Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gefördert durch Lernförderung in heterogenen Klassen Unterstützungsprogramm zur systematischen Unterrichtsentwicklung Informationen für LehrerInnen und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gefördert durch Lernförderung in heterogenen Klassen Unterstützungsprogramm zur systematischen Unterrichtsentwicklung Informationen für LehrerInnen und."—  Präsentation transkript:

1 gefördert durch Lernförderung in heterogenen Klassen Unterstützungsprogramm zur systematischen Unterrichtsentwicklung Informationen für LehrerInnen und Schulleitungen im Kreis RV und FN

2 Arbeitskreis Unterrichtsentwicklung Agenda 1. Beteiligte, Historie 2.Konzeption 3.Organisation

3 Arbeitskreis Unterrichtsentwicklung Beteiligte, Historie PH Weingarten: (Fr. Ruep), Hr. Knapp, Hr. Amiras RP Tübingen: Hr. Siegrist, Fr. Mühlberger, Fr. Schneider SSA Markdorf: Fr. Waibel Seminar Meckenbeuren: Hr. Handschuh, Fr. Plümacher Schuldekanat: Hr. Fussenegger Bildungsbüro: Hr. Matt Stiftung Ravensburger Verlag: Fr. Hess-Maier Fachtag Heterogenität am Sa. 13. November 2010 in der PH-Weingartenmit 350 Teilnehmern und dem Wunsch nach intensiverer Zusammenarbeit mit Hr. Klippert

4 Arbeitskreis Unterrichtsentwicklung Konzeption Modul zur Trainer-Ausbildung (3 Wochen) Prof. Dr. Heinz Klippert Modul zur individuellen Förderung (1 Woche) PH Weingarten RP Tübingen SSA Markdorf Seminar Meckenbeuren Schuldekanat - Multiplikatorenkonzept 25 – 28 Kolleginnen und Kollegen - Entwicklung ganzer Schulgemeinschaften - schulartübergreifend - offen ausgeschrieben - RV, FN (SSA Markdorf) und je 1-2 Vertreter aus SIG und BC - 2 Schuljahre Ausbildungsphase, 5 Jahre Multiplikatorenphase - Finanziert durch: Überregionaler Experte Regionale Experten

5 Arbeitskreis Unterrichtsentwicklung Inhalte Klippert 3 Wochen Die einzelnen Module der Trainerausbildung Was Dr. Klippert einbringt Nutzen und Einsatzbereiche der Trainer/innen Basisseminar zum anstehenden Förderprogramm Methodenseminar zum Innovationsfeld EVA im Fachunterricht Methodenseminar zum Innovationsfeld Lerntraining mit Schülern Methodenseminar zum Innovationsfeld Teamentwicklung im Klassenraum Methodenseminar zum Innovationsfeld Kommunikationstraining mit Schülern Basisseminar zur Vorbereitung des konkreten Trainereinsatzes (Präsentationstraining, Umgang mit Widerständen etc.) Moderation und Betreuung der einzelnen Basis- und Methodenseminare Beratung der angehenden Trainerinnen und Trainer in Sachen Praxisphase Bewährte Seminarprogramme für die zukünftige LFB-Arbeit Bewährte Materialien für die zukünftige LFB-Arbeit Bewährte Power-Point-Vorträge zu den einzelnen Methodenfeldern Differenziertes Know-how zum Innovationsmanagement in Schulen (Schwerpunkt: UE) Updates zu ausgewählten Fragen und Trends der Unterrichtsentwicklung Beratung der Programmverantwortlichen auf Landesebene Nutzung des Know-hows... (a) im eigenen Unterricht (b) in Teams + Konferenzen (c) in der Lehrerfortbildung (d) für die Schulkarriere Unterstützung der Schulen in der Region (a) methodenzentrierte Seminare (b) angeleitete Workshops zur Entwicklung von Lern- und Trainings- spiralen (c) Schnupperseminare für ganze Kollegien (d) Intensivbetreuung interessierter Schulen über ca. 2 Jahre

6 Arbeitskreis Unterrichtsentwicklung Inhalte Klippert 3 Wochen

7 Arbeitskreis Unterrichtsentwicklung 4. Trainingswoche Individualisiertes Lernen – Lernen im Fokus der Kompetenzorientierung Individualisierung Denken, Gestalten, Verbessern Prof. Dr. Kantsteiner-Schänzlin ;PH Wgt. Interkulturelles / Interreligiöses Lernen Arbeitstitel NN Prof. Dr. Kuld PH Wgt. Individualisierung Denken, Gestalten, Verbessern Prof. Dr. Kantsteiner-Schänzlin ;PH Wgt. Interkulturelles / Interreligiöses Lernen Arbeitstitel NN Prof. Dr. Kuld PH Wgt. D GS / Sek. I Mack; Seminar Meckenbeuren M GS Prof. Dr. Rathgeb-Schnierer; PH Wgt. M Sek. I Brückner; Seminar Meckenbeuren E GS /Sek. I Prof. Dr. Burmeister PH Wgt. -Individuelle Lernwege, Talente und Interessen der Einzelnen stehen im Mittelpunkt - Individualisiertes Lernen unter Berücksichtigung der Interreligiösen und Interkulturellen Bildung - Überblicksmodule verpflichtend, aus den Wahlmodulen sind mindestens 5 auszuwählen (alle Module halbtägig) Überblick Umsetzung im Kernfach Lernen mit Kompetenzrastern Checklisten und Lerntagebuch GS Hilgenfeldt / Sek. I Malewski / Dorner Lerncoach RP TÜ Lernbeobachtung Prof. Dr. Löffler PH Wgt. Projektlernen Prof. Dr. Reinhoffer PH Wgt. Portfolioarbeit Dipl. Päd. Wiedenhorn PH Wgt. E-Portfolio Prof. Dr. Stratmann PH Wgt. Individuelle Lernwege / Montessoripädagogik GS : Dr. Fuoss-Bühler / Sel. I Kühn-Knüppel Fördern in der Ganztagesschule Prof. Dr. Schlemmer PH Wgt. Förderung der moralischen Urteilsfähigkeit – Dilemmadiskussion Konya PH Wgt. Neue Lernkultur Planungsstand: Oktober 2011

8 Arbeitskreis Unterrichtsentwicklung Organisation Ausschreibung: Okt durch Bildungsbüro, RP, SSA Bewerbung gemäß Ausschreibung bis 9. Nov Infoveranstaltung: mit Klippert, SSA, RP, RBB Ausbildungsphase (2 Schuljahre) Modul 1: 23. Jan. – 27. Jan Unterrichtszeit Modul 2: 30. Juli – 3. August 2012 (Sommerferien)unterrichtsfreie Zeit Modul 3: Feb (nach Rückspr. mit Hr. Klippert) Unterrichtszeit Modul Individualisiertes Lernen nach Absprache, die Module finden jeweils halbtägigeinzelne Nachmittage in der Region statt. Multiplikationsphase (min. 5 Schuljahre) Im Tandem in versch. EinsatzprofilenAnrechnungsstunden


Herunterladen ppt "Gefördert durch Lernförderung in heterogenen Klassen Unterstützungsprogramm zur systematischen Unterrichtsentwicklung Informationen für LehrerInnen und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen