Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HSM Hermann Schmidt Metallblasinstrumentenbau Markneukirchen Ablauf einer grundhaften Generalüberholung am Beispiel einer B-Tuba.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HSM Hermann Schmidt Metallblasinstrumentenbau Markneukirchen Ablauf einer grundhaften Generalüberholung am Beispiel einer B-Tuba."—  Präsentation transkript:

1 HSM Hermann Schmidt Metallblasinstrumentenbau Markneukirchen Ablauf einer grundhaften Generalüberholung am Beispiel einer B-Tuba

2 die Tuba hat schon bessere Tage gesehen...

3 alle beweglichen Teile müssen raus, Druckwerk, Ventile, Bögen

4 Das Innenleben der Zylindermaschine und die Züge

5 auseinanderlöten des Instruments, Maschine wird ausgebaut

6 grobes ausbeulen der Rohre, anschließendes Reiben der Anstöße

7 Reiben der Anstöße mittels verschiedener Kugeln und Bügel auf speziell geformten Stangen

8 … auch die kleinen Beulen müssen raus

9 1. und 2. Anstoß gerieben und geschliffen, die alten Kappen werden durch neue ersetzt

10 die alten Zwingen wurden durch neue ersetzt, Korpus wird vorpoliert und wieder zusammengesetzt

11 die Maschine wird ebenfalls zerlegt, gereinigt und komplett ausgebeult

12 die überholte und vorpolierte Maschine kann wieder eingebaut werden

13 3. u. 4. Ventil sind wieder eingebaut, ein neues, nachgraviertes Schallstück war auch noch nötig

14 die Tuba fast wieder komplett, ein neues Goldmessingmundrohr muss noch gebogen werden

15 das neue konisch gezogene Mundrohr wird mittels Blei gebogen und den Wünschen des Kunden angepasst

16 Mundrohr passt und wird eingebaut

17 jetzt erstrahlt die B-Tuba wieder wie neu, durch das etwas größere 45er Schallstück trägt der Ton noch besser

18 wieder bereit für weitere Jahre im Dienste der Musik


Herunterladen ppt "HSM Hermann Schmidt Metallblasinstrumentenbau Markneukirchen Ablauf einer grundhaften Generalüberholung am Beispiel einer B-Tuba."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen