Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie Die ISO/TS 29001 aus der Sicht eines Akkreditierers von Dr. Tilman Denkler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie Die ISO/TS 29001 aus der Sicht eines Akkreditierers von Dr. Tilman Denkler."—  Präsentation transkript:

1 Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie Die ISO/TS aus der Sicht eines Akkreditierers von Dr. Tilman Denkler

2 Dr. Tilman Denkler 2 Gliederung 1.Vorstellung 2.Entstehung der ISO/TS Wichtige Anforderungen, die sich aus der ISO/TS (2003 und 2007) ergeben 4.Kriterien für die Akkreditierung 5.FAQ zur ISO/TS Bedeutung der Spezifikation 7.Exkurs: API-Monogram ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

3 Dr. Tilman Denkler 3 Zur Person: Tilman Denkler Wissenschaftlicher Angestellter an der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung Referat S.3 - "Internationaler Technologietransfer" - iCATT Leitender Begutachter bei der DAP Deutsches Akkreditierungssystem Prüfwesen GmbH Diplom-Geologe M.A. Ökonomie und Management Dr. rer. nat. ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

4 Dr. Tilman Denkler 4 Im Jahr 2003 wurde ein neues Zeitalter für das Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie eingeläutet (vgl. ISO Management Systems, Juli-August 2004, S ):

5 Dr. Tilman Denkler 5 identisch mit : API (American Petroleum Institute) Specification Q1, 7 th edition Specification for Quality Programs for the Petroleum, Petrochemical and Natural Gas Industry Aber: enthält zusätzlich den Annex A Informationen zum API Monogram Programm (Produktkennzeichnung auf der Basis von API-Produktspezifikationen) TECHNICAL SPECIFICATION ISO/TS 29001:2003 Petroleum, petrochemical and natural gas industries Sector-specific quality management systems Requirements for product and service supply organizations ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

6 Dr. Tilman Denkler 6 Begründung der Notwendigkeit der ISO/TS Industries in which the results of catastrophic failure are intolerable have traditionally embraced and required quality management system standards that are more prescriptive. … the requirements are more explicit and can be more readily verified/audited. … supplementary requirements help to ensure that additional preventive actions are taken … ISO Focus November 2005 ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

7 Dr. Tilman Denkler 7 Ed Durante, leader of the group that developed ISO/TS 29001:2007: "ISO/TS 29001:2007 is the next step in the evolution of this important sector-specific document. Over the past two years, numerous suggestions were received from various sectors of the petroleum, petrochemical and natural gas sectors. These suggestions were evaluated by a dedicated group of experts representing all stakeholders, including end users, manufacturers and service providers. The result of this effort has resulted in a document that addresses the unique needs of the industry and is poised to gain international acceptance as the quality management system for the industry." ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

8 Dr. Tilman Denkler 8 Entwickelt mit API (American Petroleum Institute) (eine angepasste API Spec Q1 ist jedoch noch nicht veröffentlicht, wird aber als API Spec Q1 8 th edition erscheinen) Enthält 23 Modifikationen, die u. a. die Anwendung im Dienstleistungsbereich erleichtern soll Revision: TECHNICAL SPECIFICATION ISO/TS 29001:2007 Petroleum, petrochemical and natural gas industries Sector-specific quality management systems Requirements for product and service supply organizations ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

9 Dr. Tilman Denkler 9 Autoren der ISO/TS 29001:2003 Erstellt von dem Technical Committee ISO/TC 67 (Materials, equipment and offshore structures for petroleum, petrochemical and natural gas industries) in Kooperation mit dem American Petroleum Institute, speziell der API SC18 Q1 Task Force Autoren der ISO/TS 29001:2007 Ebenfalls erstellt von dem Technical Committee ISO/TC 67 WG 2 in Zusammenarbeit mit dem American Petroleum Institute ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

10 Dr. Tilman Denkler 10 Ansatz der ISO/TS Liefert zusätzliche Anforderungen zur ISO 9001:2000, die speziell auf die Mineralöl-, Petrochemie- und Erdgasindustrie zugeschnitten sind Die TS kann mit kundenspezifischen Anforderungen kombiniert werden, um so die grundlegenden QMS-spezifischen Anforderungen zu beschreiben. Mehrfachauditierungen sollen so verhindert werden ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

11 Dr. Tilman Denkler 11 Ziele der ISO/TS Entwicklung eines QMS, welches -kontinuierliche Verbesserung unterstützt -Fehlervermeidung betont -zur Reduktion von Abweichungen und Verlusten in der Lieferkette und bei Dienstleistern beiträgt ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

12 Dr. Tilman Denkler 12 Aufbau der ISO/TS Die ISO 9001:2000 ist wörtlich aufgeführt, zur besseren Erkennbarkeit mit Rahmen gekennzeichnet Die zusätzlichen Anforderungen sind dann angefügt: ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

13 Dr. Tilman Denkler 13 Ausschlüsse Definitionen Zusätzliche Anforderungen Beispiele Themengebiete Produktrealisierungsprozess Fazit Inhalt der ISO/TS 29001:2007 ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

14 Dr. Tilman Denkler 14 Sofern die Fähigkeit und Verantwortung der Organisation zur Bereitstellung von Produkten, die den Anforderungen entsprechen, nicht beeinträchtigt werden, sind folgende Ausschlüsse zulässig: -7.3 Entwicklung Lenkung der Produktion und der Dienstleistungserbringung Validierung der Prozesse zur Produktion und zur Dienstleistungserbringung Eigentum des Kunden Ausschlüsse ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

15 Dr. Tilman Denkler 15 Zusätzlichen Definitionen der ISO/TS (1) acceptance criteria acceptance inspection demonstration through monitoring or measurement that the product complies with specified requirements calibration control feature organizations documented method to perform an activity under controlled conditions to achieve conformity to specified requirements delivery ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

16 Dr. Tilman Denkler 16 Zusätzlichen Definitionen der ISO/TS (2) design acceptance criteria design validation design verification field nonconformity product nonconformity that is detected after delivery or use has started manufacturing acceptance criteria tender ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

17 Dr. Tilman Denkler 17 Welche zusätzlichen Anforderungen ergeben sich aus der ISO/TS 29001? – Einige Beispiele: Quality manual Supplemental The quality manual shall identify the manner in which the organization addresses each specific requirement of this Technical Specification, including both the requirements of ISO 9001:2000 and the supplemental requirements ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

18 Dr. Tilman Denkler 18 Welche zusätzlichen Anforderungen ergeben sich aus der ISO/TS 29001? – Einige Beispiele: Control of documents Supplemental A master list or equivalent control feature shall be used to identify the documents required by the quality management system, and their current revision status Control of document changes Supplemental Changes to documents shall be reviewed and approved by the same functions that performed the original review and approval. ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

19 Dr. Tilman Denkler 19 Welche zusätzlichen Anforderungen ergeben sich aus der ISO/TS 29001? – Einige Beispiele: Quality policy Supplemental Das oberste Management muss die Qualitätspolitik freigeben ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

20 Dr. Tilman Denkler 20 Welche zusätzlichen Anforderungen ergeben sich aus der ISO/TS 29001? – Einige Beispiele: Management Review Supplemental Mindestens jährliche Durchführung ( ) Berichte und Analysen von Abweichungen (speziell field non-conformities) müssen berücksichtigt werden, einschließlich Entwicklungstendenzen bei Produktabweichungen (5.6.2 Anmerkungen 1, 3) Änderungen in Normen für die Mineralöl-, Petrochemie- und Erdgasindustrie sind zu berücksichtigen (5.6.2 Anmerkung 2) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

21 Dr. Tilman Denkler 21 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Unabhängigkeit Verantwortung Handhabung von Abweichungen Effektivität von Maßnahmen Frequenzen Dokumentierte Kontrollmethoden ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

22 Dr. Tilman Denkler 22 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Unabhängigkeit: -Abschließende Entwurfs-Bewertung durch Personen, die nicht das Design entwickelt haben ( ) -Annahme-Inspektionen durch Personen, die nicht die Produktion durchführten oder direkt überwachten ( ) -Interne Auditoren unabhängig von denen, die die auditierten Tätigkeiten durchführen oder direkt überwachen ( ) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

23 Dr. Tilman Denkler 23 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Verantwortung: -Im Falle von Ausgliederung (Outsourcing) bleibt die Organisation für die Einhaltung der Anforderungen verantwortlich (4.1.1) (und nicht nur für die Lenkung derartiger Prozesse) -Objektive Nachweise, dass im Fall von Outsourcing die Anforderungen an die Entwicklungsplanung erfüllt wurden, sind zu erbringen ( ) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

24 Dr. Tilman Denkler 24 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Analyse von Abweichungen: -Der Prozess zur Behandlung von Abweichungen soll ausdrücklich solche field non-conformities sowie Ausfälle von Produkten berücksichtigen (8.3.2) -Die field non-conformities sind – wenn möglich – zu analysieren (im Sinne einer Ursachenanalyse) (8.3.2) -Kunden sind zu informieren, wenn Produkte nicht die Entwurfs-Annahme-Kriterien erfüllen (8.3.3) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

25 Dr. Tilman Denkler 25 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Freigabe/Annahme von abweichenden Produkten: Ist unter bestimmten Bedingungen möglich, die im Vergleich zur 9001:2000 genau definiert sind: 1.Wenn Entwurfs-Annahme-Kriterien nicht erfüllt sind, müssen diese Kriterien geändert werden und die Produkte müssen die geänderten Kriterien erfüllen (8.3.1 a) 2.Wenn Fertigungs-Annahme-Kriterien nicht erfüllt sind, dürfen Produkte nur freigegeben werden, wenn die Entwurfs- Annahme-Kriterien erfüllt werden oder nach Reparatur die Entwurfs- bzw. Fertigungs-Annahme-Kriterien erfüllt sind (8.3.1 b) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

26 Dr. Tilman Denkler 26 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Effektivität von ergriffenen Maßnahmen: -Die Effektivität von Korrekturmaßnahmen und von Vorbeugungsmaßnahmen ist sicherzustellen ( , ) -Ein Prozess für die kontinuierliche Verbesserung ist zu beschreiben und Kontrollmethoden hierfür sind einzurichten ( ) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

27 Dr. Tilman Denkler 27 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Festlegung von (Mindest-) Frequenzen (1): -Management Reviews sind mindestens jährlich durchzuführen ( ) -Interne Audits sind mindestens jährlich durchzuführen ( ) -Reaktionszeiten für die Beschäftigung mit entdeckten Abweichungen ( ) und die Festlegung von Korrekturmaßnahmen sind zu benennen ( ) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

28 Dr. Tilman Denkler 28 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Festlegung von (Mindest-) Frequenzen (2): -Frequenz von Schulungsmaßnahmen ist festzulegen ( ) -Frequenz für die Überprüfung von Geräten ist festzulegen (7.6.1) -Mindestaufbewahrungsdauer von 5 Jahren für bestimmte Aufzeichnungen ( ) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

29 Dr. Tilman Denkler 29 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Themenbereiche: Zahlreiche control features sind vorgeschrieben: -Zahlreiche Verfahren (laut Definition documented methods) sind zu beschreiben -Dabei ist die Konformität mit festgelegten Anforderungen nachzuweisen ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

30 Dr. Tilman Denkler 30 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – Prozesse mit control features: Dokumentenlenkung Schulung (einschl. Bedarfsermittlung) Lenkung von Überwachungs- und Messmitteln Überwachung und Messung des Produkts Datenanalyse Ständige Verbesserung ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

31 Dr. Tilman Denkler 31 Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – control features im Rahmen der Produktrealisierung: Produktrealisierung Planung der Produktrealisierung Kundenbezogene Prozesse Ermittlung der Anforde- rungen in Bezug auf das Produkt Bewertung der Anforde- rungen in Bezug auf das Produkt Kontrollmethoden für die Bewertung der Anforderungen in Bezug auf das Produkt Kontrollmethoden, um Übersetzung externer Anforderungen in die Produktrealisierung sicherzustellen ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

32 Dr. Tilman Denkler 32 Produktrealisierung Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – control features im Rahmen der Produktrealisierung: Kontrollmethoden, um normkonforme Entwicklungsplanung sicherzustellen Entwicklung (1) Entwicklungsplanung Entwicklungseingaben Entwicklungsergebnisse ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

33 Dr. Tilman Denkler 33 Produktrealisierung Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – control features im Rahmen der Produktrealisierung: Im Falle von Änderungen Durchführung der gleichen Kontrollen wie beim Ursprungsdesign Entwicklung (2) Entwicklungs- bewertung Lenkung von Ent- wicklungsänderungen Entwicklungs- verifizierung Entwicklungs- validierung ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

34 Dr. Tilman Denkler 34 Produktrealisierung Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – control features im Rahmen der Produktrealisierung: Kontrollmethoden, um Beschaffungsprozess und Lieferantenauswahl abzusichern Beschaffung Beschaffungsprozess Beschaffungsangaben Verifizierung von beschafften Produkten Kontrollmethoden, um beschaffte Produkte zu verifizieren (mit Aufzeichnungen) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

35 Dr. Tilman Denkler 35 Produktrealisierung Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – control features im Rahmen der Produktrealisierung: Kontrollmethoden, die die Kontrolle der Produktion und der Dienstleistungserbringung beschreiben Produktion und Dienstleistungserbringung (1) Lenkung der Produktion und der Dienstleistungserbringung Validierung der Pro- zesse zur Produktion und zur Dienstleistungs- erbringung dokumentiert in routings, travellers, checklists, process sheets, oder mit anderen Typen von Kontrollmethoden Validierung bei ZfP, Schweißen, Wärmebehandlung immer erforderlich ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

36 Dr. Tilman Denkler 36 Produktrealisierung Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – control features im Rahmen der Produktrealisierung: Kontrollmethoden für Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit über alle Stufen (Empfang, Produktion, Auslieferung, Installation) Produktion und Dienstleistungserbringung (2) Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit Einschließlich Anforderungen an Wartung/Ersatz von Identifikations- / Rückver- folgungskennzeichnung Kontrollmethoden für die Identifikation des Produktstatus ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

37 Dr. Tilman Denkler 37 Produktrealisierung Wichtige zusätzliche Anforderungen der ISO/TS – control features im Rahmen der Produktrealisierung: Kontrollmethoden für die Verifizierung, Wartung, Lagerung und Überwachung von Kundeneigentum Produktion und Dienstleistungserbringung (3) Eigentum des Kunden Produkterhaltung Kontrollmethoden, die die Verfahren zur Erhaltung der Konformität des Produkts während der internen Verarbeitung und Auslieferung beschreiben ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

38 Dr. Tilman Denkler 38 Fazit Die meisten der zusätzlichen Anforderungen der ISO/TS sind nicht sektorspezifisch im engeren Sinn Viele der Anforderungen sind für ein funktionierendes QMS sinnvoll – teilweise auch fast selbstverständlich Die Zahl der zu beschreibenden Prozesse (im Sinne von dokumentierten Kontrollmethoden) steigt deutlich ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

39 Dr. Tilman Denkler 39 Akkreditierung der ISO/TS hierzu von der FAQ-website zur ISO/TS (1) 1 - If a Certification Body (CB) claims that it is competent to certify according ISO 9001 it can issue the certificates to any interested organization; 2 - If the CB is accredited by a National Accreditation Body (NAB) as an Accredited Certification Body (ACB) and as competent to certify according to ISO 9001 the certificate can show the NAB logo; ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

40 Dr. Tilman Denkler 40 Akkreditierung der ISO/TS hierzu von der FAQ-website zur ISO/TS (2) 3 - If the NAB takes part in the Multilateral Recognition Agreement (MRA) of the International Accreditation Forum (IAF) it can readily be recognized by another NAB (inside IAF/MRA). (…) The "infrastructure" implied by [2] and [3] above is neither in place nor currently planned with respect to ISO/TS ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

41 Dr. Tilman Denkler 41 Akkreditierung der ISO/TS Im Technischen Merkblatt des DAP DAP-TM-32 Besondere Anforderungen und Festlegungen für die Akkreditierung von Zertifizierungsstellen für Managementsysteme nach DIN EN ISO/IEC 17021:2006 für die Bereiche ISO 9001 & ISO finden sich im Anhang 2 zusätzliche Anforderungen an Zertifizierungsstellen für ISO/TS ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

42 Dr. Tilman Denkler 42 Akkreditierung ISO/TS durch das DAP zusätzliche Anforderungen an Zertifizierungsstellen für ISO/TS (DAP-TM-32 Anhang 2): -Allgemeine Anforderungen entsprechend den Anforderungen bezüglich der ISO Die Auditoren / das Auditorenteam hat die Sektorkompetenz in den Bereichen 10, ggf. 12 und 34/2 nachzuweisen Kokerei und Mineralölverarbeitung Chemische Industrie Architektur- und Ingenieurbüros ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

43 Dr. Tilman Denkler 43 Akkreditierung des TÜV Nord Cert für die ISO/TS durch das DAP Eine Akkreditierung nach DIN EN 45012:1998 für die ISO 9001:2000 durch die TGA liegt bereits vor Das DAP überprüfte daher nur das Delta zur ISO/TS (Geschäftsstelle & Witnessaudit) Besonderes Augenmerk wurde auf die Auditorenkompetenz gelegt Die Wirtschaftsbranchen wurden nach vorhandener Auditorenkompetenz und Relevanz für die ISO/TS akkreditiert (Urkundenanlage) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

44 Dr. Tilman Denkler 44

45 Dr. Tilman Denkler 45 FAQ-website zur ISO/TS 29001

46 Dr. Tilman Denkler 46 FAQ, veröffentlicht auf der ISO-website Are there specific requirements, additional to ISO 9001, for the training of external auditors? No. There is currently no additional industry "infrastructure" related to ISO/TS Certification Bodies may have their own procedures and requirements. ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

47 Dr. Tilman Denkler 47 FAQ, veröffentlicht auf der ISO-website How many audits are needed in order to satisfy the full requirements of the oil and gas industry? One audit can cover both ISO/TS and ISO 9001, because ISO/TS 29001:2003 includes ISO 9001:2000 unaltered and in its entirety. ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

48 Dr. Tilman Denkler 48 FAQ, veröffentlicht auf der ISO-website Does an ISO/TS certification take the place of an API Monogram audit? No. The API Monogram audit includes not only auditing of the QMS but also the capability to deliver product to specification. API Monogram provides evidence that: 1)Products within the scope of the license are produced by an Organization operating a QMS according to ISO/TS 29001:2003 2)The product is manufactured in accordance with an API Product Specification ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

49 Dr. Tilman Denkler 49 FAQ, veröffentlicht auf der ISO-website When a company applies for an API Monogram License, will API reduce or eliminate the auditing of the Quality Management System if the company already has an ISO/TS certificate issued by another Certification Body? No. API conducts an integrated audit of both the QMS and the capability to produce to specification, (…). API say that it is not possible to separate these out into two distinct audit components. ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

50 Dr. Tilman Denkler 50 Bedeutung der Zertifizierungen nach ISO/TS (vgl. ISO Focus, November 2005, S ):

51 Dr. Tilman Denkler 51 Bedeutung der Zertifizierungen nach ISO/TS qualityaustria:3 Zertifikate (nicht akkreditiert) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

52 Dr. Tilman Denkler 52 Bedeutung der Zertifizierungen nach ISO/TS LRQA:1 (?) Zertifikat (nicht akkreditiert) ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

53 Dr. Tilman Denkler 53 Bedeutung der Zertifizierungen nach ISO/TS American Petroleum Institute (keine Akkreditierung für ISO/TS 29001): ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

54 Dr. Tilman Denkler 54 API Monogram Licensing Program Produktzertifizierungssystem des American Petroleum Institute Lizenzierung erfolgt für jede Produktspezifikation einzeln Kosten entstehen durch: Antragsgebühren Jahresgebühren Auditkosten ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

55 Dr. Tilman Denkler 55 API Monogram Licensing Program ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

56 Dr. Tilman Denkler 56 API Monogram Licensing Program ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie

57 Dr. Tilman Denkler 57 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Haben Sie noch Fragen? ISO/TS Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie


Herunterladen ppt "Qualitätsmanagement in der Öl- und Gasindustrie Die ISO/TS 29001 aus der Sicht eines Akkreditierers von Dr. Tilman Denkler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen