Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

E ngineering for A utomotive S ystems and T echnologies Innovation Kosten Qualität Engineering-Prozesse Technische Vorhersagen basierend auf dem Entwicklungsverlauf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "E ngineering for A utomotive S ystems and T echnologies Innovation Kosten Qualität Engineering-Prozesse Technische Vorhersagen basierend auf dem Entwicklungsverlauf."—  Präsentation transkript:

1 E ngineering for A utomotive S ystems and T echnologies Innovation Kosten Qualität Engineering-Prozesse Technische Vorhersagen basierend auf dem Entwicklungsverlauf ausgesuchter Technologien Gerhard Hettich

2 Gerhard Hettich Partner 1. Einleitung und Problemstellung Gegenwart Entscheidungen müssen getroffen werden Vergangenheit Lernen als Reflexion der Vergangenheit mit zunehmender Unsicherheit bei größer werdendem zeitlichen Abstand. Aus der Erfahrung lernen (Deming) handeln – beobachten – erklären – planen - handeln funktioniert nur in engem sozialen und zeitlichem Rahmen Zukunft Lernen aus der Antizipation der Zukunft mit zunehmender Unsicherheit bei größer werdendem zeitlichen Abstand. Presensing (Kahane, Scharmer) sehen – fühlen – inspirieren – verdichten – handeln ist nur wenig bekannt und umgesetzt Zeit Unschärfe Zeit Unschärfe

3 Gerhard Hettich Partner 1. Einleitung und Problemstellung Lernen aus der Vergangenheit – was wir festhalten sollten Regeln William von Ockham Numquam ponenda est pluralitas sine necessitate John Richard Gott Kopernikanisches Prinzip = Gleichverteilung Erhaltungssätze Julius Robert Mayer, Rudolf Clausius (1/2 Hauptsatz der Wärmelehre) Verknüpfungen Einstein (E = m*c2), Shannon (I = log N), Bekenstein (I =< 4π*E*r/(c*h* ln2) Endlichkeit des Wissens Cantor (Die Menge aller Mengen, die sich nicht selbst enthält, ist nicht definierbar) Heisenberg ( p r => h/2π) Gödel (Es gibt keinen Algorithmus, mit dessen Hilfe man für jede arithmetische Aussage in endlich vielen Schritten entscheiden kann, ob sie wahr oder falsch ist)

4 Gerhard Hettich Partner 2. Entwicklungen in der Automobilindustrie Dr. Karsten Ehlers 1989 Zunahme der Elektronikwertschöpfung im Fahrzeug Dr. Siegfried Dais und Prof. Uwe Kiencke 1985 CAN Bus Zyklen in der Automobilelektronik Wie kommen Technologien in den Markt ?

5 Gerhard Hettich Partner 2. Entwicklungen in der Automobilindustrie Wettbewerberanalyse Wie kommen Innovationen in den Markt ? Unternehmerische Entscheidungen, Zufall Gesetzgeber und Markt

6 Gerhard Hettich Partner 3. Wie kann man Entwicklungen antizipieren ? Einfache Modelle (Moore forever) Entwärmung Kosten Entwärmung - Parallelrechensysteme - dynamisch rekonfigurierbare Systeme - Bekenstein

7 Gerhard Hettich Partner 3. Wie kann man Entwicklungen antizipieren ? Steuergerätehardware und Vernetzung

8 Gerhard Hettich Partner 3. Wie kann man Entwicklungen antizipieren ? Kosten zwischen 10 $ und 25 $ pro LoC + Testaufwand Kapa sicherheitskritische Software etwa 1 Mannjahr pro 1 kLoC Bugs > 0,1 Fehler pro kLoC Softwareaufwand pro Fahrzeug in 1000 Lines of Code Software

9 Gerhard Hettich Partner 3. Wie kann man Entwicklungen antizipieren ? E-Mobilität

10 Gerhard Hettich Partner 3. Wie kann man Entwicklungen antizipieren ? Supraleitung

11 Gerhard Hettich Partner 4. Wie kommt man zu verlässlichen Vorhersagen ? Moravec Renesas ca ppm/a

12 Gerhard Hettich Partner Technologie vorhanden 4. Wie kommt man zu verlässlichen Vorhersagen ? CR-System Fahrzeugradar ABS GPS-Navigation Erfindung 1. Prototyp Industrialisierter Prototyp Serieneinführung Innovation vorhanden Fusionsreaktor Brennstoffzelle 1839 Brennstoffzelle Prognosen 1966, 1995, 2005, 2015 Funktion nachgewiesen

13 Gerhard Hettich Partner Veränderungen des Menschen und der Gesellschaft führen zu sich moderat ändernden Bedürfnissen. Diese können durchaus mit guter Genauigkeit qualitativ prognostiziert werden und die sich daraus ergebenden technischen Lösungen zu deren Befriedigung abgeleitet werden. Technologische Veränderungsprozesse, die in ausgewählten Fällen durchaus quantitativ erfaßt und in Eintrittsprognosen für Innovationen umgesetzt werden können. Veränderungsgeschwindigkeit Mehr Evolutionär Manchmal Revolutionär 4. Wie kommt man zu verlässlichen Vorhersagen ? Soziales Miteinander….Umweltverhalten…Medizin…allg.Technik…Rüstung….Halbleiterbasierte Technologien


Herunterladen ppt "E ngineering for A utomotive S ystems and T echnologies Innovation Kosten Qualität Engineering-Prozesse Technische Vorhersagen basierend auf dem Entwicklungsverlauf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen