Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Forschungsprofil der Wirtschaftuniversität Wien Dezember 2005 ao. Univ.Prof. Dr. Barbara Sporn, Vizerektorin für Forschung, Internationales und External.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Forschungsprofil der Wirtschaftuniversität Wien Dezember 2005 ao. Univ.Prof. Dr. Barbara Sporn, Vizerektorin für Forschung, Internationales und External."—  Präsentation transkript:

1 Forschungsprofil der Wirtschaftuniversität Wien Dezember 2005 ao. Univ.Prof. Dr. Barbara Sporn, Vizerektorin für Forschung, Internationales und External Relations

2 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 2 Ziele der WU-Forschung Positionierung der WU als international anerkannte Forschungseinrichtung Erhöhung des Forschungsoutput durch hochwertige Publikationen und Forschungsförderungsanträge Schwerpunktbildung Ausbau der inneruniversitären Kooperation Beteiligung an internationalen Forschungsnetzwerken Förderung des Humanpotentials und Wissenstransfers Steigerung des Drittmittelanteils aus nationalen und europäischen Quellen der Forschungsförderung Ausbau und Bündelung der internen Forschungsförderung Professionalisierung des Forschungsservice

3 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 3 Organisation der WU-Forschung

4 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 4 Sponsoren der WU-Forschung Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die WU Kuratorium zur Förderung der WU Jubiläumsstiftung der WU Wien, Privatstiftung Oesterreichische Nationalbank Stiftung der Bank Austria zur Förderung der Wissenschaft und Forschung an der WU Stiftung der Erste Bank zur Förderung der Wissenschaft und Forschung an der WU WU-Stiftung der Österreichischen Volksbanken BAWAG-Stiftung zur Förderung der WU Stiftung der Wiener Städtischen Allgemeinen Versicherung zur Förderung der Wissenschaft und Forschung an der WU FESTO GmbH Senator Wilhelm Wilfling-Stiftung zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung an der WU Wirtschaftskammer Wien

5 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 5 Maßnahmen Forschungsschwerpunkte der Departments stärken die Wettbewerbsfähigkeit in der Forschung. Forschungsinstitute konzentrieren sich auf die themenorientierte Forschung und dienen der Profilbildung der WU. Sie bieten überdies Flexibilität für die beteiligten Forscher/innen und akademischen Einheiten, d.h. Drittmittel können leichter akquiriert werden. Berufung von Professuren mit in der jeweiligen internationalen scientific community ausgewiesenen Personen. Finanzielle Anreize zur Förderung der Forschungsleistung. Journal für Betriebswirtschaft trägt als angesehene, professionell geführte Zeitschrift zum Ansehen der WU innerhalb der scientific community bei. Forschungsbeirat unterstützt bei der Profilierung der Forschung an der WU (in Planung). Forschungsservice unterstützt Wissenschafter/innen bei der Einwerbung von Drittmitteln für Forschungsprojekte.

6 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 6 Eingerichtete Forschungsinstitute ForschungsinstitutLeiter/in Nonprofit-OrganisationenMichael Meyer Kooperationen und GenossenschaftenDietmar Rößl Mittel- und Osteuropäisches WirtschaftsrechtPeter Doralt EuropafragenStefan Griller Internationale BesteuerungMichael Lang Eva Eberhartinger Josef Schuch Christian Bellak Supply Chain ManagementHerbert Meyr Nachhaltige EntwicklungUwe Schubert Rechenintensive Methoden (beantragt)Kurt Hornik Altersökonomie(beantragt)Ursula Schneider RegulierungsökonomieStefan Bogner Christoph Weiss Mikulaš Luptáčik

7 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 7 Förderung der Forschung: Entlastung Forschungsverträge unterstützen hervorragende WU- Wissenschafter/innen in ihren Forschungsanstrengungen durch die Entlastung von der Lehrtätigkeit. Kuratoriumsförderung zur Entlastung von WU-Habilitand/inn/en gewährleistet die Arbeitsentlastung von WU-Forscher/inne/n in fortgeschrittener Phase ihrer Habilitationsprojekte. Dr.-Maria-Schaumayer-Habilitationsstipendium ermöglicht WU- Wissenschafter/inne/n eine kontinuierliche Arbeit am Habilitationsprojekt durch die Entlastung von den allgemeinen Lehr- und Verwaltungstätigkeiten.

8 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 8 Förderung der Forschung: Internationalisierung High-Potential Contact Weeks ermöglichen jungen promovierten Wissenschafter/innen der WU ihre Karriere durch Phasen internationaler Mobilität zu ergänzen. OeNB-WU-Förderungspreis ermöglicht die weitere Internationalisierung der WU durch die Finanzierung von längerfristigen Auslandsaufenthalten ihrer Universitätslehrer/innen. WU Visiting Fellow fördert die Mobilität der WU Assistent/inn/en durch die Finanzierung eines Aufenthalts an einer Partneruniversität. Fulbright-Vienna University of Economics and Business Administration Distinguished Chair und Fulbright-Kathryn and Craig Hall Distinguished Chair Incoming Faculty. Reisekostenzuschüsse für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen: Euro pro Person im Jahr; Ziel: Erhöhung der internationalen Präsenz in der scientific community

9 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 9 Förderung der Forschung: Nachwuchsförderung Assistent/inn/en-Kleinprojekte fördern die Durchführung selbständiger Projekte von WU-Forscher/innen. Erste Bank Preis für Zentraleuropaforschung fördert Projekte von Nachwuchswissenschafter/inne/n der WU (inkl. Prämie bei erfolgreicher Publikation). FESTO Fellow fördert Forschungsprojekte mit Fokus auf Zentraleuropa (inkl. Prämie bei erfolgreicher Publikation). Dr.-Heinz-Kienzl-Preis unterstützt Nachwuchswissenschafter/innen der WU bei der Durchführung von Projekten im Bereich der Sozialpolitik, der Arbeitsmarktpolitik, der Geld- und Fiskalpolitik sowie der Wachstums- und Umweltpolitik. Stephan Koren-Preis dient zur Prämierung der besten Dissertation.

10 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 10 Förderung der Forschung: Preise und Projektfinanzierung Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die WU Wien fördert Projekte, welche der Verbesserung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit Wiens als Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftszentrum dienen. WU Best Paper Award prämiert die besten WU-Publikationen des abgelaufenen Kalenderjahres und dient der Stimulierung der Publikationstätigkeit in international anerkannten Journalen. Senator-Wilhelm-Wilfling-Förderungspreis zeichnet WU- Wissenschafter/innen aus, die einen bedeutenden Beitrag zur Profilierung der Forschung an der WU geleistet haben.

11 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 11 Weitere Förderungen Druckkostenzuschüsse Forschungsstipendium Fremdsprachendienstleistungen Gastprofessor/inn/en-Mittel Habilitand/inn/enförderung Notebook-Bereitstellung Weiterbildungs-Fonds

12 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 12 Forschungsdienstleistungen Forschungsservice unterstützt die WU-Wissenschafter/innen in ihren Forschungsaktivitäten. Forschungsportal dient als erste Anlaufstelle für WU- Wissenschafter/innen und die interessierte Öffentlichkeit. Forschungsförderungsdatenbank unterstützt die WU- Forscher/innen durch die Bereitstellung von relevanten Informationen zu Förderungsmöglichkeiten (Projektförderungen, Preise, Stipendien, Auslandsaufenthalte,..). Forschungsdatenbank FIDES dokumentiert die Forschungsleistungen der einzelnen WU-Forscher/innen sowie der wissenschaftlichen Einheiten. Forschungsnewsletter bringt die Vielfalt der WU-Forschung der Scientific Community wie auch der interessierten Öffentlichkeit näher. WU Journal-Rating setzt Qualitätsstandards für die Forschung durch die Orientierung an international renommierten Topjournalen.

13 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 13 Forschungsleistungen: Top-Auswahl I Wiener Doktoratskolleg in Finanzwirtschaft bietet in Kooperation von Universität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien und dem Institut für höhere Studien und mit finanzieller Unterstützung durch den FWF eine erstklassige finanzwirtschaftliche Doktoratsausbildung (Beteiligte WU-Professoren: Stefan Bogner, Alois Geyer, Stefan Pichler). SFB International Taxation (FWF) wurde unter der Leitung von Michael Lang und Josef Schuch 2003 an der WU eingerichtet und mit 1,7 Mio. Euro für die ersten vier Jahre ausgestattet. START-Preis (FWF) finanziert Forschungsprojekt Rechtsevolution und EU- Harmonisierung des Gesellschaftsrechts ( ) unter der Leitung von Thomas Bachner mit 1,2 Mio. Euro. START-Preis (FWF) finanziert Forschungsprojekt von Susanne Kalss zur "Organisation und Vermögensordnung im Recht der Kapitalgesellschaften" (2000 – 2006). European Young Investigator Award (FWF) finanziert mit 1,2 Mio. Euro den exzellenten italienischen Steuerrechtsexperten Pasquale Pistone über die nächsten fünf Jahre an der WU.

14 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 14 Forschungsleistungen: Top-Auswahl II WWTF Mathematik und... Projekt Mathematische Modellierung für ein integriertes Demand und Supply Chain Management unter Leitung von Alfred Taudes mit ,- Euro für 3 Jahre gefördert. WWTF SciENCE Projekt Creative Industries in Vienna: Development, Dynamics and Potentials unter Leitung von Andreas Resch mit ,- Euro für 3 Jahre gefördert. WWTF SciENCE Projekt Implications of Toolkits for User Innovation and Design unter Leitung von Nikolaus Franke mit ,- Euro für 4 Jahre gefördert. EU Network of Excellence PROLEARN zur Entwicklung und Etablierung eines Forschungsnetzes im Bereich Technology Enhanced Professional Learning unter Beteiligung der Abteilung für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien (Gustaf Neumann, Bernd Simon) als Partner gegründet. APART Forschungsstipendium (ÖAW) fördert Projekt Koordinationsmechanismen von Kooperationen kleiner und mittlerer Betriebe unter Leitung von Matthias Fink in der Höhe von ,- Euro jährlich für drei Jahre.

15 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 15 Forschungsauszeichnungen UNESCO-Auszeichnung offizielles Projekt der Weltdekade für EU Projekt "EASY-ECO" unter Leitung von André Martinuzzi und Ursula Kopp. ISI Highly Cited Researcher weist Kurt Hornik als einen der weltweit 250 meist zitierten Autoren in der Kategorie Engineering aus. Toppositionen in Forschungsrankings sprechen für die Forschungsleistungen an der WU. Beim BWL-Forschungsranking im Management International Review (mir) gelangte die WU schon das zweite Mal auf Platz 2. Das SMEALSearch Ranking der Pennsylvania State University weist die WU weltweit auf Rang 61 aus.

16 Forschungsprofil der WU, Dezember 2005 Folie 16 Publikationsleistungen 2005 (Auswertung FIDES Datenbank) 35 Monographien 365 Artikel in wissenschaftlichen Fachzeitschriften 41 Artikel in internationalen Spitzenjournals (Abacus, Academy of Management Executive, Business Strategy and the Environment, Computational Statistics and Data Analysis, Corporate Communications, Critical Discourse Studies, Decision Support Systems, Discourse and Society, Econometric Reviews, Economics Letters, Empirica, Environment and Planning C, Environmetrics, Erziehung und Unterricht, European Journal of Information Systems, European Journal of the History of Economic Thought, International Journal of Production Economics, International Journal of Public Sector Management, International Journal of Technology Management, Journal of Applied Econometrics, Journal of Business Ethics, Journal of Computational and Applied Mathematics, Journal of Computational and Graphical Statistics, Journal of Economic Theory, Journal of Evolutionary Economics, Journal of Policy Modeling, Journal of Statistical Planning and Inference, Linguistics, Organization Studies,Österreichische Zeitschrift für Soziologie (ÖZS), Proceedings of the National Academy of Sciences of the USA, Public Administration, Research Policy, Revista de filología espanola, Weltwirtschaftliches Archiv, Zeitschrift für Betriebswirtschaft) 210 Beiträge in Sammelwerken 399 Präsentationen auf internationalen Konferenzen


Herunterladen ppt "Forschungsprofil der Wirtschaftuniversität Wien Dezember 2005 ao. Univ.Prof. Dr. Barbara Sporn, Vizerektorin für Forschung, Internationales und External."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen