Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MA Angewandtes Wissensmanagement Erstellung und Durchführung einer Wissensbilanz am Beispiel einer Volsschule Diplomarbeit Karina Forsich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MA Angewandtes Wissensmanagement Erstellung und Durchführung einer Wissensbilanz am Beispiel einer Volsschule Diplomarbeit Karina Forsich."—  Präsentation transkript:

1 MA Angewandtes Wissensmanagement Erstellung und Durchführung einer Wissensbilanz am Beispiel einer Volsschule Diplomarbeit Karina Forsich

2 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 2 Ablauf der Präsentation Problem- und Fragestellung Untersuchungsgegenstand und Methode Ergebnisse der Arbeit Lessons Learned & Vorschläge Reflexion des Stellenwerts der Arbeit gemessen am Stand der Forschung Nutzen und Verwertungsmöglichkeit Offene und neue Fragen Einbettung in Wissensmanagement Kritischer Blick Diskussion

3 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 3 Forsich Karina 3 Rundschreiben Keine Kriterien, Instrumente Impuls zur Qualitätsoptimierung Ab dem Schuljahr 2008/2009 sind selbst gewisse Maßnahmen im Rahmen eines Qualitätsentwicklungs- und Qualitätssicherungssystems verbindlich zu planen, zu überprüfen und zu dokumentieren sowie in Bilanz- und Zielvereinbarungsgesprächen mit der Schulaufsicht abzustimmen. (SCHMIED, C.: Rundschreiben: ; BMUKK /0011-I/3b/2007) Problemstellung

4 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 4 Fragestellung - Arbeitshypothesen Fragestellung Immaterielles Vermögen bzw. Potenzial der Schule Basis des Erfolges, zukünftige Entwicklung Maßnahmen für Rahmenbedingungen Entwicklung und Nutzung immaterieller Ressourcen Einschränkungen, Adaptionen Lessons Learned Arbeitshypothese Wissensbilanz geeignete Methode zur Wissensbewertung

5 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 5 Aufbau der Arbeit Theoretische Grundlagen Ansätze der Wissensbewertung, Kritischer Vergleich, Definition Wissensbilanz, Nutzen von Wissensbilanzen, Entwicklungsgeschichte und aktueller Stand der Forschung, Wissensbilanzmodel A2006 Theoretische Grundlagen Ansätze der Wissensbewertung, Kritischer Vergleich, Definition Wissensbilanz, Nutzen von Wissensbilanzen, Entwicklungsgeschichte und aktueller Stand der Forschung, Wissensbilanzmodel A2006 Conclusio Resümee fachlich: Künftige Herangehensweise bei der Erstellung der WB Resümee persönlich Conclusio Resümee fachlich: Künftige Herangehensweise bei der Erstellung der WB Resümee persönlich Ergebnisse der Studie Die Wissensbilanz Ergebnisse der Studie Die Wissensbilanz Fallstudie: Volksschule SCHULWEG Projektplanung, Projektdesign, Methodik; Vorgehen KM-Assessment, IST-Analyse, Erhebung und Interpretation der Indikatoren Fallstudie: Volksschule SCHULWEG Projektplanung, Projektdesign, Methodik; Vorgehen KM-Assessment, IST-Analyse, Erhebung und Interpretation der Indikatoren Ausgangslage, Zielsetzung, Forschungsfrage

6 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 6 Methode Theoretischer Teil –Inhaltsanalyse von Texten: Ansätze der Wissensbewertung -Validität -Aktuelle Wissensbilanzmodelle Empirischer Teil: –4 Workshops, KM-Assessment, standardisierte Fragebögen Beantwortung der For- schungsfragen

7 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 7 Ergebnisse Wissensbilanz für die Volksschule Schulweg Strategie, Wissensziele 4 Kernkompetenzen (KK) KK mit Erfolgsfaktoren hinterlegt KK auf Ebene der Erfolgsfaktoren bewertet Wirkungsnetze IST-Analyse Wissensbilanz & WB - Modell Konkrete Verbesserungsmaßnahmen

8 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 8 Ergebnisse am Bsp. der 3. Kernkompetenz Partizipative Zusammenarbeit

9 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 9 Ergebnisse am Bsp. der 3. Kernkompetenz Kernkompetenz 3 auf Ebene der Erfolgsfaktoren bewertet (KM-Assessment) 33%dynamisch riskant

10 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 10 Ergebnisse am Bsp. der 3. Kernkompetenz Analyse der Wirkungsnetze

11 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 11 Ergebnisse am Bsp. der 3. Kernkompetenz IST-Analyse:

12 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 12 Ergebnisse am Bsp. der 3. Kernkompetenz Wissensbilanz: Beziehungskapital

13 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 13 Ergebnisse am Bsp. der 3. Kernkompetenz Konkrete Verbesserungsmaßnahmen: Ausarbeitung eines kollegialen Zusammenarbeitsvertrages Bildung von mehr Partnerklassen Gemeinschaftliche Dokumentation von Ansprechpartnern Erhöhung von Rundschreiben aus der Direktion Aktive Arbeit am Klassenklima durch Thematisierungen

14 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 14 Ergebnisse Wissensbilanzmodell der VS Schulweg (Nach dem Grundmodell von Koch und Schneider, 2004)

15 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 15 Lessons Learned & Vorschläge Projektmanagement: Zustimmungen einholen und verschriftlichen Modifizierbarer Projektp Zeitliche und personelle Ressourcen sichern Workshops: Externe/r ModeratorIn Standardisierte Fragebögen: Erhebung durch externe Person Verwendung eines effizienteren Datenablageprogrammes

16 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 16 Stand der Forschung Aktuelle Wissensbilanzmodelle Referenzen Wissensbilanz der VS Schulweg

17 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 17 Stand der Forschung Aktuelle Wissensbilanzmodelle Quelle: Wissensbilanz – Made in Germany, Leitfaden, S. 17 Quelle: Assess, Wissensbilanz A2006, S. 9

18 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 18 Stand der Forschung Referenzen aus Österreich: Donau-Universität Krems, 2006, Wissensbilanz 2006 Österreichische Nationalbank, 2006, Wissensbilanz 2006 Universität für angewandte Kunst, 2006, Wissensbilanz 2006Universität für angewandte Kunst, 2006, Wissensbilanz 2006 Referenzen aus Deutschland: beo GmbH, 2006, Wissensbilanz 2006 domino-world, 2006, Wissensbilanz 2006 Jamclub- Die Musikschule Tübingen,2006, Wissensbilanz 2005/06

19 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 19 Stand der Forschung Wissensbilanz der VS Schulweg: Erstmalige Erstellung und Durchführung Sammlung von möglichen Indikatoren Ist-Analyse Etablierte Methoden für Grundschulen Pilotprojekt an einer Volksschule

20 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 20 Nutzen und Verwertungsmöglichkeit Zielgruppen Direkte Kunden: SchülerInnen Indirekte Kunden: Eltern LehrerInnen, Dirktorin Weitere Grundschulen Stadtschulrat

21 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 21 Nutzen und Verwertungsmöglichkeit Nutzen WB=Qualitätssicherung – und optimierung der VS Schulweg Stärken und Schwächenanalyse Problemfelder lokalisiert Erstmalige Ist-Analyse Konkrete Verbesserungsmaßnahmen Verwertung Beitrag zur Verbreitung der Methode WB Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen Qualitätsoptimierung Etablierte Methode Fachbeitrag

22 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 22 Offene und neue Fragen Neue Fragen Wissensbilanz als Bedrohung? Ist-Analyse: Externe Moderatoren aus dem PH-Pool Stadtschulrat: Qualitätssicherung? Ist-Analyse der interessierten Schulen

23 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 23 Einbettung in Wissensmanagement KM- Instrumente Ziel und Zweck Projektmanagement Projektplan aufsetzten Organisationsentwicklung/Personalentwicklung Kompetenzmanagement, Gruppendynamik, Kooperation, Kommunikation, Konflikt, Organisation, Planung, Projektmanagement

24 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 24 Kritischer Blick auf die Arbeit Stärken Genaue Dokumentation des empirischen Teils Vermischung der zwei aktuellsten Wissensbilanzmodelle Absicherung der Ergebnisse Konkrete Verbesserungsmaßnahmen Schwächen Überschreitung des Umfanges Erhebung über ein Semester

25 Karina Forsich - Diplomarbeitspräsentation 25 Diskussion und Fragen Problem- und Fragestellung Untersuchungsgegenstand und Methode Ergebnisse der Arbeit Lessons Learned & Vorschläge Reflexion des Stellenwerts der Arbeit gemessen am Stand der Forschung Nutzen und Verwertungsmöglichkeit Offene und neue Fragen Einbettung in Wissensmanagement Kritischer Blick


Herunterladen ppt "MA Angewandtes Wissensmanagement Erstellung und Durchführung einer Wissensbilanz am Beispiel einer Volsschule Diplomarbeit Karina Forsich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen