Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 VVO-Studie: Vorsorgebewusstsein hui, Finanzwissen pfui Dr. Wolfram Littich Präsident des Versicherungsverbands Dr. Louis Norman-Audenhove Generalsekretär.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 VVO-Studie: Vorsorgebewusstsein hui, Finanzwissen pfui Dr. Wolfram Littich Präsident des Versicherungsverbands Dr. Louis Norman-Audenhove Generalsekretär."—  Präsentation transkript:

1 1 VVO-Studie: Vorsorgebewusstsein hui, Finanzwissen pfui Dr. Wolfram Littich Präsident des Versicherungsverbands Dr. Louis Norman-Audenhove Generalsekretär des Versicherungsverbands 25. Juni 2012

2 2 Zukunft gestalten erfordert Wissen. Die Zukunft: Risiken und Chancen Demographische Risiken Makroökonomische Risiken Politische Risiken Biometrische Risiken Individuelle Chance, zu gestalten Erste Frage: Wie kann ich mir dieser Risiken und Chancen bewusst werden? Zweite Frage: Wie kann ich mich gegen diese Risiken absichern und Chancen wahrnehmen?

3 3 Nur 4 % der Jugendlichen und nur 17 % der Erwachsenen kennen sich gut aus – Bedarf für Finanzbildung gegeben und auch aktiv eingefordert Gründe - Produktvielfalt - Keine Finanzbildung an österreichischen Schulen Studienergebnisse zeigen klaren Bedarf nach mehr Finanzbildung.

4 4 8 von 10 Österreichern sehen die Notwendigkeit für private Vorsorge Versicherung, Staat und Medien in der Pflicht bei Informationsvermittlung Derzeit: Mangelnde Produktkenntnis und unzureichende Informationsquellen Bewusstsein für private Vorsorge ist hoch – Weg zu Wissen noch unklar

5 5 Finanzbildung muss umfassend wahrgenommen werden Österreichweiter Schulterschluss notwendig: Staat und Versicherungswirtschaft in der Pflicht Wissenslücken sind gesellschaftspolitischer Auftrag Bewusstsein sorgt für den mündigen Konsumenten von morgen bestehendes und zukünftiges Risiko einschätzen können Der aufgeklärte Konsument von heute ist der mündige Konsument von morgen.

6 6 Risiko Berufsunfähigkeit: Derzeit ist etwa jeder fünfte Rentner aufgrund von Berufsunfähigkeit in Pension. Bestehendes Risiko erkennen Risiko Kfz: etwa jeder sechste Verletzte im Straßenverkehr ist zwischen 15 und 19 Jahre jung

7 7 2030: Jeder dritte Österreicher älter als 60 Jahre Lebenserwartung steigt stark an Pensions-, Kranken- und Pflegevorsorge gewinnen an Bedeutung Zukünftiges Risiko einschätzen können

8 Investition der Versicherungswirtschaft in Finanzbildung ihrer Mitarbeiter Versicherungskaufmann: 600 Lehrlinge/Jahr; 220 Abschlüsse/Jahr BÖV-Prüfung: rund 660 Absolventen jährlich Universitätslehrgänge für Versicherungswirtschaft Seminare/Vorträge der Gesellschaft für Versicherungsfachwissen 8 Finanzbildung als Beitrag der Versicherungswirtschaft zur Transparenz Versicherungswirtschaft hat klares Interesse an mündigem Konsument Fordert Finanzbildung als strukturierten Beitrag in den Lehrplänen Finanzbildung hat im Versicherungsverband Tradition -Versicherungsleitfaden -Kooperation mit KONSUMENT -Start-up-Paket für Unternehmer -Schulpaket -Informations- und Mediationsstelle BrancheKunde

9 9 Erweiterung der Website -Versicherungswissen – in 100 Sekunden erklärt -Ausbau FAQs -Videos Erweiterung der Kooperation mit Institutionen -Versicherungsleitfaden für Schüler -Informationspaket für Lehrer -KONSUMENT Spezial -Start-up-Paket für Unternehmer -Kooperation mit WKO: Meine ersten Versicherungen, Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Schule Geplante Aktivitäten des Versicherungsverbandes für noch mehr Transparenz

10 10 Finanzbildung ist unser Auftrag -Finanzwissen soll zukünftig verpflichtend in den Lehrplänen verankert sein -Aktiver Beitrag zur Bildung der Lehrer -Bereitstellung von Unterlagen Der mündige Konsument von morgen hat ein solides Fundament an Finanzbildung Finanzwissen als Basis für Lebensorganisation Österreichweiter Schulterschluss notwendig Conclusio

11 VERSICHERUNGSVERBAND ÖSTERREICH Zeit für Fragen... 11

12 Schwarzenbergplatz 7 / A-1030 Wien / 12 VERSICHERUNGSVERBAND ÖSTERREICH


Herunterladen ppt "1 VVO-Studie: Vorsorgebewusstsein hui, Finanzwissen pfui Dr. Wolfram Littich Präsident des Versicherungsverbands Dr. Louis Norman-Audenhove Generalsekretär."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen