Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kapitel 1: Mobbing – was ist das? Let me be ME! Trainingskurs.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kapitel 1: Mobbing – was ist das? Let me be ME! Trainingskurs."—  Präsentation transkript:

1 Kapitel 1: Mobbing – was ist das? Let me be ME! Trainingskurs

2 Inhalt Was bedeutet Mobbing am Arbeitsplatz? Was bedeutet Cybermobbing? Welche Anzeichen für Mobbing gibt es?

3 1.1 Mobbing am Arbeitsplatz

4 Übung 1: Diskussion über ein Video ZIaepZmqShU&feature=plcp

5 Zusammenfassung (1) Mobbing: ist negatives Verhalten gegenüber anderen; geschieht absichtlich; passiert immer wieder; ist unfair; macht Angst.

6 Formen von Mobbing am Arbeitsplatz: mit Worten körperlich mit Gesten sozial Erpressung Cybermobbing Zusammenfassung (2) Beteiligte von Mobbing am Arbeitsplatz: der / die Täter (Kollegen, Vorgesetzte, Betreuer…) die gemobbte Person Zeugen Zuschauer Wo kann Mobbing geschehen? Auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause, am Arbeitsplatz, während der Pausen, über Internet oder Mobiltelefon.

7 Übung 2: Fallbeispiele

8 Übung 3: Lernspiel

9 Zusammenfassung: Beispiele für Mobbing jemanden dauernd schikanieren Mitarbeiter anschreien Beleidigungen und bösartige Spitznamen benutzen jemanden lächerlich machen ständige Kritik Mitarbeitern Fehler unterstellen, die sie nicht gemacht haben Gerüchte verbreiten eine Beförderung verhindern andere ausgrenzen Leistungen falsch beurteilen Informationen nicht weitergeben Arbeit entziehen berechtigte Urlaubsanträge ablehnen

10 Bewertung: 1.1 Mobbing – was ist das?

11 1.2 Cybermobbing

12 Übung 1: Diskussion über ein Video (Hauptfilm) (Mobbing- Täter (Lehrerin) (Mutter) (Rob, Zuschauer) (Joe, gemobbte Person)

13 Zusammenfassung: Cybermobbing Cybermobbing bedeutet: wiederholte bösartige oder aggressive Botschaften; Medien werden zum Mobben benutzt; Botschaften zielen darauf ab, jemanden zu verletzen; der Empfänger soll sich schlecht fühlen.

14 Übung 2: Fallbeispiele

15 Zusammenfassung: Wege von Cybermobbing SMS: Verschicken von Beleidigungen MMS: Aufnehmen und Verschicken von peinlichen Fotos oder Videos Anrufe: Sagen von unangenehmen und beunruhigenden Dingen am Telefon Verschicken von gemeinen oder drohenden Nachrichten an eine Person oder über eine Person. Chatrooms: Einschüchterung oder Beleidigungen in Chatrooms Webseiten: Verraten persönlicher Informationen oder Geheimnisse anderer im Internet, Schreiben von gemeinen, unfreundlichen Kommentare auf Webseiten oder Hochladen peinlicher Fotos oder Videos

16 Zusammenfassung: Arten von Cybermobbing Nachrichten, die wütende Beschimpfungen enthalten und die verletzen sollen viele gemeine oder beleidigende Nachrichten Verbreiten von Gerüchten, um den Ruf einer Person zu schädigen oder Freundschaften zu zerstören So tun als ob: Vorgeben, eine andere Person zu sein. Verraten von Geheimnissen oder persönlichen Informationen Jemanden dazu bringen, Geheimnisse oder peinliche Informationen zu verraten; diese Informationen werden dann ins Internet gestellt. Wiederholte schwere Belästigung oder Bedrohung einer Person im Internet oder über Handy; die Person kann dadurch große Angst bekommen.

17 Bewertung: 1.2 Cybermobbing

18 1.3 Anzeichen für Mobbing

19 Übung 1: Diskussion

20 Übung 2: Lernspiel

21 Zusammenfassung: Anzeichen für Mobbing Häufige gesundheitliche Probleme: Kopfschmerzen Bauchschmerzen Schlafschwierigkeiten … Häufiges Fehlen am Arbeitsplatz Veränderung von Verhalten und Stimmung: geringeres Selbstvertrauen häufige Stimmungswechsel Nervosität, Ängstlichkeit oder auch Aggressivität Geringes Interesse an Freundschaften oder Verlust von Freundschaften

22 Bewertung: 1.3 Anzeichen von Mobbing

23 1.4 Bewertung von Kapitel 1: Mobbing - was ist das?

24 Bewertung: Stimmungsbarometer


Herunterladen ppt "Kapitel 1: Mobbing – was ist das? Let me be ME! Trainingskurs."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen