Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company Telefonische Befragung Oktober 2007 Soziale und ökologische Aspekte beim Einkauf von Bekleidung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company Telefonische Befragung Oktober 2007 Soziale und ökologische Aspekte beim Einkauf von Bekleidung."—  Präsentation transkript:

1 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company Telefonische Befragung Oktober 2007 Soziale und ökologische Aspekte beim Einkauf von Bekleidung und Sportschuhen Clean Clothes Campagne Österreich

2 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 2 Daten zur Untersuchung I Thema:Soziale und ökologische Aspekte beim Einkauf von Bekleidung und Sportschuhen/ Clean Clothes Kampagne Österreich für Agentur Südwind - Bekanntheit, - Einstellung und - Kaufverhalten hinsichtlich ökologisch und sozial verträglich produzierter Bekleidung und Sportartikel Methode:Teilnahme an einem ACNielsen CATI Telefon-Omnibus Zielpersonen/ Stichprobengröße:500 Personen, repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 14 Jahren. Die Zufallsstichprobe wird nach Alter, Geschlecht und Bundesland / ACNielsen Region quotiert um eine Repräsentativität zu garantieren.

3 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 3 Daten zur Untersuchung II ACNielsen Gebiete Österreich: ACNielsen Gebiet I Ost: Oberösterreich ACNielsen Gebiet I West: Vorarlberg, Tirol, Salzburg ACNielsen Gebiet III Wien: Wien ACNielsen Gebiet II Nord: Niederösterreich, nördl. Burgenland (Bezirke E, EU, MA, ND, OP) ACNielsen Gebiet II Süd: Kärnten inkl. Osttirol, Steiermark, südl. Burgenland (Bezirke OW, GS, JE)

4 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 4 Adressquelle:amtliches Telefonbuch Befragungs- zeitraum: – Fragebogen:von Nielsen in Abstimmung mit dem Auftraggeber erstellt Projektleitung:Roswitha Wachtler, Tel.: – 479 mail: Daten zur Untersuchung III

5 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 5 Statistische Schwankungsbreiten (Signifikanzniveau 95%)

6 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 6 Grafiken der Hauptergebnisse

7 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 7 Stichprobenstruktur

8 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 8 Unwissen über soz. Missstände/schlechte Arbeitsbedingungen herrscht v.a. in unteren Einkommens- und Bildungsgruppen vor Frage q2: Haben Sie bereits etwas über soziale Missstände/ schlechte Arbeitsbedingungen bei der Herstellung von Bekleidung und Sportartikel gehört? Basis: Total (n=500) Stmk/Ktn (n=115): 28% Volks-/Hauptschule (n=68): 44% Lehre/Berufsschule (n=129): 27% HH-EINKOMMEN HH-Netto EK < (n=62): 33% Bewusstsein von sozialen Missständen und schlechten Arbeitsbedingungen ist vor allem unter Akademikern und in der Altersgruppe zwischen 40 und 60 relativ hoch

9 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 9 ¾ haben über Kinderarbeit, mehr als 2/3 über zu niedrige Löhne gehört Frage q3: Was bzw. worüber haben Sie etwas gehört? GESTÜTZTE NENNUNGEN Basis: Total (n=500) Bewusstsein v.a. verbreitet unter…

10 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 10 Qualität und keine Kinderarbeit sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf von Bekleidung und Sportschuhen – I Frage q4: Wie wichtig ist Ihnen beim Kauf von Bekleidung und Sportschuhen generell das Kriterium …? Skala: 1-5 Basis: Total (n=500) MW 1,6 1,5 1,8 1,7 1,8 2,0

11 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 11 Modetrend und besonders Marke sind für die Befragten am unwichtigsten beim Kauf von Bekleidung und Sportschuhen - II Frage q4: Wie wichtig ist Ihnen beim Kauf von Bekleidung und Sportschuhen generell das Kriterium …? Skala: 1-5 Basis: Total (n=500) MW 2,2 2,3 2,4 2,7 3,1 3,3

12 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 12 Durch die Unternehmen, das Fernsehen und vor allem die Mitarbeiter fühlt man sich am schlechtesten informiert Frage q5: Wie gut fühlen Sie sich durch... über die Arbeitsbedingungen und Einhaltung sozialer Kriterien bei der Herstellung von Bekleidung und Sportschuhen informiert? Skala: 1-5 Basis: Total (n=500) MW 3,0 3,3 3,7 3,6 3,5 3,8 2,9

13 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 13 Am sinnvollsten ist für die Befragten Info direkt auf dem Produkt, die Homepage wird für weniger sinnvoll gehalten Frage q6: Wie sinnvoll erachten Sie die Informations-Möglichkeit…? Skala: 1-5 Basis: Total (n=500) MW 1,8 1,9 2,1 2,2 2,6

14 November 2007 Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company 14 Der Großteil ist generell bereit, mehr für fair produzierte Bekleidung zu zahlen Frage q7: Wären Sie generell bereit, für fair produzierte Bekleidung und Sportschuhe geringfügig mehr zu bezahlen? Basis: Total (n=500) 60+ Jahre (n=121): 29% Ktn/Stmk (n=115): 24% Volks-/Hauptschule (n=68): 30% HH-NettoEK < (n=62): 23% Personen, die bereit sind, mehr zu bezahlen würden im Schnitt um 15,7% des Verkaufspreises mehr bezahlen.* *) Frage q8: Wie viel Prozent des Verkaufspreises wären Sie bereit, für fair produzierte Bekleidung und Sportschuhe mehr zu bezahlen? Die österreichische Bevölkerung insgesamt ist bereit, im Schnitt um 12,1% mehr für fair produzierte Kleidung und Schuhe zu bezahlen.* Jüngere, Besserverdiener, Akademiker, eher Ostösterreich sind bereit, mehr zu bezahlen 40-60Jährige, Akademiker, MehrpersonenHH würden zwischen 17,5% und 19% mehr bezahlen Insgesamt würden in Österreich 40-60Jährige, Akademiker, MehrpersonenHH würden zwischen 14,4% und 16,5% mehr bezahlen


Herunterladen ppt "Confidential & Proprietary Copyright © 2007 The Nielsen Company Telefonische Befragung Oktober 2007 Soziale und ökologische Aspekte beim Einkauf von Bekleidung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen