Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eine multilaterale Schulpartnerschaft 2011-13. der Comenius-Schulpartnerschaften: Europa nicht nur wissen, sondern auch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eine multilaterale Schulpartnerschaft 2011-13. der Comenius-Schulpartnerschaften: Europa nicht nur wissen, sondern auch."—  Präsentation transkript:

1 Eine multilaterale Schulpartnerschaft

2 der Comenius-Schulpartnerschaften: Europa nicht nur wissen, sondern auch

3

4 Nicht nur du bist ein Mitglied der Menschheit, neben dir gibt es noch andere Menschen. Glaube nicht, dass du alles bist, du bist lediglich Teil des Ganzen. Lebe zu Nutzen des Ganzen.

5 Schüler/innen der EF (Schuljahr 2011/12) des Gymnasiums An der Stenner

6 Das Projekt dauert 2 Jahre. Anfang EF 1EF 2Q1.1 Q1.2 Ende September 2011Juli 2013

7

8 Eine Arbeitsreise nach Finnland, Griechenland, Italien, Polen, Portugal

9 Die Fahrten sind kostengünstig. Sie dauern etwa 1 Woche (einschl. Wochenende). Sie finden in der Schulzeit statt. Die Unterbringung wird, wenn es möglich ist, in Familien (Alltagserleben).

10 … und Gegenbesuche von Partnerschüler/inne/n

11 Eine positive Bemerkung auf dem Zeugnis.

12 Escola Secundária Maria Amália Vaz de Carvalho, Lisboa, Portugal Mirva Huusko Suonenjoki upper secondary school, Finland Musik Sxoleio Volou, Volos, Greece Istituto di Istruzione Superiore "Leonardo da Vinci"di Chiavenna, Italy Akademicki Zespol Szkol Ogolnoksztalcacyc h, Chorzów, Poland

13 Wer erkennbaren Arbeitseinsatz zeigt Wer regelmäßig mitarbeitet

14 Neue Erfahrungen durch Kontakt mit Schüler/inne/n aus diesen Ländern über 2 Jahre. Etwa Sch. aus jedem Land Was haben sie erarbeitet? Wie leben sie? Was ist ihnen wichtig? Wie erleben sie Schule?

15 Erwerb und Vertiefung von Fähigkeiten, die für die persönliche Entwicklung wichtig sind Selbstständiges Denken, Lernen, Arbeiten. Ein Thema vorbereiten. Ein Thema darstellen / visualisieren etc. Eine Präsentation über das Thema halten.

16 Mit Menschen anderer kulturelle Herkunft kommunizieren. In der englischen Sprache kommunizieren.

17

18

19 Umfrage erstellen, durchführen, auswerten und darstellen Tagebucheintrag eines typischen Schultages erstellen Bilder / Collagen / Filme / Fotostories / Reportagen etc. herstellen

20 Interviews planen, durchführen, auswerten und darstellen Mini-Rollenspiel planen und durchführen Video- /Audio-Aufzeichungen vornehmen und auswerten An einem Wettbewerb teilnehmen

21 Eine Schulbuchausstellung organisieren und durchführen An einer internationalen Schul-Enzyklopädie (mit landestypischen Schulbegriffen) mitarbeiten Eine Ausstellung mit den Ergebnissen einrichten und durchführen Mit der Presse in Kontakt treten

22 Das alles und noch mehr laufend in einer in der Schule ausstellen und online veröffentlichen.

23 Klassische Medien und Materialien, die Euch aus dem Unterricht bekannt sind, z.B.

24 Digitale Medien, auch über die Moodle- Platform (Portugal) Text-, Bildverarbeitung, Mail, Chat, Videokonferenz

25 Frische Ideen, Kreativität Offenheit für Neues Technische Kenntnisse (Text-, Video-, Audioverarbeitung, Homepage etc.) Künstlerische Kenntnisse (Design, Collage, etc.) Sprachkenntnisse (Englisch) Kommunikationsfähigkeit Analytische Fähigkeiten (z.B. Daten auswerten) Gute Laune

26 Frische Ideen, Kreativität Offenheit für Neues Technische Kenntnisse (Text-, Video-, Audioverarbeitung, Homepage etc.) Künstlerische Kenntnisse (Design, Collage, etc.) Sprachkenntnisse (Englisch) Kommunikationsfähigkeit Analytische Fähigkeiten (z.B. Daten auswerten) Gute Laune

27 1. Jahr (EF): Ca, wöchentlich 1 Stunde AG Zeit für die eigene Erarbeitung und Darstellung 2. Jahr (Q1): Projektkurs, d.h. Teil des normalen Unterrichts. Zeit für die eigene Erarbeitung und Darstellung Ggf. im 3. Jahr (nach dem Projekt): Besondere Lernleistung im Abitur

28 In der Schule Anwesenheit in der Schule (ca. 1 Std. pro Woche) Koordination Klärung von Fragen Diskussion zur Weiterentwicklung von Themen Präsentieren von Zwischenergebnissen In arbeitsteiligen Gruppen

29 Online und dann auch in echt

30 In der Schule In privaten Räumen Außerhalb der Schule (z.B. Archive, Zeitung)

31 Hr. Alkewitz Hr. Berkemeier Fr. Flottmann Hr. Gropengießer Fr. Jordan Hr. Klusmann Fr. Krenczer Fr. Windisch

32

33 Ihr arbeitet im Wesentlichen selbstständig.

34 Aber natürlich: Wir lassen Euch nicht allein!

35 Wir Lehrer koordinieren und unterstützen Euch.

36 Wir achten darauf, dass die Förderbedingungen erfüllt werden, vor allem sachgemäße Ergebnisse, die veröffentlicht werden.

37 Einen Reisekostenbeitrag von 100,- Taschengeld

38 Wann:Was: September 2011Gruppenfindung; erste Treffen; Infos; Absprachen Erarbeitung von Themen Herbst/Winter Fahrt Erarbeitung von Themen Frühjahr Fahrt Erarbeitung von Themen Herbst Fahrt Erarbeitung von Themen Frühjahr Fahrt und Abschlussbewertung

39 Auswahlkriterien Interesse Bereitschaft, langfristig mitzuarbeiten Bereitschaft, konstruktiv mitzuarbeiten Unterschrift: Erklärung der Mitarbeit Ggf. Grünes Licht von Ex-Klassenlehrer/in Zufall

40

41


Herunterladen ppt "Eine multilaterale Schulpartnerschaft 2011-13. der Comenius-Schulpartnerschaften: Europa nicht nur wissen, sondern auch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen