Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mehrschichtarchitektur des Level-II-Datenbestandes in Deutschland (WOI / vTI) Export JRC Deskriptive Statistiken Jahresweiser Eingang der Länderdateien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mehrschichtarchitektur des Level-II-Datenbestandes in Deutschland (WOI / vTI) Export JRC Deskriptive Statistiken Jahresweiser Eingang der Länderdateien."—  Präsentation transkript:

1 Mehrschichtarchitektur des Level-II-Datenbestandes in Deutschland (WOI / vTI) Export JRC Deskriptive Statistiken Jahresweiser Eingang der Länderdateien ACCESS Jahresweise Zusam- menstellung einer bun- desweiten Datei ACCESS / SAS Herstellung der jahresweisen Exportdateien SAS / ASCII Erzeugung einer bun- desweiten Spiegeldatei mit exportierten Daten Erzeugung einer bun- desweiten und jahrüber- greifenden DB ACCESS / SASSAS / ACCESS Rücklauf JRC/Bund Statistische Modellierungen Änderungs- management Ausgangsprüfung bei den Ländern mit FIMCI/BFH-Prüfroutine ACCESS Übertragung an WOI am vTI Conformity, Uniformity Rücklauf Bund/Länder Rücklauf Bund/Länder Compliance Rücklauf Bund/Länder

2 Deadline DG JRC Abgabe konfir- mierter / korri- gierter Daten Abgabe konfir- mierter / korri- gierter Daten 2006 Umsetzung Deutschland (jeweils letztes Übermittlung ausstehender Surveys) 2. Work- shop Abgabe konfir- mierter / korri- gierter Daten 2002 / 2003 Abgabe konfir- mierter / korri- gierter Daten 2004 Abgabe konfir- mierter / korri- gierter Daten 2005 Abgabe konfir- mierter / korri- gierter Daten / Feb.Mrz.Apr.MaiJun.Jul.Aug./ Sept. Okt./ Nov. Dez. 2008

3 vTI / WOI (NFC-Funktion) On-line- Übertragung der Daten ans PCC incl. Compliance-C. Datensammlung der Länder Datensammlung der Länder Datensammlung / DBs der Länder PCC Einfügen in LIFE+- / ICP- Forests-Datenbestand am vTI / WFW nach Conformity-/Uniformity Checks Bundesweite und jahrübergreifenden DB am vTI / WOI Associated Beneficiaries Coordinating Beneficiary Europäische FutMon / ICP Forests DB am vTI / WFW Unter LIFE+ / FutMon

4 Mehrschichtarchitektur des Level-II-Datenbestandes in Deutschland (WOI / vTI) Export JRC Deskriptive Statistiken Jahresweiser Eingang der Länderdateien ACCESS Jahresweise Zusam- menstellung einer bun- desweiten Datei ACCESS / SAS Herstellung der jahresweisen Exportdateien SAS / ASCII Erzeugung einer bun- desweiten Spiegeldatei mit exportierten Daten Erzeugung einer bun- desweiten und jahrüber- greifenden DB ACCESS / SASSAS / ACCESS Rücklauf JRC/Bund Statistische Modellierungen Änderungs- management Ausgangsprüfung bei den Ländern mit FIMCI/BFH-Prüfroutine ACCESS Übertragung an WOI am vTI Conformity, Uniformity Rücklauf Bund/Länder Rücklauf Bund/Länder Compliance Rücklauf Bund/Länder

5

6 Aus Beitrag des ForUm-Internet-Forums: RLP plädiert dafür, dass die Daten auch künftig über das vTi laufen. V.a. wenn eine Erweiterung der Datenbasis in den geplanten bundesweiten Arbeitsgruppen angestrebt wird (z.B. auf alle alten forest-focus-Flächen....) wäre es sinnvoll nur an eine Stelle Daten zu liefern.... Vorraussetzung ist, dass die Länderdaten am vTi mit dem nötigen fachlichen Background überprüft werden, wenn möglich kleinere z.B. Formatierungsfehler direkt beseitigt, und die Daten anschließend in der entsprechenden Form nach Hamburg geschickt werden Wichtig wäre, dass künftig die Daten länderweise weitergeleitet werden. D.h. dass künftig kein Warten auf die allerletzten Daten erfolgt um einen gesamtdeutschen Datensatz zu fertigen....

7 Lieferung der mdb (ACCESS) an vTI / WOI Prüfung der Daten mit Plausichecks Erstellung von ASCII-Dateien ASCII bei den Länder On-line-Übertragung der Daten ans PCC (vTI / WFW) incl. Compliance-C. Datensammlung der Länder Datensammlung der Länder Datensammlung der Länder PCC Einfügen in LIFE+- / ICP- Forests-Datenbestand am vTI / WFW nach Conformity-/Uniformity Checks Rückkopplung Compliance Checks Rückkopplung Fehlerlisten Rückkopplung Conformity-/ Uniformity Checks ASCII bei den Länder ASCII bei den Länder Bundesweite und jahrübergreifenden DB am vTI / WOI oder

8 WEB-upload unterhalten vom vTI / WOI Prüfung der Daten mit Plausichecks Erstellung von ASCII-Dateien On-line-Übertragung der Daten ans PCC (vTI / WFW) incl. Compliance-C. Datensammlung der Länder Datensammlung der Länder Datensammlung der Länder PCC Einfügen in LIFE+- / ICP- Forests-Datenbestand am vTI / WFW nach Conformity-/Uniformity Checks Rückkopplung Compliance Checks Rückkopplung Rückkopplung Conformity-/ Uniformity Checks Bundesweite und jahrübergreifenden DB am vTI / WOI ASCII-Dateien bei den Länder ASCII-Dateien bei den Länder ASCII-Dateien bei den Länder

9 Assistenz / Schulung durch vTI / WOI On-line-Übertragung der Daten ans PCC (vTI / WFW) incl. Compliance-C. Datensammlung der Länder Datensammlung der Länder Datensammlung der Länder PCC Einfügen in LIFE+- / ICP- Forests-Datenbestand am vTI / WFW nach Conformity-/Uniformity Checks Rückkopplung Compliance Checks Rückkopplung Conformity-/ Uniformity Checks Bundesweite und jahrübergreifenden DB am vTI / WOI ASCII-Dateien bei den Länder ASCII-Dateien bei den Länder ASCII-Dateien bei den Länder vTI / WOI

10 1 A) Nur FutMon-Datensatz (44 Flächen) ans PCC übertragen oder 1 B) Deutschen Gesamtdatensatz (alle bisherigen 88 (?) Flächen) ans PCC übertragen? 3) Wie Überprüfungen und Korrekturen von Altdaten (Legacy-Data) organisieren? 2) Wie Zeitproblem im Zusammenhang mit Datenkorrekturen bei komplexeren Datenflussstrukturen lösen?

11 Relative Luftfeuchte (%), 1996 bis 2000

12 Ausgabe als ASCII-Datei Export als XML-Datei Upload Web: -Plausicheck - wenn bestanden dann Ausgabe als ASCII-Datei Datensammlung Der Länder Lieferung als Mdb/xml An uns ASCII an Länder Lieferung

13 P O3_MC P SO2_MC P NO2_MC P NH3_MC P O3_MC AS O3_MC AS O3_MC AS O3_MC AS O3_MC AS O3_MC 32 Beispiel aus PPS

14 Dies wäre eine Lösung, mit der die Länder möglichst viel von dem behalten, Wie sie es bisher gekannt haben. Wahrscheinlich wird bei den meisten auch Dort die Faulheit und die Angst vor dem Neuen größer sein, als die Freue auf Eine neue Herausforderung. Die Länder schicken wie bisher ihre MDB an uns. Wir Werden die Daten in kürzester Zeit und möglichst viel automatisiert prüfen und Fehlerlisten ausgeben. Diese können dann zurück an die Länder geschickt werden. Wenn dieser Vorgang nur 2-3 Tage dauert, ist bestimmt genug Zeit die Daten zu korrigieren. Und falls es dennoch jemand nicht schafft, sollten die Regeln eingehalten werden und die Daten können dann nicht geliefert werden. Dies könnte die Endlösung sein. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob die Länder Zugriff über ein Webfrontend Erhalten sollten. Dann haben wir ja Nichts damit zu tun und falls es Probleme Gibt ist die Hilfe und Ursachenforschung Schwierig. Fragen kommen eh, Unklarheiten Auch und vielleicht sehen wir wie es laufen Kann mit dem ersten Weg.


Herunterladen ppt "Mehrschichtarchitektur des Level-II-Datenbestandes in Deutschland (WOI / vTI) Export JRC Deskriptive Statistiken Jahresweiser Eingang der Länderdateien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen