Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dualis- Reakkreditierung Wirtschaft Neuerungen ab Okt. 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dualis- Reakkreditierung Wirtschaft Neuerungen ab Okt. 2011."—  Präsentation transkript:

1 Dualis- Reakkreditierung Wirtschaft Neuerungen ab Okt. 2011

2 Reakkreditierung Wirtschaft Neue Module / Units Neue Modulcodes Neue Prüfungsordnung in Dualis (=> … 2011f) Einfacherer Modulaufbau Keine Versionsauswahl mehr Module mit Wahlunits (das ist neu bei Wirtschaft) Module mit mehr als 2 Semestern

3 Modellierung Reakkreditierung Wirtschaft Betriebswirtschaftslehre: Stuttgart: Dittel, Hintermaier, Walter RSW (Rechnungswesen, Steuern, Wirtschaftsrecht): Villingen-Schwenningen: Brüderle Wirtschaftsinformatik: Karlsruhe: Mitglieder der FK Wirtschaftsinformatik Angewandte Gesundheitswissenschaft: Stuttgart: Dittel Andere Studiengänge: Am Standort Technik: die jew. Uko-Vorsitzenden, Fr. Garrels, Herr Rentz

4 Ziele: Zentrale Modellierteams Klare Verantworlichkeiten Keine Versionsvielfalt (Später:) Die gesamte Modulinformation soll in Dualis hinterlegt werden

5 Umsetzung in Dualis Prüfungsordnungen mit weniger Knoten Nur noch genehmigte Module und PO-Varianten* Nur EINE gültige Version pro Modul Keine Reduzierung von Credits mehr * Änderungen müssen bei der jew. Fachkommission eingereicht und von der genehmigt werden. Erst danach werden die Änderungen in Dualis eingetragen

6 Vertiefungen Jede Unterkommission konnte im Rahmen der Akkreditierung eigene Vertiefungen anmelden Eine Vertiefung muss eine bestimmte Anzahl an Modulen und Credits enthalten Genehmigte Vertiefungen werden in der PO umgesetzt Für das Zeugnis muss dann beim Student die jew. Vertiefung ausgewählt werden (=> Wahlpflichtfächer) Nur wenn ein Student alle notwendigen Module belegt hat (d.h. angemeldet und bestanden hat), wird die Vertiefung im Zeugnis ausgegeben. Die Vertiefungen werden in der PO abgebildet (Vermutlich erst im Sepetember/Oktober)

7 Prüfungsordnungen Die Prüfungsordnungen in Dualis werden frühestens im September erstellt Bis dahin angebotene Module haben noch KEINEN PO-Bezug Die Korrektur erfolgt nach Fertigstellung der POs durch ein Script (=> zentral durch Horb!!)

8 Neue Modulcodes (Wirtschaft) Aufbau: [W][SG][SR]_[F#][M#].[U#] [W]Wirtschaft [SG]Studiengang [SR]Studienrichtung [F#]Fachnummer [M#]Modulnummer [U#]Unit-Nr. Laufende Nummer innerhalb eines Moduls

9 Neue Modulcodes (Teil 2) Aufbau: [W][SG][SR]_[F#][M#].[U#] Fachnummern: FachnummerBezeichnung 1Betriebswirtschaftslehre 2Profilmodule 3Wahlmodule 4Weitere Kernmodule (VWL, Recht) 5 Methodische Grundlagen (Mathematik, Informatik Wiss. Arbeiten) 6Schlüsselqualifikationen 7 8Praxismodule 9Bachelorarbeit WBWIN_101 BWL-Grundlagen WBWIN_101.1 Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

10 Neue Modulcodes (Technik) Aufbau: [T2][SG][SR]_[F#][M#].[U#] [T2]Technik 2 [SG]Studiengang [SR]Studienrichtung [F#]Fachnummer [M#]Modulnummer [U#]Unit-Nr. Laufende Nummer innerhalb eines Moduls

11 Übersichtspläne Für jede Studienrichtung wurde als Arbeitsgrundlage aus den Modulübersichtstabellen eine Excel-Tabelle erstellt => Server Horb => Modulinformatoinen => Wirtschaft => Modullisten Enthalten für jede BWL- und RSW-Studienrichtung die Daten der Module, so wie sie in Dualis modelliert wurden Diese Tabellen können als Arbeits- bzw. Planungsgrundlage verwendet werden. (Stand der Tabellen: – minimale Änderungen/Korrekturen sind noch möglich)

12 Bezeichungen / Hinweise an Modulen o. Units Bei einigen Modulen wurde im Namen zusätzliche Angaben eingefügt: –1 Unit ist zu wählen –#Pflicht# –#Wahlpflicht# Diese Bezeichnungen dienen nur als Hinweise Sie werden nicht auf Zeugnissen, Notenbescheinigungen etc. ausgegeben!

13 Ausgabe auf Notenbescheinigung/ToR Es wird immer nur die Modulnote ausgegeben Ausnahme: siehe Sonderformen Für alle Module gilt: 1 Modul = 1 Note

14 Prüfungsleistungen (1) StuPrO_Wirtschaft – 2. ABSCHNITT – Prüfungen [Stand: final_ ] (1) Prüfungsleistungen werden erbracht als 1. Klausurarbeit (K), 2. Seminararbeit (SE, SE/P), 3. Mündliche Prüfung (MP), 4. Referat (R), 5. Präsentation (P), 6. Bericht zum Ablauf und zur Reflexion der Praxisphase (ARB), 7. Projektarbeit (PA), 8. Bachelorarbeit (B). Die Prüfungsleistungen werden nach Maßgabe des § 8 sowie der Anlage 2 benotet oder unbenotet erbracht. (2) Die näheren Anforderungen an die Prüfungsleistungen sowie ihre spezifischen Merkmale ergeben sich aus den Anlagen 1 und 2. In den Modulbeschreibungen sind Form und Umfang der zu erbringenden Prüfungsleistungen festgelegt. Diese sind spätestens zu Beginn des jeweiligen Moduls durch den Studiengangsleiter bekannt zu geben.

15 Prüfungsleistungen (2) StuPrO_Wirtschaft – 2. ABSCHNITT – Prüfungen [Stand: final_ ] § 6 Bestehen der Modulprüfungen (1) Jedes Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen (Modulprüfung); diese besteht in der Regel aus einer Prüfungsleistung. In begründeten Ausnahmefällen kann sie aus mehreren Prüfungsleistungen bestehen. Aus den Modulbeschreibungen ergeben sich die Art, die Anzahl und der Umfang der Prüfungsleistungen. Diese sind zu Beginn des Moduls den Studierenden bekannt zu geben.

16 Aufteilung der Prüfungsleistungen Eine (beliebige) Aufteilung der Abschlussleistungen ist über Teilprüfungen im Prüfungsmanagement möglich Teilprüfungen werden NICHT auf ToR ausgewiesen (aktueller Stand bei Wirtschaft) Die Ergebnisse der Teilprüfungen können immer im Web-Client von den Studierenden eingesehen werden.

17 Standardmodul Es gibt nur eine Klausur am Ende des Modules Aufteilung der Klausur in Teilprüfungen möglich StuPrO_Wirtschaft - Anlage 1 (zu § 3, § 4 und § 5) [Stand: final_ ] Wird eine Klausurarbeit von mehreren Dozenten gestellt (gemeinsame Klausurstellung), ist eine gemeinsame Note zu vergeben, die auf der Basis einer Punkteaddition zu ermitteln ist. Die Punkteverteilung auf die einzelnen Klausurteile erfolgt entsprechend ihres Zeitanteils an der gesamten Klausur. Die Klausurdauer ist auch in den Fällen der Gewichtungsfaktor, in denen in einem Modul zwei Klausuren als eigenständige Prüfungsleistungen verlangt werden. Modul / UnitSemesterPrüfungsleistungDauer PrüfungGewichtung Technik der Finanzbuchführung1+2Klauusr % Technik der Finanzbuchführung I1 Technik der Finanzbuchführung II2 Im ToR: Technik der Finanzbuchführung SoSe xx2,5 Technik der Finanzbuchführung I Technik der Finanzbuchführung II

18 LV 1 LV 2 Modulabschlus- Prüfung z.B. Klausur Modul (Dauer: 2 Semester) Modulaufbau - Standardmodul WiSe SoSe

19 Sonderformen Wirtschaftsmathematik / Statistik: 2 Klausuren, 1:1 Gewichtet Integrationsseminar: Seminararbeit + Präsentation, 2:1 Gewichtet Praxismodul II: Projektarbeit + Präsentation, 2:1 Gewichtet Nur bei Wirtschaftsmathematik/Statistik und Praxismodul II werden die Noten separat ausgewiesen!!

20 Modulabschlus- Prüfung z.B. Klausur Modul (Dauer: 1 Semester) LV 1 LV 2 Modulaufbau – 1 Semester

21 Wirtschaftsmathematik / Statistik (Dauer: 2 Semester) Wirtschafts- mathematik Klausur Gewichtung = 1 Klausur Gewichtung = 1 Statistik Sonderfall: Wirtschaftsmathematik/Statistik

22 Seminararbeit + Präsentation Seminararbiet: Gewichtung=2 Integrationsseminar (Dauer: 1 o. 2 Semester) Integrationsseminar Präsentation: Gewichtung=1 Sonderfall: Integrationsseminar Integrationsseminar u./o.

23 Projektarbeit Praxismodul I (Dauer: 2 Semester) Ablauf- und Reflektionsbericht Praxismodul I

24 Praxismodul II (Dauer: 2 Semester) Praxismodul II Ablauf- und Reflektionsbericht Projektarbeit Präsentation

25 Praxismodul III (Dauer: 2 Semester) Praxismodul III Mündliche Prüfung Ablauf- und Reflektionsbericht

26 Module mit Wahlunits Im Namen steht (1 Unit ist zu wählen) Ein Modul kann Pflicht- und Wahlunits haben Im ToR erscheint der Modulname und die Note Darunter werden alle Veranstaltungen angezeigt, an denen der Student angemeldet ist Methoden- und Sozialkompetenzen I (2 Units sind zu wählen) Pflicht Präsentationskompetenz Wahlpflicht Besprechungsmoderation #Wahlpflicht# Wahlpflicht Kooperativ verhandeln / Verhandlungstechniken #Wahlpflicht# Wahlpflicht Kommunikation und Konfliktmanagement #Wahlpflicht# Wahlpflicht Stimmung, Bewegung, Körpersprache #Wahlpflicht# Wahlpflicht Improvisationstraining #Wahlpflicht# Wahlpflicht Arbeiten in (globalisierten) Teams #Wahlpflicht# Wahlpflicht Kreativitätstechniken #Wahlpflicht# Wahlpflicht Interkulturelle Kompetenz #Wahlpflicht#

27 Module mit Wahlunits (2) Methoden- und Sozialkompetenzen I (2 Units sind zu wählen) Pflicht Präsentationskompetenz Wahlpflicht Besprechungsmoderation #Wahlpflicht# Wahlpflicht Kooperativ verhandeln / Verhandlungstechniken #Wahlpflicht# Wahlpflicht Kommunikation und Konfliktmanagement #Wahlpflicht# Wahlpflicht Stimmung, Bewegung, Körpersprache #Wahlpflicht# Wahlpflicht Improvisationstraining #Wahlpflicht# Wahlpflicht Arbeiten in (globalisierten) Teams #Wahlpflicht# Wahlpflicht Kreativitätstechniken #Wahlpflicht# Wahlpflicht Interkulturelle Kompetenz #Wahlpflicht# An diesen Veranstaltungen ist der Student angemedet Ergebnis im ToR Methoden- und SozialkompetenzSoSe xxb Präsentationskompetenz Kooperativ verhandeln / Verhandlungstechniken Improvisationstraining Weitere Anmeldungen an Veranstaltungen sind möglich. Es MUSS aber mindestens die Pflicht- und 2 Wahlunits belegt werden

28 Module mit Wahlunits (3) Normale Vorgehensweise beim Modulangebot Enthaltene Units anbieten Units/Veranstaltungen, die nicht benötigt werden => Veranstaltungsmanagement => Nicht benötigte Veranstaltungen auswählen => Aktionen => Veranstaltungen löschen ALLE Studenten zu allen Veranstaltungen anmelden Wenn Teilname feststeht: Studenten aus den Veranstaltungen löschen, an denen sie nicht teilnehmen.

29 Units/Lehrveranstaltungen über 2 (oder mehr) Semester Grundsätzlich kann in Dualis eine Unit/LV nur über ein Semester gehen Es gibt Module über 2 Semnester mit nur einer Unit. Findet die Lehrveranstaltung in BEIDEN Modulsemestern statt, muss die Unit im 2. Semester nochmal angeboten werden

30 Semestermanagement Modulangebot => Neu => Modul anlegen Enthaltene Units anbieten JEDES Modul bearbeiten Veranstaltung auswählen + Bearbeiten Ab 3.5: Verschieben der Veranstaltungen direkt möglich Bei Unit über 2 Semester: => 2. Modulsemester => Modul auswählen => enthaltene Unit anbieten => oben, oben, oben => Anbieten

31 Wirtschaftsmathematik / Statistik 2 getrennte Klausuren am Ende des jew. Semesters Gewichtung 1:1 Es werden beide Klausurnoten separat ausgegeben Modul / UnitSemesterPrüfungsleistungDauer PrüfungGewichtung Wirtschaftsmathematik / Statistk1+2 Wirtschaftsmathematik1Klausur60 1 Statistik2Klausur60 1 Im ToR: Wirtschaftsmathematik / StatistkSoSe xx1,5 Wirtschaftsmathematik2,0 Statistik1,0

32 Integationsseminar Seminararbeit (15 Seiten, benotet) + Präsentation (10 Minuten, benotet) Gewichtung: Seminararbeit x 2 : Präsenataion x 1 Es wird nur die Gesamtnote ausgegeben! Modul / UnitSemesterPrüfungsleistungDauer Prüfung Gewicht- ung Integrationsseminar zu ausgewählten Managementthemen 5. u./o. 6. Seminararbeit + Präsentation IntegrationsseminarSeminararbeit 15 S/30 Min. 2 Präsentation1 Im ToR: Integrationsseminar zu ausgewählten Managementthemen SoSe xx2,0 Integrationsseminar

33 Praxismodul I Projektarbeit I (unbenotet)+ Ablauf- und Reflexionsbericht (unbenotet) ARB wird nie ausgegeben, muss aber erfasst werden (Bestehensregelung!) Modul / UnitSemester Prüfungsleist ung Dauer Prüfung Praxismodul I1+2ARB+PA Praxismodul II- Projektarbeit I 2 Im ToR: Praxismodul I SoSe xxb Projektarbeit Ib

34 Praxismodul II Projektarbeit + Präsentation (Gewichtung 2:1) + Ablauf- und Reflexionsbericht (unbenotet) Modul / UnitSemester Prüfungs- leistung Gewich- tung Praxismodul II3+4ARB Praxismodul II-Projektarbeit II 4PA2 Praxismodul II-Präsentation 4P1 Im ToR: Praxismodul II SoSe xx1,3 Projektarbeit II1,0 Präsentation2,0

35 Mündliche Prüfung + Ablauf- und Reflexionsbericht (unbenotet) Praxismodul III Modul / UnitSemester Prüfungsleist- ung Dauer Prüfung Gewicht- ung Praxismodul III5+6ARB+MP Praxismodul II-Mündliche Prüfung6 Im ToR: Praxismodul III SoSe xx2,3 Mündliche Prüfung

36 Semestermanagement Modulangebot Veranstaltungs- angebot Prüfungs- management 1.Modulangebot Neu Modul auswählen Kursbezeichung an Modulnamen anhängen Nächstes Modul 2.Alle Module suchen Aktionen => Feldinhalte setzen Orga-Einheit und Angebot für 3.Enthaltene Units anbieten Alle Module des Kurses für jedes Semester suchen Alle Auswählen Aktion => Enthaltene Units anbieten (Orga-Einheit, Kostenstelle und Angebot für aus Modulangebot übernehmen; voreingestellt)

37 Semestermanagement Modulangebot Veranstaltungs- angebot Prüfungs- management 3.Veranstaltungen bearbeiten Jedes Modul öffnen Jede Veranstaltung auswählen Kursbezeichung an Veranstaltungsnamen anhängen Evtl. Verschieben in anderes Semester Nächste Veranstaltung 4.Teilnehmer anmelden Alle Module des Kurses für jedes Semester suchen Alle Auswählen Aktion => Teilnehmer anmelden Zusätzlich anmelden: Kurs suchen und auswählen

38 Semestermanagement Modulangebot Veranstaltungs- angebot Prüfungs- management Veranstaltungen in anderes Semester verschieben Modul öffnen Veranstaltung auswählen => Veranstaltung Modulbezug löschen Veranstaltung schließen SOFORT wieder auf Knopf Veranstaltung klicken Gleiche Veranstaltung wird wieder geöffnet Semester ändern Modulbezug wieder herstellen ALTE Methode!!!

39 Semestermanagement Modulangebot Veranstaltungs- angebot Prüfungs- management Veranstaltungen in anderes Semester verschieben Ab Dualis 3.5 ( ) Modul öffnen Veranstaltung auswählen => Veranstaltung Anderes Semester auswählen Veranstaltung schließen wenn neues Semester innerhalb Moduldauer ist wenn noch keine Teilnehmer angemeldet sind wenn Teilnehmer NUR am Modul angemeldet sind Wenn noch keine Prüfungsleistungen veröffentlicht sind

40 Semestermanagement Modulangebot Veranstaltungs- angebot Prüfungs- management Veranstaltungen im 2. Modulsemester erneut anbieten Modul suchen Modul auswählen Aktion => enthaltene Units anbieten Wichtig: Einstellungen siehe nächste Folie (erst ab Dualis 3.5)

41 Semestermanagement Modulangebot Veranstaltungs- angebot Prüfungs- management

42 Semestermanagement Modulangebot Veranstaltungs- angebot Prüfungs- management Ergebnis: Es werden nochmal alle Lehrveranstaltungen neu angeboten Im Veranstaltungsangebot können dann die LV gelöscht werden, die nicht mehr benötigt werden

43 Units im 2. Modulsemester nochmals anbieten

44 Units im 2. Modulsemester nochmals anbieten (2)

45 Units im 2. Modulsemester nochmals anbieten (3)

46 Units im 2. Modulsemester nochmals anbieten (4)

47 Units im 2. Modulsemester nochmals anbieten (5) Jetzt können für die Veranstaltungen im 2. Modulsemester neue neue Verträge angelegt werden Raumplanung im 2. Modul-Semester ist möglich Achtung: Funktioniert nicht bei bausteinbegleitender Modellierung (Mathe/Statistik, Praxismodul II)

48 Semestermanagement Modulangebot Veranstaltungs- angebot Prüfungs- management Immer für WiSe und SoSe durchführen 1.Veranstaltungen (pro Kurs) suchen 2.Alle Veranstaltungen auswählen 3.AKTION => Feldinhalte setzen Standort, Kostenstelle 4.AKTION => Angebot setzen 5.AKTION => Teilnehmer anmelden => gem. Modulwahl

49 Semestermanagement ModulangebotVeranstaltungsangebotPrüfungsmanagement Über Modulangebot => Suchen nach Kurs Modul auswählen Bearbeiten Prüfung Teilprüfungen anlegen Noten eingeben …

50 Semestermanagement ModulangebotVeranstaltungsangebotPrüfungsmanagement Über Prüfung => Prüfungen Prüfung auswählen Bearbeiten Prüfung Teilprüfungen anlegen Noten eingeben …

51 Semestermanagement ModulangebotVeranstaltungsangebotPrüfungsmanagement Über Studierende => Studienleistungen Studierende suchen (einzeln od. Kurs) Studienleistungen Modulangebot auswählen Bearbeiten Prüfung Teilprüfungen anlegen Noten eingeben …

52 Zusatzfächer Nur Zusatzfächer, die in einem Unit-Programm enthalten sind, werden auch in der Notenbescheinigung bzw. im Zeugnis ausgegeben => Modellierung => Unit-Programm

53 Zeugniserstellung Neuerungen in Dualis 3.5 Einmal berechnete Zeugnisdaten werden max. 168 Stunden aufgehoben und können für die Erstelung weiterer Dokumente verwendet werden. Funktioniert nur über AKTION => Universalzeugnis erstellen


Herunterladen ppt "Dualis- Reakkreditierung Wirtschaft Neuerungen ab Okt. 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen