Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gamearea meets Business Angels FfM, 30.10.08 Erwartungen von Business Angels an Start-Ups Inhalt: Was ist ein Business Angel? Wie findet man einen Business.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gamearea meets Business Angels FfM, 30.10.08 Erwartungen von Business Angels an Start-Ups Inhalt: Was ist ein Business Angel? Wie findet man einen Business."—  Präsentation transkript:

1 gamearea meets Business Angels FfM, Erwartungen von Business Angels an Start-Ups Inhalt: Was ist ein Business Angel? Wie findet man einen Business Angel? Was erwartet ein Business Angel ?

2 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Teil 1: Was ist ein Business Angel?

3 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Was ist ein Business Angel (BA) ? Business Angels sind betreuende Privatinvestoren d.h., sie bieten Gründern oder jungen, meist innovativen Unternehmen: Kapital (i.d.R. risikotragend), Know-how und Kontakte. Business Angels sind noch aktiv oder waren es, id.R. als: Unternehmer oder leitende Angestellte.

4 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Was ist ein Business Angel (II)? BAs beteiligen sich meist offen an Unternehmen (d.h. mit Unternehmensanteilen), seltener still und erwarten für ihr finanzielles Engagement eine Rendite. Reine Projektfinanzierungen (z.B. Darlehen mit Erfolgs- komponenten) sind denkbar, aber selten. Sie streben aber i.d.R. keine Majorität oder eine aktive Rolle in der Geschäftsführung an. Die Engagements sollen Spaß machen, Team und Konzept müssen persönlich überzeugen. Der BA ist anspruchsvoll und hat Anlagealternativen. Investiert werden i.d.R. Summen zwischen 25 T bis zu mehreren 100T.

5 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Was ist ein Business Angel (III)? Es gibt unterschiedliche Branchenherkunft und Fach- hintergründe wie z.B. Marketing, Controlling, Finanzen, Technik. Die Anzahl der Engagements reicht von 2-3 bis über 10. BA´s sind oft Exit-orientiert, da sich beim Exit der Wertzuwachs der eigenen Anteile am Unternehmen realisieren lässt. Anlagezeitraum sind meist mehrere Jahre. Im Trend liegen gemeinschaftliche Investments mehrer Business Angels. Wir nennen dies Syndizierung und fördern es durch die Vernetzung unserer Mitglieder.

6 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Was ist ein Business Angel (IV)? Nicht verwechselt werden sollten:

7 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Teil 2: Wie findet man einen Business Angel?

8 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Wo findet man Business Angels in Deutschland? Viele Privatinvestoren sind nicht organisiert und dadurch schlecht zu finden. Es gibt in Deutschland ca. 40 BA-Netzwerke (Liste bei BAND unter Nicht nur überregionale sondern auch regionale Netzwerke, teilweise kommerzielle Unternehmen. Einige Netzwerke erheben Vermittlungsgebühren. Es gibt elektronische Plattformen (Business Angels Forum, ExchangeBA). Wir sind überregional, ohne Vermittlungsgebühr und veranstalten alle 2 Monate eine Matching-Veranstaltung, bei der sich bis zu 4 Unternehmen präsentieren. Wir haben ca. 80 Mitglieder, davon ca. 60 Business Angels.

9 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Wen suchen Business Angels? Die folgenden Regeln sind keine ehernes Gesetz, aber Erfahrungswerte: I.d.R. drei wichtige Merkmale: Alleinstellungsmerkmal(e) Diese lassen sich mittelfristig schützen Ausreichendes Umsatzpotential Der - besser noch die - Unternehmer überzeugen. Überschaubarer Finanzbedarf (i.d.R. <= 500 TEUR) Keine Branchenschwerpunkte (high-/ low-/ no-tech) Auch: Projekte und Unternehmenskonzepte aus der Kulturwirtschaft

10 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Ablauf der Anfrage bei uns – Ziel: Matching-Veranstaltung Businessplan sollte vorliegen, wird nicht eingefordert. Unternehmer informiert sich zuerst unter Formular Unternehmensprofil wird runtergeladen, ausgefüllt und an g t. Vollständigkeit des Formulars wird geprüft. Weiterleitung an Auswahlkomitee (ca. 20 BA´s). Auswertung des Feedbacks am Stichtag, max. 4 Teams werden eingeladen (ca. 1 Monat vor Termin der Veranstaltung).

11 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Präsentation und Verhandlungen Ca. alle 2 Monate Matching-Veranstaltung Jeder Teilnehmer / Gast soll Vertraulichkeitserklärung abgeben. Kann aber nicht zu 100 % garantiert werden. Je 10 Minuten für Kurzpräsentation + Zeit für Fragen aus dem Publikum. Nach den Präsentationen: BA´s gehen auf interessante Firmen zu. Wir haben unsere Aufgabe erfüllt. Verhandlungen werden bilateral geführt. Vertraulichkeit etc. ist nun Sache beider Parteien. Wir übernehmen keine Gewähr. Dauer: meist mehrere Monate Beteiligungsquote: ca. 10% der präsentierenden Untern.

12 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Teil 3: Was erwarten Business Angels?

13 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Stand des Projektes Ich hab da eine ganz tolle Idee reicht nicht. Die Idee sollte inkl. Businessplan ausformuliert sein, Prototypen schaden nicht. Das Team sollte rund (Marketing, Kaufmann, Techniker) und möglichst erfahren (Referenzen) sein. Unternehmen muss noch nicht gegründet sein, kann aber auch schon seit einigen Jahren am Markt aktiv sein.

14 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Kontakte Es ist wichtig, wenn man über gute Kontakte in die Branche (Mitarbeiter, Kooperationspartner, Vertriebs- kanäle etc.) hat. Kontakte zu unterschiedlichen Finanziers, allen voran die Hausbank, Fools, Friends an Family, aber auch Verlage, Brancheninsider, VC-Gesellschaften etc. sollte man über die Jahre ansammeln. Dies ermöglicht die Frage: Was geht, was geht nicht. Im Idealfall kann man zu dem eigenen Projekt auch schon Interessenten vorweisen, die an ihm partizipieren wollen. Setzt voraus, dass die Idee nicht gestohlen wird.

15 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Der Business-Plan (I) Wird als lästig empfunden, zeigt aber rechtzeitig vor den ersten Verhandlungen auf, wo es noch Lücken im Know-how des Gründerteams gibt. Vorlagen für den Textaufbau und den Finanzteil findet man im Internet, Kurse dazu z.B. in der IHK. Sollte alle 3 Monate überarbeitet werden. Soll sich auf die wichtigen Umsatzbringer konzentrieren, Fokusierung wird positiv gesehen.

16 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Der Business-Plan (II) Wesentliche Elemente: Soll Referenzen (erzielte Umsätze, Preise, Interesse bei Kunden etc.) deutlich machen. Branchenslang macht einsam: Nur wenn ich etwas verstehe, kann ich in es investieren. Verständliches Exposé für Bank, BA, Vertriebspartner. BP-Zusammenfassung von einer Seite (Um was geht es, warum wird es funktionieren, was wird gesucht). Zusammenfassung der Geschäftsidee in einem! Satz (eigentlich 2: für Insider, für Externe), Sie haben 10 Sek.

17 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Der Business-Plan (III) Wesentliche Elemente: Das Geschäftsmodell (Was ist es – Alleinstellung! / Kundennutzen / wie verdient man sein Geld). Markt und Wettbewerb (Beschreibung, wie funktioniert der Markt, Zahlen!, Barrieren gegen Wettbewerb). Status, Positionierung und Strategie (Was wurde schon erreicht / wie will man den Markt angehen / welche Meilensteine stehen an / Vision für 3-5 Jahre). Das Team: (die wichtigen Mitglieder mit Kurzlebenslauf + Referenzen / wichtige Kooperationspartner / Recruiting)

18 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Der Business-Plan (IV) Wesentliche Elemente: Finanzplan - Zusammenfassung im BP, Langfassung als Anlage (Ausgaben/Einnahmen / evt. Planbilanz / ggf. Vergangenheitszahlen Jahre Perspektive / wie soll finanziert werden: EK, Kredite, Beistellung, BA, … / Wertansatz, eigenes Gehalt). Stärken und Schwächen (inkl. Risiken und mögl. Gegenmaßnahmen). Nochmal: Schreiben Sie so, dass der Leser es versteht. Machen Sie dich Gedanken, was der jeweilige Leser erwartet. Lassen Sie jemanden gegenlesen. Businessplan und Exposés sind Ihre Eintrittskarte, die bei geringem Lese-Zeitaufwand überzeugen müssen.

19 Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Wir freuen uns auf spannende Exposés! Kontaktaufnahme Anruf/Mail, dann Formular Unternehmensprofil Geschäftsführung: Frank Müller Business Angels FrankfurtRheinMain e.V. Börsenplatz 4, Frankfurt Tel.: 069 / 2197 – 1591, Fax – 1392 Mail: Web:


Herunterladen ppt "Gamearea meets Business Angels FfM, 30.10.08 Erwartungen von Business Angels an Start-Ups Inhalt: Was ist ein Business Angel? Wie findet man einen Business."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen