Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Robert Weiss Consulting WEISSBUCH 2006. © Robert Weiss Consulting Gesamtinstallationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Robert Weiss Consulting WEISSBUCH 2006. © Robert Weiss Consulting Gesamtinstallationen."—  Präsentation transkript:

1 © Robert Weiss Consulting WEISSBUCH 2006

2 © Robert Weiss Consulting Gesamtinstallationen

3 © Robert Weiss Consulting Gesamtinstallationen Schweiz Total der PC-Installationen:6'440'000 PC an Arbeitsplätzen:2'130'000 PC / 1'000 Erwerbstätige:760 PC im mobilen Einsatz:2'240'000 Notebook / 1'000 Einwohner:300 PC im Privatgebrauch:2'060'000 Stand: 1. Januar 2006

4 © Robert Weiss Consulting Gesamtinstallationen Schweiz Wachstum Entsorgung Total der PC-Installationen:6'440'0006'105'0005.5%~18% PC an Arbeitsplätzen:2'130'0002'080'0002.4%~21% PC / 1'000 Erwerbstätige: % PC im mobilen Einsatz:2'240'0001'870' %~13% Mobile Business-Systeme1'420'0001'270' %~14% Totale Business-Systeme3'550'0003'350'0006.0%~18% PC / 1'000 Erwerbstätige:1'2501'1805.9% PC im Privatgebrauch:2'060'0002'160' %~21% Mobile Home-Geräte830'000595' % ~9% Totale Home-Geräte2'890'0002'755'0004.9%~17% PC / 1'000 Haushaltungen: %

5 © Robert Weiss Consulting PC-Gesamtinstallationen

6 © Robert Weiss Consulting Schweizerisches ICT- Trendbarometer 2006

7 © Robert Weiss Consulting Die 10 Beurteilungskriterien Anteil der Bevölkerung mit einem Mobiltelefon Anteil Haushaltungen mit Breitbandanschluss Anteil digitales CATV an CATV Public Hotspots pro 10'000 Notebooks Anteil Internetbenutzer an der Gesamtbevölkerung Anteil der Nonvoice-Dienste am gesamten Mobiltelefonie-Umsatz Anteil Bevölkerung mit einem Notebook Anteil der Haushaltungen mit einem Home-PC (Desktop und Notebook) Telecomumsatz in % des BIP Infrastruktur-Investitionen pro Einwohner

8 © Robert Weiss Consulting Die Grunddaten Anzahl Einwohner: 7'457'600 / 7'415'100 Stand: / 2004 Quelle: BfS Anzahl Wohnhaushaltungen: 3'181'568 Stand: Quelle: BfS Anzahl Notebooks: 2'240'000 / 1'870'000 Stand: / 2005 Quelle: WB06 / WB05 Anzahl Home-PC: 2'890'000 / 2'755'000 Stand: / 2005 Quelle: WB06 / WB05 Internetnutzung: 70.10% / 67.80% Stand: / 2005 Quelle: WEMF Telecomumsatz: 3.44% / 3.44% Stand: / 2005 Quelle: EITO

9 © Robert Weiss Consulting Die Grunddaten Anzahl Mobil-Abos :6'274' :6'934'000 Breitband-Anschlüsse :1'580' :2'072'000 TV-Anschlüsse :2'786' :2'830'500 Public Hotspots :1' :2'230 Mobiltelefonie-Umsatz2004:6.807 Mia. CHF 2005:6.771 Mia. CHF Infrastruktur-Investitionen2004:1.34 Mia. CHF 2005:2.015 Mia. CHF

10 © Robert Weiss Consulting Die Resultate Veränderung Anteil der Bevölkerung mit einem Mobiltelefon92.98%84.61%9.9% Anteil Haushaltungen mit Breitband-Anschluss65.13%49.66%31.2% Anteil digitales CATV an CATV8.83%5.96%48.2% Anteil Public Hotspots pro Notebooks0.0996%0.0856%16.4% Anteil Internetbenutzer (Gesamtbevölkerung)70.10%67.80%3.4% Anteil der Nonvoice-Dienste14.86%13.88%7.1% Anteil Bevölkerung mit einem Notebook30.04%25.22%19.1% Anteil der Haushaltungen mit einem Home-PC90.84%86.59%4.9% Telecomumsatz in % des BIP3.44%3.44%0.0% Infrastruktur-Investitionen pro Einwohner (CHF) %

11 © Robert Weiss Consulting Die Gewichtungen Anteil der Bevölkerung mit einem Mobiltelefon1 Anteil Haushaltungen mit Breitband-Anschluss1 Anteil digitales CATV an CATV1 Public Hotspots pro 10'000 Notebooks10'000 Anteil Internetbenutzer an der Gesamtbevölkerung1 Anteil der Nonvoice-Dienste1 Anteil Bevölkerung mit einem Notebook1 Anteil der Haushaltungen mit einem Home-PC1 Telecomumsatz in % des BIP10 Infrastruktur-Investitionen pro Einwohner0.1

12 © Robert Weiss Consulting Das Trendbarometer Anteil der Bevölkerung mit einem Mobiltelefon Anteil Haushaltungen mit Breitband-Anschluss Anteil digitales CATV an CATV Public Hotspots pro 10'000 Notebooks Anteil Internetbenutzer an der Gesamtbevölkerung Anteil der Nonvoice-Dienste Anteil Bevölkerung mit einem Notebook Anteil der Haushaltungen mit einem Home-PC Telecomumsatz in % des BIP Infrastruktur-Investitionen pro Einwohner (CHF) Barometerwert2006: :403 Veränderung: +10.3%

13 © Robert Weiss Consulting Das alte Barometer Anteil der Bevölkerung mit einem Mobiltelefon84.57 Anteil Haushaltungen mit Breitband-Anschluss48.13 Anteil digitales TV an CATV7.20 Public Hotspots pro 10'000 Notebooks13.37 Anteil Internetbenutzer an der Gesamtbevölkerung67.80 Anteil der Nonvoice-Dienste13.88 Anteil Bevölkerung mit einem Notebook25.21 Anteil der Haushaltungen mit einem Home-PC68.21 Telecomumsatz in % des BIP35.10 Infrastruktur-Investitionen pro Einwohner27.10 Barometerwert 2005: 391

14 © Robert Weiss Consulting Das alte Barometer Das sog. ASUT-Barometer wurde im letzten Jahr, am 30. August 2005, das erste Mal publiziert. Das damalige Barometerwert wurde mit 391 Punkte angegeben. Im neuen Schweizerischen ICT-Trendbarometer wird nun ein leicht korrigierter Wert von 403 Punkten angegeben. Was wurde korrigiert bzw. neu beurteilt? -Korrigierte Werte für die Anzahl Wohnhaushaltungen und die Bevölkerung (nach den neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik) -Im Jahr 2005 wurden bei den digitalen Fernsehanschlüssen auch ein Teil von Satellitenanschlüssen miteinbezogen. Da aber dieser Wert sehr schwer zu erfassen ist, Experten sprechen von rund 10% aller Fernsehanschlüsse, wird als neues Kriterium die Anzahl digitaler Kabelanschlüsse an allen Kabelanschlüssen berechnet. Mit dem Einsatz von DVB, entweder T (Terrestrisch), C (Kabel), S (Satellit) oder H (Mobil), würde die Anteilsberechnung nochmals erschwert. -Der Hotspotwert wurde für 2005 deutlich zurückgenommen, da es Doppelzählungen durch die Wertangabe der Carrier gab, welche auch zugemietete Hotspots dazuzählten. -Deutlich höher fällt der Wert für die zu Hause installierte Computer aus, da beim neuen Wert auch die Anzahl der Notebooks für den Heimmarkt miteinbezogen werden. -Auch die Werte für den Anteil des Telecomumsatzes in Prozent des Bruttoinlandproduktes sowie die Investitionen wurde leicht nach unten korrigiert.

15 © Robert Weiss Consulting Veränderung der Kriterienwerte %

16 © Robert Weiss Consulting Veränderung der Kriterienwerte

17 © Robert Weiss Consulting Veränderung des Barometers Barometerwert

18 © Robert Weiss Consulting Veränderung des Barometers

19 © Robert Weiss Consulting Die PC-Marktentwicklung

20 © Robert Weiss Consulting Marktentwicklung 2000 bis 2005 Desktop- und mobile Systeme in 1'000 Stück 1'065 1'057 1'013 1'117 1'307 1'486

21 © Robert Weiss Consulting Marktveränderung 1988 bis 2005 (inklusive Lowend-Server bis 2000)

22 © Robert Weiss Consulting Anteile am Gesamtmarkt 2000 bis 2005 Stückzahlen

23 © Robert Weiss Consulting Anteile am Gesamtmarkt 2000 bis 2005 Umsatz

24 © Robert Weiss Consulting Marktentwicklung 1990 bis 2005 Desktop, mobil und Lowend-Server in 1'000 Stück

25 © Robert Weiss Consulting PC-Verkäufe

26 © Robert Weiss Consulting Marktgrössen

27 © Robert Weiss Consulting Marktgrössen Veränderung PC-Umsatz2'7662'5577.6% Desktop/Mobil2'1972'1421.9% Server % Umfeld2'3842' % PDA % Drucker % Display % Total5'1505' % Angaben in Mio. CHF

28 © Robert Weiss Consulting PC-Markt: Prognosen und Realität

29 © Robert Weiss Consulting Prognosen und Realität: Stückzahlen PrognoseEffektiv Total 1'307'000 1'500'0001'486'000 Desktop Total 789' '000834'000 Business 508' '000504'000 Home 281' '000330'000 Mobile Total 518' '000652'000 Business 288' '000343'000 Home 230' '000309'000 Total Business 796' '000847'000 Home 511' '000639'000

30 © Robert Weiss Consulting Prognosen und Realität 2005: Stückzahlen PrognosenEffektivDifferenz Total14.8%13.7%1.1% Desktop Total9.0%5.7%3.3% Business6.3%-0.8%7.1% Home13.9%17.4%-3.6% Mobile Total23.6%25.9%-2.3% Business21.5%19.1%2.4% Home26.1%34.3%-8.3% Total Business11.8%6.4%5.4% Home19.4%25.0%-5.7%

31 © Robert Weiss Consulting Prognosen und Realität: ø-Preise Angaben in CHF PrognoseEffektiv Total1'6391'5221'469 Desktop Total1'3571'2741'216 Business1'3641'2001'215 Home1'3441'4001'218 Mobile Total2'0681'8551'792 Business2'1901'9001'988 Home1'9151'8001'574 Total Business1'6631'4751'528 Home1'6011'5901'390

32 © Robert Weiss Consulting Prognosen und Realität 2005: ø-Preise PrognosenEffektivDifferenz Total-7.1%-10.4%3.3% Desktop Total-6.1%-10.4%4.3% Business-12.0%-10.9%-1.1% Home4.2%-9.4%13.6% Mobile Total-10.3%-13.4%3.1% Business-13.2%-9.2%-4.0% Home-6.0%-17.8%11.8% Total Business-11.3%-8.1%-3.2% Home-0.7%-13.2%12.5%

33 © Robert Weiss Consulting Prognosen und Realität: Umsätze Angaben in Mia. CHF PrognoseEffektiv Total Desktop Total Business Home Mobile Total Business Home Total Business Home

34 © Robert Weiss Consulting Prognosen und Realität 2005: Umsätze PrognosenEffektivDifferenz Total6.6%1.9%4.7% Desktop Total2.4%-5.3%7.6% Business-6.5%-11.6%5.1% Home18.6%6.4%12.2% Mobile Total10.8%9.1%1.8% Business5.4%8.1%-2.7% Home18.5%10.4%8.1% Total Business-0.8%-2.2%1.4% Home18.6%8.6%10.0%

35 © Robert Weiss Consulting Detaillierte Umsatzentwicklungen

36 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze 2000 bis 2005 Angaben in Mio. CHF

37 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze 2000 bis 2005 Angaben in Mio. CHF

38 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze: Veränderung in % 2001 bis 2005

39 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze 2000 bis 2005 Angaben in Mio. CHF

40 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze 2000 bis 2005 Angaben in Mio. CHF

41 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze: Veränderung in % 2001 bis 2005

42 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Totalmarkt 2002 bis Umsatz PC/mobil 2'1832'1422'0142'170 Veränderung1.9%6.3%-7.2%-13.0% Angaben in Mio. CHF

43 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Totalmarkt 2003 bis Stückzahl1'486'0001'307'0001'117'000 Veränderung13.7%17.0%10.3% Ø-Wert (CHF) 1'4691'6391'803 Veränderung-10.4%-9.1%-15.8% Umsatz (Mio. CHF) 2'1832'1422'014 Veränderung1.9%6.3% -7.2%

44 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Desktop 2003 bis Stückzahl834'000789'000697'000 Veränderung5.7%13.2%0.9% Ø-Wert (CHF) 1'2161'357 1'524 Veränderung-10.4%-11.0% -16.3% Umsatz (Mio. CHF) 1'0141'071 1'062 Veränderung-5.3%0.8%-15.5%

45 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Desktop Business 2003 bis Stückzahl504' '000425'000 Veränderung-0.8%19.5%-4.9% Ø-Wert (CHF) 1'2151'3641'563 Veränderung-10.9%-12.7%-13.8% Umsatz (Mio. CHF) Veränderung-11.6%4.4%-18.1%

46 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Desktop Home 2003 bis Stückzahl330'000281'000272'000 Veränderung17.4%3.3%11.5% Ø-Wert (CHF) 1'2181'3441'464 Veränderung-9.4%-8.2%-20.1% Umsatz (Mio. CHF) Veränderung6.4%-5.1%-10.9%

47 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Mobil Total 2003 bis Stückzahl652'000518'000420'000 Veränderung25.9%23.3%30.4% Ø-Wert (CHF) 1'7922'0682'267 Veränderung-13.4%-8.8% -20.0% Umsatz (Mio. CHF) 1'1681' Veränderung9.1%12.5%4.4%

48 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Mobil Business 2003 bis Stückzahl343'000288'000244'000 Veränderung19.1%18.0%41.0% Ø-Wert (CHF) 1'9882'1902'510 Veränderung-9.2%-12.7%-16.6% Umsatz (Mio. CHF) Veränderung8.1%3.1%17.5%

49 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Mobil Home 2003 bis Stückzahl309'000230'000176'000 Veränderung34.3%30.7% 18.1% Ø-Wert (CHF) 1'5741'9151'929 Veränderung-17.8%-0.7%-26.5% Umsatz (Mio. CHF) Veränderung10.4%29.5%-13.0%

50 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Total Business 2003 bis Stückzahl847'000796'000669'000 Veränderung6.4%19.0% 7.9% Ø-Wert (CHF) 1'5281'6631'908 Veränderung-8.1%-12.8%-11.2% Umsatz (Mio. CHF) 1'2941'3241'276 Veränderung-2.2%3.7%-4.2%

51 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Umsätze Total Home 2003 bis Stückzahl639'000511'000448'000 Veränderung25.0%14.1%14.0% Ø-Wert (CHF) 1'3901'6011'647 Veränderung-13.2%-2.8%-22.8% Umsatz (Mio. CHF) Veränderung8.6%10.9%-11.9%

52 © Robert Weiss Consulting Detaillierte Stückzahlenentwicklungen

53 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Stückzahlen 2000 bis 2005 Angaben in 1 ' 000 Stück

54 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Stückzahlen 2000 bis 2005 Angaben in 1 ' 000 Stück

55 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Stückzahlen: Veränderung in % von 2001 bis 2005

56 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Stückzahlen 2000 bis 2005 Angaben in 1 ' 000 Stück

57 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Stückzahlen 2000 bis 2005 Angaben in 1 ' 000 Stück

58 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Stückzahlen: Veränderung in % von 2001 bis 2005

59 © Robert Weiss Consulting Detaillierte Durchschnittspreis- Entwicklungen

60 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Durchschnittspreise 2000 bis 2005 Angaben in CHF

61 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Durchschnittspreise 2000 bis 2005 Angaben in CHF

62 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Durchschnittspreise: Veränderung in % von 2000 bis 2005

63 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Durchschnittspreise 2000 bis 2005 Angaben in CHF

64 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Durchschnittspreise 2000 bis 2005 Angaben in CHF

65 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der Durchschnittspreise: Veränderung in % von 2000 bis 2005

66 © Robert Weiss Consulting ø-Preise ohne den billigsten Anbieter Angaben in CHF 2005(-Billigster)Veränder.Abweichung zum ø-Preis Total1'4691' % Desktop Total1'2161' % Business1'2151' %HP-16.5% Home1'2181'3289.0%FSC-25.5% Mobile Total1'7921'8272.0% Business1'9882'0191.6%FSC-23.6% Home1'5741'6072.1%FSC-18.0% Total Business1'5281' % Home1'3901'4665.5%

67 © Robert Weiss Consulting ø-Preise ohne die zwei billigsten Anbieter Angaben in CHF 2005(-Billigster)Veränder.Abweichung zum ø-Preis Total1'4691' % Desktop Total1'2161' % Business1'2151' %Acer-16.0% Home1'2181' %Acer-16.7% Mobile Total1'7921'9639.5% Business1'9882'1005.6%Acer-8.8% Home1'5741' %Acer-14.7% Total Business1'5281' % Home1'3901' %

68 © Robert Weiss Consulting Zusammenfassung

69 © Robert Weiss Consulting Stückzahlen Veränderungen 04/05 03/04 Total1'486'0001'307' %17.0% Desktop Total834'000789'0005.7%13.2% Business504'000508' %19.5% Home330'000281' %3.3% Mobile Total652'000518' %23.3% Business343'000288' %18.0% Home309'000230' %30.7% Total Business847'000796'0006.4%19.0% Home639'000511' %14.1%

70 © Robert Weiss Consulting Durchschnittspreise Veränderungen 04/05 03/04 Total1'4691' %-9.1% Desktop Total1'2161' % % Business1'2151' %-12.7% Home1'218 1' % -8.2 % Mobile Total1'7922' % -8.8 % Business1'9882' % % Home1'5741' % -0.7 % Total Business1'5281' % % Home1'3901' % -2.8 % Angaben in CHF

71 © Robert Weiss Consulting Umsätze Veränderungen 04/05 03/04 Total % 6.3 % Desktop Total % 0.8 % Business % 4.3 % Home % -5.2 % Mobile Total % 12.5 % Business % 3.0 % Home % 29.7 % Total Business % 3.7 % Home % 10.9 % Angaben in Mia. CHF

72 © Robert Weiss Consulting Veränderungen 03/04 und 04/05 Total-10.4% -9.1 %1.9% 6.3 %13.7% 17.0 % Desktop Total-10.4% %-5.3% 0.8 %5.7% 13.2 % Business-10.9% %-11.6% 4.3 %-0.8% 19.5 % Home-9.4% -8.2 %-8.2% -5.2 %17.4% 3.3 % Mobile Total-13.4% -8.8 %9.1% 12.5 %25.9% 23.3 % Business-9.2% %8.1% 3.0 %19.1% 18.0 % Home-17.8% -0.7 %10.4% 29.7 %34.3% 30.7 % Total Business-8.1% %-2.2% 3.7 %6.4% 19.0 % Home-13.2% -2.8 %8.6% 10.9 %25.0% 14.1 % Ø-Preise Umsätze Stückzahlen 04/05 03/04

73 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile

74 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile Totalsysteme 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 352.8%49.2%7.3%22.0% Top 572.1%69.1%4.5%18.8% Top 877.6%74.5%4.2%18.5% Top %79.7%2.7%16.7% *Reihenfolge 2005

75 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile Desktop 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 355.7%51.0%9.3%15.5% Top 568.6%60.9%12.8%19.2% Top 878.7%73.7%6.7%12.8% Top %78.7%6.0%12.0% *Reihenfolge 2005

76 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile Desktop Business 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 362.3%60.0%3.8%3.0% Top 575.0%70.1%7.0%6.1% Top 886.2%84.2%2.3%1.5% Top %87.1%2.3%1.5% *Reihenfolge 2005

77 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile Desktop Home 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 345.7%34.6%32.0%55.0% Top 559.8%48.3%23.9%45.6% Top 875.9%65.2%16.3%36.6% Top %70.3%13.5%33.3% *Reihenfolge 2005

78 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile mobile Systeme 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 352.7%55.2%31.7%1.0% Top 567.5%74.4%33.5%2.4% Top 883.2%89.4%36.9%5.0% Top %94.5%38.2%6.0% *Reihenfolge 2005

79 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile Mobil Business 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 353.7%57.2%-6.2%11.7% Top 576.4%81.2%-6.0%12.0% Top 887.2%91.7%-4.9%13.3% Top %94.9%-3.7%14.7% *Reihenfolge 2005

80 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile Mobil Home 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 351.6%46.5%10.8%48.8% Top 567.5%62.6%7.8%44.8% Top 881.5%79.3%2.7%38.0% Top %83.3%2.9%38.3% *Reihenfolge 2005

81 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile Total Business 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 357.9%57.9%0.0%6.5% Top 574.5%74.5%0.0%6.4% Top 885.4%85.4%0.0%6.4% Top %88.1%-0.4%6.0% *Reihenfolge 2005

82 © Robert Weiss Consulting Veränderungen der Marktanteile Total Home 2004/ * Wachstum Marktanteil Stückzahlen Anteil Top 346.0%35.6%29.2%61.5% Top 561.5%51.0%20.5%50.7% Top 873.9%65.9%12.2%40.3% Top %73.6%7.9%34.9% *Reihenfolge 2005

83 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Kanalstrukturen im PC-Markt Schweiz

84 © Robert Weiss Consulting Indirekte kontra Direkte im WINTEL-Markt 2001 bis 2005 Positionen 1 bis 5 (Direktverkaufsanteil bei den Indirekten nicht berücksichtigt) Indirekte Wachstum10.3%10.8%20.5%-5.7% -15.8% Marktanteil47.2%48.7%51.4%47.0%44.4 % Direkte Wachstum 23.6%35.1%11.3% 11.8%15.4% Marktanteil26.7%25.3% 22.6%24.3%20.5% Die Werte beziehen sich immer auf die Firmenranglisten des betreffenden Jahres (ohne Apple)

85 © Robert Weiss Consulting Indirekte kontra Direkte im WINTEL-Markt Positionen 1 bis 5 Desktop Mobil Indirekte Wachstum5.6%10.1%18.4%13.2% Marktanteil45.5%45.6% 54.4%57.9% Direkte Wachstum 15.2%34.8%42.1%38.7% Marktanteil31.2%29.5%22.1%21.2% Die Werte beziehen sich immer auf die Firmenranglisten des betreffenden Jahres (ohne Apple)

86 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente nach IHA-GfK Anbieter / Hersteller Direktverkauf und Direktmarketing DISTRIBUTOR OEM Direktverkauf und Direktmarketing SUBDISTRIBUTOREN CE- Händler Computer Shops Händler für Büroausrüstung und Telekom. Large Retail Privatkunden SOHO Businesskunden Systemhaus, IT-Mailorder Bastel- und Buchläden

87 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Desktop: Aufteilung der Assemblierer 3% / 0% 42% 40% 2% 0% 7% 10% 8% 15% 6% 5% 35% 30% 38% 40% 15% 37% 35% 3% 5% 6% 5% Assemblierer mit Angaben (Steg, Brack Jet, ARC, Littlebit: 44.5% Anteil am Assem- blierermarkt) restliche Assemblierer (Schätzungen, 55.5% Anteil am Assem- blierermarkt)

88 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Desktop: Jahresvergleich alle Anbieter Aufteilung nach Totalmarkt: 39.6% (2004: 35.6%) Aufteilung nach Totalmarkt 60.4% (2004: 64.4%) % / 38.8% 20.9% 18.1% 12.0% 12.3% 3.4% 4.6% 24.2% 26.3% 12.0% 12.2% 27.6% 26.4% 30.8% 28.2% 8.9% 7.3% 26.1% 28.6% 12.6% 15.1% 21.6% 20.7%

89 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Desktop: Unterscheidung Assemblierer Alle Anbieter inklusive Assemblierer mit Angaben Alle Anbieter inklusive alle Assemblier (Werte aus dem voran- gegangenem Chart) 44.0% / 38.8% 15.2% 18.1% 14.0% 12.3% 3.8% 4.6% 27.8% 26.3% 13.2% 12.2% 26.0% 26.4% 26.6% 28.2% 6.3% 7.3% 27.7% 28.6% 16.5% 15.1% 22.9% 20.7%

90 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Desktop: Jahresvergleich alle ohne Assemblierer % / 49.0% 6.2 % 11.9% 16.5% 15.4% 3.6% 3.4% 29.8% 30.3% 15.5% 14.0% 28.4% 24.9% 24.0% 25.2% 6.6% 5.2% 25.0% 26.6% 15.7% 18.1% 28.7% 24.9%

91 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Desktop: ohne Assemblierer und Dell Alle ohne Assemblierer und ohne Dell Alle ohne Assemblierer (Werte aus dem voran- gegangenem Chart) 68.9% / 49.0% 0.7% 11.9% 21.7% 15.4% 4.8% 3.4% 42.6% 30.3% 19.7% 14.0% 10.6% 24.9% 25.3% 25.2% 5.3% 5.2% 29.3% 26.6% 17.3% 18.1% 22.8% 24.9%

92 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Desktop: mit Assemblierer und ohne Dell Alle mit allen Assemblierer ohne Dell Alle mit Assemblierer mit Angaben ohne Dell 50.1% / 59.2% 11.8% 6.7% 15.9% 18.8% 5.9% 5.1% 34.0% 37.5% 15.8% 17.8% 16.6% 14.1% 29.2% 27.2% 8.0% 6.8% 31.1% 30.4% 13.7% 15.2% 18.0% 20.4%

93 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Mobil: Aufteilung der Assemblierer Assemblierer mit Angaben (Steg, Asus Jet, Littlebit: Marktanteil 75%) Restliche Assemblierer (Marktanteil: 25%, Schätzungen) 23.2% / 0.0% 12.0% 35.0% 0.0% 29.4% 15.0% 47.0% 30.0% 8.6% 0.0% 3.0% 20.0% 36.0% 35.0% 16.9% 30.0% 40.1% 35.0% 3.5% 0.0% 3.5% 0.0%

94 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Mobil: Jahresvergleich alle Anbieter Aufteilung nach Totalmarkt: 47.4% (2004: 44.4%) Aufteilung nach Totalmarkt 52.6% (2004: 55.6%) % / 55.6% 5.5% 10.8% 19.8% 20.2% 10.0% 35.1% 33.9% 9.2% 9.3% 20.3% 15.8% 29.9% 29.4% 11.8% 15.1% 24.1% 27.7% 15.4% 12.4% 18.8% 15.3%

95 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Mobil: Unterscheidung Assemblierer 56.9% / 55.6% 10.3% 10.8% 20.6% 20.2% 9.9% 10.0% 34.0% 33.9% 9.5% 9.3% 15.7% 15.8% 29.3% 29.4% 14.8% 15.1% 27.6% 27.7% 12.7% 12.4% 15.7% 15.3% Alle Anbieter inklusive Assemblierer mit Angaben Alle Anbieter inklusive alle Assemblier (Werte aus dem voran- gegangenem Chart)

96 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Mobil: ohne Assemblierer und Dell 74.3% / 59.2% 1.3% 10.2% 27.6% 22.0% 10.7% 8.6% 41.5% 33.1% 12.0% 9.6% 6.9% 16.6% 29.8% 28.8% 13.7% 14.6% 29.4% 26.7% 14.0% 13.4% 13.1% 16.5% Alle ohne Assemblierer und ohne Dell Alle ohne Assemblierer

97 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Mobil: mit Assemblierer und ohne Dell Alle mit allen Assemblierer ohne Dell Alle mit Assemblierer mit Angaben ohne Dell 68.3% / 70.2% 3.0% 2.1% 24.7% 25.4% 12.3% 12.2% 41.7% 42.0% 11.4% 11.7% 6.9% 6.5% 30.4% 30.3% 14.4% 14.0% 30.4% 30.3% 12.8% 13.1% 12.0% 12.3%

98 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Totalmarkt: Bereich der Assemblierer Assemblierer mit Angaben (Steg, Asus Jet, ARC, Littlebit, Brack: Marktanteil 51%) Alle Assemblierer geschätzte Aufteilung (Marktanteil: 49%) 9.4% / 0.0% 32.2% 39.4% 1.4% 0.0% 14.5% 10.6% 20.7% 16.8% 7.2% 4.4% 24.1% 28.8% 37.5% 39.4% 15.8% 16.8% 37.9% 35.0% 3.3% 4.4% 5.4% 4.4%

99 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Totalmarkt: ohne Assemblierer und Dell Alle ohne Assemblierer und ohne Dell Alle ohne Assemblierer 71.5% / 53.8% 1.0% 11.1% 24.6% 18.5% 7.7% 5.8% 42.0% 31.6% 15.9% 11.9% 8.8% 21.0% 27.5% 26.9% 9.5% 9.6% 29.4% 26.7% 15.6% 15.9% 18.0% 21.9%

100 © Robert Weiss Consulting Channels und Marktsegmente Totalmarkt: mit Assemblierer und ohne Dell Mit allen Assemblierer ohne Dell Assemblierer mit Angaben ohne Dell 58.2% / 64.4% 7.9% 4.5% 19.8% 22.0% 8.7% 8.5% 37.4% 39.6% 13.9% 14.9% 12.3% 10.5% 29.7% 28.7% 10.9% 10.2% 30.8% 30.3% 13.3% 14.2% 15.4% 16.6%

101 © Robert Weiss Consulting Fakten des PC-Marktes aus Sicht der Hersteller

102 © Robert Weiss Consulting Fakten des PC-Marktes I Total Stückzahl: 1'486'000 Systeme '307'000 Systeme % Wachstum 04/05 1'117'000 Systeme % Wachstum 03/04 Total Desktop: 834'000Systeme '000Systeme % Wachstum 04/05 697'000Systeme % Wachstum 03/04

103 © Robert Weiss Consulting Fakten des PC-Marktes II Total Mobile: 652'000Systeme '000Systeme % Wachstum 04/05 420'000Systeme % Wachstum 03/04 Tablet PC: 8'000Systeme '000Systeme % Wachstum 04/05 3'000Systeme % Wachstum 03/04

104 © Robert Weiss Consulting Fakten des PC-Marktes III Business-Markt Desktop: 504'000Systeme '000 Systeme %Wachstum 04/05 425'000 Systeme % Wachstum 03/04 447'000 Systeme % Wachstum 02/03 Home-Markt Desktop: 330'000Systeme '000 Systeme %Wachstum 04/05 272'000 Systeme % Wachstum 03/04 244'000 Systeme % Wachstum 02/03

105 © Robert Weiss Consulting Fakten des PC-Marktes IV Business-Markt Mobil 343'000Systeme '000Systeme %Wachstum 04/05 244'000Systeme % Wachstum 03/04 Home-Markt Mobil 309'000Systeme '000Systeme %Wachstum 04/05 176'000Systeme % Wachstum 03/04

106 © Robert Weiss Consulting Fakten des PC-Marktes V Business-Markt Total 847'000Systeme '000 Systeme %Wachstum 04/05 669'000 Systeme % Wachstum 03/04 Home-Markt Total 639'000Systeme '000 Systeme %Wachstum 04/05 448'000 Systeme % Wachstum 03/04

107 © Robert Weiss Consulting Der Apple-Markt

108 © Robert Weiss Consulting Apple-Markt Schweiz Anteil Ø-Preis in CHF Notebooks44.8%2'355 Powerbook23.9%2'910 iBooks20.9%1'720 PowerMac12.0%3'365 Business8.3% Edu2.6% Home1.2% iMac/eMac28.5%2'053 Business3.0% Edu14.4% Home11.2%

109 © Robert Weiss Consulting Apple Marktentwicklung Stückzahlen

110 © Robert Weiss Consulting Umsatzentwicklung 2003 bis 2005 Apple-Totalmarkt (ohne Server) Stückzahl108'520 82'780 70'800 Ø-Wert (CHF) 2'166 2'574 2'720 Veränderung-15.9% -5.5 % -2.9 % Umsatz (Mio. CHF) Veränderung10.3% 10.5 % -9.0 %

111 © Robert Weiss Consulting Apple Stückzahlen Veränderung Total (o. Server)108'52082' % Desktop59'53740' % Business37'73729' % Home21'80011' % Server % Mobil48'88441' % Business31'28427' % Home17'60014' % i-/e-Produkte49'20746'8605.0% Mac mini15'368 iPod256'000

112 © Robert Weiss Consulting Apple Durchschnittspreise Veränderungen Total (o. Server)2 ' 1652 ' % Desktop2 ' 0132 ' % Business2 ' 3012 ' % Home1 ' 5142 ' % Server5 ' 3205 ' % Mobil2 ' 3552 ' % Business2 ' 5132 ' % Home2 ' 0742 ' % Angaben in CHF

113 © Robert Weiss Consulting Apple Umsatz (Enduser-Basis) Veränderungen Total (o. Server) % Desktop % Business % Home % Server % Mobil % Business % Home % Angaben in Mio. CHF

114 © Robert Weiss Consulting Der Assemblierer-Markt

115 © Robert Weiss Consulting CH-Assemblierer 2004 und 2005 Desktop MobilTotal Stückzahlen '00052'000227'000 Anteil am Totalmarkt21.0%8.0%15.3% Stückzahlen '00033'000248'000 Anteil am Totalmarkt 27.2%6.5%19.2% Wachstum Stückzahlen -18.6% 57.6%-8.5% Wachstum Marktanteil -23.0%25.2%-19.5%

116 © Robert Weiss Consulting Anteile am Gesamtmarkt 1999 bis 2005 Assemblierer

117 © Robert Weiss Consulting Assemblierer Umsätze (in Mio. CHF): Veränd. Desktop % Mobil % Server % Total % Informationsquellen zur Ermittlung der Stückzahlen im CH-Markt - Fragebogen - persönliche Gespräche - Absatz Boards - Absatz Gehäuse - Absatz Prozessoren - Absatz Festplatten - Absatz OS-Lizenzen

118 © Robert Weiss Consulting Die wichtigsten CH-Assemblierer 2005 Brack Elonex Jet Computer Littlebit Micro Control Panatronic PC Hai Rotronic Steg Top D Stückzahlen: 3' '000 Sehr viele Assemblierer im Bereich 1'000-2'000 Einheiten

119 © Robert Weiss Consulting Was passiert im Assemblierer-Markt? Konzentration auf wenige grosse Assemblierer (>5' '000 Einheiten pro Jahr) Grosse Probleme für die Kleinen mit bis zu 1'000 Einheiten pro Jahr => dieser Trend verstärkt sich immer mehr Immer stärkere Konkurrenz mit Billigangeboten aus D (Medion), Taiwan (Asus) und bald auch China, welche vor allem den Retailkanal (Interdiscount, Media Markt usw., bald kommt Aldi dazu) bedienen Billigangebote der Mainplayer können von den Assemblierern nicht oder dann nur sehr schwer unterboten werden ( Verlustgeschäft ) => Kompensation mit Zusatzgeschäften Mobile Systeme werden immer interessanter für den Assemblierer (JET, Littlebit, Steg Computer, Micro Control u.a.m.) Wichtig: Nicht nur uniformierte Barebones (Billigsegment) Kundennähe und Spezialisierung als grosse Trümpfe, deshalb auch erfolgreich im Projektgeschäft Nischen suchen => Erfolgreich im Servergeschäft, auch im Hochpreissegment

120 © Robert Weiss Consulting Stückzahlen und Marktanteile

121 © Robert Weiss Consulting and the winners are.... TotalmarktHPHP Desktop-MarktHPHP Notebook-MarktAcerAcer Tablet PC-MarktAcerAcer Desktop-Business-MarktHPHP Desktop-Home-MarktDell FSC MCE-MarktMedion Mobil-Business-MarktHPDell Mobil-Home-MarktAcerAcer Totalmarkt BusinessHPHP Totalmarkt HomeDellAcer Lowend Server-MarktHPHP Display-MarktAcerAcer Printer-MarktHPHP PDA/Smartphone-MarktPalm PalmOne Apple-MarktAppleApple

122 © Robert Weiss Consulting and the winners are HP:10 Dell:2 Acer:1 Palm1 2004HP:6 Dell:1 Acer:5 Palm1 FSC:1 2005HP:7 Dell:2 Acer:4 Palm1 Anzahl Spitzenplätze

123 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste PC Total (1) HP308'171281'0399.7% (2) Dell298'550223' % (3) Acer177'771137' % (5) Apple108'42182' % (4) FSC105'89996'9559.2% (6) Lenovo (IBM)*73'00080' % (9) Toshiba43'55231' % (8) Steg37'80039' % (7) Maxdata36'97040' % (10) Sony26'05028' % Rest269'816264'9411.8% Basis 2005: 1'486'000Systeme : 1'307'000 Systeme /05 *Schätzung RWC () Rang 2004 Gesamtwachstum: 13.7%

124 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste PC Total /05 HP20.7%21.5%-3.6% Dell20.1%17.1%17.2% Acer12.0%10.5%13.5% Apple7.3%6.3%15.2% FSC7.1%7.4%-3.9% Lenovo (IBM)*4.9%6.1%-19.7% Toshiba2.9%2.4%20.0% Steg2.5%3.0%-14.8% Maxdata2.5%3.1%-19.8% Sony1.8%2.1%-18.5% Rest18.2%20.3%-10.4% Basis 2005: 1'486'000Systeme : 1'307'000 Systeme *Schätzung RWC Gesamtwachstum: 13.7%

125 © Robert Weiss Consulting Unterschiedliches Wachstum in den Top-6 Top % HP, FSC und Lenovo6.3% Top 10 ohne HP19.3% Top 10 ohne HP, FSC und Lenovo24.8% Top % HP, FSC und Lenovo 5.0% Top 10 ohne HP12.5% Top 10 ohne HP, FSC und Lenovo 18.1% Top % HP, FSC und Lenovo 8.6% Top 10 ohne HP 18.6% Top 10 ohne HP, FSC und Lenovo 31.6% Totalmarkt 13.7% Desktopmarkt 5.7% Mobilmarkt 25.9% Bezug auf Stückzahlen

126 © Robert Weiss Consulting Unterschiedliches Wachstum in den Top-6 Top 102.7% HP, FSC und Lenovo-6.5% Top 10 ohne HP4.9% Top 10 ohne HP, FSC und Lenovo9.8% Top 106.0% HP, FSC und Lenovo-0.6% Top 10 ohne HP6.5% Top 10 ohne HP, FSC und Lenovo 11.8% Top % HP, FSC und Lenovo-13.7% Top 10 ohne HP 1.1% Top 10 ohne HP, FSC und Lenovo 4.5% Totalmarkt Desktopmarkt Mobilmarkt Bezug auf Marktanteile

127 © Robert Weiss Consulting Stückzahlenmässige Marktveränderungen 2001 bis / / / / /05 HP % -7.5 % 12.3 %9.7%9.7% Compaq-25.5 % IBM/Lenovo % % 42.6 %6.0%-8.8% Apple % 1.7 % -6.8 %16.9%31.0% Dell 53.6 % 13.3 % 13.3 %25.1%33.3% FSC 8.1 % % 13.7 %2.0%9.2% Acer 2.0 % 22.7 % 39.2 %27.0%29.0%

128 © Robert Weiss Consulting Stückzahlenmässige Marktveränderungen 2001 bis 2005

129 © Robert Weiss Consulting Marktanteilsveränderungen 2001 bis / / / /05 HP -3.4 % 1.9 %-6.3%-3.6% IBM/Lenovo % 29.3 %-9.4%-19.7% Apple 6.1 % %-0.1%15.2% FSC -8.0 % 3.1 %-12.8%-3.9% Dell 18.2 % 2.7 %6.9%17.2% Acer 28.1 % 26.2 %8.5%13.5%

130 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste PC Desktop Basis 2005: 834'000 Systeme : 789'000 Systeme (1) HP208'187187' % (2) Dell184'800145' % (3) FSC71'69468'3154.9% (4) Apple59'53740' % (5) Acer48'14837' % (6) Steg32'00035' % (8) Maxdata26'33431' % (7) Lenovo (IBM)*25'50034' % (9) Brack22'80020'8009.6% (10) Medion*16'15018' % Rest93'850168' % /05 Gesamtwachstum: 5.7% *Schätzung RWC () Rang 2004

131 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste PC Desktop HP25.0%23.8%4.8% Dell22.2%18.5%19.8% FSC8.6%8.7%-0.7% Apple7.1%5.2%37.6% Acer5.8%4.7%22.8% Steg3.8%4.4%-13.5% Maxdata3.2%4.0%-21.8% Lenovo (IBM)*3.1%4.4%-30.1% Brack2.7%2.6%3.7% Medion*1.9%2.3%-16.5% Rest11.3%21.3%-45.2% /05 Basis 2005: 834'000 Systeme : 789'000 Systeme *Schätzung RWC Gesamtwachstum: 5.7%

132 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste Business-Markt Desktop (1) HP168'493161'4214.4% (2) Dell111'300112' % (5) Apple37'73729' % (4) FSC34'19830' % (7) Acer26'48121' % (3) Lenovo (IBM)*25'00034' % (6) Maxdata21'06725' % (8) ARC*10'00012' % (10) Brack7'8006' % (9) Steg7'0008' % Rest54'92465' % Basis 2005: 504'000 Systeme : 508'000 Systeme /05 Gesamtwachstum: -0.8% *Schätzung RWC () Rang 2004

133 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste Business-Markt Desktop (1) HP33.4%31.8%5.2% (2) Dell22.1%22.2%-0.3% (5) Apple7.5%5.8%29.0% (4) FSC6.8%6.1%11.4% (7) Acer5.3%4.3%21.9% (3) Lenovo (IBM)*5.0%6.7%-25.9% (6) Maxdata4.2%5.0%-16.7% (8) ARC*2.0%2.4%-16.0% (10) Brack1.5%1.3%15.6% (9) Steg1.4%1.6%-11.8% Rest10.9%12.9%-24.5% /05 Gesamtwachstum: -0.8% *Schätzung RWC () Rang 2004 Basis 2005: 504'000 Systeme : 508'000 Systeme

134 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste Home-Markt Desktop (2) Dell73'50033' % (4) HP39'69426' % (1) FSC37'49637'3640.4% (3) Steg25'00027' % (8) Apple21'80011' % (6) Acer21'66715' % (5) Medion*16'15018' % (7) Brack15'00014'0007.1% (9) JET*8'0008' % (12) Maxdata5'2676' % Rest64'42179' % Basis 2005: 330'000 Systeme : 281'000 Systeme /05 Gesamtwachstum: 17.4% *Schätzung RWC () Rang 2004

135 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste Home-Markt Desktop (2) Dell22.3%11.9%87.7% (4) HP12.0%9.4%27.5% (1) FSC11.4%13.3%-14.5% (3) Steg7.6%9.6%-21.2% (8) Apple6.6%4.1%62.1% (6) Acer6.6%5.4%21.3% (5) Medion*4.9%6.5%-24.9% (7) Brack4.5%5.0%-8.8% (9) JET*2.4%2.9%-15.9% (12) Maxdata1.6%2.3%-29.6% Rest19.5%28.5%-33.6% /05 Basis 2005: 330'000 Systeme : 281'000 Systeme Gesamtwachstum: 17.4% *Schätzung RWC () Rang 2004

136 © Robert Weiss Consulting Die Top-6 mit unterschiedlichem Wachstum Top 101.5% Dell und Lenovo-7.0% HP, Apple, FSC und Acer9.5% Top 10 ohne Dell und Lenovo 5.7% Top 10 ohne Dell2.3% Top % FSC und Steg-2.9% HP, Dell, Apple und Acer 81.1% Top 10 ohne FSC und Steg50.8% Top 10 ohne FSC41.0% Desktop Business -0.8% Desktop Home 17.4% Bezug auf Stückzahlen

137 © Robert Weiss Consulting Die Top-6 mit unterschiedlichem Wachstum Top 102.3% Dell und Lenovo-6.3% HP, Apple, FSC und Acer10.4% Top 10 ohne Dell und Lenovo 6.5% Top 10 ohne Dell3.2% Top % FSC und Steg-17.3% HP, Dell, Apple und Acer 54.2% Top 10 ohne FSC und Steg28.5% Top 10 ohne FSC20.1% Desktop Business Desktop Home Bezug auf Marktanteile

138 © Robert Weiss Consulting Anteil am gesamten Desktopmarkt 2002 bis 2005

139 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste Total Mobil (1) Acer 129'623100' % (3) Dell114'00078' % (2) HP99'98493'1077.4% (5) Apple48'88441' % (4) Lenovo (IBM)*47'50045'5004.4% (6) Toshiba43'55231' % (7) FSC34'20528' % (8) Sony24'40020' % (9) JET*14'00011' % (10) Maxdata10'6368' % Rest85'21658' % /05 Basis 2005: 652'000 Systeme : 518'000 Systeme Gesamtwachstum: 25.9% *Schätzung RWC () Rang 2004

140 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste Total Mobil (1) Acer 19.9%19.4%2.3% (3) Dell17.5%15.1%16.0% (2) HP15.3%18.0%-14.7% (5) Apple7.5%8.1%-7.2% (4) Lenovo (IBM)*7.3%8.8%-17.1% (6) Toshiba6.7%6.2%8.4% (7) FSC5.2%5.5%-5.1% (8) Sony3.7%3.9%-4.8% (9) JET*2.1%2.2%-0.7% (10) Maxdata1.6%1.7%-2.5% Rest13.1%11.2%16.6% /05 Basis 2005: 652'000 Systeme : 518'000 Systeme Gesamtwachstum: 25.9% *Schätzung RWC () Rang 2004

141 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste Business-Markt mobil (2) HP66'52661'4758.2% (1) Dell62'44063' % (4) Acer55'15540' % (3) Lenovo (IBM)*46'50042' % (5) Apple31'28427' % (7) Toshiba16'0209' % (6) FSC12'51913' % (8) Maxdata8'5046' % (11) Sony7'8003' % (9) Littlebit6'8005' % Rest29'45214' % Basis 2005: 343'000 Systeme : 288'000 Systeme /05 Gesamtwachstum: 19.1% *Schätzung RWC () Rang 2004

142 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste Business-Markt mobil (2) HP19.4%21.3%-9.1% (1) Dell18.2%21.9%-16.8% (4) Acer16.1%14.0%15.0% (3) Lenovo (IBM)*13.6%14.6%-7.0% (5) Apple9.1%9.4%-2.9% (7) Toshiba4.7%3.4%35.7% (6) FSC3.6%4.8%-23.4% (8) Maxdata2.5%2.3%9.9% (11) Sony2.3%1.4%66.7% (9) Littlebit2.0%1.9%3.8% Rest8.6%5.1%69.2% /05 Basis 2005: 343'000 Systeme : 288'000 Systeme Gesamtwachstum: 19.1% *Schätzung RWC () Rang 2004

143 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste Home-Markt mobil (1) Acer74'46860' % (6) Dell51'37015' % (2) HP33'45831'6325.8% (3) Toshiba27'53221' % (7) FSC21'68614' % (8) Apple17'60014' % (5) Sony16'60016'4371.0% (9) JET*9'0007' % (12) Asus*7'0003' % (10) Medion*6'1005' % Rest44'18625' % Basis 2005: 309'000 Systeme : 230'000 Systeme /05 Gesamtwachstum: 34.3% *Schätzung RWC () Rang 2004

144 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste Home-Markt mobil (1) Acer24.1%26.3%-8.2% (6) Dell16.6%6.5%154.4% (2) HP10.8%13.8%-21.3% (3) Toshiba8.9%9.6%-6.8% (7) FSC7.0%6.5%8.2% (8) Apple5.7%6.4%-11.4% (5) Sony5.4%7.1%-24.8% (9) JET*2.9%3.1%-7.0% (12) Asus*2.3%1.6%40.8% (10) Medion*2.0%2.3%-15.9% Rest14.3%11.0%30.0% /05 Basis 2005: 309'000 Systeme : 230'000 Systeme Gesamtwachstum: 34.9% *Schätzung RWC () Rang 2004

145 © Robert Weiss Consulting Die Top-7 mit unterschiedlichem Wachstum Mobile Business 19.1% Mobile Home 34.3% Top % Dell, HP, FSC und Lenovo4.3% Top 10 ohne HP und Dell16.6% Top 10 ohne Dell, HP, FSC, Lenovo 34.8% Top 10 ohne Dell19.4% Top % HP, Toshiba und Apple14.9% Top 10 ohne HP44.7% Top 10 ohne HP, Toshiba, Apple51.3% Top 10 ohne Dell21.0% Bezug auf Stückzahlen

146 © Robert Weiss Consulting Die Top-7 mit unterschiedlichem Wachstum Top % Dell, HP, FSC und Lenovo-12.4% Top 10 ohne HP und Dell-2.1% Top 10 ohne Dell, HP, FSC, Lenovo 13.2% Top 10 ohne Dell0.2% Top 102.9% HP, Toshiba und Apple-14.5% Top 10 ohne HP7.7% Top 10 ohne HP, Toshiba, Apple12.6% Top 10 ohne Dell-10.0% Mobile Business Mobile Home Bezug auf Marktanteile

147 © Robert Weiss Consulting Anteil am gesamten mobilen Markt 2002 bis 2005

148 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste Business-Markt Total (1) HP235'019222'8965.4% (2) Dell173'740175' % (4) Acer81'63662' % (3) Lenovo (IBM)*71'50076' % (5) Apple69'02156' % (6) FSC46'71744'6664.6% (7) Maxdata29'57131' % (9) Toshiba16'0209' % (8) ARC*12'00013' % (10) Steg8'2008' % Rest103'57694'4319.7% Basis 2005: 847'000 Systeme : 796'000 Systeme /05 Gesamtwachstum: 6.4% *Schätzung RWC () Rang 2004

149 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste Business-Markt Total (1) HP27.7%28.0%-0.9% (2) Dell20.5%22.1%-7.0% (4) Acer9.6%7.8%23.4% (3) Lenovo (IBM)*8.4%9.5%-11.6% (5) Apple8.1%7.1%14.7% (6) FSC5.5%5.6%-1.7% (7) Maxdata3.5%4.0%-13.1% (9) Toshiba1.9%1.2%51.8% (8) ARC*1.4%1.6%-13.3% (10) Steg1.0%1.1%-12.4% Rest12.2%11.9%3.1% /05 Basis 2005: 847'000 Systeme : 796'000 Systeme Gesamtwachstum: 6.4% *Schätzung RWC () Rang 2004

150 © Robert Weiss Consulting Top-10-Stückzahlenrangliste Home-Markt Total (4) Dell124'87048' % (1) Acer96'13575' % (2) HP73'15258' % (3) FSC59'18252' % (6) Apple39'40026' % (5) Steg29'60030' % (9) Toshiba27'53221' % (8) Medion*22'25023' % (7) Sony18'25024' % (10) JET*17'00015' % Rest131'629134' % Basis 2005: 639'000 Systeme : 511'000 Systeme /05 Gesamtwachstum: 25.0% *Schätzung RWC () Rang 2004

151 © Robert Weiss Consulting Top-10-Marktanteilrangliste Home-Markt Total (4) Dell19.5%9.5%106.4% (1) Acer15.0%14.8%1.7% (2) HP11.4%11.4%0.6% (3) FSC9.3%10.2%-9.5% (6) Apple6.2%5.1%20.1% (5) Steg4.6%5.9%-21.6% (9) Toshiba4.3%4.3%0.1% (8) Medion*3.5%4.6%-24.9% (7) Sony2.9%4.7%-39.6% (10) JET*2.7%3.0%-11.1% Rest20.6%26.4%-22.0% /05 Basis 2005: 639'000 Systeme : 511'000 Systeme Gesamtwachstum: 25.0% *Schätzung RWC () Rang 2004

152 © Robert Weiss Consulting Die Top-6 mit unterschiedlichem Wachstum Top 106.0% Dell, FSC und Lenovo8.6% Top 10 ohne HP26.9% Top 10 ohne Dell, FSC und Lenovo34.2% Top 10 ohne Dell8.0% Top % HP, FSC und Steg15.1% Top 10 ohne HP36.6% Top 10 ohne HP, FSC und Steg46.8% Top 10 ohne Dell16.7% Total Business 6.4% Total Home 25.0% Bezug auf Stückzahlen

153 © Robert Weiss Consulting Die Top-6 mit unterschiedlichem Wachstum Top % Dell, FSC und Lenovo-7.4% Top 10 ohne HP-0.2% Top 10 ohne Dell, FSC und Lenovo4.7% Top 10 ohne Dell1.8% Top 107.9% HP, FSC und Steg-7.9% Top 10 ohne HP9.2% Top 10 ohne HP, FSC und Steg17.4% Top 10 ohne Dell-6.6% Total Business Total Home Bezug auf Marktanteile

154 © Robert Weiss Consulting Anteil am gesamten Markt 2002 bis 2005

155 © Robert Weiss Consulting Fakten des PC-Marktes aus Sicht der Hardware

156 © Robert Weiss Consulting Prozessorenverteilung 2005 Desktop Mobil Assembliere DesktopMobile AB A B Intel91.5%78.4%92.6%85.1%60.3%85.6% AMD6.7%13.1%7.3%7.3%39.7%14.3% G3/4/57.1%7.5% Andere1.8%1.3%0.1%0.1%0.1% A: ohne Assemblierer und Apple B: inklusive Assemblierer und Apple

157 © Robert Weiss Consulting Prozessorenverteilung Veränderungen 2004/05 A: ohne Assemblierer und Apple B: inklusive Assemblierer und Apple Assembliere Desktop Mobil DesktopMobile ABAB Intel-3.5%-2.9%-0.6%-0.8%-13.4%-9.3% AMD28.8%2.6%7.4%18.8%30.6%169.8% G3/4/537.6%-7.2% Andere-67.0%

158 © Robert Weiss Consulting Prozessoren in WINTEL-Rechnern: 2005 Desktop Total ohne Assemblierer und Apple

159 © Robert Weiss Consulting Prozessoren in WINTEL-Rechnern: 2005 Desktop Business ohne Assemblierer und Apple

160 © Robert Weiss Consulting Prozessoren in WINTEL-Rechnern: 2005 Desktop Home ohne Assemblierer und Apple

161 © Robert Weiss Consulting Prozessoren in WINTEL-Rechnern: 2005 mobile Systeme Total ohne Assemblierer und Apple (Athlon 64)

162 © Robert Weiss Consulting Prozessoren in WINTEL-Rechnern: 2005 mobile Systeme Business ohne Assemblierer und Apple

163 © Robert Weiss Consulting Prozessoren in WINTEL-Rechnern: 2005 mobile Systeme Home ohne Assemblierer und Apple

164 © Robert Weiss Consulting 2004 und 2005: Preisklassen bei WINTEL-Desktop-Systeme ohne Assemblierer und Apple

165 © Robert Weiss Consulting Preisklassen in WINTEL-Rechnern: 2005 Desktop Business ohne Assemblierer und Apple

166 © Robert Weiss Consulting Preisklassen in WINTEL-Rechnern: 2005 Desktop Home ohne Assemblierer und Apple

167 © Robert Weiss Consulting 2004 und 2005: Preisklassen bei WINTEL-Mobile-Systeme ohne Assemblierer und Apple

168 © Robert Weiss Consulting Preisklassen in WINTEL-Rechnern: 2005 mobil Business ohne Assemblierer und Apple

169 © Robert Weiss Consulting Preisklassen in WINTEL-Rechnern: 2005 mobil Home ohne Assemblierer und Apple

170 © Robert Weiss Consulting Harddisk-Kapazitäten WINTEL-Desktop-Systeme 2005 ohne Assemblierer und Apple

171 © Robert Weiss Consulting Harddisk-Kapazitäten mobile WINTEL-Systeme 2005 ohne Assemblierer und Apple

172 © Robert Weiss Consulting Weitere Fakten: Zusatzauswertungen

173 © Robert Weiss Consulting WINTEL: CD- und DVD-Laufwerke 2005 Anteil Desktop Anteil CD-RW8.8% 6.9% Anteil CD-RW/DVD64.0% 81.8% Anteil DVD-RW11.7% 6.6% Anteil CD-RW/DVD-RW15.5% 4.7% Mobil inkl. Docking Anteil CD-RW1.9% 5.3% Anteil CD-RW/DVD 54.0% 48.1% Anteil DVD-RW0.0% 1.6% Anteil CD-RW/DVD-RW44.1% 45.1%

174 © Robert Weiss Consulting Apple: CD- und DVD-Laufwerke 2005 Anteil CD-RW0.2% Anteil CD-RW/DVD29.0% Anteil CD-RW/DVD-RW70.8%

175 © Robert Weiss Consulting Optische PC-Laufwerke: 2004 und Auslieferung (intern oder extern bei Mobil) 1'500'000 1'300'000 Nachträglich installiert oder Austausch (CD gegen CD-RW/DVD bzw. DVD gegen höhere Brenngeschwindigkeiten) 200'000 Total1'700'000 1'500'00 Installierte Basis CD/DVD6'200'000 5'500'000 Entsorgung~16%~18% Installierte Basis DVD4'500'000 3'080'000 Entsorgung~6%~17%

176 © Robert Weiss Consulting DVD-Standard 2005 Verkaufte DVD-Brenner im PC-Umfeld: eingebaut bei Auslieferung: 800' '000 Nachträglich eingebaut oder Standalone: 180'000 20'000 DVD-Konsumsegment total 540' '000 DVD-Spieler220' '000 Portable DVD-Spieler35'000 7'000 DVD-Recorder130'000 90'000 DVD/VCR-Kombi80'000 85'000 Heimkino-Kompletanlagen75'00082'000 Hardware-Umsatz (Mio. CHF) DVD-Rohlinge Umsatz (Mio. CHF)22 42 Anzahl Rohlinge in Mio.11 7 Totaler Umsatz (Mio. CHF) Quelle: RWC, Techno System Research, SWICO

177 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der DVD-Technologie: Angaben in Stückzahlen

178 © Robert Weiss Consulting DVD- und VHS-Konsum 2005 Umsätze Träger (Kauf und Miete) in Mio. CHF DVD Verkauf (-11.3%) VHS Verkauf1.1 (-86.4%)8.1 DVD + VHS Miete 3.6 (-15.2%)4.3 Total (-13.7%) Stückzahlen verkaufter Bildtonträger in Mio. DVD13.5 (0.0%) 13.5 VHS0.2 (-79.0%) 0.9 Total13.7 (-4.9%) 14.4 Penetration 2005: 55%, 1'649'000 DVD-UE-Geräte Penetration 2004: 39%, 1'292'000 DVD-UE-Geräte Werte ohne PC-Laufwerke, Grauimport, Direktvermarktung und Pornoindustrie Quelle: Schweizerischer Videoverband

179 © Robert Weiss Consulting DVD-Entwicklung: DVD Penetration UE928'0001'292'0001'649'000 Veränderung42.8%39.2%27.6% DVD Penetration PC2'090'0003'080'0004'500'000 Veränderung74.2%47.4%46.1% DVD Penetration Total3'018'0004'372'0006'149'000 Veränderung63.1%44.9%40.6% DVD PC1'069'3831'295'8921'469'095 Veränderung18.6%21.2%13.4% DVD UE403'000489'000540'000 Veränderung51.5%21.3%10.4% DVD-Brenner UE32'00090'000130'000 Veränderung166.7%181.3%44.4% DVD-Brenner PC220'000590'000980'000 Veränderung 714.8%168.2%66.1% DVD-Brenner Total252'000680'0001'110'000 Veränderung 546.2%169.8%63.2%

180 © Robert Weiss Consulting DVD-Entwicklung: Verkaufte DVD (Mio. Stk.) Veränderung48.4%43.8%0.04% DVD pro Player Veränderung-9.0%-0.8%-28.8% DVD pro UE-Player Veränderung3.9%3.9%-21.6% Umsatz DVD (Mio. CHF) Veränderung23.3%25.7%-11.3% Preis/DVD in CHF Veränderung-16.9%-13.1%-11.4%

181 © Robert Weiss Consulting Entwicklung der privaten Hardwareumsätze: Angaben in Mio. CHF

182 © Robert Weiss Consulting Umsätze Hardware Privatbereich: Total Hardware in Mio. CHF Veränderung-8.9%4.4%-2.9% Desktop Home in Mio. CHF Veränderung-11.0%-5.0%6.3% Mobil Home in Mio CHF Veränderung-13.0%29.4%10.5% Display in Mio. CHF Veränderung-5.7%-8.5%-27.9% Printer in Mio. CHF Veränderung-6.0%-13.5%-37.2% Umfeld (20% Rest) in Mio. CHF Veränderung-4.7%6.8%-2.0%

183 © Robert Weiss Consulting Umsätze Software Privatbereich: Penetration Stückzahlen PC im Privateinsatz1'890'0002'160'0002'060'000 Mobile Systeme Privat420'000595'000830'000 Total Home-Systeme2'310'0002'755'0002'890'000 Genutzte Systeme (70%)1'617'0001'928'5002'023'000 Veränderung16.1%19.3%4.9% Software 120 Fr./System Umsatz in Mio. CHF Sonstiges 100 Fr./System Umsatz in Mio. CHF Totalausgaben in Mia. CHF Veränderung-4.8%7.3%-1.1%

184 © Robert Weiss Consulting Totale Modeminstallationen 2004 und 2005: Desktop und Mobil Integriert bei Auslieferung: 770' '000 Total (Anteil mit Modems)45.9% Mobil (Anteil mit Modems)100%100% Desktop (Anteil mit Modems)14.3%23.7% Business (Anteil mit Modems)6.4%15.4% Home-PC (Anteil mit Modems)26.3%30.6% ADSL:1'472'0001'100'000 Cable-Modem:600'000480'000 Total 2005:662'000 neue Modems

185 © Robert Weiss Consulting Modem Installationsbasis Installationsbasis 2003:4'200'000 (Penetration 74%) Installationsbasis 2004:4'600'000 (Penetration 82%) Installationsbasis 2005:4'900'000(Penetration 87%) Bezug auf totale PC-Installation Bei sehr vielen Geräten, vor allem Home-PCs, ist zwar das Modem eingebaut, aber genutzt wird für den Internet-Anschluss ein ADSL- oder Cable-Modem. Auch bei vielen mobilen Geräten wird das eingebaute Modem nicht genutzt, sondern der LAN- bzw. WLAN-Anschluss oder auch die Bluetooth-Kommunikation.

186 © Robert Weiss Consulting LAN-Kommunikation Desktop Mobil Mbps49.2%49.8%71.1%66.6% Business38.6%25.5%26.2%33.5% Home10.6%24.3%44.9%33.1% 1 Gbps50.8%50.2%28.9%33.4% Business45.9%49.3%24.0%25.4% Home4.9%0.9%4.9%8.0% LAN-Standard eingebaut bei der Auslieferung 1 Gbps inkl. 100 Mbps

187 © Robert Weiss Consulting Kommunikation im totalen Mobilsegment Integriert bei Auslieferung: WLAN94.9%(2004: 74.4%) 11b-Standard4.8%(2004: 13.6%) 11g-Standard90.1%(2004: 60.8%) Bluetooth53.4% (2004: 12.3%) Mit der Centrino-Plattform sind die meisten neuen Modelle für WLAN und auch für Bluetooth vorbereitet. Vor allem WLAN gehört heute zur Standradbestückung.

188 © Robert Weiss Consulting Kommunikation im Mobilsegment Integriert bei Auslieferung: BusinessHome WLAN94.7%93.8% 11b-Standard8.6%0.7% 11g-Standard86.1%93.1% Bluetooth68.6% 33.2%

189 © Robert Weiss Consulting Hardware-Spezialitäten Desktop Total interne Peripherieverbindung P-ATA10.3% S-ATA89.7% RAM-Architektur DDR16.8% Dual Channel40.1% DDR243.1% BUS-System PCI10.1% PCI Express89.9% Grafik Grafik Integriert83.0% Grafikkarte17.0% Multimediazusatz Tuner3.9% Audio3.5%

190 © Robert Weiss Consulting Hardware-Spezialitäten Desktop Business interne Peripherieverbindung P-ATA7.4% S-ATA92.6% RAM-Architektur DDR9.6% Dual Channel45.8% DDR244.6% BUS-System PCI8.7% PCI Express91.3% Grafik Grafik Integriert94.2% Grafikkarte5.8% Multimediazusatz Tuner0% Audio0%

191 © Robert Weiss Consulting Hardware-Spezialitäten Desktop Home interne Peripherieverbindung P-ATA21.0% S-ATA79.0% RAM-Architektur DDR62.3% Dual Channel4.1% DDR233.6% BUS-System PCI15.0% PCI Express85.0% Grafik Grafik Integriert83.0% Grafikkarte17.0% Multimediazusatz Tuner13.1% Audio11.7%

192 © Robert Weiss Consulting Displays mobile Systeme: 2005 Business ohne Assemblierer und Apple Anteil 16:9=12.7%

193 © Robert Weiss Consulting Displays mobile Systeme: 2005 Home ohne Assemblierer und Apple Anteil 16:9=11.0%

194 © Robert Weiss Consulting Vorinstallierte Betriebssysteme (ohne Apple): 2004 und Windows %1.7% XP Professional68.3%71.8%32.8%57.9% XP Home28.2%27.0%53.5%40.4% MCE1.6%0.5%0.9%0.1% Andere (Linux)1.9%0.7% Desktop Mobil

195 © Robert Weiss Consulting Vorinstallierte Windows-Betriebssysteme: Desktop Business Home Windows 2000 XP Professional88.6%94.5%4.0%2.6% XP Home8.9%4.5%89.3%95.5% MCE0.0%0.0%6.7%1.9% Andere (Linux)2.5%1.0%

196 © Robert Weiss Consulting Vorinstallierte Windows-Betriebssysteme: Mobil Business Home Windows %2.7% XP Professional61.7%95.3%1.6%0.7% XP Home13,7%2.0%96.6%99.0% MCE0.0%0.0%1.8%0.3% Andere (Linux)0.0%0.0%

197 © Robert Weiss Consulting Ideale Konfigurationen

198 © Robert Weiss Consulting Der ideale Profi-CH-Desktop-PC 2005 Prozessor: Pentium 4 HT, (Hyper-Threading Technologie) Grafikstandard: integriert (Chip-Set) RAM: DDR 2 Festplatte: GB Spezialitäten: CD-RW/DVD, USB 2.0, DVI, S-ATA, PCI-Express Display: 19-TFT Kommunikation: Gigabit-LAN Betriebssystem: Windows XP Business Preisbereich: 1' '000 CHF

199 © Robert Weiss Consulting Der ideale Home-CH-Desktop-PC 2005 Prozessor: Pentium 4 / 4 HT Grafikstandard: integriert (Chip-Set), AGP8X RAM: DDR, DDR2 Festplatte: GB Spezialitäten: CD-RW/DVD-RW, USB 2.0, IEEE 1392, Tunerkarte, S-ATA, PCI-Express Display: 17-TFT Betriebssystem: Windows XP Home Preisbereich: 1' '000 CHF

200 © Robert Weiss Consulting Der ideale Billig-CH-Desktop-PC 2005 Prozessor: Celeron D Grafikstandard: integriert (Chip-Set) RAM: DDR Festplatte: < 100 GB Spezialitäten: CD-RW/DVD, USB 2.0, LAN 100 Mbps Display: 17-TFT Betriebssystem: Windows XP Home Preisbereich: < 1'000 CHF

201 © Robert Weiss Consulting Der ideale mobile Profi-PC 2005 Prozessor: Centrino-Plattform Display: TFT RAM: DDR Festplatte: 80 GB Spezialitäten: CD-RW/DVD-R, USB 2.0, DVI Modem:integriert Kommunikation: LAN 1 Gbps/100 Mbps, WLAN g, Bluetooth Betriebssystem: Windows XP Business Preisbereich: 1' '000 CHF

202 © Robert Weiss Consulting Der ideale mobile Einsteiger-PC 2005 Prozessor: Centrino, Celeron M, AMD Sempron Display: TFT, 16:9 Format RAM: DDR Festplatte: 80 GB Spezialitäten: CD-RW/DVD, All-in-One, USB 2.0, IEEE 1394a, Slots für Speicherkarten (Flash) Kommunikation: LAN 100 Mbps, Modem, WLAN g, TV-Out Betriebssystem: Windows XP Home Preisbereich: 1'000 CHF


Herunterladen ppt "© Robert Weiss Consulting WEISSBUCH 2006. © Robert Weiss Consulting Gesamtinstallationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen