Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2 3 I believe we need a Digital Earth. A multi-resolution, three-dimensional representation of the planet, into which we can embed vast quantities of.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2 3 I believe we need a Digital Earth. A multi-resolution, three-dimensional representation of the planet, into which we can embed vast quantities of."—  Präsentation transkript:

1

2 2

3 3 I believe we need a Digital Earth. A multi-resolution, three-dimensional representation of the planet, into which we can embed vast quantities of geo-referenced data. (Al Gore, Vice president of the United States of America, 1998)

4 gegründet von den Stanford-Studenten Sergey Brin und Larry Page Ziel: das Wissen der Welt durchsuchbar machen

5 5 weltweit knapp 6000 Mitarbeiter im dritten Quartal ,57 Mrd. $ Umsatz aus Werbung Börsenwert $ (versechsfacht im letzten halben Jahr) Heuschrecke Datenkrake Monopolist bei Suchmaschinen rasende Expansion

6 6 Immer neue Informationsdienste –Google (Suchmaschine, Sprachübersetzung etc.) –Froogle (Preisvergleiche) –Google Maps/Google Local –Google News –Google Page Creator (Webseiten Editor/Publisher) –Google Groups (Diskussionsforen) –Google Print (Volltextsuche) –Google Analytics (Analyse von Webseitenzugriffen) –GMail (Mail-Dienst) –Google Ride Finder (Taxisuche mit Liveposition) –Blogger.com (Web- Tagebuch) –Orkut (Kontaktbörse) –Google Base (Kleinanzeigenmarkt) –Google Video (Video Tauschbörse) –Writely (Textverarbeitung)

7 7 Software: Google Desktop Google Earth Picasa (Photoorganizer) Google Talk (Instant-Messenger und Internet-Telefonie)

8 8 Kooperationen mit Dell, HP, Motorola, IBM, Volkswagen, Honda etc... Werbeimperium demnächst Finanzdienstleister eigene Informationen sind streng geheim Firma gilt als nicht transparent

9 9 ein englischsprachiges Computerprogramm für MAC und Windows Beta-Version am Vollversion am digitaler virtueller Globus Freeware ein rudimentäres Geoinformationssystem ein kartenbasiertes Branchenbuch

10 10 mit Satelliten- und Luftbildern Grundlagen stammen von Keyhole Daten werden per Internet gestreamt Anwendung nur online möglich ein Klon von Nasa World Wind gigantische Geschäftsidee

11 11 3D Globus mit 3D Geländedarstellung und 3D Gebäuden tausende hoch aufgelöste Luft- und Satellitenaufnahmen (3 Monate bis 3 Jahre alt) Grundweltbilder haben eine Auflösung von 15m viele Städte extrem hoch aufgelöst (bis zu 10cm) viele Regionen wurden willkürlich oder nur bei speziellen Attraktionen hoch aufgelöst seit März 2006 ist Deutschland hoch aufgelöst und gehört zu einer der bestdargestelltesten Regionen der Welt scharfe Ansicht bis 1024x1024 Pixeln im Zentrum

12 12 Ausdruck und Speicherung bis max Pixel Maximale Mindesthöhe 43m über Boden Erde lässt sich per Maus drehen Ansicht kann gekippt, gedreht und automatisch genordet werden Freier Zoom zu jedem Punkt der Erdoberfläche 3D Geländedarstellung ist modifizierbarer und kann bis zu 3-fach überhöht werden Geografische Koordinaten Strecken- und Pfadmessung

13 13 Suchfunktion für Adressen und andere Themen (Verbindung zu Google Maps und Google) Routenplaner von jedem zu jedem Punkt auf der Erde Eingebauter Browser Touren (definierte Punkte werden angeflogen) Standardmäßig zwei Dutzend Overlays integriert etwa Hotels, Restaurants, Apotheken oder auch Kriminalitätsstatistiken offene Schnittstellen um Overlays selbst zu erstellen und weiterzugeben

14 14 in Bezahlversionen mehr Möglichkeiten zur Erstellung von Overlays Overlays bilden eine GIS Systematik Overlays können Punkte, Grafiken oder Polygone sein organisieren, speichern und veröffentlichen als lokale oder online.kmz Datei (XML basiert) Googlecommunity sammelt.kmz´s Einbindung von OGC Web Map Services (WMS) Was es nicht kann die Community kann es! Negativ: keine LEGENDE!Negativ: keine LEGENDE!

15 15 GE Plus 20 US-Dollar jährlich Erhöhte Geschwindigkeit Erstellwerkzeuge für Linien und Polygonen Overlays GPS-Datenimport, Strecken und Wegpunkte von Magellan und Garmin Geräten Ausdrucke in Auflösungen höher als Bildschirm Kundensupport Zeichen/Skizzenwerkzeuge für bessere.kml Dateien Datenimport von Adresspunkte aus.csv Dateien

16 16 GE Pro GE Pro (für professionelle Anwender) 400 US-Dollar jährlich nochmals erhöhte Geschwindigkeit erweiterte 3D-Funktionen Druck und Speichermöglichkeiten bis 2400 Pixels Zeichenwerkzeug für Polygone mit Höhe Messwerkzeuge für Flächeninhalte und Radien Tabellenimport (Adressen oder Koordinaten) technische Unterstützung per Mail oder Telefon Premium Funktionen Film Modul ($200) Premium Druck Modul ($200) GIS Datenimport Modul ($200) GDT Verkehrszählungsdaten ($200)

17 17 GE Enterprise GE System/Gerüst frei konfigurierbar eigene Datenbanken, Basisluftbilder etc. eigene Server und volle GIS Daten Integration Industrien in denen GE Pro zum Einsatz kommt: Grundstücks- und Immobilienmakler Architektur und Ingenieurswesen Versicherungswesen Medien Verteidigung- und Geheimdienste US Bundesbehörden Nicht-Bundes-Organisationen (z.b. für Monitoring) Staats- und Regionalbehörden Firmen (z.B. GPS Routenüberwachung und Organisation der Warenbestände

18 18 Google Local/Maps Google Local/Maps (http://maps.google.com) Browserbasiertes GE aber zensiert mehr Suchergebnisse auf deutsch Abbildung erstellt von Bennet Schulte 2006

19 19 Google Maps Mobile (http://www.google.com/gmm/index.html) Clientbasierter Dienst Internetverbindung über Handy Wegbeschreibungen, Karten und Satellitenbilder Detaillierte Wegbeschreibungen, zu Fuß oder Auto Schritt für Schritt Wegbeschreibung Unternehmensstandorte und Kontaktinformationen werden auf der Karte angezeigt Abbildung: Google 2006

20 20 NASA World Wind (http://worldwind.arc.nasa.gov) Clientbasierter Dienst 4.7 Terabyte Datensatz Daten von verschiedenen Satelliten und Jahreszeiten andere Planeten wie Mars, Venus etc. Landsat 7 mit verschiedenen Kanalkombinationen etc. aktuelle Wolkendecke, Flaggen, Erdbeben etc.… wissenschaftlicher als GE KML Format als Schnittstelle zu GE Abbildung erstellt von Bennet Schulte 2006

21 21 Microsoft Virtual Earth (http://local.live.com) Browserbasierter Dienst im Sommer 2005 als Konkurrenz zu GE gestartet altes Kartenmaterial Luftbilder im 45°-Winkel sollen Größenverhältnisse von Landmarken noch plastischer abbilden manipulierte Bilder (Apple Gelände verschwunden) Microsoft versucht durch Kauf von Kartografie- Spezialisten zu GE aufzuschließen Abbildung erstellt von Bennet Schulte 2006

22 22 Yahoo Maps (http://maps.yahoo.com) Browserbasierter Dienst Beta-Version Satellitenfotos zumindest in den USA hochauflösend Live Verkehr Idee mit Übersichtskarte wurde sofort von Google Maps übernommen Abbildung erstellt von Bennet Schulte 2006

23 23 ASK Map (http://maps.ask.com) mit physischer Karte ungewöhnlicher Kartenduktus Abbildung erstellt von Bennet Schulte 2006

24 24 GoYellow (www.goyellow.de/map) Browserbasierter Dienst Telefon-Auskunft-Anbieter Seit Mitte Februar mit Aufnahmen in sehr guter Qualität übte Druck auf GE aus (GE zog nach) Gleiche Luftbilder mit kräftigeren Farben, besseren Kontrasten als GE deutschsprachige Oberfläche extrem viele Geschäfte mit Detailinformationen gut sichtbare Einbindung der Straßen richtet sich an nutzen-/zielorientierte Nutzer Abbildung erstellt von Bennet Schulte 2006

25 25 Google Earth weist VW den Weg (ZDNet ) VW, Google und Nvidia arbeiten an Navigationssystem "Weg weisen" in fotorealistischer 3D-Darstellung "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" Fahrer soll Zielobjekt und Umgebung sofort erkennen System soll Piktogramme ersetzen Informationen aus dem Web zu Tankstellen, aktuellen Verkehrsaufkommen etc. Route als "Preview" realistisch vorfahrbar Satelliten-Fotos werden aus dem Netz nachgeladen aktueller als CD-gestützte Navigationssysteme

26 26 Honda und Google Earth (WinFuture.de ) GE soll in Honda Fahrzeuge integriert werden Genauer in das "Internavi Premium Club" Navigationssystem wurde 2003 veröffentlicht und bietet aktuelle Straßenmeldungen über das Internet soll nun um die hochauflösenden Satellitenaufnahmen von GE erweitert werden

27 27 Experte: GE gefährdet WM-Sicherheit (Heise Online ) Koordinatenangaben stellen ein Sicherheitsrisiko für die WM in Deutschland dar Koordinaten zu genau, im Bereich der AOL Arena 18,60m Zielkoordinaten für terroristische Raketenangriffe Kurzstreckenraketen Zielgenauigkeit bis zu 50 Meter Anders als bei Google Maps sind sicherheitsrelevante Bereiche in GE nicht maskiert

28 28 Südkorea, Australien, Indien, Niederlande äußern Angst GE könnten von Terroristen genutzt werden "The Times of India" zufolge hält das indische Ministerium für Wissenschaft und Technik GE für eine potenzielle Gefahr Bundesinnenministerium sieht keinen Handlungsbedarf BND betrachtet GE nicht als zusätzliche Gefährdung bei der Terrorabwehr aus militärischer Sicht keine Bedenken in Deutschland

29 29 Animation zur Spionage die britische Online-Zeitung "The Register" hatte Anfang Oktober 2005 einen öffentlichen Spionage- Wettbewerb über GE gestartet Leser sollten ungewöhnliche und geheime Militärobjekte lokalisieren nach wenigen Tagen hunderte Zuschriften Gefunden wurden sogar Aufnahmen von Hubschraubern auf einer Militärbasis im irakischen Basra

30 30 Google, Herr aller Informationen de facto Datenmonopol Wer die Macht hat alle Informationen der Welt den Menschen zur Verfügung zu stellen, kann sie auch manipulieren, zurückhalten oder anderweitig seinen unbegrenzten Einfluss ausnutzen GMail könnte alle s nach Schlüsselwörtern durchsuchen und personalisierte Werbung senden Zensur in Googles China Diensten und Suchergebnissen Google Epic 2015

31 31 Anfang für Al Gores Vision ist gemacht immer mehr Geodaten mit immer höherer Qualität und Aktualität werden zur Verfügung stehen Flächendeckende Luft- und Satellitenbilder mit noch höheren Auflösungen, immer feinere digitale Gelände- und 3D Stadtmodelle mit Fototexturen, Live- Webcams und Satellitendaten werden zugänglich gesteigertes Öffentlichkeitsinteresse und Bewusstsein für Karten und GIS jeder kann eigene Karten und GIS erstellen einfache und günstige GIS Systeme neue Geschäftsmöglichkeiten

32 32 BOERING, NIELS (2006, 7. April): Experte: Google Earth gefährdet WM-Sicherheit. – Heise Online - Online in Internet: [Stand ]. BOERING, NIELS (2006, 7. April): Experte: WM-Sicherheit: Google Earth als Zielfernrohr. – Heise Online - Online in Internet: [Stand ]. BORN, ACHIM (2006, 6. Februar): Google Earth weist VW den Weg. – ZDNet - Online in Internet: [Stand ]. GEYER, MÜLLER, SCHÖNERT, WICKEL (2006, 18. Mai): Weltmacht Google. – In: stern (46-62). GIS Consult GmbH (2006, April): Anbindung der NWSIB-online an Google Earth. – In: Kartographische Nachrichten 56. Jahrgang, 112. GOOGLE (2006): Google Earth - Online in Internet: [Stand ]. GOOGLE (2006): Google Earth Plus - Online in Internet: [Stand ]. GOOGLE (2006): Google Earth Pro - Online in Internet: [Stand ]. HUMPA, MICHAEL & STAUDIGL, NINO (2005, September): Neue Funktionen für den 3D-Globus. – CHIP - Online in Internet: [Stand ]. JASCHEN, MARCUS T. (2006, 7. April): Experte?. – Rikman - Online in Internet: news.de/archives/2006/04/07/experte/ [Stand ]. MEUSER, MAIK (2005, 20. Oktober): Spionagehilfe Google Earth. – Deutsche Welle - Online in Internet: [Stand ]. PARUSE, FABIAN (2005, 23. Juli): Google Earth vs. Nasa World Wind. – Netzwelt.de - Online in Internet: [Stand ]. SIXTUS, MARIO (2006, 2, Mai): Google: Marktmacht. – In c't (162). UNBEKANNT, PSEUDONYM: XYLEN (2006, 5. April): Honda will Google Earth in seine Fahrzeuge einbauen. – WinFuture - Online in Internet: [Stand ].

33 33 Zusatzmaterial:

34 34

35 35


Herunterladen ppt "2 3 I believe we need a Digital Earth. A multi-resolution, three-dimensional representation of the planet, into which we can embed vast quantities of."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen