Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 2. Fremdwährungsderivate Teil I:Einleitung Teil II:Devisenhandel und Derivate 1.Devisenhandel 2.Fremdwährungsderivate 2.1Konvertibilität und Wechselkursschwankungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 2. Fremdwährungsderivate Teil I:Einleitung Teil II:Devisenhandel und Derivate 1.Devisenhandel 2.Fremdwährungsderivate 2.1Konvertibilität und Wechselkursschwankungen."—  Präsentation transkript:

1 1 2. Fremdwährungsderivate Teil I:Einleitung Teil II:Devisenhandel und Derivate 1.Devisenhandel 2.Fremdwährungsderivate 2.1Konvertibilität und Wechselkursschwankungen

2 2 2.1 Konvertibilität und Wechselkursschwankungen Konvertibilität oder Konvertierbarkeit: Recht, Währungsguthaben in andere Währungen umzutauschen

3 3 Wechselkursrisiko

4 4 Ziel: Absicherung gegen Wechselkursrisiken -> feste Wechselkurse

5 5

6 6 2.2Foreign Futures and Forwards Kauf/Verkauf ZEIT Erfüllung Kauf/Verkauf Erfüllung Kassa- geschäft Termin- geschäft am zweiten Bankarbeitstag nach dem Geschäftsabschluss

7 7 2.2Foreign Futures and Forwards Beispiel: Import von Rohstoffen, USD-Zahlung in 6 Monaten Bank Import Unter- nehmen Zahlt EUR in 6 Monaten Liefert USD in 6 Monaten

8 8 2.2Foreign Futures and Forwards Teil I:Einleitung Teil II:Devisenhandel und Derivate 1.Devisenhandel 2.Fremdwährungsderivate 2.1Konvertibilität und Wechselkursschwankungen 2.2Foreign Futures and Forwards

9 9 2.2Foreign Futures and Forwards Foreign Futures and Forwards Forwards individuell Futures standardisiert

10 10 Termingeschäft, Swapsatz, Schweiz Aufgabe 18: In drei Monaten erwarten Sie aus einer Geldanlage in der Schweiz CHF. Diesen Betrag wollen Sie durch ein Termingeschäft absichern. Im Kursteil der Zeitung ( ) lesen Sie:

11 11 Devisen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung; ) Devisenkurse für 1 EUR WährungGeldBriefWährungGeldBrief USD (USA)1,31401,3146MXN (Mexiko)18,76019,060 AUD (Australien)1,93401,9380NZD (Neuseeland)2,33832,3448 BRL (Brasilien)3,05333,0613NOK (Norwegen)8,96108,9910 GBP (Großbritannien)0,92900,9295PLN (Polen)4,72154,7565 DKK (Dänemark)7,44707,4492RUB (Russ. Föd.)44,60744,907 EKK (Estland)15,637215,6533SEK (Schweden)10,95710,969 JPY (Japan)128,020128,150CHF (Schweiz1,51581,5168 CAD (Kanada)1,65181,6548SGD (Singapur)1,99932,0033 HRK (Kroatien)7,46947,4848ZAR (Südafrika)12,779612,8496 LVL (Lettland)0,70810,7101TRL (Türkei)2,20212,2821 LTL (Litauen)3,45063,4576HUF (Ungarn)308,890311,890

12 12 Geldkurs Bank kauft EUR Briefkurs Bank kauft CHF Bank

13 13 Devisentermingeschäfte ( ) Kassakurs 1, Swapsatz- 0,00269 = Terminkurs=1,51411

14 14 Devisentermingeschäfte; Swapsätze ( ) Aufgabe 19: Termingeschäft, Swapsatz, USA In sechs Monaten erwarten Sie aus einem Exportgeschäft in die USA USD. Diesen Betrag wollen Sie am durch ein Termingeschäft absichern. Welcher EUR- Betrag wird Ihrem Euro-Konto gutgeschrieben?

15 15 Devisentermingeschäfte; Swapsätze ( ) Aufgabe 20: Termingeschäft, Swapsatz, UK In sechs Monaten müssen Sie für eine Lieferung aus Großbritannien GBP zahlen. Diesen Betrag wollen Sie durch ein Termingeschäft absichern. Diesen Betrag wollen Sie am durch ein Termingeschäft absichern. Mit welchem EUR- Betrag wird Ihr Euro-Konto belastet?

16 16 Devisentermingeschäfte; Swapsätze ( )

17 17 Termingeschäft, Swapsatz, USA Aufgabe 22: In sechs Monaten müssen Sie USD zahlen. Diesen Betrag wollen Sie durch ein Termingeschäft absichern. Im Kursteil der Zeitung (Februar 2008) lesen Sie:

18 18 Termingeschäft, Swapsatz, USA

19 19 Termingeschäft, Swapsatz, USA Aufgabe 24: In drei Monaten müssen Sie USD zahlen. Diesen Betrag wollen Sie durch ein Termingeschäft absichern. Im Kursteil der Zeitung lesen Sie:

20 20 Termingeschäft, Swapsatz, Schweiz

21 21 Absicherung einer Währungsforderung mit einem Devisentermingeschäft Aufgabe 26: Ein Exporteur, der in drei Monaten einen Dollarbetrag (1 Mio. USD) erwartet, hat eine offene Devisenposition, weil sein Gewinn durch Unwägbarkeiten der Kursentwicklung vermindert oder sogar zu einem Verlust werden kann. Er kann diese Position dadurch schließen, dass er diesen USD-Betrag auf Termin gegen Euro verkauft. Der Exporteur kalkuliert sein Geschäft zum aktuellen Kassakurs (Brief 1,2215 USD/EUR). Welchen Wechselkursgewinn erreicht der Exporteur, wenn er für seine Fremdwährungsforderung ein Termingeschäft (Brief 1,2205 USD/EUR) abschließt?

22 22 Absicherung einer Währungsforderung mit einem Devisentermingeschäft Aufgabe 27: Ein Exporteur, der in drei Monaten 1 Mio. USD erwartet, hat eine offene Devisenposition, weil sein Gewinn durch Unwägbarkeiten der Kursentwicklung vermindert oder sogar zu einem Verlust werden kann. Er kann diese Position dadurch schließen, dass er diesen USD-Betrag auf Termin gegen Euro verkauft.

23 23 Absicherung einer Währungsverbindlichkeit mit einem Devisentermingeschäft, JPY Aufgabe 28: Ein Importeur, der in drei Monaten einen Yen-Betrag zahlen muss, hat eine offene Devisenposition, weil sein Gewinn durch Unwägbarkeiten der Kursentwicklung vermindert oder sogar zu einem Verlust werden kann. Er kann diese Position dadurch schließen, dass er diesen Yen-Betrag auf Termin gegen Euro kauft.

24 24 Absicherung einer Währungsverbindlichkeit mit einem Devisentermingeschäft, GBP Aufgabe 29: Eine deutsche Maschinenfabrik kauft in Großbritannien eine Spezialmaschine im Wert von GBP. Die Zahlungsbedingung lautet Kasse gegen Dokumente. Die Lieferung soll in etwa drei Monaten erfolgen. Um eine feste Kalkulationsbasis zu erhalten, entschließt sich das Unternehmen, die GBP per Termin mit variabler Fälligkeit zu kaufen, da nicht genau vorhersehbar ist, wann die Dokumente vorgelegt werden. Bei Vertragsabschluss lag der GBP-Kassakurs bei 0,6830 GBP/EUR. Das Termingeschäft wird mit einem Kurs von 0,6860 GBP/EUR abgeschlossen. Es errechnet sich somit ein Aufschlag von 0,0030. Welche Folgen hat diese Maßnahme für das Unternehmen?

25 25 Swapsatzermittlung Die Höhe des Swapsatzes wird durch die Zinssätze am Euromarkt bestimmt. Da der Swap ein Tausch zweier Währungen mit in der Regel unterschiedlicher Verzinsung darstellt, kommt dem Swapsatz die Aufgabe zu, die Zinsdifferenz durch den Aufschlag oder Abschlag zum Kassakurs auszugleichen. Swapsatz = Terminkurs – Kassakurs

26 26 Swapsatzermittlung Aufgabe 30: Ein Kunde will per Termin USD (ein Monat) kaufen. Bestimmen Sie den Terminkurs!

27 27 1 EUR ZEIT 1,2340 USD Swapsatzermittlung 1,0025 EUR 1,2391 USD

28 28 Swapsatz Swap- satz = Zins Inl. Zins Ausl. Lauf- zeit Kassa- kurs 0,0020 = ,2340 USD/EUR

29 29 Swapsatzermittlung Am Kassamarkt sollen folgende Kurse gelten: GeldBrief EUR/CHF1,51581,5168 Eurozinssätze für 6 Monate EUR 1,47 % p. a. CHF 0,60 % p. a. Aufgabe 31: Ein Kunde will am CHF per Termin sechs Monate kaufen.

30 30 Swapsatzermittlung Aufgabe 32: Ein Kunde will am USD per Termin (sechs Monate) kaufen. Bestimmen Sie den Terminkurs!

31 31 Swapsatzermittlung, CHF

32 32 Swapsatzermittlung, GBP

33 33 Swapsatzermittlung, CHF Aufgabe 35: Ein Kunde will am CHF per Termin (sechs Monate) kaufen. Bestimmen Sie den Terminkurs!

34 34 Swapsatzermittlung, CHF Aufgabe 36: Ein Kunde will am CHF per Termin (drei Monate) kaufen. Bestimmen Sie den Terminkurs!


Herunterladen ppt "1 2. Fremdwährungsderivate Teil I:Einleitung Teil II:Devisenhandel und Derivate 1.Devisenhandel 2.Fremdwährungsderivate 2.1Konvertibilität und Wechselkursschwankungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen