Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlichen Glückwunsch 1 : 0 für unseren Nachwuchs !

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlichen Glückwunsch 1 : 0 für unseren Nachwuchs !"—  Präsentation transkript:

1 Herzlichen Glückwunsch 1 : 0 für unseren Nachwuchs !

2 V. Jugendleitertagung des VFV am Schönbrunn Tagungsordnung 1.Kurze Auswertung Saison 2011 / Bemerkungen zur Saison 2012 / 2013 a)Bemerkungen zur Saisonplanung b)Staffeleinteilungen c)Korrekturen im Ansetzungsheft d)Eckdaten im Rahmenterminplan e)Hallenwettkämpfe f) Saisonabschließende Wettbewerbe 3.Probleme / Diskussion

3 1. Saisonauswertung 2011 / Zweite gemeinsame Saison verlief sehr gut, mit nur kleinen Störungen -In jeder aufstiegsfähigen Altersklasse gab es einen Aufsteiger A-Junioren: 1.FC Wacker Plauen B-Junioren: 1.FC Rodewisch C-Junioren: Reichenbacher FC D-Junioren: SpG Jößnitz / Syrau Viel Erfolg den Aufsteigern in der höheren Spielklasse. Ihr werdet das Vogtland würdig vertreten

4 -Die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und dem Jugendausschuss war sehr gut, was von gegenseitigem Respekt vor der ehrenamtlichen Tätigkeit aller zeugt. - Die größten Mängel waren allerdings immer noch auf Kleinfeld zu sehen: - richtiges Ausfüllen der Formulare - Senden an die richtigen Staffelleiter - termingerechtes Versenden der Formulare - pünktliche Meldung der Ergebnisse

5 2. Zur Saison 2012 / 2013 a)Bemerkungen zur Saisonplanung -Teil 1 ist die schriftliche Meldung der Vereine über die Mannschaften der kommenden Saison an den Vorsitzenden des Spielausschuss Peter Huy -Sind diese alle bei ihm eingetroffen, erhält der Jugendausschuss die Meldung der Nachwuchsmannschaften von ihm -Jetzt kann der Jugendausschuss mit den ersten Planungsschrit- ten beginnen (grobe Staffeleinteilung, Präzisierung des Rahmen- spielplanes) -Teil 2 ist die Eingabe durch die Vereine in den DFBnet-Meldebo- gen -Zwischen der schriftlichen Meldung und der Eingabe ins DFBnet durch die Vereine vergehen etwa 6 Wochen (Mannschaften könnten z.B. wegfallen).

6 Probleme, die für den Planer entstehen 1.Problem: Die Angaben der schr. Meldung und die ins DFBnet durch die Ver- eine eingetragenen widersprechen sich häufig 2.Problem: Viele Vereine versäumen es, ihre Spielstätten einzutragen 3.Problem: Häufig wird vergessen, die speziellen Wünsche auch noch einmal in den Mel- debogen einzutragen 4.Problem: Die Vereine haben nicht die Möglichkeit, ihre Nachwuchsmannschaften der gewünschten Spielklasse im el. Meldebogen zuzuordnen. Das kann nur ich. Neue Mannschaften wandern automatisch in die 3.Kreisklasse, alte verbleiben in der, in der sie waren. Also, auch diesen Wunsch noch einmal mit angeben !

7 5.Problem: Rückzug von Mannschaften: Mit dem Rückzug von Mannschaften ist immer zu rechnen, da die Wech- selfrist in die letzte Saisonplanungsphase fällt. ABER !!!!! Abgänge in Größenordnungen sind nicht nachvollziehbar, hier liegen die Fehler mit Sicherheit beim Verein. WER eine Mannschaft meldet, muss auch dafür Sorge tragen, dass diese in der kommenden Saison spielen kann. UND, so genannte Karteileichen müssen aus der Statistik entfernt werden, das erspart Ärger, Geld und Enttäuschungen.

8 Spielgemeinschaften Von folgenden Spielgemeinschaften fehlen noch die Anträge und / oder die Spielerliste: B-Junioren: SpG Stahlbau, SpG Straßberg, SpG Kottengrün (fehlt der Antrag), SpG Pausa, SpG Adorf C-Junioren: SpG Elsterberg, SpG Werda (fehlt der Antrag), SpG Weischlitz, SpG Bad Elster, SpG Mühltroff D-Junioren: SpG Rebesgrün, SpG Eichigt E-Junioren: SpG Elsterberg, SpG Leubnitz, SpG Kürbitz I und II F-Junioren: SpG Kürbitz, SpG Bobenneukirchen, SpG Lengenfeld Die fehlenden Anträge bzw. Spielerlisten sind bis spätestens Montag, den mit ausreichend frankiertem Briefumschlag an mich zu senden ! Ansonsten schaltet sich das Jugendsportgericht ein.

9 b) Staffeleinteilungen 1. Spieltage der einzelnen Altersklassen im VFV: G-Junioren: Sonntag F-Junioren: Freitag oder Samstag (auf Wunsch, durch die Vereine möglich) E-, D- und C-Junioren: Samstag B- und A-Junioren: Sonntag Grundsätzlich gilt, wenn Vereine abweichende Spieltage wünschen, können sie dies angeben. Sollte es Mannschaften in der entsprechenden Staffel geben, die den selben Wunsch äußern, werden die Spiele zwischen diesen Mannschaften am Wunschtag angesetzt. (Bei den A- und B-Junioren praktiziert.) Es kann zu Ansetzungen an ungewünschten Spieltagen kommen, wenn die Spielstättenbelegung dies notwendig macht. ABER: Es muss einheitliche Regelungen geben, die Planungssicherheit wird benötigt und die Gewohnheit muss gelten. Vereine, deren Wünsche von den Regelungen abweichen, und in der Staffel damit alleine sind, sollten sich mit den anderen beteiligten Vereinen einigen, ansonsten gilt die grundsätzliche Festlegung.

10 Die Staffeleinteilungen im Einzelnen: Großfeldmannschaften A-Junioren: 8 Mannschaften, Dreifachrunde (21 Spieltage), Pokal im Ko-System (3 Spieltage) B-Junioren: 12 Mannschaften, Doppelrunde (22 Spieltage), Pokal im Ko-System (4 Spieltage) C-Junioren: 19 Mannschaften, 2 Staffeln: 9 / 10, Doppelrunde (je 18 Spieltage), Halbfinals und Endspiel um die Meisterschaft (3 Spieltage), Platzierungsrunde (2 bzw. 3 Spieltage), Pokal im Ko-System (5 Spieltage)

11 Mannschaften auf halben Großfeld (Halbfeld) D-Junioren (1 : 7) Kreisliga: 9 Mannschaften, Doppelrunde (18 Spieltage), Pokal im Ko-System (6 Spieltage) Kreisklasse: 28 Mannschaften, 3 Staffeln: 10/9/9, Doppelrunde (18 Spieltage), Pokal im Ko-System (6 Spieltage) Schiedsrichter vom Kreisverband, Entschädigung: 9,- + Fahrtkosten (Es wird ein Pool gebildet)

12 Mannschaften auf verkleinertem Feld (Breite: 30 bis 40 m, Länge: 40 bis 55 m) – ( 1 : 5 ) E-Junioren Kreisliga: 10 Mannschaften, Doppelrunde (18 Spieltage), Pokal im Ko-System (6 Spieltage) Kreisklasse: 38 Mannschaften, 4 Staffeln – 9/10/10/9, Doppelrunde (18 Spieltage), Pokal im Ko-System (6 Spieltage) Schiedsrichter stellt der Kreis- Verband, Entschädigung: 9,- + Fahrt- kosten (Poolbildung)

13 F-Junioren 35 Mannschaften, 4 Staffeln – 9/9/9/8 (18 Spieltage) Anschließend: Halbfinals mit Hin- und Rückspiel und Endspiel (3 Spieltage), Wenn gewünscht, können so auch die weiteren Plätze an diesen drei Spieltagen ausgespielt werden ! Da Mühltroff in der Staffel 4 zurückgezogen hat, spielt diese Staffel nur mit 8 Mannschaften. Änderungen waren nicht mehr möglich. - Hier wird nach dem diesjährigen Modus im Frühjahr 2013 gespielt (siehe Rahmen- Terminplan) ! G-Junioren (Bambinis)

14 c) Korrekturen im Ansetzungsheft - Seite 55 – Rahmenspielplan Nachwuchs: A-Junioren beginnen am 08./ mit Punktspielen alle anderen Spieltage sind in den Ansetzungen ersichtlich -Seite 58 – Staffeleinteilungen: A-Junioren, ohne FSV Klingenthal D-Junioren – Kreisklasse Staffel 1 zusätzlich Nord Plauen -Seite 59 – E-Junioren – Kreisliga, Weischlitz gegen VFC Plauen 2 austauschen E-Junioren – Kreisklasse Staffel 2, VFC Plauen 2 gegen Weischlitz austauschen E-Junioren – Kreisklasse Staffel 4, VfB Nord Plauen entfernen F-Junioren – Staffel 1, Klingenthal gegen EBC austauschen F-Junioren – Staffel 3, EBC gegen VfB Auerbach 2 austauschen F-Junioren – Staffel 4, Mühltroff entfernen - Seite 61 – Spielorte Alle Änderungen entsprechend vornehmen, DFBnet

15 d) Eckdaten im Rahmenterminplan Seite 55: Der Rahmenterminplan gestattet sehr wenig Spielraum, d.h. Nachholspiele können nur unter der Woche, an Feiertagen oder Pokalspieltagen gespielt werden. Es wurden nur teilweise die Ferien frei gehalten. Für die Freitagstaffeln der F-Junioren muss nach den Herbstferien Samstag gespielt werden. Am (Volkstrauertag) und (Totensonntag) darf erst ab 11:00 Uhr gespielt werden. Am Karfreitag ist der Spielbetrieb gänzlich untersagt.

16 f) Hallenwettkämpfe Alle Vereine melden über den DFBnet- Vereinsmeldebogen ihre Mannschaften unter der Rubrik Halle… an. Termin: Freitag, ! Pro gemeldeter Mannschaft darf auch nur eine Mannschaft in der Halle teilnehmen. Bitte auch eingeben, wer am Hallencup teilnehmen möchte. Zusätzliche Meldungen sind nicht möglich.

17 g) Saisonabschließende Wettbewerbe 1.Pokalendspiele der A-, B-, C-, D- und E-Junioren, sowie des Endspieles der F-Junioren – 1 Ausrichter wird gesucht 2.Endspiel um die Meisterschaft der C- Junioren – 1 Ausrichter wird gesucht 3.Endrundenturnier der G-Junioren – 1 Ausrichter wird gesucht 4.Vogtlandmeisterschaft der D- und C-Junioren - 1 Ausrichter mit zwei Rasenplätzen wird gesucht 5.Kreisauswahlturnier (Jahrgang 2000) am 1.Mai oder 29./30.Juni – 1 Ausrichter wird gesucht (Spielfeldgröße: von Strafraum zu Strafraum ca. 60 x 75 m) Interessierte Vereine melden mir dies bitte bis zum !

18 Alle Meldetermine im Überblick Bis – Hallenteilnahme Bis – Fehlende Unterlagen der SpG Bis – Bereitschaft zur Durchführung saisonabschließender Wettkämpfe Bis – Nachmeldung G-Junioren Bis – Bereitschaftserklärung zum Aufstieg

19 3. Probleme / Diskussion Ich bitte um Wortmeldungen ! (Bitte Namen und Verein mit vorstellen!)

20 Ich danke für eure Aufmerksamkeit und wünsche sportliche Erfolge in der kommenden Saison und uns eine gute Zusammenarbeit !


Herunterladen ppt "Herzlichen Glückwunsch 1 : 0 für unseren Nachwuchs !"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen