Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes1 Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes (141.599) Vorlesungsplan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes1 Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes (141.599) Vorlesungsplan."—  Präsentation transkript:

1 W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes1 Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes ( ) Vorlesungsplan 2013 W Franz Josef Maringer

2 W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes2 Vorlesungsplan 2013 W DatumUhrzeitHörsaal Freitag13:00-15:00EI 8 Fr :00-15:00EI 8 Fr :00-17:00HS 17 Fr :00-15:00EI 8 Fr :00-15:00EI 8 Radon, Isabel BURIAN Fr :00-15:00EI 8 Fukushima, Moritz WENZEL Tschernobyl, Ing. Anton SCHREIVOGL Fr :00-15:00EI 8 Kernfusion, Roman KASTNER

3 W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes3 Vorlesungsplan 2013 W DatumUhrzeitHörsaal Freitag13:00-15:00EI 8 Fr :00-15:00EI 8 Die Entwicklung der Kernwaffen im Zuge des 2. Weltkriegs, Felix LIPP Kernenergie – Politik und Gesellschaft, Bernhard RUCH Radioaktiver Abfall – ein (un)gelöstes Problem, Wolfgang WILD Kernwaffen Atomwaffentests und nukleare Wettrüstung, Maximilian Speil Fr :00-15:00EI 8 Enrico Fermi, Matthias Schmidtmayr Kernraktoren, Patrick Machacek Geschichte der Dosimetrie, Stefan Birgmeier

4 W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes4 Vorlesungsplan 2013 W DatumUhrzeitHörsaal Freitag13:00-15:00EI 8 Fr :00-17:00EI 8 Hiroshima und Nagasaki, Artur KIN Kernenergieantriebe, Jens Kietzmann Fr :00-15:00EI 8 Ernest Rutherford, Zeljko Ilic 14:00 Gesellschaftspolitische Aspekte der Kernenergiedebatte in Österreich, Florian Hainz

5 W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes5 Kurzpräsentationen - Ablauf Bewerbung für eine Kurzpräsentation: –Persönliche Auswahl eines Themas und eines Termins (3 Themengruppen – A, B, C) –Falls ein individuelles Thema gewünscht wird, bitte um Rücksprache per Rückmeldung über Auswahl (per ): spätestens eine Woche vor Termin Am Beginn der Vorlesung werden von mir bis zu vier Präsentationen zum Vortragen ausgewählt. Es werden alle eingesandten Präsentationen (auch die nicht zum Vortragen ausgewählten) nach gleichen Kriterien von mir beurteilt. Beurteilungskriterien: Fachlicher Inhalt, didaktischer Aufbau, Foliendesign, Zeitbudget Zeitvorgabe: 15 min Präsentationszeit + 5 min Fragen & Diskussion

6 W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes6 Themen für Kurzpräsentationen Themengruppe A Grundbegriffe, Radioaktivität, natürliche Radioaktivität a)Geschichte der Strahlenanwendungen b)Geschichte des Strahlenschutzes c)Geschichte der Dosimetrie, Stefan BIRGMEIER, d)Strahlung aus dem Weltraum, e)Angst und Risiko – Wahrnehmung und Akzeptanz, f)Terrestrische Strahlung und natürliche Radioaktivität g)Radon, Isabel BURIAN – h)Die internationale Atomenergiebehörde IAEA i)Rolf Sievert j)Marie & Pierre Curie, Lise Meitner k)Enrico Fermi, Matthias SCHMIDTMAYR, l)Ernest Rutherford

7 W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes7 Themengruppe B Nuklearanwendungen, Recht und Praxis a.Radioaktiver Abfall – ein (un)gelöstes Problem, Wolfgang WILD – b.Hiroshima und Nagasaki, Artur KIN – c.Tschernobyl und die Folgen, Ing. Anton SCHREIVOGL – d.Fukushima, Moritz WENZEL e.Nuklearunfälle f.Kernwaffen Atomwaffentests und nukleare Wettrüstung, Maximilian Speil, g.Die Entwicklung der Kernwaffen im Zuge des 2. Weltkriegs, Felix LIPP – h.Kernreaktoren – neue und außergewöhnliche Typen, i.Kernfusion, Roman KASTNER – j.Bedrohung durch Nuklearmaterial k.Europäische Strahlenschutzstandards l.Strahlenschutz in Österreich – Recht und Praxis m.Strahlenschutzmesstechnik n.Atomenergie in Österreich o.Kernenergie – Politik und Gesellschaft, Bernhard RUCH – p.Kernspaltung / Kernfusion – Energie mit/ohne Zukunft? q.Kernenergienatriebe, Jens KIETZMANN – Themen für Kurzpräsentationen

8 W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes8 Themengruppe C Photonenstrahlung, Wechselwirkungen, geladenen Teilchen, Neutronen a)Dosis, Wirkung und Risiko b)Medizinisch-diagnostische Anwendung ionisierender Strahlung - Medizinisch- therapeutische Anwendung ionisierender Strahlung c)Strahlenschutz in der Medizin d)Kernspaltung / Kernfusion – Energie mit/ohne Zukunft? e)Kernenergie – Politik und Gesellschaft f)Strahlenschutz in der Hochenergiephysik g)Mikrowellenstrahlung h)Schwerionentherapie Themen für Kurzpräsentationen


Herunterladen ppt "W2013Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes1 Strahlenphysik und gesellschaftliche Aspekte des Strahlenschutzes (141.599) Vorlesungsplan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen