Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Erfahrungen aus Tests komplexer Systeme Testaufwand sollte mit mindestens 30 % in Aufwand.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Erfahrungen aus Tests komplexer Systeme Testaufwand sollte mit mindestens 30 % in Aufwand."—  Präsentation transkript:

1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Erfahrungen aus Tests komplexer Systeme Testaufwand sollte mit mindestens 30 % in Aufwand und Kosten geplant werden. Zu testen sind Basisbibliotheken Komponenten Integration der Komponenten Schwerpunkt des Tests Verhalten des Systems unter Ausnahmebedingungen (Exceptions) Reaktion auf fehlerhafte Zustände Vermeidung von Blockaden Merke: Testen kann Fehler nachweisen, nicht aber die Abwesenheit von Fehlern beweisen.

2 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Fehlerbehebungskosten

3 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Fehlerbehebungskosten

4 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Wieviel Fehler erwarten wir Antwort 1 das lehrt die Erfahrung mit einem konkreten Programmierteam Antwort 2 empirische Formel in Abhängigkeit der Lines of Code (LOC)

5 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Fehlerreduktion durch Testen beim Wasserfallmodell Analyse Design Kodierung Test Kodierung Unit Test Integration Test System Test Zahlen nach Wheeler bezogen auf je 1000 lines of code 20 nach nach nach nach 7 20 nach 3 10 nach 1

6 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Überprüfung der Fehlerkorrekturen Zur Überprüfung der Auswirkungen von Fehlerkorrekturen sollten die durchgeführten Systemtests einfach wiederholbar sein. Mit sogenannten Regressionstests wird das Systemverhalten vor Fehlerkorrekturen mit dem Systemverhalten nach Fehlerkorrekturen verglichen. Damit Regressionstests möglichst einfach durchgeführt werden können, ist es sinnvoll, die ausgeführten Testfälle und die Ergebnisse der Tests möglichst vollständig zu dokumentieren und gegebenenfalls zu speichern.

7 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Softwareprüfung und Fehlerbehebung Prüfung meint Erkennen von unerwartetem Verhalten stößt Prozess der Ursachenfindung an resultiert in Fehlerbehebung Fehlerbehebung führt zur Veränderung des Produktes kann unerwartetes Verhalten oder neue Fehler erzeugen Vergleich : Fehlerbehebung kann als Folge von Prüfungen geschehen, hat aber grundsätzlich andere Anforderungen und Ziele

8 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Wann hört man auf mit Testen Wenn Testbudget verbraucht bzw. Auslieferungszeitpunkt erreicht Die je Testfall (Zeiteinheit) gefundene Fehlerzahl sinkt unter gegebene Grenze n % absichtlich von einer Gruppe implantierter Fehler (seeded bugs) wurden von Testgruppe gefunden Aus jeder Klasse äquivalenter Eingabedaten wurde ein Repräsentant getestet Testfälle decken alle (relevanten) Programmverzweigungen ab


Herunterladen ppt "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Erfahrungen aus Tests komplexer Systeme Testaufwand sollte mit mindestens 30 % in Aufwand."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen