Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gruppe 2 1 Multimedia und Datenbanksysteme Gruppe 2 Elisabeth Kiss Susanne Kiss Proseminar Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gruppe 2 1 Multimedia und Datenbanksysteme Gruppe 2 Elisabeth Kiss Susanne Kiss Proseminar Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens."—  Präsentation transkript:

1 Gruppe 2 1 Multimedia und Datenbanksysteme Gruppe 2 Elisabeth Kiss Susanne Kiss Proseminar Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens

2 Gruppe Multimedia Elisabeth Kiss

3 Gruppe 23 Definition - Multimediasystem Realzeitanforderungen: Ressourcenbedarf vorhersehbar Überschreitungen von Fristen = Verschlechterung rechnergestützte koordinierte Handhabung mehrerer, zumindest teilweise zeitabhängiger Medien [Steinmetz]

4 Gruppe 24 Autorensysteme Zeitleisten-Metapher Karten-Metapher Flussdiagramm-Metapher Multimedia-Mitteilungssysteme Schreibtisch-Videokonferenzen Digitales Fernsehen Kiosk-Systeme Telemedia-Anwendungen

5 Gruppe 25 Grundlegende Konzepte Fünf Kernbereiche: Synchronisation Dienstgüte Ströme Zeitkapseln Konfigurationsverwaltung Mediensynchronisation, wichtige Methoden: Referenzpunktmethode Hierarchie Petrinetz

6 Gruppe 26 Grafische Darstellung der Methoden Referenzpunktmethode V AM I B2B s B2 V1 A I V2 M 3s Hierarchisch α V1 A V2 M I B1 B2 ω 3s Petrinetz

7 Gruppe 27 Dienstgüte – Charakteristika Stochastik Konkurrenz Schichtung Dienstgüte- merkmale Durchsatz Verzögerung: Jitter Skew Zuverlässigkeit

8 Gruppe 28 Handhabung von Multimediadaten Unterschiede in der Bildwiedergabe: Zeilenmodus Bildwiederholrate Farbraum Codierung Beispiel MPEG:

9 Gruppe 29 Systemunterstützung Netzwerke und Kommunikationsdienste Dienstgüte-Parameter: Durchsatz Bitfehlerrate Betriebssysteme: Prozessorzuteilung Prozess 1 Prozess2 EDF RM t

10 Gruppe 210 Das Dexter-Modell Dexter-Referenzmodell Laufzeitschicht Darstellungs- Spezifikation Anker- Schnittstelle Link = Quellanker-ID Zielanker-ID Quellanker-ID = Zielanker-ID = Komponenten-ID Knoten-ID Ankertyp ":" Anker-ID Speicherschicht Komponentenschicht Weitergehende Aspekte Offene Linksysteme Wissensverarbeitung Dynamik Verteilung Multimedia-Integration

11 Gruppe Datenbanksysteme Kiss Susanne

12 Gruppe 212 Anforderungen Dauerhafigtkeit Integrität Anwendungsunabhängigkeit Flexibilität Mehrfachbenutzbarkeit Integration

13 Gruppe 213 Datenmodelle und Datendefinition Konzepte Einfache Datentypen und Konstruktoren Inhärente und implizite Konsistenzregeln Benennungskonventionen 3-Schema-Architektur

14 Gruppe 214 Relationenmodell Am weitesten verbreitetes Datenmodell Relationen lassen sich als Tabellen auffassen Dozent NachnameVornameAdresseTelefonPNr SchauerHelmutWinterthurerstr TellWilhelmWinterthurerstr GarbersHermannBlümlisalpstr WehrliHans PeterPlattenstr

15 Gruppe 215 Konsistenzregeln Domänenbeschränkungen Schlüsselbeschränkungen Gegenstandsintegrität Referentielle Integrität Datenbanksprache SQL

16 Gruppe 216 Objektorientierte Datenmodelle Objekte Einkapselung Taxonomien Referenzen Objektrelationale Datenmodelle ADTs Relationenschemata BLOBs

17 Gruppe 217 Datenzugriff und -manipulation Prinzip deskriptiver Fragen

18 Gruppe 218 Daten ändern - Update-Anweisung Daten löschen - Delete-Anweisung Daten einfügen - Insert-Anweisung Anfragesprachen SELECT FROM WHERE

19 Gruppe 219 Steuerung und Überwachung Zugriffsschutz Konsistenzsicherung Transaktionen Verteilung Speicherverwaltung und Datentransport Grobprinzip Transaktionskonzept. DB = Datenbank, TA = Transaktion

20 Gruppe 2 20 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Gruppe 2 1 Multimedia und Datenbanksysteme Gruppe 2 Elisabeth Kiss Susanne Kiss Proseminar Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen