Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn Zusammenfassung der Vorlesung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn Zusammenfassung der Vorlesung."—  Präsentation transkript:

1 © Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn Zusammenfassung der Vorlesung

2 © Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn 2 Modellbasierte Softwareentwicklung Überblick Motivation für Modellbasierte Softwareentwicklung Entwicklung komplexer, häufig sicherheitskritischer Systeme Teil I: Spezifikationstechniken für Analyse und Design 1.Struktur-orientierte Techniken Beschreibungssprachen wie z.B. UML-Klassendiagramme Design Patterns nach Gamma et al. 2.Operationale Techniken Zustandsmaschinen, Timed Automata: Syntax und Semantik Graphgrammatiken: Syntax und Semantik 3.Deskriptive Techniken: Z

3 © Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn 3 Modellbasierte Softwareentwicklung Überblick Teil II Codegenerierung 4.Code-Generierung für Klassendiagramme (insb. Assoziationen), Zustandsmaschinen, Story-Diagramme Teil III Validation und Verifikation 5.Testen (White Box, Black Box, Überdeckungstests, Äquivalenzklassen) 6.Model Checking (explizites, symbolisches, CTL, TCTL, Kripke- Strukturen, BDDs)

4 © Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn 4 Modellbasierte Softwareentwicklung Klausur-Vorbereitung Folien durchgehen & lernen ggf. Literatur dazu holen (siehe Webseite) Übungsaufgaben wiederholen (& selbst lösen) In Gruppen lernen, gemeinsam Fragen beantworten …und jetzt Fragen stellen! Weitere Fragen können bis zum 8.2., 23:59 Uhr an gesendet werden Fragen und Antworten werden auf der Webseite veröffentlicht.

5 © Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn 5 Interesse an Modellbasierter Softwareentwicklung? Mitarbeit in aktuellen Forschungsprojekten als SHK Implementierung von Prototypen der aktuell am Lehrstuhl entwickelten Methoden Zusammenarbeit mit Industriepartnern, Fraunhofer IPT-EM Vertiefung und Spezialisierung Seminare und Projektgruppen Bachelor- / Masterarbeit Kontakt: Uwe Pohlmann ZM Modellbasierte Softwareentwicklung

6 © Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn 6 Erinnerung: Tutoren für das SWTPra / SoPra SS 2013 Wir suchen Tutoren für das SS 2013 zur Betreuung von Gruppen im Softwaretechnik-Praktikum (SWTPra) Softwarepraktikum (SoPra) SHK-Vertrag für 9,5 h/Woche Chance auf längerfristige Beschäftigung (z.B. als SHK in Forschungsprojekten) Kontakt: Marie Christin Platenius Modellbasierte Softwareentwicklung

7 © Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn 7 Weiterführende Veranstaltungen Bachelor Vorlesungen: Softwaremodellierung mit formalen Methoden (Wehrheim) Grundlagen Wissensbasierter Systeme (Kleine Büning) Proseminare: Model-Driven Software Engineering (Becker) Logik und Semantik (Kleine Büning) Modellbasierte Softwareentwicklung

8 © Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn 8 Weiterführende Veranstaltungen Master z.B.: Vorlesungen: Software Quality Assurance (Engels) Propositional Proof Systems (Kleine Büning) Model Checking (Wehrheim) Quantitative Analyse von Softwareentwürfen (Becker) Model Driven Software Development (Becker) Aktuelle Projektgruppen: SafeBots III (Schäfer), AppSolut (Schäfer, Engels) Modellbasierte Softwareentwicklung


Herunterladen ppt "© Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn Zusammenfassung der Vorlesung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen