Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mag. Margit Moravek Schwerpunkt heute: Marketing-Automatisierung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mag. Margit Moravek Schwerpunkt heute: Marketing-Automatisierung."—  Präsentation transkript:

1 Mag. Margit Moravek Schwerpunkt heute: Marketing-Automatisierung

2 Mag. Margit Moravek Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Marketing Geschäftsführerin von „comstratega Unternehmensberatung & Marketing GmbH“ (seit 1994) Referentin an der FH Wr. Neustadt zum Thema „Dialog Marketing“ (seit 2006) Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Marketing-Schwerpunkt

3 Mag. Margit Moravek Expertin für Kunden-Akquise über‘s Internet: Marketing 2.0 Strategie Leads generieren Akquise-Website Suchmaschinen Marketing Social Media Akquise Webinare

4 Mag. Margit Moravek Buchautorin Marketing Projekte in 12 Jahren Adressen von Leads in 10 Jahren aufgebaut XING-Kontakte in 11 Jahren angebahnt Facebook-Fans 140 Webinare in 3 Jahren selbst abhalten 50 Kundenprojekte “Marketing 2.0″ in 3 Jahren

5 Seit Februar im Buchhandel! Die besten Tipps und Anleitungen, die es zu diesem Thema gibt 220 Seiten Preis nur 19,90 Mein Buch – Das 1x1 der Internet-Akquise

6 Marketing-Automatisierung Vortrag 1

7 Inhalt Marketing-Automatisierung Wie funktionieren die Marketing- Automatisierung und die Kunden-Akquise im Internet? Welche Instrumente setzen Sie dafür ein? Wie setzen Sie die Internet-Akquise in die Praxis um?

8 Die Marketing 2.0 Strategie Marketing 2.0 ist ein vielfach erprobtes Kunden- Sog-System.

9 Druck-Marketing

10 Sog-Marketing

11

12

13

14

15 Neues Denken ist gefragt Frage: Was ist, wenn ich mein Wissen im Internet verschenke und die User nur auf kostenloses Wissen aus sind, vielleicht sogar dieses Wissen selbst umsetzen?

16 Neues Denken ist gefragt Antwort: Kunden recherchieren heute im Internet. Keiner kauft mehr die Katze im Sack. Menschen kaufen heute dort, wo sie sicher sind, dass ihre Probleme gelöst und ihre Wünsche erfüllt werden. → Wenn ich Wissen gebe, erkennt meine Zielgruppe, dass sie bei mir richtig ist.

17 Neues Denken ist gefragt Frage: Und was ist, wenn mein Know-how in die Hände der Konkurrenz fällt?

18 Neues Denken ist gefragt Antwort: Wenn Sie mit Ihrem Know-how hinter dem Berg halten, erhält es sicher nicht Ihre Konkurrenz. Jedoch können Sie mit diesem Denken auch keinen Kunden anziehen. → Wichtig ist, dass ich genug Kunden anziehe. Ob darüber hinaus noch andere von meinem Wissen profitieren, ist zweitrangig. Wenn ich Kunden anziehen will, muss ich mich vom alten Konkurrenz-Denken trennen.

19 Neues Denken ist gefragt Frage: Funktioniert Sog-Marketing nicht auch, ohne Wissen zu verschenken?

20 Neues Denken ist gefragt Antwort: Nein, schummeln funktioniert nicht. Wissens-Geschenke dienen dem Aufbau von Vertrauen. Vertrauen ist die Währung im Internet. Schließlich gibt es schon zu viele unseriöse Anbieter im WorldWideWeb. → Ich muss im Internet Vertrauen säen, um Umsatz zu ernten.

21 Warum Internet-Akquise Abbau der Mitarbeiter im Vertrieb. Wir sind 2,5 Stunden im Internet. Täglich. 85 % alle Geschäfte im B2B beginnen heute im Internet.

22 Warum Internet-Akquise Wo und wie akquirieren Sie? Kaltakquise, Telefon, Inserate, Papier-Mailings? Kosten | Zeitaufwand | Nutzen? Neue Vertriebswege sind gefragt!

23 Warum Internet-Akquise Akquirieren Sie dort, wo Ihre Kunden sind! Internet-Akquise ist die Lösung für alle, die Wenig Zeit | Budget für Vertrieb haben Marketing automatisieren wollen Einfach & rasch Erfolge erzielen wollen Alle Branchen! B2B, B2C

24 Die Marketing 2.0 Strategie Marketing 2.0 ist ein vielfach erprobtes Kunden-Sog-System. Die Kunden-Akquise erfolgt zu 80% über das Internet.

25 Marketing 2.0 Strategie in 3 Schritten Online Interesse wecken Website | SEO Social Media Facebook Ads

26 Marketing 2.0 Strategie in 3 Schritten Online Interesse wecken Website | SEO Social Media Facebook Ads Online Vertrauen aufbauen Marketing Webinar

27 Marketing 2.0 Strategie in 3 Schritten Online Interesse wecken Website | SEO Social Media Facebook Ads Online Vertrauen aufbauen Marketing Webinar Offline Geschäfte abschließen Telefon-Gespräch Persönliches Gespräch

28 Wie Marketing 2.0 funktioniert

29 Mit Marketing 2.0 in 7 Schritten zum Kunden

30 1. Schritt: Positionierung als Experte Expertin für Kunden-Akquise über‘s Internet

31 2. Schritt: E-Book oder Goodie

32 3. Schritt: Bewerben im Internet

33 4. Schritt: Landing Page

34 5. Schritt: Autoresponder 1.Haben Sie das E-Book schon gelesen? 2.Haben Sie noch Fragen? 3.Erinnerung an Gutschein Einladung zu Gratis- Infogespräch

35 6. Schritt: Marketing

36 7. Schritt: Verkauf Akquise-Webinar Telefonischer Verkauf Persönlicher Verkauf

37 Marketing 2.0 System

38 Grüezi, Frau Moravek „Ich hatte bereits das Vergnügen an 2 Webinaren von Ihnen teilzunehmen. Und habe mir soeben Ihr E-Book angeschaut. Eine sehr gute und informative Zusammenfassung! Gratuliere, Sie haben es geschafft, bei mir das nötige Vertrauen aufzubauen ;.) Ich fühle mich „gut aufgehoben“ und möchte mit Ihnen das Thema Internet-Marketing angehen.“ Julius Thomann, Thomann Consulting, Schweiz

39 Social Media Akquise Den kenn ich. Den mag ich. Dort kaufe ich.

40 Social Media Akquise Menschen kaufen von Menschen Produkte für Menschen. Marketing darf daher “menscheln”. Pflicht in jedem Marketing-Mix. Sowohl im B2B als auch B2C. Sozialer Kontext - Grund-Emotion “Zugehörigkeit” Sympathie-Effekt Leads-Gewinnen durch klare Mehrwerte Wer auf Social Media verzichtet, verzichtet auf das größte Kontakt-Potenzial aller Zeiten.

41 Social Media Akquise Erst die Beziehung. Dann der Verkauf. Kein Verkaufskanal. Sondern Kontakte knüpfen, pflegen und intensivieren. Aggressiver Verkauf vergrault Kontakte, Fans und Followers. Akquise muss daher sehr geschickt und indirekt sein. Wichtig: Verlinken der Social Media Aktivitäten mit der Website. Besseres Ranking bei den Suchmaschinen!

42 Social Media Akquise Vorteile der Social Media Akquise: Riesiges Kontakt-Potenzial Immer mehr Menschen sind den ganzen Tag online. Am Computer und mobil. Werden Sie “warm” mit Ihren Kontakten aus den Social Media. Warm-Akquise statt Kalt-Akquise. Empfehlungs-Kontakte!

43 Social Media Akquise XING Facebook Google+ LinkedIn YouTube Twitter Pinterest

44 XING 8 Mio. aus DACH-Raum Business Plattform Gute Zielgruppen-Auswahl nach Branche, Firmengröße, Beschäftigung Einladendes Profil wichtig 100 Kontakte pro Woche möglich Statusmeldung Veranstaltungen Gruppen Auf aktive Mitglieder, gehen andere Mitglieder zu!

45 XING Was bietet dieses Mitglied?

46

47

48 30 Mio. Mitglieder aus dem deutschsprachigen Raum Im B2C-Marketing absolutes Pflichtprogramm. Mittlerweile ist aber auch ein Großteil der B2B Unternehmen auf Facebook. Unter den Millionen Facebook Nutzern sind auch Entscheider, Entscheidungsvorbereiter und Multiplikatoren aus Ihrer Zielgruppe.

49

50 Marketing Verwandeln Sie Ihre Leads in Kunden.

51 Marketing Vorteile von Marketing: Das erste, letzte und häufigste, was ein Nutzer im Internet ansieht. Kommunikation mit Ihren Kunden und Leads 1:1 am direkten Weg - ohne Streuverluste. Ideal, um sich bei Kunden und Leads regelmäßig in Erinnerung zu rufen Sofortige und unmittelbare Reaktionen. Erfolge messbar. Bei kleinen Budgets das Mittel 1. Wahl.

52 Marketing Leads und Kunden erwarten sich brauchbare Informationen. Erfüllen Sie diesen Wunsch! Relevanz! Nur so unterscheiden sich Ihre Werb s von nervigen Spam-Mails.

53 Marketing Erst Vertrauen. Dann Kauf”. 6 bis 12 Kontakte erforderlich, bevor ein Lead das erste Mal kauft. Begleiten Sie Ihre Leads am Weg zum Kunden. Marketing ist das Basis-Instrument im Marketing 2.0. Wer auf Marketing verzichtet, verzichtet auf die Ernte. Wirkungsvoll | einfach | preiswert

54 Webinar-Akquise 100 auf einen Streich. 100% live.

55 Webinar-Akquise Warum Webinare? Fehlt Ihnen die Zeit, jeden Lead einzeln zu besuchen? Überhaupt wo doch aus vielen Akquise-Terminen am Ende gar kein Auftrag rausschaut? Kein Wunder, wenn viele Termine überhaupt erst durch Druck auf den Interessenten entstanden sind.

56 Webinar-Akquise Wie funktioniert die Webinar-Akquise? Begeistern Sie online für Ihr Thema. Nützen Sie die Sog-Funktion von Webinaren. Beim Webinar können Sie Ihre Teilnehmer persönlich kennen lernen und sich ein Bild von Ihrem Angebot machen. Vielen Interessenten ist eine anonyme Teilnahme am Webinar ohnedies lieber als ein persönlicher Besuch. Die WIRKLICH Interessierten melden sich meist von alleine nach dem Webinar. Jetzt ist die Zeit reif für ein persönliches Gespräch!

57 Webinar-Akquise Vorteile von Webinaren: Spannende Themen locken ein großes Publikum. Webinare sind ein guter Köder, um in Social Media Kanälen Leads zu generieren. In 1 Stunde präsentieren Sie Ihr Angebot an 100 Interessenten. Sie wecken das Interesse der Zielgruppe und schaffen Bedarf. Webinare sind ideal bei erklärungsbedürftigen Produkten. Die Präsentation im Webinar vereinfacht und beschleunigt ein nachfolgendes persönliches Gespräch. Webinare sind unabhängig vom Ort. Sie erweitern Ihr Einzugsgebiet. Sie sparen bei Ihrer Akquise leere Kilometer und viel Zeit. Sie werden bekannt und bauen Ihren Status als Experte aus.

58 Fallbeispiel: Slach Bildtechnik

59 Was wir für Sie tun:

60 Marketing 2.0 Basic nur Marketing 2.0 Masterplan Coaching: Ihr Positionierung 7 Schritte zum Kunden Ihre Marketing 2.0 Strategie Erarbeiten der passenden Instrumente Umsetzungs-Empfehlungen 1 Tag Statt nur Marketing 2.0 Masterplan Coaching: Ihr Positionierung 7 Schritte zum Kunden Ihre Marketing 2.0 Strategie Erarbeiten der passenden Instrumente Umsetzungs-Empfehlungen 1 Tag Statt nur Schritt 1: Buchung bis Förderbar durch WKO! 1 Tag 1:1 Coaching mit Umsetzungsplan zum Preis eines herkömmlichen 2-Tages Seminars mit bis zu 20 Teilnehmern!

61 Marketing 2.0 Basic nur Marketing 2.0 Masterplan Coaching: Ihr Positionierung 7 Schritte zum Kunden Ihre Marketing 2.0 Strategie Erarbeiten der passenden Instrumente Umsetzungs-Empfehlungen 1 Tag Statt nur Marketing 2.0 Masterplan Coaching: Ihr Positionierung 7 Schritte zum Kunden Ihre Marketing 2.0 Strategie Erarbeiten der passenden Instrumente Umsetzungs-Empfehlungen 1 Tag Statt nur Schritt 1: Buchung bis Mögliche Termine: Mo., ganztägig Do., ganztägig Mo., ganztägig

62 Marketing 2.0 Umsetzung nur Schritt 2: Statt nur Buchung bis Marketing 2.0 Umsetzung & Schulung Goodie/E-Book überarbeiten Text +Technik für Landing Page Text + Technik für Autoresponder Text + Design von XING-Kacheln Design + Einrichten Facebook Seite Design + Einrichten Marketing 6 Stunden Schulung Marketing 2.0 Umsetzung & Schulung Goodie/E-Book überarbeiten Text +Technik für Landing Page Text + Technik für Autoresponder Text + Design von XING-Kacheln Design + Einrichten Facebook Seite Design + Einrichten Marketing 6 Stunden Schulung

63 Gratis Infotage Möchten Sie wissen, was wir für Sie tun können? Einzelgespräch mit Mag. Margit Moravek Individuelle Vorbereitung auf jedes Gespräch Telefonisch: ca. 30 Minuten Persönlich: ca. 60 Minuten Anmeldeformular folgt per Termine: Mi., :00-15:00 Uhr Do., :00-15:00 Uhr Mi., :00-15:00 Uhr

64 Pause

65 Machen Sie aus Ihrer Website einen Top-Verkäufer Vortrag 2

66 Inhalt 1.Wie Sie aus einer „leblosen“ Homepage eine Akquise-Website machen, die Anfragen generiert. 2.Wie Ihre Website im Internet gefunden wird. 3.Wie Sie das neue Wissen in die Praxis umsetzen.

67 Aufgaben der Website 85 % der Geschäfte im B2B beginnen im Internet. Über 99 % der Unternehmen haben eine Website. 90 bis 95 % der Websites verkaufen gar nicht oder deutlich zu wenig. Entscheidung: Website als Visitenkarte Website als Top-Verkäufer

68 Aufgaben der Website Eine Website ist kein Image-Prospekt. Sie muss in erster Linie Vertriebs-Aufgaben erfüllen.

69 Warum keine Anfragen? 2 Gründe: Website wird nicht gefunden Hohe Absprungrate Keine SEO bzw. schlechte SEO Website uninteressant

70 Besucher-Verhalten Sek : Lesen1. Eindruck Screening Sek :Ab Sek. 11: Struktur

71 Neuro-Marketing 70 bis 85 % aller unserer Entscheidungen treffen wir aus dem Unterbewussten. Wenn wir also über eine Website surfen, dann lenkt uns Großteils unserer innerer „Autopilot“. Nur zu 15 bis 30 % ist unser „Pilot“, also unsere bewusste Wahrnehmung daran beteiligt. Das passiert ohne dass wir das selbst bemerken. Übrigens ist das nicht nur so bei Konsumenten, sondern auch bei Entscheidungsträgern im B2B.

72 Neuro-Marketing Quelle: Hans-Georg Häusel

73 Wie Sie die Limbischen Belohnungs-Systeme auf Ihrer Website umsetzen: Balance: der Kunde sehnt sich nach Vertrauen, Sicherheit und Zugehörigkeit Dominanz: der Kunde sehnt sich nach Leistung, Status, Individualität, persönlichen Vorteilen Stimulanz: der Kunde sehnt sich nach Abenteuer, Neugier, Schnäppchen, Spielchen Neuro-Marketing Jeder trägt alle Anlagen in sich, jedoch in einer unterschiedlichen Ausprägung.

74 Neuro-Marketing Aktivieren Sie die limbischen Belohnungssysteme. Steuern Sie bewusst die Emotionen Ihrer Besucher. Dann wandert auch der innere Autopilot in Richtung “Anfrage-Button”.

75 Balance-Typ Bild von Ihnen (Profi-Qualität) Kurzes Video Klare „über uns“-Seite Qualitätssiegel von offiziellen Stellen Meinungen von zufriedenen Kunden (Testimonial Statements) Referenzen Texte mit Mehrwert-Inhalten, die sich auf die Wünsche und Probleme der User beziehen und hilfreiche Tipps geben Social Media Buttons: Links zu den eigenen Profilen Social Media Sharing Links: hier kann der User Ihre Seite auf seinen Portalen teilen Farben aus der Balance-Farbpalette 3 limbische Typen® + Website

76

77 Dominanz-Typ Gratis Downloads Texte, die Leistung, Status und Individualität hervorheben „Ihre Vorteile“- Boxen Bilder, die Status und Macht ausdrücken Zahlen, Daten, Fakten, die Leistung belegen Farben aus der Dominanz-Farbpalette Design, das Ordnung, Perfektion und Status ausdrückt 3 limbische Typen® + Website

78 3 limbische Typen® + Website

79

80 Stimulanz-Typ Neuartiges und Innovationen präsentieren Blog mit regelmäßigen Neuigkeiten Texte, die Neugier wecken Verspielte Stilelemente, wo der User etwas bewegen oder anklicken kann Kleine Überraschungseffekte Schnäppchen Videos mit Unterhaltungswert Farben aus der Stimulanz-Farbpalette Außergewöhnliches Design 3 limbische Typen® + Website

81

82 Die Macht der rechten Spalte Zu wenig Anfragen? Ein “Kontakt-Button” im Menü reicht heute nicht mehr aus. Zeigen Sie Ihren Besuchern auf jeder Seite, dass Sie am Dialog interessiert sind. Der Trend geht eindeutig in Richtung Dialog-Spalte.

83 Die Macht der rechten Spalte In die Dialog-Spalte gehören klare Handlungs-Aufforderungen: Direkte Kontaktdaten (Telefon, , Social Media Links) Button zum Antwortformular Termine für Info-Veranstaltungen Anmeldung zum Newsletter Gratis-Downloads

84 Die Macht der rechten Spalte

85

86 Die Macht des Titelbanners

87 Die Macht des Content Kein Besucher landet zufällig auf Ihrer Website. Er hat entweder gezielt Ihre URL eingetippt, auf einen Link geklickt oder Sie über die Recherche in einer Suchmaschine gefunden. In jedem Fall ist der Besucher auf Ihre Website aufmerksam geworden und sucht nun handfeste Informationen. Websites mit “kryptischen” Inhalten verärgern daher die (potenziellen) Kunden.

88 Die Macht des Content Selbst- Darstellung Kunden- Probleme Lösungen Kunden- Nutzen

89 Die Macht des Content Die wichtigsten Fragen, wenn es um den Inhalt geht: Welche Probleme, Wünsche und Bedürfnisse hat Ihre Zielgruppe? Welche Lösungen bieten Sie an? Welches Alleinstellungsmarkmal kommunizieren Sie deutlich auf Ihrer Website? Was sind die besonderen Nutzen bzw. der Mehrwert Ihrer Produkte bzw. Dienstleistungen? Wie bauen Sie Vertrauen auf? Was gibt Ihrer Website eine individuelle Note? Welche Handlungsmöglichkeiten bieten Sie Ihren Besuchern? Welcher Content soll für den Dialog eingesetzt werden, z.B. E-Book, Goodie, Gratis-Download, Fliegenfänger Buttons, Veranstaltungen, Tipps, Video, Blog, etc. ? Welche Social Media Anbindungen sind sinnvoll? Wie generieren Sie immer wieder neuen Inhalt und wie präsentieren Sie diesen auf der Website (z.B. Blog)?

90 Web-Texten 3 Aufgaben: Ihr Text muss: Dem (potenziellen) Kunden Nutzen bieten Reaktion bewirken = “verkaufen” Bei Google & Co gefunden werden

91 Web-Design Trends Webdesign by comstratega Responsive Design

92 Web-Design Trends Full Width Design One Pager Webdesign & Texte by comstratega

93 Web-Design Trends Webdesign & Texte by comstratega Full Width Design One Pager

94 Web-Design Trends Sliders Startseite = Mini-Website Webdesign & Texte by comstratega

95 Web-Design Trends Webdesign by comstratega Blog

96 Suchmaschinen Optimierung Gesucht. Gefunden. Gekauft.

97 Guter Content zählt o + neu, aktuell, plausibel, guter Ausdruck o - zu wenig, nicht relevanter Content Schlüsselwörter o Nach welchen Keywords suchen Ihre (potenziellen) Kunden, wenn Sie ein Angebot wie das Ihre suchen? o SEO-Texten Responsive Design! Offpage SEO o Hochwertige Backlinks o Social Signals immer bedeutender Suchmaschinen Optimierung

98 Was wir für Sie tun:

99 Akquise-Website Coaching nur Schritt 1: Buchung bis Förderbar durch WKO! Website Masterplan Coaching  Marketing-Basis  Neue Inhalte  Neue Struktur  Schwerpunkt auf Lead-Generierung und Kunden-Akquise  Verkaufs-Optimierung  Erkenntnisse des Neuro-Marketing Struktur-Coaching Content Coaching Text Coaching Seo-Coaching Statt nur Website Masterplan Coaching  Marketing-Basis  Neue Inhalte  Neue Struktur  Schwerpunkt auf Lead-Generierung und Kunden-Akquise  Verkaufs-Optimierung  Erkenntnisse des Neuro-Marketing Struktur-Coaching Content Coaching Text Coaching Seo-Coaching Statt nur Tag 1:1 Coaching mit Umsetzungsplan zum Preis eines herkömmlichen 2-Tages Seminars mit bis zu 20 Teilnehmern!

100 Akquise-Website Coaching nur Schritt 1: Buchung bis Website Masterplan Coaching  Marketing-Basis  Neue Inhalte  Neue Struktur  Schwerpunkt auf Lead-Generierung und Kunden-Akquise  Verkaufs-Optimierung  Erkenntnisse des Neuro-Marketing Struktur-Coaching Content Coaching Text Coaching Seo-Coaching Statt nur Website Masterplan Coaching  Marketing-Basis  Neue Inhalte  Neue Struktur  Schwerpunkt auf Lead-Generierung und Kunden-Akquise  Verkaufs-Optimierung  Erkenntnisse des Neuro-Marketing Struktur-Coaching Content Coaching Text Coaching Seo-Coaching Statt nur Mögliche Termine: Mo., ganztägig Do., ganztägig Mo., ganztägig

101 Website-Module: bis Basic Projekt-Meeting Einrichten in Wordpress Responsive Design Premium Design Startseite + eine Unterseite Slider-Banner Startseite Fertige Menüs Einrichten Unterseiten Schulung Wordpress Basic Projekt-Meeting Einrichten in Wordpress Responsive Design Premium Design Startseite + eine Unterseite Slider-Banner Startseite Fertige Menüs Einrichten Unterseiten Schulung Wordpress Verkaufs-Optimierung Rechte Dialog-Spalte Anbindung an Landing Page Blog-Funktion Kalender-Funktion Social Media Links Social Media Sharing Buttons Einrichten Downloads zur Lead-Genierung Verkaufs-Optimierung Rechte Dialog-Spalte Anbindung an Landing Page Blog-Funktion Kalender-Funktion Social Media Links Social Media Sharing Buttons Einrichten Downloads zur Lead-Genierung Text für Startseite Text für Startseite Seiten SEO-Texte Seiten SEO-Texte SEO-Package groß 10 Seiten On Page SEO Off PagePflichteinträge SEO-Package groß 10 Seiten On Page SEO Off PagePflichteinträge SEO-Package klein SEO-Vorbereitung SEO-Coaching SEO-Package klein SEO-Vorbereitung SEO-Coaching Premium Formatierung 10 Seiten befüllen Premium-Formatierung Verlinkungen Premium Formatierung 10 Seiten befüllen Premium-Formatierung Verlinkungen 990.-

102 M 2.0 Komplett : statt nur Website (Selbstbefüller) Modul Basis Modul Text Startseite Modul Verkauf Website (Selbstbefüller) Modul Basis Modul Text Startseite Modul Verkauf AZ: = 11 Raten à AZ: = 11 Raten à Marketing Website Masterplan Coaching 1 Tag Marketing Website Masterplan Coaching 1 Tag Förderbar! Buchung bis Ersparnis 885.-!!! Marketing 2.0 Umsetzung & Schulung Goodie/E-Book überarbeiten Text +Technik für Landing Page Text + Technik für Autoresponder Text + Design von XING-Kacheln Design + Einrichten Facebook Seite Design + Einrichten Marketing 6 Stunden Schulung Marketing 2.0 Umsetzung & Schulung Goodie/E-Book überarbeiten Text +Technik für Landing Page Text + Technik für Autoresponder Text + Design von XING-Kacheln Design + Einrichten Facebook Seite Design + Einrichten Marketing 6 Stunden Schulung

103 Gratis Infotage Möchten Sie wissen, was wir für Sie tun können? Einzelgespräch mit Mag. Margit Moravek Individuelle Vorbereitung auf jedes Gespräch Telefonisch: ca. 30 Minuten Persönlich: ca. 60 Minuten Anmeldeformular folgt per Termine: Mi., :00-15:00 Uhr Do., :00-15:00 Uhr Mi., :00-15:00 Uhr

104 Kontakt comstratega Unternehmensberatung & Marketing GmbH Favoritenstraße 106/ Wien Telefon: Internet:


Herunterladen ppt "Mag. Margit Moravek Schwerpunkt heute: Marketing-Automatisierung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen