Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Inbetriebnahme der Versuchs- Solaranlage. WPK – SolartechnikErnst-Reuter-Schule II Eure Versuchsmaterialien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Inbetriebnahme der Versuchs- Solaranlage. WPK – SolartechnikErnst-Reuter-Schule II Eure Versuchsmaterialien."—  Präsentation transkript:

1 Inbetriebnahme der Versuchs- Solaranlage

2 WPK – SolartechnikErnst-Reuter-Schule II Eure Versuchsmaterialien

3 WPK – SolartechnikErnst-Reuter-Schule II Neigen des Solarpanels Schritt I Verstellen des Neigungswinkels des Panels Lösen Sie zunächst zum Verstellen des Neigungswinkels des Panels die Schrauben am Stativ sowie am T-Träger der Anlage. Hierzu benötigen Sie einen Schraubenschlüssel der Größe 17 /18 sowie eine Rohrzange (Rohrzange fehlt leider auf der unteren Abbildung, liegt allerdings dem Koffer bei!)

4 WPK – SolartechnikErnst-Reuter-Schule II Neigen des Solarpanels Schritt II Verstellen des Neigungswinkels des Panels Neigen Sie das Solarpanel in folgende Stellungen: 0°, 30°, 45°, 60° sowie 90° (siehe Bilder unter). Die unterschiedlichen Neigungswinkel sind den Kennzeichnungen am Metallhalbkreis zu entnehmen.

5 WPK – SolartechnikErnst-Reuter-Schule II Neigen des Solarpanels Schritt III Öffnen des Sicherungskastens Nutzen Sie zum Öffnen des Sicherungskastens den im Experimentierkoffer beigefügten Innenvierkantschlüssel (Bild unterstes Werkzeug). Drehen Sie den Schlüssel zum Öffnen des Kastens in einer 1/8 – Drehung gegen den Uhrzeigersinn. Achten Sie bitte nach dem Öffnen darauf, dass die Sicherungen eins sowie zwei immer aktiv sind!

6 WPK – Solartechnik Ernst-Reuter-Schule II Messen des Stroms am Lüfter Stecken Sie zunächst alle aktiven Geräte am Messgerät sowie am Sicherungsschrank ab. Stellen Sie nun die dritte Sicherung aktiv, indem Sie den Kippschalter auf das Symbol on kippen (nun ist der Lüfter akustisch wahrnehmbar!). Deaktivieren Sie nun die Sicherung rechts oben. Nehmen Sie sich nun erneut ein Messgerät des Typs VOLTCRAFT VC 250 und stecken die Enden eines rot- blau- gebündelten Kabelstrangs wie folgt: Bau -> 3. Links / rot -> ganz links. Stellen Sie nun das Drehrad, welches sich auf dem Messgerät mittig befindet, auf das Symbol A Stecken Sie anschließend die anderen Enden in die vorgesehenen Buchsen über dem Schriftzug Strom am Lüfter (rot-rot sowie blau-schwarz). Die Sicherung Stromüberbrückung muss aktiv sein! Nun können Sie den korrekten Messwert dem LCD- Display entnehmen.

7 WPK – Solartechnik Ernst-Reuter-Schule II Messen der Stromspannung Nutzen Sie zum Messen der Stromspannung das Gerät VOLTCRAFT VC250, welches zweifach vorhanden ist. Nehmen Sie einen rot- blau-gebündelten Kabelstrang und stecken den roten Stecker nach ganz rechts und den blauen Stecker links neben den roten Stecker. Nun drehen Sie das Drehrad, welches sich auf dem Messgerät mittig befindet, auf das Symbol V Stecken Sie nun die zwei anderen Kabelenden in die dafür vorgesehenen Buchsen über der Aufschrift Spannung am Lüfter (rot-rot sowie blau- schwarz). Vergewissern Sie sich, dass die 3. Sicherung von oben links aktiv ist. Die Sicherungen Überbrückung und Strommessung müssen ebenfalls aktiviert sein. Nun können Sie den korrekten Messwert dem LCD-Display entnehmen.

8 WPK – Solartechnik Ernst-Reuter-Schule II Messen der Leerlaufspannung -Nutzen Sie zum Messen der Leerlaufspannung das Gerät VOLTCRAFT VC250,welches zweifach vorhanden ist. Nehmen Sie einen rot- blaugebündelten Kabelstrang und stecken den roten Stecker nach ganz rechts und den blauen Stecker links neben den roten Stecker. Nun drehen Sie das Drehrad, welches sich auf dem Messgerät mittig befindet, auf das Symbol -V Stecken Sie nun die zwei anderen Kabelenden in die dafür vorgesehenen Buchsen über der Aufschrift Leerlaufspannung (rot-rot sowie blau-schwarz). Nun schalten Sie das Messgerät durch Betätigen des roten Druckknopfes ein. Anschließend können Sie den Messwert auf dem Display ablesen.

9 WPK – Solartechnik Ernst-Reuter-Schule II Messen des Luxwertes Verwenden Sie zum Messen des Lux-Wertes das Luxmeter vom Hersteller ELVOS. Aktivieren Sie das Gerät, indem Sie den Power-Schalter nach rechts schieben. Der zweite Schalter sollte ebenfalls nach ganz rechts geschoben sein, um den korrekten Luxwert zu ermitteln. Nun legen Sie das Messgerät mit der halbkugelförmigen Oberseite etwa mittig mit der weißen Seite nach oben auf das Panel. Warten Sie nun, bis sich der Messwert im Display eingependelt hat (ca. 10 Sekunden). Anschließend können Sie den Wert dem Display entnehmen. Die erhaltene Angabe müssen Sie mit dem Faktor 100 multiplizieren, um den korrekten Luxwert zu erhalten.

10 WPK – SolartechnikErnst-Reuter-Schule II Ein umsichtiges Experimentierverhalt- en verlängert die Nutzungsdauer der Anlage nachhaltig und ermöglicht somit auch anderen Schüler/innen den Umgang mit der Versuchssolaranlage. Die Betreiber


Herunterladen ppt "Inbetriebnahme der Versuchs- Solaranlage. WPK – SolartechnikErnst-Reuter-Schule II Eure Versuchsmaterialien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen