Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Er war einer der größten Dichter der deutschen Literatur. Seine eindringliche, häufig auch witzig-satirische Lyrik erfreut sich bis heute großer Popularität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Er war einer der größten Dichter der deutschen Literatur. Seine eindringliche, häufig auch witzig-satirische Lyrik erfreut sich bis heute großer Popularität."—  Präsentation transkript:

1 Er war einer der größten Dichter der deutschen Literatur. Seine eindringliche, häufig auch witzig-satirische Lyrik erfreut sich bis heute großer Popularität

2 Geboren am 13. Dezember 1797 als Harry Heine Sohn eines jüdischen Tuchhändlers : Jurastudium in Bonn, Göttingen und Berlin Promotion Dr.jur. Stammgast im 2. Salon Rahel Varnhagens Entscheidende Anregungen für seine künstlerische Laufbahn 1922 Band erster Gedichte

3 1826 Harzreise: Reisebericht von einer Harzwanderung Heines Humoristisch-kritische Auseinandersetzung mit den politischen und literarischen Verhältnissen in Deutschland Beachtliche Resonanz Begründung von Heines Ruf als Schriftsteller 1827 Buch der Lieder (Gedichtsammlung) Typisches Spannungsfeld für seine Lyrik wird sichtbar

4 […]der Widerstreit von romantischer Sentimentalität und ihrer Überwindung in der Ironie, das nahtlose Nebeneinander von Leidenschaft und Zynismus[…]. Heine nennt sich selbst einen entlaufenen Romantiker Heine lebt in Italien, England und in verschiedenen Gegenden Deutschlands Reiseskizzen Ergeben zusammen mit Harzreise die vier Bände seiner Reisebilder

5 Unbestechlicher Beobachter der politischen Verhältnisse Kritik gegen das veraltete Feudalsystem der deutschen Königreiche Prominentestes Opfer der Zensoren Sein Verleger Julius Campe muss alle Raffinesse aufbieten damit die Bücher in Druck gelangen 1835 Die Schriften des jungen Deutschlands werden verboten

6 Die deutschen Censoren Dummköpfe

7 Heine geht es nicht allein um eine bürgerliche Revolution Die zeitkritischen Schriften handeln stets auch von der Vision einer am Lebensgenuss orientierten Idealgesellschaft 1831 Heine geht wegen des politischen Klimas als Korrespondent der Augsburger Allgemeinen Zeitung nach Paris Bis zu seinem Lebensende nur noch zwei kurze Deutschlandreisen

8 Heine schrieb für mehrere deutsche Zeitungen Führender Vertreter des kulturellen Lebens in Paris Befreundet mit George Sand und Frédéric Chopin 1841Heirat seiner Geliebten Mathilde (frz. Lehensmädchen)

9 1844 Deutschland ein Wintermärchen Politische Satire, angeregt durch eine Reise von Paris nach Hamburg Kommentiert das Deutschland der Restauration bissig-pointiert aus der Sicht des Exilanten Ab1848: Heine ist durch ein Rückenmarksleiden an seine Matrazengruft gefesselt Seine poetische Schaffenskraft bleibt ungebrochen Kritische Auseinandersetzung mit den politischen Strömungen der zeitgenössischen deutschen Literatur

10 Die Romantische Schule 1838 Ludwig Börne 1840 Hochkarätige Lyrik Romanzero Februar 1856 Tod Heines in Paris

11 Sie kämmt es mit goldenem Kamme Und singt ein Lied dabei; Das hat eine wundersame, Gewaltige Melodei. Den Schiffer im kleinen Schiffe Ergreift es mit wildem Weh; Er schaut nicht die Felsenriffe, Er schaut nur hinauf in die Höh. Ich glaube, die Wellen verschlingen Am Ende Schiffer und Kahn; Und das hat mit ihrem Singen Die Lore-Lei getan. Ich weiß nicht was soll es bedeuten, Daß ich so traurig bin; Ein Märchen aus alten Zeiten, Das kommt mir nicht aus dem Sinn. Die Luft ist kühl und es dunkelt, Und ruhig fließt der Rhein; Der Gipfel des Berges funkelt Im Abendsonnenschein. Die schönste Jungfrau sitzet Dort oben wunderbar; Ihr goldnes Geschmeide blitzet, Sie kämmt ihr goldenes Haar.

12

13

14 Kann keiner eindeutigen literarischen Strömung zugeordnet werden Überwindet Romantik Elemente aus Aufklärung, Weimarer Klassik, Realismus, Symbolismus Politisch kritischer Autor Streben nach politischer Veränderung hin zu mehr Demokratie Im Dritten Reich waren Heinrich Heines Werke verboten

15 Ab 1960 wurde das Interesse an Heines Werken größer. Stadt Düsseldorf verleiht Heinrich-Heine-Preis Nachruhm und weltweite Wirkung durch Gedichte, v.a. Buch der Lieder Einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache Bereicherung der deutschen Sprache um den Stil des geistreichen Feuilleton

16 Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht. Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen. Es gibt kein angenehmeres Geschäft, als dem Leichenbegräbnis eines Feindes zu folgen. Es gibt nichts Stilleres als eine geladene Kanone Heinrich Heine

17 Heine ist von den meisten anderen Dichtern verschieden, weil er alle Scheinheiligkeit verachtet, er zeigt sich stets als der, welcher er ist, mit allen menschlichen Eigenschaften und allen menschlichen Fehlern. Kaiserin Elisabeth von Österreich Der Wohlklang, der Scharfsinn und der Stil – und damit ist schon charakterisiert, was Heines bahnbrechendes Werk von beinahe allen seinen Vorgängern und beinahe allen seinen Nachfolgern unterscheidet. Bahnbrechend? Ist das nicht ein gar zu großes Wort? Nein, ich nehme es nicht zurück, ich werde es auch nicht abmildern [...]. Ihm ist geglückt, was Europa den Deutschen kaum mehr zutraute: ein Stück Weltliteratur in deutscher Sprache. Marcel Reich-Ranicki

18 Sources: wikipedia.de; MS Encarta 2007 GNU-Lizenz für freie Dokumentation Menacher Stefan & Röhrl Franz


Herunterladen ppt "Er war einer der größten Dichter der deutschen Literatur. Seine eindringliche, häufig auch witzig-satirische Lyrik erfreut sich bis heute großer Popularität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen