Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006."—  Präsentation transkript:

1

2 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006

3 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Freiwillige Feuerwehr Ranshofen Themen : 1. Gliederung einer Gemeindefeuerwehr 2. Vorstellung der Feuerwehr 3. Aufgaben einer Feuerwehr 4. Brennen und Löschen 5. Was tun wenn´s brennt ?

4 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Freiwillige Feuerwehr Gliederung einer Gemeindefeuerwehr Berufsfeuerwehr Freiwillige Feuerwehr Werkfeuerwehr

5 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Freiwillige Feuerwehr Vorstellung der Feuerwehr Ranshofen Die Freiwillige Feuerwehr Braunau ist in 4 Feuerwehren unterteilt: 1.FF Braunau 2.FF Ranshofen 3.FF Haselbach 4.FF Aching

6 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Vorstellung der Feuerwehr Die Feuerwehr gliedert sich in folgende Gruppen : Jugendfeuerwehr10 – 16 Jahre Aktive Mitglieder16 – 65 Jahre Altersmannschaftab 65 Jahre

7 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Aufgaben einer Feuerwehr

8 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Brennen und Löschen Voraussetzung für :

9 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brennen und Löschen Brennbare Stoffe feste brennbare Stoffe Holz, Papier, usw. flüssige brennbare Stoffe Benzin, Öl, Wachs, usw. gasförmige brennbare Stoffe Erdgas, Propan, Butan,usw. brennbare Metalle brennbare Fette (Friteusen)

10 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Brennen und Löschen Zündquellen heiße Gase Wärmestrahlung Streichholz Kerze heiße Oberfläche

11 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Brennen und Löschen Arten der Verbrennung Feste Stoffe Glutbildung Flüssigkeiten Gase Dämpfe Nebel (Aerosole) =

12 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Brennen und Löschen Zusammenfassung !

13 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brennen und Löschen Löschmittel und Wirkung !

14 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Was tun wenn´s brennt ? Ruhe bewahren ! Sich selbst in Sicherheit bringen ! Feuerwehr alarmieren !

15 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Was tun wenn´s brennt ? Notruf ! Feuerwehr 122 Polizei 133 Rettung 144

16 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Was tun wenn´s brennt ? Inhalt desNotrufes ! WER ?Name und Telefonnummer WO ?Ort des Brandes oder Ereignisses WAS ?Was ist passiert Warte, was dir der Feuerwehrmann sagt Notruf 122 wählen

17 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006 Was tun wenn´s brennt ? Ruhe bewahren ! In Sicherheit bringen ! Feuerwehr alarmieren ! Fenster und Türen schließen ! Keine Aufzüge benutzen ! Feuerwehr erwarten ! Löschen – den Brand bekämpfen (nur wenn gefahrlos möglich)

18 Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006


Herunterladen ppt "Erstellt von: OBM Uwe Schmeiser FF.Gernsbach Abt.Staufenberg April 2002 Überarbeitet von: R. Zimmermann; Leiter der Feuerwehr Gernsbach; Januar 2006."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen