Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 Der Praxistag in Rheinland-Pfalz Einführungsveranstaltung für die neuen Praxistag-Schulen im Schuljahr 2013/14 Mai/Juni 2013 Hubert Zöller

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 Der Praxistag in Rheinland-Pfalz Einführungsveranstaltung für die neuen Praxistag-Schulen im Schuljahr 2013/14 Mai/Juni 2013 Hubert Zöller"—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 Der Praxistag in Rheinland-Pfalz Einführungsveranstaltung für die neuen Praxistag-Schulen im Schuljahr 2013/14 Mai/Juni 2013 Hubert Zöller Mel Holdermann Pädagogisches Landesinstitut

2 Folie 2 Bedingungen und Ziele Ziele: (mind. 1 Schwerpunkt) Erweiterung/Vertiefung berufskundlicher Kenntnisse Erweiterung des Berufswahlspektrums Verbesserung des Entscheidungsverhaltens Eignungsfeststellung Verbesserung des Bewerbungsverhaltens Vorhaben, die über den regulären Unterricht hinausgehen und mit außerschulischen Partnern durchgeführt werden. Es können vorbereitende und nachbereitende Projekte angeboten werden!

3 Folie 3 Recherche über relevante Berufsfelder Erkunden von Interessen und Stärken Erarbeitung von Lern- und Erkundungsaufgaben Suche angemessener Praktikumsstellen Sozial- und Kommunikationstraining Aufgaben dokumentieren und auswerten Reflexion und Lernvereinbarungen treffen Dokumentation und Präsentation der Praxistage Kompetenzabgleich bei Bedarf: Suche neuer Praktikumsstellen Bewerbungstraining AZUBI-Knigge... begleitende Maßnahmen zur Vor- und Nachbereitung

4 Folie 4 Kooperationsgestaltung Vorab vereinbaren und im Konzept festhalten: Erwartungen Ziele Arbeitsformen Zuständigkeiten Ressourcen Zeitplan Durchführung Evaluation

5 Folie 5 Gelingensbedingungen zwischen den Partnern Offenheit Wertschätzung Vertrauen Empathie Kommunikationsfähigkeit organisatorisch feste Ansprechpartner klare/dauerhafte Strukturen Transparenz (nach innen und außen)

6 Folie 6 Anmeldung zur Einrichtung des Praxistages beinhaltet: Fragebogen, Konzept und Benennung eines Koordinators Schule ZAPT/ PL Antrag auf Förderung einzelner Maßnahmen (Je Maßnahme ein Antrag) Portalzugang und Budgetzuweisung: Pro Gruppe zur Vor- und Nachbereitung je 2300 plus 500 für Sachkosten ANTRAGSSTELLUNG

7 Folie 7 Das Praxistag Portal Antragsstellung an Nach Anmeldung zum Praxistag wird die Schule im Praxistag Portal freigeschaltet. PT Portal

8 Folie 8 DAS PRAXISTAG-PORTAL Passwort aus EPOS- Schreiben Hilfe gibts bei Nach Anmeldung zum Praxistag wird die Schule im Praxistag Portal freigeschaltet. PT Portal

9 Folie 9 Hauptnavigation Downloads Telefonsupport Aktuelles Weitere tel. Anlaufstellen PORTAL - STARTSEITE Verantwortliche Verträge Vertragspartner

10 Folie 10 SCHULDATEN Verantwortliche

11 Folie 11 Hauptnavigation Downloads Telefonsupport Aktuelles Weitere tel. Anlaufstellen PORTAL - STARTSEITE Verantwortliche Verträge Vertragspartner

12 Folie 12 DOWNLOAD

13 Folie 13 Antragsformular downloaden und ausfüllen. DOWNLOAD per an

14 Folie 14 Vertragsdaten ins Portal eingeben Projektantrag stellen Antragsformular Konzept des Partners als Anlage Kostenkalkulation Vertragpartner anlegen Projektvertrag Honorarvertrag Prüfung, Bewilligung Alle Unterlagen per Mail an schicken Schule ZAPT/ PL Mind. 4 Wochen vor Maßnahmenbeginn ANTRAGSSTELLUNG

15 Folie 15 Hauptnavigation Downloads Telefonsupport Aktuelles Weitere tel. Anlaufstellen PORTAL - STARTSEITE Verantwortliche Vertragspartner Verträge

16 Folie 16 VERTRAGSPARTNER Vertragspartner anlegen natürliche Personen wie z. B. Handwerksmeister, Psychologe usw. um einen Honorarvertrag abzuschließen juristische Persone wie z.B. Bildungseinrichtungen, HWK, usw., um einen Projektvertrag abzuschließen

17 Folie 17 Jeder Vertragspartner wird nur einmal erfasst und steht für mehrere Verträge zur Verfügung. VERTRAGSPARTNER

18 Folie 18 Hauptnavigation Downloads Telefonsupport Aktuelles Weitere tel. Anlaufstellen PORTAL - STARTSEITE Verantwortliche Vertragspartner Verträge

19 Folie 19 Honorarvertrag abzuschließen mit Einzelpersonen, wie z. B. Handwerksmeistern, Psychologen usw. Projektvertrag abzuschließen mit juristischen Personen, wie z.B. Bildungseinrichtungen, HWK, usw. VERTRAG ANLEGEN Vertragsdaten im Portal eingeben ( ggf. anschließend Antragsformular downloaden und ausfüllen) Auf Freischaltung warten

20 Folie 20 Vertragsdaten ins Portal eingeben Wenn Vertragspartner angelegt ist, Vertragsdaten eingegeben sind Projektvertrag Honorarvertrag Freischaltung im Portal Schule ZAPT/ PL FREISCHALTUNG Projektantrag stellen Antragsformular Konzept des Partners als Anlage Kostenkalkulation Prüfung, Bewilligung Alle Unterlagen per Mil nach Trier an Frau Richardt (ZAPT) schicken Mind. 4 Wochen vor Maßnahmenbeginn

21 Folie 21 Vertrag ausdrucken und Vertragsabschluss mit Partner (dreifach unterschreiben) Vertrag an ADD Trier schicken Freischaltung im Portal Schule ZAPT/ PL VERTRAGSABSCHLUSS

22 Folie 22 VERTRAGSDRUCK Anlage1 kommt mit dem Bescheid unterzeichnen und abschicken

23 Folie 23 BUDGET Budgetdaten Budgetverlauf Restbudget

24 Folie 24 Maßnahme durchführen, Rechnung des Partners abwarten Vertrag ausdrucken und Vertragsabschluss mit Partner (dreifach unterschreiben) Info über abgeleistete Stunden von Honorarkräften an eSchule24 mailen Rechnung von Pauschalangeboten zu Projektverträgen an ADD schicken Sachkosten werden nach Einreichen der Belege erstattet Bezahlung erfolgt direkt an Vertragspartner Vertrag an ADD schicken Freischaltung im Portal Schule ZAPT/ PL ABRECHNUNG Spätestens 4 Wochen nach Maßnahmenende

25 Folie 25 EVALUATION Schule ZAPT/ PL Nach der Durchführung bitte den Projektbericht ausfüllen und an senden. Erstellung des Evaluationsberichtes für MBWWK und BA Am Ende des Durchgangs wird auch der Praxistag selbst evaluiert. Die Unterlagen bitte an die ZAPT senden. siehe Bescheid

26 Folie 26 Ansprechpartner ADD Koordination Praxistag: 0651 / Fax : 0651 / PL Ansprechpartner Mel Holdermann,Koblenz0261/ Hubert Zöller,Bad Kreuznach0671/ Olaf Hoffmann,Saarburg 06581/ (bei Problemen mit dem Portal) Allgemeine Sonstige Schulen mit Erfahrung (Liste auf der Homepage)

27 Folie 27 PRAXISTAG VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT Fragen beantworten wir gerne auch unter Informationen und Termine rund um den Praxistag unter


Herunterladen ppt "Folie 1 Der Praxistag in Rheinland-Pfalz Einführungsveranstaltung für die neuen Praxistag-Schulen im Schuljahr 2013/14 Mai/Juni 2013 Hubert Zöller"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen