Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

C:\> Windows Befehlsskript *.CMD *.BAT 1. Aus Befehlsskripts lassen sich fast Programme entwickeln und Programmierer greifen auch auf diese Befehle mehr.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "C:\> Windows Befehlsskript *.CMD *.BAT 1. Aus Befehlsskripts lassen sich fast Programme entwickeln und Programmierer greifen auch auf diese Befehle mehr."—  Präsentation transkript:

1 C:\> Windows Befehlsskript *.CMD *.BAT 1

2 Aus Befehlsskripts lassen sich fast Programme entwickeln und Programmierer greifen auch auf diese Befehle mehr oder weniger, je nach Applikationssprache darauf zu. Wir haben schon einige Kommandos wie ren oder robocopy kennen gelernt. Jetzt geht es nur noch darum ein Befehlsskript für spätere Anwendungen abzulegen. Es gibt zwei Varianten, die cmd-Datei oder die bat-Datei. Die Datei mit der Endung cmd für command. Eine Kommandozeile. Die Datei mit der Endung bat für BATch (batch = Ofenbefüllung beim Bäcker) hier mit der Bedeutung Stappelverarbeitung. Abarbeitung mehrerer Befehlszeilen. Ein Link auf eine Batch-Info-Seite im Internet: =batch+&gs_rfai=&fp=cb05812d57d2f158 Die Erzeugung egal welcher der beiden Formen wird mit einem EDITOR (Textbearbeitungsprogramm), nicht mit Word!! erledigt. Diesen Editor findet man unter Programme oder unter Zubehör. 2

3 So sieht der Editor nach dem Öffnen aus: Eine neue Datei speichert man am Besten noch im leeren Zustand unter dem Namen die sie bekommen soll und auf dem richtigen Ort (Ordner). Dies gilt für alle Dateien, ob Word, Excel oder sonstige. 3

4 Wir wollen uns auf einfache CMD-Zeilen konzentrieren: Folgende Begebenheit: Bei einer Fotobearbeitung wurden die fertigen Fotos in einen eigenen Order mit neuer laufenden Nummer im Namen abgespeichert. Dies sah so aus: / / / Foto0001 Foto0002 : Foto0083 Da die Dateierweiterungen verlorengegangen sind, konnte kein Programm damit etwas anfangen. Nach dem Umbenennen einer Datei mit der Erweiterung jpg konnten alle Fotobearbeitungsprogramme diese Datei öffnen. Mit der Kommandozeile: ren / / /Foto???? Foto????.jpg waren alle Dateien in sekundenschnelle umbenannt. Die Fragezeichen ? stehen für eine Stelle im Namen, wobei der Inhalt egal ist. 4

5 Ein weiteres sinnvolles Beispiel: Nach einem längeren Fotospaziergang sollten die Aufnahmen gesichert werden. Kein Problem, alle Fotos in einen Ordner Namens Originale kopieren. Dort sollen sie auch bleiben. Zum Arbeiten sollten sie aber in einen eigenen Ordner umkopiert werden. Hier der Anblick des Ordners Original. Es wechseln immer *CR2- und JPG-Fotos ab. Auch diese sollten gleich getrennt werden und in separate Ordner kopiert werden. 5

6 robocopy e:/Fotos/HDR/Original ????????.CR2 e:/Fotos/HDR/HDR_HIGH /E /R:1 /W:1 /LOG:e:/Fotos/HDR/Original/Log_CR2.txt robocopy e:/Fotos/HDR/Original ????????.JPG e:/Fotos/HDR/HDR_LOW /E /R:1 /W:1 /LOG:e:/Fotos/HDR/Original/Log_JPG.txt Diese Zeilen haben wir bei einem eigenen Kurs RoboCopy bereits kennen gelernt. Wir können sie gemeinsam in eine *.BAT – Datei schreiben und sie jedes mal wenn neue Fotos dazu kommen, verwenden. Ich nannte diese Datei CR2-JPG.bat 6 In den beiden Log-Dateien können wir die Arbeit dieses Batches kontrollieren. Da es normale Textdateien sind, öffnen wir sie mit dem Editor (Zubehör).

7 7 Der Kopf der Log-Datei: Das Ende der Log-Datei:

8 8

9 9


Herunterladen ppt "C:\> Windows Befehlsskript *.CMD *.BAT 1. Aus Befehlsskripts lassen sich fast Programme entwickeln und Programmierer greifen auch auf diese Befehle mehr."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen