: 2 Wochen vor Vortragstermin (erste vollständige Version) – / / 2.7. Abgabe fertige Ausarbeitung (erste vollständige Version):

12 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Organisatorisches Ausarbeitung in LateX, Vorlage wird auf der Web- Seite zur Verfügung gestellt. Präsentation mit Powerpoint, OpenOffice oder pdf. Umfang der Ausarbeitung: 15 Seiten. Vortragsdauer: 25 Minuten + 10 Minuten Diskussion. Es besteht Anwesenheitspflicht bei allen Vortragsterminen. Abgabe der Materialien (Grobgliederung, Literaturübersicht, Vortrag, Ausarbeitung) erfolgt über ein web-basiertes System: Einladung mit Zugangsdaten erfolgt rechtzeitig per .

13 IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Viel Erfolg! Nächstes Treffen: KW20 – :00 Uhr Thema: Wie halte ich einen Vortrag?


Herunterladen ppt "IPD, Forschungsbereich Systeme der Informationsverwaltung Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Seminar im Sommersemester 2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen