Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 1 Was ist SMIL ? Synchronized Multimedia Integration Language Ausprache wie das englische Wort smile {smaIl} August.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 1 Was ist SMIL ? Synchronized Multimedia Integration Language Ausprache wie das englische Wort smile {smaIl} August."—  Präsentation transkript:

1 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 1 Was ist SMIL ? Synchronized Multimedia Integration Language Ausprache wie das englische Wort smile {smaIl} August 2001 –SMIL 2.0 W3C Recommendation Juni 1998 –SMIL 1.0 W3C

2 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 2 HTML versus SMIL HTML –Layout einer HTML-Seite kann exakt gestaltet werden und Objekte verschiedener Formate integriert. SMIL –unterstützt jede Art Multimediaobjekt (Video, Audio usw.) –ermöglicht eine zeitliche Steuerung der Präsentation.

3 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 3 Wozu wird SMIL verwendet ? SMIL dient zur zeitlichen Steuerung und Kontrolle der Übertragung. Der Ablauf einer Präsentation kann kontrolliert werden. Auch das Layout kann mittels SMIL kontrolliert werden. SMIL dient der Positionierung, Synchronisation und Präsentation von Multimediaobjekten.

4 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 4 Anwendungsbereich Die Nutzung von SMIL ist prinzipiell nicht an das Internet gebunden. Hauptanwendungsbereich sind jedoch Multimediapräsentationen im Internet. Es besteht ein enger Zusammenhang zur Streaming Technologie (RealNetworks).

5 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 5 Welche Vorteile bietet SMIL ? Bild1.jpg Song.wav Video.rm Bild2.jpg Bild1.jpg Video.rm Bild2.jpg Song.wav Bild2.jpg Video.rm Die einheitlich zu präsentierten Multimediaobjekte müssen nicht auf dem selben Server vorliegen.

6 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 6 Weitere Vorteile von SMIL Unterstützung von Multilingualität z.B. ein Video mit mehreren Sprachversionen Unterstützung unterschiedlicher Bandbreiten. Es wird möglich, die Übertragung ein- und derselben Version einer Multimediapräsentation an die Bandbreite des Benutzers anzupassen.

7 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 7 Aufbau eines SMIL Dokuments Ein SMIL-Dokument besteht aus zwei Teilen: – optional Beinhaltet Informationen die nicht mit dem zeitlichen Ablauf zusammenhängen. – Beinhaltet Informationen zu den temporären und Link-Eigenschaften. Hier auch die konkreten Inhaltswerte der Medienelemente zugewiesen. Synchronisationselemente regeln den zeitlichen Verlauf.

8 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 8 Definition des Layouts Legt die Grösse des Präsentations- fensters fest. Legt einzelne Regionen innerhalb des Präsentations- fensters fest root -layout region test1 region test2

9 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 9 Steuerung von Medienobjekten Zwei Arten von Objekten werden unterschieden: –Medienelemente mit einer internen Zeitschiene –Medienelemente ohne eine interne Zeitschiene

10 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 10 Zeitliche Steuerung Es gibt zwei Strategien die Präsentationszeit von Medienobjekten zu steuern. –Steuerung des Präsentationsbeginns, der Dauer und des Präsentationsendes eines Objekts mittels entsprechenden Attributen. –Steuerung des Präsentationsbeginns, der Dauer und des Präsentationsendes mehrerer Objekte mittels Synchronisationselementen.

11 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 11 Das Zeitmodell von SMIL SMIL kennt für Beginn/Ende einer Präsentation eines Medienobjekts zwei unterschiedliche Typen von Startzeitpunkten: –implizit z.B. Eine Reihenfolge von Elementen wird gezeigt. Ein Element wird fix nach dem Anderen präsentiert. –explizit Die Attribute begin und end Kontrollieren die Präsentation eines Objekts unabhängig von den Restlichen.

12 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 12

13 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 13 Interne und externe Zeitschiene Die Attribute begin und end sind auf die externe Zeitschiene bezogen wie Start des Players. Objekte mit einer internen Zeitschiene (Audio- und Videoclips) können zusätzlich durch clip-begin und clip-end kontrolliert werden. Die ersten 9s werden übersprungen und der Clip nach 20s beendet.

14 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 14 Synchronisationselemente Audio Video 0s7s15s 30s logo1.mov gong.wav logo1.mov Das Element: Bewirkt, dass Medienobjekte explizit nacheinander präsentiert werden.

15 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 15 Synchronisationselemente Audio Video 0s7s15s 30s vortrag.mov sound.wav Image titel.jpg Das Element: Bewirkt, dass Medienobjekte explizit simultan präsentiert werden.

16 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 16 Ereignisbasierte Synchronisation Nun wird die Präsentation eines Medienobjekts 2 in Abhängigkeit zu einem Objekt 1 gestellt. –Beginne Objekt 2 zu präsentieren zeitgleich zu Beginn von Objekt 1. –Beginne Objekt 2 zu präsentieren z.B. 5s nach Start von Objekt 1. –Starte Objekt 2, wenn Objekt 1 endet.

17 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 17 Logische Synchronisation Mit dem -Element kann eine Folge von Alternativen definiert werden, aus welchen der Player in Abhängigkeit von Testparametern auswählen kann. Z.B. –symstem-bitrate –system-language –system-screen-size

18 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 18 SMIL versus... SMIL –Real Networks Real G2-Player komplett auf der Grundlage von SMIL 1.0 Flash –Bietet ein erweitertes Anwendungsfeld. –Die Schwerpunkte liegen auf anderen gebieten sie der Animation. –Eine zeitliche Steuerung von Multimediaobjekten ist möglich. HTML+ TIME –Erweiterung von HTML die Analog zu SMIL fungiert. –Keine Trennung von Layout und Inhalt!

19 Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 19 Links SMIL 2.0 SMIL 1.0 Tutorials PlayerReal Player Soja GRinS XML Browserhttp://www.x-smiles.org/ der SMIL2.0 unterstützt


Herunterladen ppt "Seminar XML-Technologien: VoiceXML/SMIL 1 Was ist SMIL ? Synchronized Multimedia Integration Language Ausprache wie das englische Wort smile {smaIl} August."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen