Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Michael Förtsch Nach C.G. Jung ist ein Archetyp ein im Unbewussten der Seele wirkendes Urbild aus der kollektiven Menschheitserfahrung (sog. Kollektives.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Michael Förtsch Nach C.G. Jung ist ein Archetyp ein im Unbewussten der Seele wirkendes Urbild aus der kollektiven Menschheitserfahrung (sog. Kollektives."—  Präsentation transkript:

1

2

3

4

5 Michael Förtsch

6 Nach C.G. Jung ist ein Archetyp ein im Unbewussten der Seele wirkendes Urbild aus der kollektiven Menschheitserfahrung (sog. Kollektives Unterbewusstsein) Als Menschen haben wir ein seelisches Rüstzeug erfahren…Tief verborgen in jedem Mann liegen Blaupausen, sozusagen eine Art feste Verdrahtung, für den gelassenen, emotionalen, starken und positiven, gereiften Mann. (Moore & Gilette) Archetypen wirken unbewusst und sind nicht erlernt, sind aber in Ihrer Wirkung in symbolischen Bildern erfahrbar, wie z.B. in Träumen oder Visionen, in künstlerischen Erzeugnissen (wie Büchern, Gedichten, Bildern und Filmen) und in Mythen oder alten Sagen. Wird ein positives archetypisches Verhalten unterdrückt, so manifestiert es sich in seinen Schattenformen

7 Jeder Archetyp ist wie eine Charakterfigur aus einer Sage / Märchen anzusehen, hat aber im Menschen in dem sie wirken jeweils individuelle Ausprägungen Es gibt sehr viele solcher Archetypen, doch im Laufe der weiteren Forschung von Jung-Nachfolgern haben sich vier große männliche Archetypen herauskristallisiert, die scheinbar in allen Kulturen und Zeiten vorkommen. Krieger Liebhaber Magier König.

8 Jede Archetypen-Energie hat eine positive Sonnenseite, sowie eine übertrieben und untertrieben ausgeprägte Schattenseite Keiner der Archetyp ist gut oder schlecht bzw. besser Die Archetypen-Energie wirkt immer, entweder positiv oder negativ

9

10 Lichtseiten: Willensstärke, Durchsetzungsfähigkeit, Disziplin, Erfolg, Schnelligkeit, Präsenz, Effektivität, Produktivität, Entschlossenheit, Geradlinigkeit, hohe Werte, Realismus, Charakterstärke, Verlässlichkeit Schattenseiten: Verhärtung, Gewalt, extreme Zielfixierung, Erfolgszwang und –abhängigkeit, Einseitigkeit, Egoismus, Sadismus, mangelhafte Lebensqualität, unsoziales Verhalten, Abspaltung von Emotionen Typische Berufe: Unternehmer, Makler, Militär, Staatsanwalt, Stuntman, mittleres Management, Profisportler (z.B. Boxen, Karate) Element: Feuer

11 Der wilde Mann: Wildheit, Aggression, Leidenschaft, Urtriebe, Ablösung von der Mutter im Streben nach Freiheit Der Sportler: Herausforderung, Überschreiten körperlicher Grenzen, Ausleben von Aggression, Kampfgeist und Konfrontation auf positive Weise Der immer im Wettbewerb stehende: Konkurrenz gegenüber anderen Männern, kämpft aber immer fair Werte und Treue: seine Verbündeten sind auch seine Freunde, steht treu zu ihnen, verteidigt das Reich des Königs und die Werte Der Wachsame: immer aufmerksam und kampfbereit wenn notwendig, bewahrt immer kühlen Kopf und kämpft nur im richtigen Augenblick Der Stratege: Gewalt und Konfrontation sind immer die letzte Möglichkeit, der Krieger versucht immer erst mit einer klugen Strategie sein Ziel zu erreichen Der Perfektionist: arbeitet sein ganze Leben lang an der Vervollkommnung seiner Kriegerkünste, nur Ausdauer und permanentes Streben nach Verbesserung bringt ihn an sein Ziel, sieht sich Zeit seines Lebens immer als Schüler, egal ob er schon Meister ist

12 Der Sadist / Egoist: dient keiner größeren Sache bzw. seinem König, sondern nur seinem Egoismus; neigt zu Verhärtung und Gewalt, nicht fähig wirkliche emotionale Bindungen oder Nähe zuzulassen Der Masochist: projiziert Kriegerenergie auf andere, anstatt sie selbst positiv zu integrieren; agiert kraftloss, depressiv und angepasst, erlaubt es anderen sich über ihn zu stellen und ist nicht fähig, Konflikte einzugehen oder die Aufgaben seines Lebens anzupacken; Passivität

13

14 Lichtseiten: Lebensqualität, Emotionalität, Zugang zu den eigenen und fremdem Gefühlen, Empathie, Begeisterung, Spiritualität, Erneuerung, Querdenken, Innovation, Freiheitsdrang, Sexualität, Genuß, Körperlichkeit, Kommunikation und Austausch Schattenseiten: Abhängigkeit von Frauen, Protest- Haltung, Konzentrationsmangel, Reizüberflutung, Verantwortungslosigkeit, Konfliktunfähigkeit, Bindungsunfähigkeit, Süchte, ständige Ablenkung, Manipulierbarkeit, Charakterschwäche Typische Berufe: Künstler, Journalist, Dienstleistungsberufe, soziale Berufe, Lebenskünstler, etc. Element: Wasser

15 Der Suchende: sucht noch seinen Platz im Leben als Mann, offen für Neues, Begeisterungsfähigkeit, wissenshungrig, inspirierend,Träumer, Der Mystiker: sucht spirituelle Erfahrungen, sucht den Kontakt zu etwas höherem und will Eins mit Allem werden Der Kreative: Querdenker, Ideen, Erfinder, Philosoph Der Genießer /Lebenskünstler: genießt jeden Augenblick und lebt im hier und Jetzt Der Versteher und Redner: tauscht sich gerne mit anderen aus, sympathisch, eher am Austausch interessiert als an der Lösung von Themen Der Eros: liebt sich, seinen Körper, die Sexualität, und den romantischen Kontakt mit dem weibl. Geschlecht

16 Der Süchtige: setzt den sinnlichen, körperlichen und sexuellen Erfahrungen keine Grenzen, braucht immer neue Kicks Der impotente Liebhaber: neigt zu Depression, Niedergeschlagenheit, und fehlender Lebensfreude. Ist abgeschnitten von den eigenen Gefühlen und den Gefühlen anderer Der ewige Rebell: lehnt die anderen Archetypen ab, verweigert die Weiterentwicklung der anderen Archetypen (v.a. Krieger und König)

17

18 Lichtseiten: Führung, Ordnung, Stabilität, Verantwortung, Segen, Liebe, Herzqualität, Gebende Energie, Mut, Wertschätzung, dem Ganzen dienend, Erdung, Zentriertheit Schattenseiten: Tyrannei, Machtmißbrauch, Feigheit, Erstarrung, Veralterung Typische Berufe: Politiker, Top-Manager, Geschäftsführer, Vereinsvorsitzende, Trainer, Teamleiter, Familienvater, Leitung von jeglichen Gruppen Element: Erde

19 Der Anerkennung und Segnung Gebende: Anerkennung, Lob und Wertschätzung Der Gerechte, Mutige und Zornige Der mit Verantwortung entscheidende Der eine natürliche Ordnung gebende

20 Der Tyrann: ein zum König aufgestiegener Krieger, der es versäumt hat seine Herzqualitäten zu entwickeln. Handelt nicht aus Liebe zu seinem Volk und in Kontakt zum Großen Ganzen, sondern aus Angst heraus, seine Macht zu verlieren Der Feigling: Hat ein König dagegen nur den inneren Liebhaber, aber nicht den Krieger entwickelt, dann vermeidet er Ängstlich Konflikte und Herausforderungen. Instabilität des Reiches ist Filge Der erstarrte König: Erstarrung in Form und Konventionen. Der kreative, spontane und flexible Teil des Liebhabers wurde nicht entwickelt. Er versäumt es, das Reich an notwendige Änderungen anzupassen.

21

22 Lichtseiten: vermittelnd, beratend, unterstützend, verbindend, sozial, verständnisvoll, heilend, sinnstiftend, spirituell / religiös Schattenseiten: altmodisch und altklug, einsam, eigenbrötlerisch, missionarisch und besserwisserisch, moralistisch, manipulativ, egozentrisch, geltungssüchtig Typische Berufe: Berater, Coaches, Unternehmensberater, Vermittler, Richter, Mediator, Arzt, Heiler, Therapeut, Lehrer, Priester, Trainer, etc.

23 Der Weise: verkörpert die Figur des Großvaters, der den König auch kritisieren darf, Berater des Königs Der Vermittler: vermittelt zwischen Generationen und streitenden Parteien Der Mentor: weiht junge Männer bzw. seine Schüler in sein Wissen ein Der Eingeweihte: er hat Zugang zu Wissen, das der breiten Masse nicht verfügbar ist; hat Zugang zur geistigen UND spirituellen Welt

24 Der Manipulant: benutzt sein Wissen und damit seine versteckte Macht nur zu seinem Eigennutz, gibt Wissen nur insoweit Preis als es seinen Interessen dient Der Ahnungslose: legt keine Anstrengungen in die Erlangung des Magierwissens und die Weitergabe dieses Wissens, sondern stellt sich nur nach außen dar, ohne dass Substanz da ist

25 Kognitives Spektrum Emotionales Spektrum

26

27 Erkennen des eigenen möglichen Potentials und Entwicklung dieses Potentials Transformation von negativ gelebter Archetypen- Energie in ihre positive Form führt zu mehr Lebensfreude, Lebendigkeit, Durchsetzungsfähigkeit Zentriertheit, und allgemeinem Wohlbefinden Erkennen von Persönlichkeitsstrukturen Reifung der eigenen Persönlichkeit durch Entwicklung aller vier Archetypen In Kontakt gehen mit den unterschiedlichen Archetypen-Energie in verschiedenen Lebensphasen

28 Zugang zu dem Archetypen Modell schaffen Möglich durch kognitives beschäftigen mit dem Modell Zugang schaffen durch Verwendung von Metaphern / Geschichten, welche die 4 Archetypen enthalten (Herr der Ringe, Braveheart, griechische Mythologie, germanische Mythologie) Sich selbst oder den Klienten in Kontakt mit den 4 Persönlichkeitsanteilen in sich selbst bringen

29 Im Coaching In der persönlichen Weiterentwicklung (Selbstcoaching) Aufzeigen des aktuellen Standes im Leben Wovon kann ich noch mehr brauchen? Mit welchem Aspekt meiner Persönlichkeit kann ich noch mehr in Kontakt gehen? Welche Schattenseiten lebe ich Betrachtung verschiedener Lebensbereiche: Beruflich, Beziehung zum Partner, Beziehung zu mir selbst, Hobbies Ideal: Ause

30 Beispieltrance: Ich lade Dich jetzt ein, eine Reise zu Deinen männlichen Archetypen zu unternehmen und Dich mit der Energie jedes einzelnen dieser Archetypen zu verbinden. Spüre die Resonanz der männlichen Archetypen in Dir und lade Dich mit deren Energie auf. Der Liebhaber (Wasser) Der Liebhaber ist der Archetyp des Wassers. Der Liebhaber sucht die Einheit mit der Welt und er verbindet sich mit der Welt über sein Gefühl. Sein Element ist das Wasser, das keine Grenzen kennt und in dem alles Eins wird. Der Samen zum Liebhaber wird in der Phase der frühen Mutterbindung des kleinen Jungen gelegt. Der Liebhaber hat die Fähigkeit zur emotionalen und spirituellen Hingabe. Seine Verbindung zur Welt ist die tiefe Liebe zu sich, zu anderen Menschen und zu dem großen Ganzen. Er kann über sein Ego hinausgehen, Kontrolle abgeben und sich dem Fluss des Lebens und seiner Intuition anvertrauen. Er geht aber dabei die Gefahr ein, sich zu verlieren, abhängig und süchtig zu werden. Ich lade Dich jetzt ein, eine Reise zu Deinem inneren Liebhaber zu unternehmen und Dich mit dessen Energie zu verbinden. Spüre die Resonanz des Liebhabers in Dir und lade Dich mit seiner Energie auf … … Ich lade Dich jetzt ein, eine Reise zu Deinem inneren König zu unternehmen und Dich mit dessen Energie zu verbinden. Spüre die Resonanz des Königs in Dir und lade Dich mit seiner Energie auf Lasse nun die vier männlichen Archetypen in Dir einen inneren Kreis bilden, in dem sie sich gegenseitig umarmen, sich ergänzen und in einem Gleichgewicht zueinander stehen. Spüre die Kraft der Archetypen in Dir als Mann und atme sie tief in Dich ein. Nun kannst Du langsam wieder Deine Augen öffnen…

31 Meta- Position KönigLiebhaber KriegerMagier

32 4 Archetypen als spezielle Form der Mentoren Neutrale Position Problem situation Ressource König Lieb- haber Krieg- er Magier

33

34 Einfaches Modell, um fortlaufend an der Entwicklung seiner Potentiale zu arbeiten Die Landkarte der männl. Psyche gibt Struktur beim Zugriff auf Ressourcen und der Planung der persönl. Entwicklung Ganzheitliche Sicht, zeigt Potentiale auf die man sonst evtl. vernachlässigt hätte (z.B. positive Form des Kriegers, Zugang zu Emotionen, Genuss im Leben, etc.) Spiral Dynamics Logische Ebenen Neue Vision der männlichen Entwicklung (gelbe und türkise Ebene)


Herunterladen ppt "Michael Förtsch Nach C.G. Jung ist ein Archetyp ein im Unbewussten der Seele wirkendes Urbild aus der kollektiven Menschheitserfahrung (sog. Kollektives."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen