Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Referat zum Thema: Arbeitsplatz Monitor Hinweis für Erstbenutzer Dieses Publikation ist so eingestellt, dass sich die einzelnen Vorlagen nur nach einem.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Referat zum Thema: Arbeitsplatz Monitor Hinweis für Erstbenutzer Dieses Publikation ist so eingestellt, dass sich die einzelnen Vorlagen nur nach einem."—  Präsentation transkript:

1

2 Referat zum Thema: Arbeitsplatz Monitor Hinweis für Erstbenutzer Dieses Publikation ist so eingestellt, dass sich die einzelnen Vorlagen nur nach einem Tastenklick aufbauen bzw. wechseln! Doch bitte nicht zu schnell klicken, da sonst die Gefahr besteht, eine Folie zu überklicken! Für Fragen ist Moritz B. Rudloff ( verantwortlich. Nach einem Tastenklick erfolgt jetzt eine schwarze Folie. Das ist normal und gewollt. Denn das ist der Anfang!!!

3 Schwarzer Bildschirm zum Anfang

4 Referat zum Thema: Monitor Arbeitsplatz

5 Definition Ohne Anschluss ist ein Bildschirm einfach eine Kiste mit einer schwarzen Scheibe.

6 Schwarzer Bildschirm zum Anfang

7 Definition Ein Bildschirm zeigt die Bilder an, die er vom Computer erhält. Als Vermittler zwischen dem Anwender und dem Computer ist er unersetzlich. Bei der Entscheidung für den richtigen Bildschirm spielen Preis, Größe und Bildqualität, aber auch Umweltverträglichkeit, Strahlung und Ergonomie eine Rolle. Der Bildschirm sollte für die Anwendungen geeignet sein, für die er vorwiegend genutzt wird.

8 Die Qual der Wahl Man hat die Wahl zwischen zwei Bauarten: - R RR Röhrenbildschirme - F FF Flachmonitore und

9 Generell gilt: Je größer die nutzbare Bildfläche, desto besser, denn umso mehr Informationen können dargestellt werden. Und wer genießt es nicht, ein Dokument im DIN A4 Format vollständig auf dem Bildschirm zu sehen Aber auch: Je größer ein Monitor/ Bildschirm ist, desto teurer ist er auch.

10 Röhrenbildschirm entscheidender Vorteil: entscheidender Nachteil: sehr schwer (ein 21 Monitor wiegt ø 35 kg) sehr tief (ein 21 Monitor hat eine Tiefe von ø 50 cm) nicht strahlungsfrei magnetische Störfelder (ein Monitor kann magnetische Störfelder hervorrufen, ebenso kann ein Monitor durch magnetische Störfelder beeinflusst werden, z.B. nicht abgeschirmte Lautsprecher neben einem Bildschirm verzerren das auf dem Bildschirm dargestellte Bild) sehr preiswert (ein 17 Monitor kostet ø 500,- DM)

11 So arbeiten Röhrenbildschirm

12 Flachmonitore entscheidender Vorteil: entscheidender Nachteil: sehr teuer (ein 15 Monitor kostet ø 2000,- DM) sehr leicht (ein 18 Monitor wiegt ø 10 kg) sehr geringe Tiefe (ein 18 Monitor hat eine Tiefe von ø 10 cm)

13 So arbeiten Flachmonitore

14 Was ist die richtige Bildschirmgröße? Beim Kauf eines Bildschirmes/ Monitors sollte man überlegen, welche Anwendungen man hauptsächlich ausführt! Für Textverarbeitung ist ein anderer Monitor besser geeignet als für Spiele!

15 Die richtige Bildschirmgröße für jede Anwendung

16 Mögliche Risiken/ Gesundheitsgefahren bei Röhrenbildschirmen Strahlung Die Strahlung muss so niedrig gehalten werden, dass sie für Sicherheit und Gesundheit der Benutzer des Bildschirmgerätes unerheblich ist.Lärm Damit Konzentration und am Arbeitsplatz nicht gestört werden, gilt es: Lärm vermeiden! Staub Bei Monitoren, die in Raucherbüros stehen, kommt es häufig zu hoher Staubentwicklung, da sich das Nikotin durch die elektrische Aufladung an und hinter der Bildröhre sammelt. Staub-Allergiker können hier Probleme kriegen!

17 Wichtige Strahlungsprüfsiegel

18 Mögliche Gesundheitsschäden Bandscheibenverformung durch falsches/ ungesundes Sitzen (gut 60% aller Erwachsenen haben Rückenprobleme) Augenschäden durch falsche/ zu niedrige Bildwiederholfrequenz Muskulaturschäden durch falsche/ zu wenige Bewegung

19 Ergonomischer Arbeitsplatz

20 Ausreichender Sehabstand zum Bildschirm

21 Auszug aus den Richtlinien zur Arbeit am Bildschirmgerät (laut der Bildschirmarbeitsverordnung BildscharbV) 1. Die auf dem Bildschirm dargestellten Zeichen müssen scharf, deutlich und ausreichend groß sein sowie einen angemessenen Zeichen- und Zeilenabstand haben. 2. Das auf dem Bildschirm dargestellte Bild muss stabil und frei von Flimmern sein; es darf keine Verzerrungen aufweisen. 3. Die Helligkeit der Bildschirmanzeige und der Kontrast zwischen Zeichen und Zeichenuntergrund auf dem Bildschirm müssen einfach einstellbar sein und den Verhältnissen der Arbeitsumgebung angepasst werden können. 4. Der Bildschirm muss frei von störenden Reflexionen und Blendungen sein. 5. Das Bildschirmgerät muss frei und leicht drehbar und neigbar sein.

22 Ökologie geringer Stromverbrauch, auch im sogenannten Strom- Spar-Modus lange Garantiezeit Umweltfreundlichkeit (Insbesondere bezüglich der Wiederverwertung der einzelnen Komponenten/ Bauteile)

23 Was ist für mich der richtige? Diese Frage lässt sich nicht allgemein beantworten!!! Es gilt aber trotzdem, einige Punkte zu beachten: Konvergenz (Übereinstimmung bzw. Farbjustierung), hohe Bildwiederholfrequenz bei Röhrenbildschirmen (möglichst 75 KHz besser jedoch 90 KHz), leicht neig- und drehbares Gerät, leicht verstellbare Einstellungen, niedriger Stromverbrauch, TÜV- und GS-Prüfsiegel, geringe magnetische Abstrahlung (leider nur schlecht ersichtlich) möglichst erfolgreich geprüft von der TCO

24 Quellenangaben: 1. Grafiken aus: Computer-Bild 04/2000 vom (Folie 9, 11, 13, 15) TK-aktuell (Das Magazin der Techniker Krankenkasse) Ausgabe 4/1999 (Folie 16, 17) 2. Berichte aus: Computer-Bild 04/2000 vom TK-aktuell Ausgabe 4/1999 Hilfen für die Gestaltung der Arbeit (Info-Broschüre der VBG; Ausgabe Juni 1999) Die große Büroserie (Info-Broschüre der VBG; Ausgabe Juni 1999) Telearbeit – Ein Leitfaden für die Praxis (zusammengestellt vom Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie)

25 Wer hat hier was gemacht? 1. Marcel Splieth: Recherchen Anfordern von Informationen Zusammentragen von Informationen 2. Tobias Hildebrandt: Recherchen Zusammentragen von Informationen Entwurf mit PowerPoint 3. Moritz B. Rudloff: Recherchen Zusammentragen von Informationen Endfassung mit PowerPoint anfertigen

26 Zum Schluss Habt Ihr noch Fragen? Danke für Eure Aufmerksamkeit!!!


Herunterladen ppt "Referat zum Thema: Arbeitsplatz Monitor Hinweis für Erstbenutzer Dieses Publikation ist so eingestellt, dass sich die einzelnen Vorlagen nur nach einem."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen