Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1.Wenn Sie Ihren Führerschein schon ein ganzes Jahr besitzen und mindestens 21 Jahre alt sind dürfen Sie bei uns einen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1.Wenn Sie Ihren Führerschein schon ein ganzes Jahr besitzen und mindestens 21 Jahre alt sind dürfen Sie bei uns einen."—  Präsentation transkript:

1 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1.Wenn Sie Ihren Führerschein schon ein ganzes Jahr besitzen und mindestens 21 Jahre alt sind dürfen Sie bei uns einen Wagen der Gruppe T& B mieten. Ab Gruppe V,E F&G mit 25 Jahren. Führerschein sowie Reisepass sind erforderlich zum Vertragsabschluß. Unsere aktuellen Preise beinhalten Wartung, Steuer, Versicherung und unbeschränkte Km. 2.Der Mieter ist verantwortlich für Lackschäden, Reifen, Scheinwerfer und Glasscheiben.Für Reifen und Glasscheiben gibt es jedoch eine Zusatzversicherung. 3.Der Vermieter haftet nicht für Tod, Verletzungen, persönliche Schäden und/oder Verluste durch Diebstahl. 4.Mit Genehmigung des Vermieters dürfen Fahrzeuge außer Landes befördert werden. 5.Mietverlängerungen müssen spätestens 2 Tage vor Ablauf der vereinbarten Mietdauer mit dem Vermieter vereinbart werden. 6.Mietverkürzungen müssen ebenfalls 2 Tage vor dem verkürzten Abgabedatum gemeldet werden und wird nur dann zu 70% zurückerstattet. 7.Alle Fahrzeuge werden zu den Bedingungen unseres Standard-Mietvertrages vermietet. 8.Wir behalten uns das Recht vor, reservierte Wagen mit vergleichbaren Wagen zu ersetzen, sollte das gemietete Fahrzeug aus unvorhergesehenen Gründen nicht verfügbar sein. 9.Im Falle eines selbstverschuldeten Unfalls ist der Mieter für Abschleppkosten und eventuelle Kosten für ein Ersatzfahrzeug verantwortlich. 10.Die Miete ist im Voraus bei Fahrzeugübernahme fällig. Bezahlung mit Kreditkarte (Master/Visa sowie American Express oder Diners) ist willkommen. 11. Es gelten nur die hiesigen Landesgesetze. Sicherheitsvorschläge auf Schotterstraßen 1.Die meisten Unfälle auf Schotterstraßen werden durch zu hohe Geschwindigkeit verursacht. Sie sollten daher die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von km/h nicht überschreiten. 2.Beachten Sie die Verkehrsschilder, vor allem solche, die auf Kurven hinweisen. In diesem Falle sollten Sie Ihre Geschwindigkeit deutlich reduzieren. 3.Auf staubigen Straßen sollten Sie das Licht des Fahrzeuges einschalten um für andere Straßenbenutzer sichtbar zu sein. 4.Wenn Ihnen ein Fahrzeug entgegenkommt, sollten Sie deutlich langsamer fahren und sich soweit wie möglich links halten. 5.Der Reifendruck spielt bei der Straßenlage des Fahrzeuges eine sehr wichtige Rolle. Sie sollten sich hier an die Anweisungen des Vermieters und Fahrzeugherstellers halten und den Reifendruck entsprechend kontrollieren. 6.Falls nicht unbedingt notwendig, sollten Sie nicht nachts fahren, da Sie den Straßenverlauf nicht eindeutig erkennen können und außerdem extremer Wildwechsel auf den Straßen herrschen kann. 7.Wenn es regnet, sind die Schotterstraßen sehr rutschig. Achten Sie zudem auf Stellen, an denen die Straßen verspült sind. Fahren Sie nur durch ein fließendes Flußbett welches Sie auch zu Fuß durchschreiten können. 8.Halten Sie immer Ausschau nach Tieren welche plötzlich die Straße kreuzen könnten. 9.Das Fahrzeug sollte stets mit beiden Händen gesteuert werden. 10.Schotterstraßen sind nicht alle gleich. Bitte passen Sie Ihre Fahrweise der jeweiligen Straßensituation an.


Herunterladen ppt "ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1.Wenn Sie Ihren Führerschein schon ein ganzes Jahr besitzen und mindestens 21 Jahre alt sind dürfen Sie bei uns einen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen