Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 1 Wolfsburg AG Impulse für unsere Region Konvergente Netze.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 1 Wolfsburg AG Impulse für unsere Region Konvergente Netze."—  Präsentation transkript:

1 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 1 Wolfsburg AG Impulse für unsere Region Konvergente Netze und Unified Communications im Einsatz

2 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 2 Themen Einleitung – Konzept AutoVision Die Wolfsburg AG – Struktur und Tätigkeiten Unternehmensziele und Ergebnisse Der InnovationsCampus Die ursprüngliche technische Infrastruktur (2001) Die heutige technische Infrastruktur Zukünftige Erweiterungen der Infrastruktur Live: Konfigurationsbeispiel Fragen und Antworten

3 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 3 1. Konzept AutoVision Ausgangssituation extreme Monostrukturierung der lokalen Wirtschaft etwa 60 Prozent aller Arbeitsplätze bei und 95 Prozent abhängig von Volkswagen Zulieferdichte um 75 Prozent geringer als an Hauptstandorten anderer Automobilhersteller Dienstleistungssektor um 55 Prozent geringer als Bundesdurchschnitt Neugründungen 30 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt bei negativer Netto-Neugründungsbilanz Kaufkraftabfluss von 100 bis 200 Millionen Euro pro Jahr Hintergrund 1998 von Volkswagen AG, Betriebsrat, Stadt Wolfsburg und McKinsey entwickelt; Geschenk an die Stadt anlässlich des 60. Geburtstags Ziel für Wolfsburg und die Region: Halbierung der Arbeitslosigkeit, Diversifizierung der Wirtschaftsstruktur, Steigerung der Attraktivität der Stadt Wolfsburg als Lebens- und Arbeitsraum

4 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 4 1. Konzept AutoVision - Module Personal- Service- Agentur Innovations Campus Erlebnis Welt Lieferanten Ansiedlung Diversifizierung der Wirtschaft Steigerung der Neugründungsrate Aufbau IT-Cluster Erhöhung der Lebensqualität Erhöhung der Standortattraktivität Steigerung der Kaufkraftbindung Stärkung des Dienstleistungssektors Aufbau eines Freizeit-Clusters Zusammenführung Arbeitsangebot und -nachfrage Angebot von maßgeschneiderten Personallösungen Allround-Personaldienstleiter Erhöhung der Zulieferdichte Stärkung des Mittelstandes Ausbau des bestehenden Mobilitätscluster

5 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 5 2. Wolfsburg AG als Public Private Partnership - Heute Stadt Wolfsburg 50 % Volkswagen AG 50 % Mobilitäts Wirtschaft Personal ServiceAgentur Personal ServiceAgentur Innovations Campus Freizeit Wirtschaft Freizeit Wirtschaft Gesundheits Wirtschaft Gesundheits Wirtschaft

6 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 6 2. Umfeld der Wolfsburg AG - Wirtschaftsfelder und Akteure Forscher Unternehmens- gründer Unternehmens- gründer Investoren Zulieferer Mobilität Freizeit | Tourismus | Entertainment Gesundheits- wirtschaft Informations- technologie Volkswagen AG Stadt Wolfsburg VWStadt

7 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 7 2. InnovationsCampus – Förderung von Unternehmensgründern Gründe für Gründungsförderung Schaffung von Arbeitsplätzen durch die Gründer Förderung von Wettbewerb und Dynamik am Standort durch Angebot neuer Produkte und Dienstleistungen Förderung von Fortschritt, Wachstum und Wettbewerbs- fähigkeit durch die Realisierung innovativer Ideen der Gründer

8 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 8 2. InnovationsCampus - Leistungen Pre-Seed: Ideenentwicklung Schüler, Studenten, Entrepreneur Early Stage: Seed & Start-up (Vor-) Gründung Studenten Entrepreneur Later Stage: Etablierung Start-up Entrepreneur Frühphase Orientierungsphase Spätphase Expansion _Stipendien _Business-Plan-Entwicklung _Fördermittelbeantragung und Akquisition _Aufbau von Kundenbeziehungen _Unternehmensorganisation _Zugang zu Kapital _Unterstützung bei strategischen Allianzen _Ideenwettbewerb promotion für Schüler und Studenten _Beratung, Finanzierung _Langjährige Erfahrung _Breites Netzwerk _Gründerevents, Foren, Veranstaltungen _Unternehmensqualifizierung _culture of entrepreneurship _Entwicklung von Geschäftsmodellen

9 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 9 Bilanz Insgesamt am Standort Wolfsburg: Zuwachs von über sozialversicherungs- pflichtigen Beschäftigungsverhältnissen (06/1997 bis 12/2006) Davon durch Aktivitäten der Wolfsburg AG: in den Wachstumsbranchen geschaffene Arbeitsplätze 394 Unternehmensgründungen in den Wachstumsbranchen 123 angesiedelte Zulieferunternehmen 9,8 Prozent Arbeitslose* Statt Mio. Kaufkraftabfluss, 70 Mio. Kaufkraftzufluss** Einstufung als Region als Region mit sehr hohen Zukunftschancen in den Prognos-Städterankings 2004/2007 Bilanz Insgesamt am Standort Wolfsburg: Zuwachs von über sozialversicherungs- pflichtigen Beschäftigungsverhältnissen (06/1997 bis 12/2006) Davon durch Aktivitäten der Wolfsburg AG: in den Wachstumsbranchen geschaffene Arbeitsplätze 394 Unternehmensgründungen in den Wachstumsbranchen 123 angesiedelte Zulieferunternehmen 9,8 Prozent Arbeitslose* Statt Mio. Kaufkraftabfluss, 70 Mio. Kaufkraftzufluss** Einstufung als Region als Region mit sehr hohen Zukunftschancen in den Prognos-Städterankings 2004/ Wolfsburg AG – Ziele, Aufgaben und Bilanz CS | | Seite 2 * Stand: 2007 ** Stand: 2005 Ziele und Aufgaben Selbstfinanzierte, nachhaltige Wirtschaftsentwicklung für Wolfsburg unter den Aspekten: Diversifizierung Schaffung von Arbeitsplätzen Vermeidung von Kaufkraftabfluss Stärkung des Image als Innovationsstandort Fokus auf Wachstumsbranchen (Mobilität, Freizeit/Tourismus/ Entertainment, Informationstechnologie und Gesundheitswirtschaft) Ziele und Aufgaben Selbstfinanzierte, nachhaltige Wirtschaftsentwicklung für Wolfsburg unter den Aspekten: Diversifizierung Schaffung von Arbeitsplätzen Vermeidung von Kaufkraftabfluss Stärkung des Image als Innovationsstandort Fokus auf Wachstumsbranchen (Mobilität, Freizeit/Tourismus/ Entertainment, Informationstechnologie und Gesundheitswirtschaft)

10 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Arbeitslosenquote für die Stadt Wolfsburg * - Entwicklung im Jahresdurchschnitt * Datenquelle: Arbeitsamt Helmstedt ** Mit Einführung des SGB II wurden zum Arbeitslosen- & Sozialhilfe zusammengelegt. Durch die veränderten Grundlagen der Arbeitsmarktstatistik ist ein Vergleich mit alten Werten nur bedingt möglich. **

11 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Ausgezeichnetes Wolfsburg … Bestnoten in Städterankings Wolfsburg hat Sehr hohe Zukunftschancen Dynamik Rang 2 Arbeitsmarkt Rang 4 Bundesweit 439 Kreise und kreisfreie Städte im Vergleich, Prognos Zukunftsatlas 2007 Wolfsburg hat ein überdurchschnittliches Beschäftigungswachstum ( ) Rang 2 46 Städte und Landkreise in Niedersachsen im Vergleich, Beschäftigungsprognose 2011Institut für Clustermanagement 2007 Wolfsburg gehört zur Spitzengruppe der deutschen Städte in Sachen Einkommen (Rang 2) Kaufkraft (Rang 14) Produktivität (Rang 23) und Anteil Hochqualifizierter (Rang 51) Bundesweit 435 untersuchte Kreise und kreisfreie Städte, INSM-Regionalranking 2006

12 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Ausgezeichnetes Wolfsburg … Bestnoten in Städterankings Wolfsburg ist eine engagierte kinder- und familienfreundliche Kommune Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche (Rang 20) Wohnsituation und Wohnumfeld (Spitzengruppe) Bundesweit 439 Kreise und Städte im Vergleich, Prognos Familienatlas 2007 Wolfsburg ist die gesündeste Stadt Norddeutschlands, Rang 8 in Deutschland, (Schul-)Note 1 für die Bereiche Umwelt, Wohnen und Erholung Freizeit und Beziehungen Note 2 in den Kategorien Gesundheitszustand Soziale und wirtschaftliche Lage Bundesweit 81 Kommunen, MHH Hannover Gesundheitsatlas 2007

13 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Forum AutoVision - Unternehmenssitz SE-Zentrum InnovationsCampus Atrium

14 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Die ursprüngliche technische Infrastruktur (2001) Campusnetzwerk (physisch) Netzwerkcore bestehend aus 2 Cisco Catalyst 6506, Supervisor Engine 1A Internetzugang des Campus über Ethernet Standleitung Anbindung an VW Intranet über 2 x Fast Ethernet, 2 x Cisco 2621, OSPF/BGP Anbindung an VW Partnerfirmennetzwerk für Mieter über Fast Ethernet RAS: ISDN Dial-In über Cisco 3620, 1 x PMX Absicherung über mehrstufige Firewalls (Cisco PIX 515) Versorgung der Büroflächen mit Fast Ethernet Datenports Je Baukörper je Etage ein Access Switch Cisco Catalyst 6000 Serie, Supervisor Engine 1A, 48Port FE Module mit PoE Cisco Catalyst 3500 XL PoE Anbindung der Access Switches an den Core via Gigabit Ethernet (SX)

15 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Die ursprüngliche technische Infrastruktur (2001) Campusnetzwerk (logisch) zentral hinterlegte VLANs (VTP, PVST+) feste Vergabe von VLANs an Mieter und Nutzer der Netzwerkinfrastruktur Gruppierung der VLANs nach Nutzerkreis VW-Intranetnutzer Unternehmensgründer Telefonienetze Interne Netze

16 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Die ursprüngliche technische Infrastruktur (2001) Telefonieinfrastruktur Anbindung des Campus an Stadtnetzbetreiber WOBCom über 2 PMX Kopplung an VW interne Telefonanlage über E1 Leitung QSIG redundante AS5300 Voice Gateways für Wandlung PSTN/VoIP 2 x Cisco CCM 3.0 (publisher/subscriber) 1 x Cisco Unity 2.1 Kopplung von VoIP Daten über aux-VLAN auf Datenports Telefone: Cisco 7940/7960 analoge Telefonie (Fax): Wandlung VoIP/POTS via Cisco ATA186/VG200 eFax über Wandlung VoIP/ISDN angebunden

17 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Die heutige technische Infrastruktur Campusnetzwerk (physisch) Netzwerkcore bestehend aus 2 Cisco Catalyst 6506, Supervisor Engine 720 Firewall Service Module Multilayer Switch Feature Card Internetzugang des Campus über 2 x Ethernet Standleitung, Flatrate Anbindung an VW Intranet über 2 x Fast Ethernet, 2 x Cisco 2811, OSPF/BGP Anbindung an VW Partnerfirmennetzwerk für Mieter über Fast Ethernet Versorgung der Büroflächen mit Fast Ethernet Datenports Je Baukörper je Etage ein Access Switch Cisco Catalyst 6500 Serie, Supervisor Engine 32, 48Port FE Module mit PoE-AF Cisco Catalyst 3750 Anbindung der Access Switches an den Core via Gigabit Ethernet (SX)

18 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Die heutige technische Infrastruktur Campusnetzwerk (logisch) zentral hinterlegte VLANs (VTP, Rapid PVST) feste Vergabe von VLANs an Mieter und Nutzer der Netzwerkinfrastruktur Gruppierung der VLANs nach Nutzerkreis VW-Intranetnutzer Unternehmensgründer Telefonienetze Interne Netze

19 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Die heutige technische Infrastruktur Telefonieinfrastruktur Anbindung des Campus an Stadtnetzbetreiber WOBCom über 2 PMX Kopplung an VW interne Telefonanlage über E1 Leitung QSIG redundante AS5300 Voice Gateways für Wandlung PSTN/VoIP 2 x Cisco CCM 4.2 (publisher/subscriber) 1 x Cisco Unity 2.4 Kopplung von VoIP Daten über aux-VLAN auf Datenports Telefone: Cisco 7940/7960 analoge Telefonie (Fax): Wandlung VoIP/POTS via Cisco VG248 eFax über H.323/T.38 angebunden, Exchange integration Telefonieflatrate in das deutsche Festnetz

20 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Zukünftige Erweiterungen der Infrastruktur Campusnetzwerk (physisch) VPN RAS für Mieter über 2 x Cisco PIX 515E WLAN Internetzugang für Campus + Hauptverkehrsstraßen der Stadt Wolfsburg

21 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Zukünftige Erweiterungen der Infrastruktur Telefonieinfrastruktur Anbindung des Campus an Stadtnetzbetreiber WOBCom über SIP Trunking Pilotprojekt zwischen Wolfsburg AG und WOBCom Ablösung der AS5300 Voice Gateways für Wandlung PSTN/VoIP Kopplung an VW interne Telefonanlage über SIP Trunking Pilotprojekt zwischen Wolfsburg AG und VW internen Telco Fachbereichen Migration 2 x Cisco CCM x Cisco UCM 6.1 (publisher/subscriber) Migration 1 x Cisco Unity x Cisco Unity Connection Appliance Cisco Unified Video Advantage Telefone: Cisco 7975G/7945G

22 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Live: Konfigurationsbeispiel

23 Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite Fragen und Antworten


Herunterladen ppt "Navigationsleiste Aktueller Eintrag wird rot hervor- gehoben Navigationsleiste weiter Seite 1 Wolfsburg AG Impulse für unsere Region Konvergente Netze."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen