Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online Gerhard Ludwig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online Gerhard Ludwig."—  Präsentation transkript:

1 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online Gerhard Ludwig Mitarbeit bei Rote Liste Online: Prof. M. Schnittler Technische Realisation: doctronic Ernst-Moritz-Arndt- Universität Greifswald

2 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Rote Listen Tiere, Pflanzen und Pilze: Zeitplan FuE: Rote Liste Online und Testlauf Online-Erstellung Klassische Erstellung Tag. IUCN Workshop in Leiden Tag. 16 Tagungen mit über 600 Experten Tag. Abschließende Festlegungen auf Vilm Redaktion Abschließende Beratungen der jeweiligen Roten Liste Gruppen Tag. F+E: Fortschreibung Roter Listen Methodische Weiterentwicklung des Kriteriensystems Bearbeiter u. Koordinatoren gewinnen F+E: Fortschreibung Roter Listen Teil 2: Tagungen Veröffentlichung L UDWIG & al in NuL 80 (6) Veröffentlichung Handbuch Rote Listen Excel-Tabelle Kriterien und Zusatzangaben Veröffentlichung Rote Listen Tiere, Pflanzen und Pilze Rote Liste Online Tag. Zusatzangaben, besonders Verantwortlichkeit Tag. Verantwortlichkeit auf Vilm Zusatzangaben in Walberberg Protokoll Zusatzangaben Memorandum zur Verantwortlichkeit G RUTTKE & al in NaBiV 8 Vorstellung von Rote Liste Online in Bonn

3 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Zusatzinformationen (gemäß Workshop vom , Bornheim-Walberberg) Ökologische Klassifikation Ausbreitungstyp, -strategie Artspezifische Kommentare Arealrand Regionalisierte Gefährdungseinstufung Arealtyp (Botanik) Verantwortlichkeit Einstufungsrelevante Risikofaktoren Gründe für Kategorieänderungen Letzter Nachweis zu Kategorie 0 Endemiten Neobiota Gesetzlicher Schutzstatus obligatorisch quasi- obligatorisch sehr wünschenswert gruppen- spezifisch optional

4 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Wege zur Erfassung der Informationen Zusatzinformationen regional deutschlandweit Erfassungsbogen für Kriterien und Zusatzinformationen Rote Liste Online Erfassung der Kriterien Offline-Erfassung der Kriterien Informationen zu den vier Kriterien Expreten/innen Werkzeuge

5 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Übertragung der Kategorien der alten Roten Liste Einschätzung der aktuellen Bestandssituation Rote Liste Erfassungsbogen Vorschlagswerte werden automatisch erstellt: für die beiden Trendkriterien und die Risikofaktoren basierend auf der aktuellen Bestandssituation und der alten Roten Liste Kategorie unter der Annahme, dass sich kurzfristiger und langfristiger Trend oft nicht unterscheiden. Einschätzung von abweichenden Trends und Risikofaktoren automatisierte Ermittlung der Kategorien und der Änderungen

6 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Gagea spathacea 1. Vorschlagswerte auf der Basis von RL der Länder + Kartierungen 2. Einschätzungen der Experten 3. Gewichtete Zusammenfassung regionaler Kriterieneinschätzungen 4. Rote-Liste-Kategorien Rote Liste Online 3 < < < < langfristiger Bestandsrend provisorische Rote Liste

7 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Rote Liste Online - Besonderheiten Jede/r Experte/in kann mitmachen. Jede/r Experte/in sieht nach Freigabe die Ergebnisse der Anderen. Der Zugang kann durch die/den Moderator/in geregelt werden. Kriterieneinschätzungen können für beliebige Regionen von den jeweiligen Experten eingegeben werden. Mehr Transparenz von Daten und Methoden. Ein größerer Kreis von Experten wird moderierbar. Erfassungsbögen online und offline

8 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Rote Liste Online - Arbeitserleichterungen Regionale Einschätzungen von Kriterien werden dokumentiert und können fortlaufend aktualisiert werden. Die originären Daten werden nur einmal erfasst und können sowohl für die Rote Liste Deutschlands, sowie für Regionen oder ein Bundesland ausgewertet werden. Aus diesen regionalen Einschätzungen werden automatisch die bundesweiten Kriterienklassen ermittelt. Differenzierte Vorschlagswerte für Bundesländer sind bereits vorhanden. Liegen in Teilregionen keine neuen Einschätzungen vor, werden dort die Vorschlagswerte übernommen.

9 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 regionale Einschätzung der vier Kriterien Für jedes der vier Kriterien: Sortierung aller Arten nach den Kriterienklassen Abgleich untereinander und anhand von Eicharten Abstimmung in der Expertenrunde Rote Liste deutschlandweite Einschätzung der vier Kriterien Ablauf der Erstellung Roter Listen Provisorische Rote Liste Zusammenführung der regionalen Einschätzungen

10 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Rote Listen nach dem neuen Kriteriensystem G MINDER (in Vorb.) K NIEF (im Druck) G REIN (2005) G ÜNTHER & O LIAS (2005) DELATTINIA [Hrsg.] (im Druck) Luxemburg: P ROESS (im Druck) R EINHARDT (in Vorb.) AK S PINNEN NRW (in Vorb.) über 5000 Arten eingeschätzt für Baden-Württemberg und 8 Teilregionen (> Einschätzungen) 18 Gruppen mit über 6000 Arten

11 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Ich danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online; Thomsdorf, 17. September 2006 Werkzeuge zur Gefährdungsanalyse und Rote Liste Online Gerhard Ludwig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen