Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Experiment Nr. 1 Einführung und Glasbearbeitung. Allgemein Chemie-Praktikum haben Sie jede zweite Woche (Schulwochen) in Halbklassen. Wir beginnen jeweils.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Experiment Nr. 1 Einführung und Glasbearbeitung. Allgemein Chemie-Praktikum haben Sie jede zweite Woche (Schulwochen) in Halbklassen. Wir beginnen jeweils."—  Präsentation transkript:

1 Experiment Nr. 1 Einführung und Glasbearbeitung

2 Allgemein Chemie-Praktikum haben Sie jede zweite Woche (Schulwochen) in Halbklassen. Wir beginnen jeweils mit einer Vorbesprechung im Unterrichtszimmer, danach arbeiten Sie im Labor. Zu einigen Experimenten müssen Sie ein wissenschaftliches Protokoll schreiben.

3 Allgemein Im Internet stehen die Versuchsanleitung, Einführungspräsentationen und Protokollvorlagen zur Verfügung.

4 Allgemein

5 Bewertung 5 Protokolle werden bewertet. Es wird 3 praktische Prüfungen geben.

6 Bewertung Im Internet stehen die Versuchsanleitung, Einführungspräsentationen und Protokollvorlagen zur Verfügung. Auch die Angaben zur Protokollgestaltung, zur Benotung, zu den Praktikums- prüfungen können eingesehen werden.

7 Bewertung

8 Bewertung

9

10 Notenberechnungsdatei auf Excel

11 Absenzen Wenn jemand als einzelner seiner Gruppe im Praktikum ist: kann man bei der Lehrkraft eine Verschiebung beantragen, bei Zustimmung kommt die Gruppe in der nächsten Woche mit der anderen Halbklasse ins Praktikum. oder man führt den Versuch allein durch, die andere Person der Gruppe führt dann den Versuch in der nächsten Woche mit der anderen Halbklasse auch alleine durch. Wenn eine Gruppe bei einem Praktikumstermin ganz fehlt, kommt sie das nächste Mal mit der anderen Klassenhälfte ins Praktikum. Jedes Experiment kann höchstens um zwei Wochen verschoben werden.

12 Sicherheitsregeln 1.Während der Einführung gut aufpassen. 2.Kontrollieren Sie den Arbeitsplatz zuerst, ob er vollständig und sauber ist. 3.Sie müssen die Gefahren-Kennzeichen der gefährlichen Stoffe kennen, bevor sie experimentieren. 4.Keinerlei Esswaren und Getränke ins Labor bringen. Unnötiges Gepäck in den Kästen versorgen.

13 Sicherheitsregeln 5. Lesen Sie die Anleitung nochmals genau durch, bevor sie anfangen.

14 Sicherheitsregeln 6. Tragen Sie die Schutzbrille während der ganzen Experimentierzeit.

15 Sicherheitsregeln 7. Vorsicht mit langen Haaren bei der Flamme.

16 Sicherheitsregeln 8. Wenn etwas ausleert oder kaputt geht, informieren Sie die Lehrkraft. Sie erhalten dann Auskunft über Gefahren, Entsorgung und Kostenbeteiligung.

17 Sicherheitsregeln 9. Reagenzgläser und andere Gefässe bei Reaktionsvorgängen nicht auf Personen richten.

18 Sicherheitsregeln 10. Bei Kontakt von gefährlichen Stoffen mit der Haut: mit viel Wasser abspülen. Bei Kontakt von gefährlichen Stoffen mit den Augen: Sofort an die Augendusche! Ambulanz und Lehrkraft informieren. Verbrennung lange mit kaltem Wasser kühlen.

19 Durchführung Glasstab: Man schneidet einen Glasstab von cm zu (anritzen und brechen),

20 Gasbrenner Mit geschlossener Drehscheibe (ohne Luftzufuhr) gibt es eine gelbe, weniger heisse, russende Flamme.

21 Gasbrenner Der Gasbrenner kann mit Luftzufuhr betrieben werden (Drehscheibe offen, blaue, heisse Flamme.

22 Durchführung danach werden beide Enden rund- geschmolzen (in die blaue Flamme halten, bis sie automatisch rund werden).

23 Durchführung Pipette: Schneiden Sie ein Glasrohr auf ca. 15 cm zu.

24 Durchführung Erwärmen Sie es in der Mitte in der blauen Flamme unter ständigem Drehen, bis es sich weich anfühlt. Dann gehen Sie mit dem Glasstab aus der Flamme und ziehen sofort die Enden auseinander

25 Durchführung So entstehen gleich zwei Pipetten. In der Mitte brechen und an den breiten Enden rundschmelzen. Stellen Sie 2 Glasstäbe und 2 Pipetten her, die sie in einer eige­nen Schubladennische aufbewahren (Schubladennische auswählen und anschreiben).

26 Durchführung

27 Entsorgung Glasabfälle in die Altglaskiste.

28 Putzen Korpus-Oberfläche und Boden wischen.

29 Sicherheitshinweise Wir arbeiten mit Glas. Splitter sind möglich. Schutzbrille tragen. Evt. Schutzhandschuh zum Glasbrechen. Bei Finger-Verbrennungen: min unter kaltes Wasser halten.

30 Labor Sie arbeiten an einem «Arbeitsplatz», den Sie heute auswählen. Überall, wo eine solche Nummer ist, ist ein Arbeitsplatz

31 Labor Am Arbeitsplatz finden Sie viele Laborgeräte. Heute brauchen Sie nur das Feuerzeug. Materialien, die Sie speziell zum aktuellen Experiment brauchen, liegen auf dem 1. Korpus (beim Eingang). Von allem, was offen deponiert ist, dürfen Sie nehmen, wenn Sie etwas brauchen. Zu allem was verdeckt (hinter Glas, in Schränken/ Kästen) gelagert ist, haben Sie keinen Zugriff.


Herunterladen ppt "Experiment Nr. 1 Einführung und Glasbearbeitung. Allgemein Chemie-Praktikum haben Sie jede zweite Woche (Schulwochen) in Halbklassen. Wir beginnen jeweils."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen