Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Desktop BSD, Schenk, Pointner1 Die Leute hinter DesktopBSD: Die Leute hinter DesktopBSD: Peter Hofer Peter Hofer Reinhard Pointner Reinhard Pointner Fabian.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Desktop BSD, Schenk, Pointner1 Die Leute hinter DesktopBSD: Die Leute hinter DesktopBSD: Peter Hofer Peter Hofer Reinhard Pointner Reinhard Pointner Fabian."—  Präsentation transkript:

1 Desktop BSD, Schenk, Pointner1 Die Leute hinter DesktopBSD: Die Leute hinter DesktopBSD: Peter Hofer Peter Hofer Reinhard Pointner Reinhard Pointner Fabian Schenk Fabian Schenk Johannes Pieringer Johannes Pieringer Christian Eichinger Christian Eichinger Daniel Seuffert Daniel Seuffert zahlreiche Übersetzer und Helfer zahlreiche Übersetzer und Helfer

2 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Inhalt Einführung Einführung KDE KDE FreeBSD FreeBSD Was ist DesktopBSD? Was ist DesktopBSD? Was ist DesktopBSD nicht? Was ist DesktopBSD nicht? Funktionen von DesktopBSD Funktionen von DesktopBSD Installation von DesktopBSD Installation von DesktopBSD

3 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Einführung DesktopBSD setzt auf das frei verfügbare Betriebssystem FreeBSD auf DesktopBSD setzt auf das frei verfügbare Betriebssystem FreeBSD auf Als grafische Oberfläche wird KDE verwendent Als grafische Oberfläche wird KDE verwendent Programmiersprachen: C++ (QT), Python Programmiersprachen: C++ (QT), Python BSD-Lizenz (2-clause) BSD-Lizenz (2-clause)

4 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen KDE KDE (= KDE Desktop Environment) KDE (= KDE Desktop Environment) QT-Bibliothek von Trolltech QT-Bibliothek von Trolltech sehr leistungsstark und benutzerfreundlich sehr leistungsstark und benutzerfreundlich komplett anpassbar komplett anpassbar Open-Source Open-Source C++ C Sprachen ganz oder teilweise verfügbar 92 Sprachen ganz oder teilweise verfügbar

5 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen FreeBSD BSD (= Berkley Software Distribution) seit 1975 BSD (= Berkley Software Distribution) seit 1975 FreeBSD ist ein Unix-Derivat FreeBSD ist ein Unix-Derivat stabil, schnell stabil, schnell gutes Paketsystem (Ports Collection) gutes Paketsystem (Ports Collection) Mac OS baut auf FreeBSD auf Mac OS baut auf FreeBSD auf Open-Source Open-Source

6 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen DesktopBSD Fokus: Usability, jedermann soll FreeBSD einfach nutzen können. Es geht um Usability! Fokus: Usability, jedermann soll FreeBSD einfach nutzen können. Es geht um Usability! Stabilität von FreeBSD Stabilität von FreeBSD Benutzerfreundlichkeit von KDE Benutzerfreundlichkeit von KDE Eigens entwickelte Tools Eigens entwickelte Tools Grafischer Installer Grafischer Installer Anforderungen von Desktop- Benutzern abdecken Anforderungen von Desktop- Benutzern abdecken

7 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Ist DesktopBSD ein Fork von FreeBSD? Ganz simpel: Nein Ganz simpel: Nein DesktopBSD ist ein Aufsatz oder add-on für FreeBSD und wird niemals ein Fork werden. FreeBSD ist Gottes eigenes Betriebssystem, wir brauchen keine Forks ;-) DesktopBSD ist ein Aufsatz oder add-on für FreeBSD und wird niemals ein Fork werden. FreeBSD ist Gottes eigenes Betriebssystem, wir brauchen keine Forks ;-) DesktopBSD wird immer auf einem stabilen Release von FreeBSD basieren oder einem gut getesteten Snapshot (DesktopBSD 1.6 wird auf RELENG_6 von Juni basieren). DesktopBSD wird immer auf einem stabilen Release von FreeBSD basieren oder einem gut getesteten Snapshot (DesktopBSD 1.6 wird auf RELENG_6 von Juni basieren). DesktopBSD ist ein modularer "Aufsatz" zu FreeBSD, der genutzt werden kann oder nicht. Es ist eine angepasste Installation von FreeBSD mit graphischen Tools, die es auch weniger geübten Anwendern ermöglichen sollen FreeBSD zu installieren, zu konfigurieren und upzudaten. DesktopBSD ist ein modularer "Aufsatz" zu FreeBSD, der genutzt werden kann oder nicht. Es ist eine angepasste Installation von FreeBSD mit graphischen Tools, die es auch weniger geübten Anwendern ermöglichen sollen FreeBSD zu installieren, zu konfigurieren und upzudaten. Warum ist DesktopBSD nicht der letzte Hype? Weil wir keinen brauchen. Wir sind konservativ und benutzen das, was erwiesenermaßen funktioniert. Warum ist DesktopBSD nicht der letzte Hype? Weil wir keinen brauchen. Wir sind konservativ und benutzen das, was erwiesenermaßen funktioniert. Hat DesktopBSD einen eigenen Kernel? Nein, in Version 1.6 gibt es einen FreeBSD GENERIC-Kernel ohne jegliche Änderungen. Hat DesktopBSD einen eigenen Kernel? Nein, in Version 1.6 gibt es einen FreeBSD GENERIC-Kernel ohne jegliche Änderungen.

8 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen DesktopBSD versus PC-BSD? PC-BSD hast sich das gleiche Ziel wie DesktopBSD gesetzt: Usability. PC-BSD hast sich das gleiche Ziel wie DesktopBSD gesetzt: Usability. DesktopBSD wurde ca. 1 Jahr vor PC-BSD gegründet. Es ist konservativer und will KEINE Features implementieren, die nicht in FreeBSD selbst vorhanden sind. DesktopBSD wurde ca. 1 Jahr vor PC-BSD gegründet. Es ist konservativer und will KEINE Features implementieren, die nicht in FreeBSD selbst vorhanden sind. Der einzige wichtige Unterschied zwischen DesktopBSD und PC-BSD ist das Paketmanagement. PC-BSD verwendet pbi-files zusätzlich zu den Ports und Packages, DesktopBSD nicht. Der einzige wichtige Unterschied zwischen DesktopBSD und PC-BSD ist das Paketmanagement. PC-BSD verwendet pbi-files zusätzlich zu den Ports und Packages, DesktopBSD nicht. Beide Projekte verfolgen keinerlei Rivalität. Das DesktopBSD wünscht dem PC-BSD-Team um Kris Moore viel Spass und viel Erfolg!!! Beide Projekte verfolgen keinerlei Rivalität. Das DesktopBSD wünscht dem PC-BSD-Team um Kris Moore viel Spass und viel Erfolg!!! Vielfalt und "Konkurrenz" ist wichtig. Oder gehen Sie in ein Restaurant, welches nur Schnitzel auf der Karte hat? Vielfalt und "Konkurrenz" ist wichtig. Oder gehen Sie in ein Restaurant, welches nur Schnitzel auf der Karte hat?

9 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Auf welchen Plattformen läuft DesktopBSD? Jeder Intel-kompatible PC mit x86 (i386) und AMD64 bzw. Intel64-Prozessor. Jeder Intel-kompatible PC mit x86 (i386) und AMD64 bzw. Intel64-Prozessor. Ihr Rechner sollte mindestens 8 GB an freiem Festplattenplatz verfügen. Ihr Rechner sollte mindestens 8 GB an freiem Festplattenplatz verfügen. Sie sollten mindestens 256 MB an Ram zur Verfügung haben, mehr ist natürlich bessser. Sie sollten mindestens 256 MB an Ram zur Verfügung haben, mehr ist natürlich bessser. Viele Features, Treiber und Applikationen sind noch nicht auf amd64 verfügbar. Das betrifft native Treiber von NVidia, OpenOffice, Java usw. Viele Features, Treiber und Applikationen sind noch nicht auf amd64 verfügbar. Das betrifft native Treiber von NVidia, OpenOffice, Java usw. Wenn Sie keinen besonderen Grund haben, dann sollten Sie die x86 (i386)-Version benutzen, auch auf amd64-Hardware. Wenn Sie keinen besonderen Grund haben, dann sollten Sie die x86 (i386)-Version benutzen, auch auf amd64-Hardware. Für den Desktop-Nutzer ist AMD64 momentan nicht sonderlich sinnvoll, das wird sich aber rasch ändern. Für den Desktop-Nutzer ist AMD64 momentan nicht sonderlich sinnvoll, das wird sich aber rasch ändern.

10 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen In welchen Sprachen gibt es DesktopBSD? Deutsch Deutsch Englisch Englisch Spanisch Spanisch Portugiesisch Portugiesisch Brasilianisch Brasilianisch Russisch Russisch Niederländisch Niederländisch Schwedisch Schwedisch Polnisch Polnisch Tschechisch Tschechisch Kroatisch Kroatisch Norwegisch Norwegisch Chinesisch (simplified) Chinesisch (simplified) Weitere 9 Sprachen in Arbeit oder teilweise fertig Weitere 9 Sprachen in Arbeit oder teilweise fertig Weitere Übersetzer jederzeit willkommen! Weitere Übersetzer jederzeit willkommen!

11 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Ich bin FreeBSD-Nutzer, kann ich DesktopBSD auch nutzen? Es gibt seit einen eigenen FreeBSD-Port für die DesktopBSD-tools Es gibt seit einen eigenen FreeBSD-Port für die DesktopBSD-tools cd /usr/ports/sysutils/desktopbsd-tools/ && make install clean cd /usr/ports/sysutils/desktopbsd-tools/ && make install clean oder: pkg_add -r desktopbsd-tools oder: pkg_add -r desktopbsd-tools Anleitung dazu im Wiki: d:doc:desktopbsd_tools_in_freebsd Anleitung dazu im Wiki: d:doc:desktopbsd_tools_in_freebsd

12 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Wo finde ich Hilfe und weitere Informationen? Die Homepage von DesktopBSD: Die Homepage von DesktopBSD: Die Homepage von FreeBSD: Die Homepage von FreeBSD: Das FreeBSD-Handbuch: Das FreeBSD-Handbuch: Das DesktopBSD-Forum: Das DesktopBSD-Forum: Das DesktopBSD-Wiki: Das DesktopBSD-Wiki: Das deutsche BSD-Forum: Das deutsche BSD-Forum:

13 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Was kommt in der nächsten Version 1. 6 von DesktopBSD? Umstieg auf FreeBSD 6.2 als Basis Umstieg auf FreeBSD 6.2 als Basis Vorbereitung auf QT4 im Vorgriff auf KDE 4 Vorbereitung auf QT4 im Vorgriff auf KDE 4 Update Tool mit Benachrichtigung Update Tool mit Benachrichtigung graphischer Bootmanager (Grub) für dualboot graphischer Bootmanager (Grub) für dualboot gemischte Live-/Installations-CD gemischte Live-/Installations-CD graphische Konfiguration von Internetzugängen graphische Konfiguration von Internetzugängen System Updates über FreeBSD-update System Updates über FreeBSD-update portsnap, portaudit und csup als default portsnap, portaudit und csup als default stark verbesserter Paketmanger stark verbesserter Paketmanger Verbesserter Mounter und Automount Verbesserter Mounter und Automount

14 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Wo kann ich überprüfen, was diese DesktopBSD-Leute tun? Sie können jederzeit in unserem öffentlichen SVN nachlesen, wenn Sie möchten, besuchen Sie: Sie können jederzeit in unserem öffentlichen SVN nachlesen, wenn Sie möchten, besuchen Sie: Unsere Taskliste ist auch öffentlich: Unsere Taskliste ist auch öffentlich: Sind diese Leute von DesktopBSD eigentlich Frickler? Haben die überhaupt einen Plan? Sind diese Leute von DesktopBSD eigentlich Frickler? Haben die überhaupt einen Plan? Überzeugen Sie sich bitte an folgender Stelle: leonding.ac.at/WebSVN/listing.php?repname=deskt opbsd Überzeugen Sie sich bitte an folgender Stelle: leonding.ac.at/WebSVN/listing.php?repname=deskt opbsd Vorstellung Architektur und Entwurf Vorstellung Architektur und Entwurf

15 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Die Weiterentwicklung von DesktopBSD interessiert mich. Gibt es Snapshots? Sie können jederzeit Snapshots aus dem Subversion Repository laden Sie können jederzeit Snapshots aus dem Subversion Repository laden Sehen Sie dazu unter pBSD Sehen Sie dazu unter pBSD Diese Versionen sind natürlich nicht ausführlich getestet und nur für Entwickler und erfahrene Nutzer gedacht! Diese Versionen sind natürlich nicht ausführlich getestet und nur für Entwickler und erfahrene Nutzer gedacht! Zukünftig wird es eine automatisierte Buildstruktur geben. Nach Beendigung der Arbeiten können jeden Tag Snapshots downgeloaded werden. Zukünftig wird es eine automatisierte Buildstruktur geben. Nach Beendigung der Arbeiten können jeden Tag Snapshots downgeloaded werden.

16 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Funktionen Grafische Installation Grafische Installation Einrichten von Dateifreigaben Einrichten von Dateifreigaben Konfiguration von Energiesparmethoden Konfiguration von Energiesparmethoden Verwenden von Windows-WLAN-Treibern Verwenden von Windows-WLAN-Treibern Einfaches Einbinden von Speichermedien Einfaches Einbinden von Speichermedien Leichte Installation von Updates und SW Leichte Installation von Updates und SW Systeminformationen auf dem Desktop Systeminformationen auf dem Desktop

17 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Grafische Installation Um die Installation möglichst einfach zu gestalten, wird ein ansprechender und benutzerfreundlicher Installer verwendet. Die Dateien werden automatisch kopiert und die Partitionierung kann „per Hand“ oder vom Installer erfolgen

18 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Eine Sprach- und Tastaturwahl (Englisch, Deutsch,...) wird ebenfalls ermöglicht. Der Benutzer kann bei der Installation ein Administratorpasswort vergeben und neue Benutzer anlegen. Grafische Installation

19 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Einrichten von Dateifreigaben Für die einfache Integration in Windows- und MacOS X – Netzwerke wird das SMB- Protokoll verwendet. Auf die Netzwerke soll dann auch mittels Dateibrowser (Konqueror) zugegriffen werden.

20 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Konfiguration von Energiesparmethoden Das Ausschalten des Bildschirms nach einer bestimmten Zeit und das Versetzen in den Ruhezustand wird unterstützt. Außerdem ist es möglich, den Prozessortakt rauf- und runterzusetzen.

21 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Verwenden von Windows-WLAN-Treibern Erstellen, Installieren und Konfigurieren eines Treibers für DesktopBSD aus INF-, SYS- und Firmware-Dateien eines Windows-Treibers wird ermöglicht. Leider bietet ein Großteil der Hersteller ihre Treiber nur für Windows an.

22 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Einfaches Einbinden von Speichermedien Um das Mounten zu vereinfachen, ist ein Mountprogramm zuständig. Es erkennt neue Geräte (USB-Sticks, Festplatten,..) und man kann diese mit einem simplen Klick einbinden.

23 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Einfaches Einbinden von Speichermedien Die Mountposition kann festgelegt werden, damit beim nächsten Mal alles automatisch ablaufen kann. Unterstützung für alle gängigen Dateisysteme wird angestrebt.

24 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Leichte Installation von Updates und Software Ein praktischer und benutzerfreundlicher Paketmanager ermöglicht die Installation von Programmen mittels Doppelklick auf den gewünschten Eintrag in der Paketliste. Die Sicherheitsupdates werden automatisch eingespielt.

25 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Leichte Installation von Updates und Software Zusätzlich kann man die Pakete mit dem Paketmanager auch deinstallieren. Die Paketliste kann nach verschiedensten Kriterien durchsucht und sortiert werden.

26 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Systeminformationen am Desktop Hier werden in Python geschriebene Themes für das Programm Superkaramba verwendet. Jeder Benutzer kann das Theme an seine Bedürfnisse anpassen. Vergleichbar ist diese Funktion mit dem Dashboard von Mac OSX.

27 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen Systeminformationen am Desktop Wichtige Informationen wie: freier Speicherplatz freier Speicherplatz neue Nachrichten neue Nachrichten Termine Termine sollen hiermit einfach, schnell und übersichtlich angezeigt werden.

28 InhaltEinführungKDEFreeBSDDesktopBSDFunktionen DesktopBSD gefällt mir, wie kann ich helfen? Jeder kann helfen, jede Hilfe ist willkommen! Jeder kann helfen, jede Hilfe ist willkommen! Nutzen Sie DesktopBSD und sagen Sie uns, was Sie gut und schlecht daran finden Nutzen Sie DesktopBSD und sagen Sie uns, was Sie gut und schlecht daran finden Verteilen Sie DesktopBSD und helfen Sie anderen Nutzern mit Rat und Tat Verteilen Sie DesktopBSD und helfen Sie anderen Nutzern mit Rat und Tat Schreiben Sie und, wenn Sie mehr Applikationen, Features, Dokumentation brauchen Schreiben Sie und, wenn Sie mehr Applikationen, Features, Dokumentation brauchen Wenn Sie übersetzen möchten oder Code beisteuren möchten sind Sie jederzeit willkomen! Wenn Sie übersetzen möchten oder Code beisteuren möchten sind Sie jederzeit willkomen! Wenn Sie Marketing, Artwork oder in sonst etwas machen möchten: Sehr gerne! Wenn Sie Marketing, Artwork oder in sonst etwas machen möchten: Sehr gerne!

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58 Desktop BSD, Schenk, Pointner58 Danke für die Aufmerksamkeit und viel Spass mit DesktopBSD wünscht Ihnen das DesktopBSD-Team! Have fun! :)


Herunterladen ppt "Desktop BSD, Schenk, Pointner1 Die Leute hinter DesktopBSD: Die Leute hinter DesktopBSD: Peter Hofer Peter Hofer Reinhard Pointner Reinhard Pointner Fabian."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen