Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zagorski, 26.04.2005 1 Vertiefungsseminar: Europäische Sicherheit Rüstungskontrolle in Europa.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zagorski, 26.04.2005 1 Vertiefungsseminar: Europäische Sicherheit Rüstungskontrolle in Europa."—  Präsentation transkript:

1 Zagorski, 26.04.2005 1 Vertiefungsseminar: Europäische Sicherheit Rüstungskontrolle in Europa

2 Zagorski, 26.04.2005 2 Rüstungskontrolle in Europa Rüstungskontrollinstrumente in Europa Assets und der Wandel ihrer Bedeutung in Europa Aktuellpolitische Debatte (KSE-Vertrag)

3 Zagorski, 26.04.2005 3 Rüstungskontrollinstrumente (Gesch.) 1967: Die Reykjawik-Initiative der NATO 1973-1989: Verhandlungen über gegenseituge und ausgewogene Truppenreduzierung der konventionellen Streitkräfte in Mitteleuropa (NATO – Warschauer Vertrag) 1975, 1986, 1990: vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen (KSZE) 1989-1990: KSE-Verhandlungen (NATO-Warschauer Vertrag)

4 Zagorski, 26.04.2005 4 Ziele bis 1990 Mehr Transparenz schaffen (VSBMs) Mehr Kooperation erzeugen (VSBMs) Mehr Berechenbarkeit herbeiführen (VSBMs) Vorbeugung eines Überraschungsangriffs (KSE) Ungleichgewichte im konventionellen Bereich abbauen (KSE)

5 Zagorski, 26.04.2005 5 Aktuelle Instrumente: Übersicht I VSBMs (Wiener Dokument 1999), OSZE KSE-Vertrag 1990 (NATO – WTO) Adoptierter KSE Vertrag, 1999, offen für andere OSZE-Staaten nach Ratifizierung Vertrag über den offenen Himmel: 1992; 2002 (NATO – WTO)

6 Zagorski, 26.04.2005 6 Aktuelle Instrumente: Übersicht II Stabilisierende Maßnahmen für örtlich begrenzte Krisensituationen, 1993 (OSZE) Prinzipien zur Regelung des Transfers konventioneller Waffen, 1993 (OSZE) Weltweiter Austausch militärischer Information, 1994 (OSZE) Verhaltenskodex zu politisch-militärischen Aspekten der Sicherheit, 1994 (OSZE) OSZE-Dokument über Kleinwaffen und leichte Waffen, 2000.

7 Zagorski, 26.04.2005 7 Aktuelle Instrumente: Übersicht III Subregionale Rüstungskontrolle in westlichen Balkan: Annex 1-B der Friedensvereinbarungen von Dayton, 1995 – Art. II: VSBM in Bosnien und Herzegowina (1996) – Art. IV: subregionales Rüstungskontrollabkommen, Bosnien, Kroatien, BRJ (1996) – Art. V: regionales Rüstungskontrollabkommen "in und um das ehemalige Jugoslawien – 20 Staaten (2001)

8 Zagorski, 26.04.2005 8 Die Bedeutung der Assets Dramatische Waffenreduzierungen in Europa Nie dagewesene Transparenz im militärpolitischen Bereich Besondere Bedeutung im subregionalen Bereich (Südosteuropa)

9 Zagorski, 26.04.2005 9 Transparenz (I) Jährlicher Informationsaustausch im Anwendungsbereich über – Streitkräfte – Verteidigungsplanung und Verteidigungshaushalte Weltweit ausgedehnt (Weltweiter Austausch militärischer Information) Ausgedehnt auf paramilitärische Einheiten (Stabilisierende Maßnahmen für örtlich begrenzte Krisensituationen) Ankündigung und Beobachtung militärischer Aktivitäten Beschränkung der Anzahl militärischer Aktivitäten,

10 Zagorski, 26.04.2005 10 Transparenz (II) Militärische Kontakte und Kooperation, Vorführung neuer Waffensysteme und Großgeräte Konsultationsmechanismus im Falle inner- und zwischenstaatlicher Krisen mit außergewöhnlichen militärischen Aktivitäten sowie bei militärischen Zwischenfällen, Intensive Verifikation, u.a. Intrusive Inspektion

11 Zagorski, 26.04.2005 11 Beschränkungen Drei Regime: – Alle OSZE-Staaten (VSBMs, weitere OSZE-Dokumente, Offener Himmel nun offen) – NATO und ehem. WTO-Staaten – Südosteuropa Alle relevante Dokumente erst nach dem Ende des kalten Krieges möglich geworden Im Kriegsfall und im bewaffneten Konflikt nicht wirksam

12 Zagorski, 26.04.2005 12 Aktuellpolitische Debatte (KSE- Vertrag) Der Vertrag von 1990 mindestens mit NATO Osterweiterung von 1999 wegen Gruppenansatzes obsolet geworden Adoptierter Vertrag von 1999 noch nicht ratifiziert NATO Osterweiterung von 2004: Baltische Staaten und Slowenien nicht Mitglied

13 Zagorski, 26.04.2005 13 Adoptierter KSE-Vertrag Gruppenobergrenzen abgeschafft Nationale und territoriale Obergrenzen Stabilisierungszone: territoriale und nationale Obergrenzen deckungsgleich Fremdstationierung nur durch Abbau eigenes Bestandes möglich

14 Zagorski, 26.04.2005 14 KSE-Obergrenzen für ehem. WTO- Staaten Bulgar ien Ungar n PolenRumän ien Slowak ei Tschec hien TOIstTOIstTOIstTOIstTOIstTOIst Panzer 1475 8357431730114413751258478272957622 PWagen 2000188517001478215013922100205168353413671241 Artilleri e 175017388408341610148214751384383374767585 Kampffl ugzeuge 2352321809246020743020410079230112 Hubschr auber 6743108491301111202240195034 Streitkrä fte 104000544951000003340823400016269323000010914346667323669333349491

15 Zagorski, 26.04.2005 15 Differenz in Mitteleutopa und Baltien


Herunterladen ppt "Zagorski, 26.04.2005 1 Vertiefungsseminar: Europäische Sicherheit Rüstungskontrolle in Europa."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen