Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Organisatorisches zur GdI 1 Wintersemester 2009 Telecooperation/RBG Prof. Dr. Max Mühlhäuser Dr. Guido Rößling Dr. Dirk Schnelle-Walka, Stefan Radomski.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Organisatorisches zur GdI 1 Wintersemester 2009 Telecooperation/RBG Prof. Dr. Max Mühlhäuser Dr. Guido Rößling Dr. Dirk Schnelle-Walka, Stefan Radomski."—  Präsentation transkript:

1 Organisatorisches zur GdI 1 Wintersemester 2009 Telecooperation/RBG Prof. Dr. Max Mühlhäuser Dr. Guido Rößling Dr. Dirk Schnelle-Walka, Stefan Radomski

2 Inhalt GdI 1-Portal Übungsbetrieb Formalia Kontakt 2 Portal:

3 GdI 1-Portal 3 Portal:

4 GdI 1-Portal II Die zentrale Anlaufstelle für alle Informationen zur Veranstaltung News Übungsblätter Forum Persönlicher Bereich Hausübungsabgabe Blog des Veranstalters Eigenes Blog (bei Interesse) … URL des Portals: Regelmäßig auf Ankündigungen überprüfen! Bitte melden Sie sich mit korrekten und vollständigen Daten an (Name,...) Auch diese Folien sind im Portal (den Rest müssen Sie nicht mitschreiben!) 4 Portal:

5 Ablauf einer Vorlesungswoche WocheMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag nÜbung X online n+1Abgabefrist für Übung X Präsenzübung zu Übung X Übungsblätter finden Sie im GdI 1-Portal Die Präsenzübung wird in der Übungsgruppe mit einem Tutor bearbeitet Zusätzlich gibt es zu (fast) jedem Übungsblatt eine Hausübung Diese muss abgegeben werden und wird bewertet Abgabefrist ist immer Freitag 16:00 Uhr Die Abgabe erfolgt über das GdI 1-Portal 5 Portal:

6 Sprechstunden Tutor: wird in der ersten Übung abgesprochen Dozenten: Prof. Dr. Max Mühlhäuser: Mittwochs 14:00-15:00 Uhr, Raum A114 Dr. Guido Rößling: Mittwochs nach der Vorlesung (09:40-11:00 Uhr), Raum A125 Alternativ können und sollten Sie jederzeit Fragen im Forum stellen 6 Portal:

7 Anmeldung zu einer Übungsgruppe Anmeldung ebenfalls über das Portal Bitte gehen Sie auf den Link Tragen Sie sich direkt in die für Sie passende Übung ein Falls Sie in einer Lerngruppe arbeiten wollen, können Sie ihre Freunde mit eintragen Falls genug Platz in der Gruppe vorhanden ist Und falls Ihre Freunde schon im Portal angemeldet sind Bitte erledigen Sie dies bis zum ! 7 Portal:

8 Abgabe einer Hausübung Besuchen Sie die Präsenzübung Finden Sie eine Lerngruppe, mit der Sie auch außerhalb der Übung arbeiten Die Bedeutung dieser Zusammenarbeit darf man nicht unterschätzen! Lösen Sie die Hausübung selbstständig in der Lerngruppe!!! Plagiarismus ist kein Bagatelldelikt Die Abgabe erfolgt elektronisch im GdI 1-Portal Die Korrektur erfolgt elektronisch (aber nicht automatisiert!) Je früher Sie abgeben, desto eher können Sie von der Korrektur profitieren! 8 Portal:

9 Schritte zur Abgabe einer Hausaufgabe 1. Öffnen des Portals im bevorzugten Web-Browser 2. Anmelden mit dem Nutzernamen 3. Auswahl des Kurses Grundlagen der Informatik I, WS 2009/ Anklicken der Aufgabe, die abgeben werden soll Natürlich erst, sobald Aufgaben bereitstehen 5. Lösungsdatei hochladen (bei mehreren Datei ggf. als ZIP packen) 6. Der Tutor betrachtet die Lösung und bewertet sie 7. Die Bewertung kann eingesehen werden. 9 Portal:

10 Was kann das GdI 1-Portal sonst noch? Forum Fragen stellen und beantworten Blog (Web-Tagebuch) Sich der Welt mitteilen Außerdem das Dozenten Blog (verlinkt als Guido Rößlings Blog zur GdI 1) Umfragen Wissenstests Artikel / Neuigkeiten Nochmal: bitte regelmäßig nachsehen!!! 10 Portal:

11 Formalia Bitte anschnallen 11 Portal:

12 Die einfache Lösung… Wenn Sie vorhaben, alle Hausübungen zu lösen, die Klausuren schreiben und zu bestehen und das Projekt zu bestehen… …brauchen Sie an sich fast nicht weiter zuhören 12 Portal:

13 Prüfungskriterien zu GdI 1 Studienleistung zur GdI 1: drei Teile (Änderung zu WS 08/Sommer 09) Hausübungen Zwischenklausur: Samstag, :00-12:00 Uhr Inhalt: nur Scheme Abschlussprojekt: voraussichtlich Dauer: 2 Wochen Zeitraum: nach Vorlesungsende mit Testaten Bearbeitet in Gruppen mit je vier Studierenden Suchen Sie sich frühzeitig Partner! Bachelor-Modulprüfung GdI 1: ein Teil (Änderung zu WS 08/Sommer 09) Abschlussklausur: voraussichtlich Inhalt: prinzipiell der gesamte Stoff der Veranstaltung, etwa 40% Scheme : 60% Java 13 Portal:

14 Übersicht 14 Portal:

15 Fragen während der Vorlesung Am einfachsten stellen Sie offene Fragen während der Vorlesung im Portal Suchen Sie sich dazu das geeignete Forum: Forum zur Vorlesung: für Fragen zu Skriptfolien, Tippfehlern,... Forum zur organisatorische Fragen: für Fragen zum Ablauf und der Bewertung Wir haben das Portal auch in der Vorlesung im Blick und versuchen, auf Fragen einzugehen Da wir parallel aber auch noch eine Vorlesung halten, erfolgt die Antwort in der Regel zeitverzögert 15 Portal:

16 Fragen während der Vorlesung Laden Sie den InteraktionsclientTVremote herunter (benötigt Java) TVremote ist ein einfaches Tool, um Fragen während der Vorlesung zu stellen Alle Fragen treffen direkt bei uns ein Wir versuchen, auf diese direkt einzugehen Durch eine Antwort- Durch Beantworten der Frage in der Vorlesung Durch eine nach der Vorlesung Durch Posten der Frage im Portal Auch wenn Sie sich mit den RBG-Daten einloggen, werden Fragen anonymisiert Wir wissen nicht, wer welche Frage gestellt hat Zögern Sie nicht zu fragen–auch scheinbar dumme Fragen sind klüger als nicht zu fragen! 16 Portal:

17 Kontakt Ihre erste Anlaufstelle bei allen Fragen sollte das GdI 1-Portal sein Artikel Forum Blogs Google Kommilitonen Antworten bitte im GdI 1-Portal posten Keine Lösungen (oder Teile davon) zu noch ausstehenden Hausaufgaben Entsprechende Beiträge werden gelöscht oder zensiert Wenn man so nicht weiter kommt... den Tutor fragen Sprechstunden Dr. Guido Rößling: Mittwochs nach der Vorlesung (09:40-11:00 Uhr), Raum A125 Prof. Dr. Max Mühlhäuser: Mittwochs 14:00-15:00 Uhr, Raum A Portal:


Herunterladen ppt "Organisatorisches zur GdI 1 Wintersemester 2009 Telecooperation/RBG Prof. Dr. Max Mühlhäuser Dr. Guido Rößling Dr. Dirk Schnelle-Walka, Stefan Radomski."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen